MASTERN:COMPRESSOR-hilfe!

von patdcp, 11.06.06.

  1. patdcp

    patdcp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    13.11.16
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.06.06   #1
    hallo!
    hab da mal eine vilelicht doofe frage,vielleicht gehört sie auch in nen anderen thread:
    wie gehe ich mit einem compressor um?man könnte auch sagen"mein kompressor,das unbekannte wesen"...ich hab in all den jahren des musizierens nie genau den sinn dieses effektes entdeckt...jetzt,wo ich mich mehr und mehr mit recording beschäftige,stolpere ich natürlich die ganze zeit darüber,dass man beim mastern zb einen kompressor benutzt...auf was muss ich denn da achten...was macht der kompressor besser,welchen schaden kann ich damit anrichten?!?;-)

    danke für eure hilfe!
    patdcp
     
  2. Wikinger

    Wikinger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    761
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    131
    Kekse:
    3.216
    Erstellt: 11.06.06   #2
    Hier zwei Links zum Thema:
    https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=57752
    http://www.bws-tonstudio.ch/kompressor.htm

    Ein Kompressor wird - um es grob zu umschreiben - dazu eingesetzt Pegelspitzen zu kappen bzw. die Amplitude halbwegs anzugleichen, sodass das Signal in der Gesamtheit lauter sein kann ohne zu übersteuern. Dabei geht halt Dynamik drauf und die Kunst ist es, den Kompressor gut einzustellen. Mehr dazu in den Links die ich oben eingefügt habe. Es lohnt sich, die mal durchzulesen :great:
     
  3. kizm

    kizm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.06
    Zuletzt hier:
    17.09.10
    Beiträge:
    405
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    49
    Erstellt: 11.06.06   #3
    Um das Nutzen eines Kompressors kommt man eigentlich kaum herum. Und es dauert zwar eine ganze Weile zu verstehen, wie er funktioniert, aber es lohnt sich.

    Hier mal einige Anwendungsbeispiele für einen Kompressor:
    - Instrument mehr (oder weniger) Attack geben
    - Pegelspitzen reduzieren (kontrollieren)
    - Pegeltäler anheben

    Es gibt auch verschiedene Arten von Kompressoren. Für das "Mastering" möchte ich Dir einen Multiband-Kompressor empfehlen, um die einzelnen Frequenzbänder gezielt bearbeiten zu können.
     
Die Seite wird geladen...

mapping