Mechaniken tauschen - passen da alle?

von bemymonkey, 25.06.07.

  1. bemymonkey

    bemymonkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 25.06.07   #1
    Hi, ich moechte gerne an meiner Ibanez SA160 die Stimmmechaniken tauschen, und wuerde gerne wissen, ob ich da alle Mechaniken nehmen kann - wuerde wohl zu den schwarzen Sperzel Trim-lok Mechaniken tendieren, da ich diese auch auf meiner Pacifica 812v hab und super find :). Mich wundert halt nur, dass bei der Pacifica an den Tunern keine Schrauben zu sehen sind, aber bei der Ibanez schon...

    Vielen Dank im Voraus...
     
  2. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 25.06.07   #2
    Hast doch schon selber beantwortet, du brauchst auf jeden Fall passende und irgendwelche kannst nicht nehmen. Weiß aber nicht welche Du drauf hast.
     
  3. peter55

    peter55 A-Gitarren, Off- & On-Topic Moderator HFU

    Im Board seit:
    29.01.07
    Beiträge:
    49.117
    Ort:
    Urbs intestinum
    Zustimmungen:
    11.935
    Kekse:
    196.277
    Erstellt: 25.06.07   #3
    Hi bemymonkey,

    du mußt beim Austausch darauf achten, daß der Achsendurchmesser der neuen Mechaniken in die Löcher der Kopfplatte passt, sonst mußt du erweitern - und das muß sehr vorsichtig geschehen, sonst geht's dir wie mir und hast plötzlich eine 2-teilige Kopfplatte ... (ist mir bei meiner 1. Strat passiert ... arrrgh ... Aber die Leimung mit Ponal hält mittlerweile seit fast 30 Jahren ... und das Teil hat einen hohen Wiedererkennungswert :( )

    Welche Schrauben meinst du denn? Die an den Stimmflügeln? Die dienen zur Gängigkeitseinstellung des Tuners. Die am Gehäuse auf der Rückseite zur Befestigung der Mechaniken an der Kopfplatte. Soweit ich weiß, gibt es aber auch Mechaniken die durch eine Mutter von oben um die Achse gehalten werden und auf diese Weise verschraubt sind. Die Schrauben auf der Rückseit der neuen Mechanik müssen ebenfalls nicht unbedingt in die alten Löcher passen! Es kann sein, daß du da die alten verschließen und neue (vor-)bohren mußt.

    Greetz :)
     
  4. bemymonkey

    bemymonkey Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 25.06.07   #4
    Huch... das klingt ja alles richtig kompliziert - mit Schrauben meinte ich die, mit denen die Mechaniken an der Kopfplatte (von hinten) verschraubt sind... die sind ja bei den Sperzel nicht vorhanden...

    Weiss denn jemand, was fuer Mechaniken Ibanez auf der SA Serie verwendet hat? *amkopfkratz*
     
  5. peter55

    peter55 A-Gitarren, Off- & On-Topic Moderator HFU

    Im Board seit:
    29.01.07
    Beiträge:
    49.117
    Ort:
    Urbs intestinum
    Zustimmungen:
    11.935
    Kekse:
    196.277
    Erstellt: 25.06.07   #5
    Hi bemymonkey,

    das sind solche, die von vorne mit einer Mutter über der Achse, auf der die Saiten aufgewickelt werden, verschraubt werden!

    Ich hab mir die Sperzels mal im I-Net angesehen, es ist in der Tat so, daß die ein Gewinde unterhalb der Achse haben, über das dann von vorne (Kopfplatte) eine Überwurfmutter kommt: http://www.musik-produktiv.de/sperzel-solid-pro-3l-3r-gold-satin.aspx bei den goldenen sehr gut zu sehen!

    Bei dieser Art von Tunern wirst du wohl mit Sicherheit die Löcher erweitern müssen.

    Greetz :)
     
  6. bemymonkey

    bemymonkey Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 26.06.07   #6
    Scheisse, dann lass ich das wohl lieber - will mir ja nicht die Kopfplatte zersprengen ;)... Dann investier' ich das Geld lieber in ein paar Kabel und ersetz die Mechaniken erst wenn sie nicht mehr gehen :p... Danke fuer Eure Hilfe!
     
  7. 6Red6Dragon6

    6Red6Dragon6 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.05
    Zuletzt hier:
    8.05.14
    Beiträge:
    1.977
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    54
    Kekse:
    6.888
    Erstellt: 26.06.07   #7
    Das ist eigentlich egal. Relevant ist: Der Hersteller gibt 10mm Einbau Durchmesser an. Also einfach mal eine Mechanik ausbauen und Bohrung ausmessen.:great:
    Und ich prophezeie, dass die Ibanez 10mm-Bohrungen hat, denn es gibt nur 10mm und 8,5 und 10mm sind heutzutage Standard.
     
  8. bemymonkey

    bemymonkey Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 27.06.07   #8
    Cool, danke, dann schau' ich ma nach und schau, ob ich noch Geld hab' - hab naemlich grad 5 Kabel mit dem Geld gekauft, was eigentlich fuer die Tuner gedacht war... *heul*
     
  9. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 27.06.07   #9
    Dafür aber von aussen nicht sichtbare Bolzen hinter dem Mechanikgehäuse. Also ohne Bohren geht da nichts.

    Wenn's 10mm sind, würde ich eher Schaller M6 Locking empfehlen, passen meistens 1:1 rein im Gegensatz zu Sperzel.
     
  10. bemymonkey

    bemymonkey Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 27.06.07   #10
    Ah gut, dann werden's wohl evtl. die Schaller. Danke Dir!
     
  11. moe8

    moe8 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.03.07
    Zuletzt hier:
    8.09.13
    Beiträge:
    612
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    452
    Erstellt: 27.06.07   #11
    kleine Frage am Rande...
    Hab ne Mexican Standard Strat....Würdet ihr da ehe die Sperzels oder Die Schaller M6 nehmen...rein vom Passen her...
    Gruß
    Moritz
     
  12. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 27.06.07   #12
    Welchen Durchmesser haben die Mechanikachsen? Wenn es vintage Mechaniken mit 8,5mm sind, keines von beiden.
     
  13. moe8

    moe8 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.03.07
    Zuletzt hier:
    8.09.13
    Beiträge:
    612
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    452
    Erstellt: 27.06.07   #13
    oh... da bin ich ehrlich gesagt überfragt mmmh mist...

    Weiß das hier irgendjemand?

    Sonst muss ich mal eine abmachen und messen...
    Naja aber Die M6 und die SPerzels passen in 10mm große Bohrungen?
    Ok danke :great:
    Gruß
    Moritz
     
  14. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 27.06.07   #14
    Eine digicam oder foto-handy wirst wohl haben? Bild, dann wissen wir's. Für alles gibt es Ersatz, außer für 70er Strats mit großer Kopfplatte, da kommt man ums Bohren nicht rum.
     
  15. kashmir

    kashmir Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.08.06
    Zuletzt hier:
    29.10.10
    Beiträge:
    190
    Ort:
    Gelnhausen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    129
    Erstellt: 30.06.07   #15
    Argh! :o Betrifft das auch die M6 von Schaller? Wenn ja, wie viel würde es ungefähr kosten sich sowas vom Gitarrenbauer machen zu lassen? (Okay, wenn da dann eh der Git-Bauer ran muss, würde ich auch die Trim-Locks nehmen)

    cheers


    kashmir
     
  16. peter55

    peter55 A-Gitarren, Off- & On-Topic Moderator HFU

    Im Board seit:
    29.01.07
    Beiträge:
    49.117
    Ort:
    Urbs intestinum
    Zustimmungen:
    11.935
    Kekse:
    196.277
    Erstellt: 30.06.07   #16
    Hi _xxx_,

    das stimmt leider (s.o.) ... Ich habe damals Schaller M6 eingebaut, aber - wie gesagt - ich mußte bohren..

    Greetz :)
     
  17. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 01.07.07   #17
    Das sollte nicht viel kosten, ein paar zig €.
     
  18. bemymonkey

    bemymonkey Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 01.07.07   #18
    Naja, 50-70 Euro fuer die Mechaniken, dann sagen wir nochmal 20-40 Euro drauf fuer's Bohren... und schon ist man wieder beim Hunderter. Bei ner Gitarre die neu grad mal 3-400 Euro gekostet hat ist das ja rein zahlenmaessig gesehen recht sinnlos.

    Dennoch ueberleg' ich mir das, wenn ich in nem Monat oder so wieder Geld hab' - die Gitarre ist naemlich bis auf die Mechaniken einwandfrei...
     
  19. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 02.07.07   #19
    Daher sage ich immer, lieber sparen und bessere Klampfen kaufen, als Billigklampfe kaufen in die man dann noch mehr investiert um dasselbe zu haben :) Habe den Fehler oft genug selbst gemacht...
     
  20. bemymonkey

    bemymonkey Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 02.07.07   #20
    Hmmm, da kann ich nicht ganz zustimmen - meine beiden "billigklampfen" koennen locker mit meiner etwas teureren Gitte mithalten - und die hat beim Testen so einiges an MIA Strats weggesteckt.

    Das einzige was halt bei der einen nervt sind die Tuner ;)...
     
Die Seite wird geladen...

mapping