Mehr Druck durch aktiven Humbucker

von FatMike, 26.10.03.

  1. FatMike

    FatMike Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    2.01.12
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.10.03   #1
    Also,
    da ich jetzt auch in einer Band spiele, in der ich mehr Druck im Basssound benötige, hab ich mir überlegt, dass ich meinen Ibanez ATK100 aktiv machen lasse. Reicht es denn aus nur die Elektronik zu wechseln, oder muss auch ein neuer Humbucker her?
    Am liebsten wäre mir was in Richtung MusicMan. Ich hätte da z.B an den MusicMan Replacement Pickup von Seyour Duncan gedacht, oder wäre EMG oder Bartolini besser? Leider kann man die ja nicht einzeln antesten und darum hätte ich gerne euren Rat zu den Tonabnehmern.
    Passen die überhaupt alle von der Größe in den Bass? Oder würdet ihr etwas komplett anderes machen?
    Danke, FatMike
     
  2. FatMike

    FatMike Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    2.01.12
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.10.03   #2
    Gibts denn hier keinen, der sich da auskennt?
     
  3. Bleecker Street Boogie

    Bleecker Street Boogie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.06
    Beiträge:
    2.368
    Ort:
    Mitgliedschaft beendet
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    2.134
    Erstellt: 28.10.03   #3
    Druck? Naja, rollen wir das Feld mal von hinten auf: Was hast du für eine Box? Hättest du eine SAD, würdest du net klagen können, deswegen: Box? Amp?

    Eine aktive Elektronik kann deinen Ton nicht fundamental verändern, wohl aber seine Konturen. Aber ob du mit einer Aktivschaltung mehr Druck erreichen kannst als mit einer Passivschaltung, naja, ich weiß nicht. Eine aktive Elektronik kann dir mehr Bass, mehr Mitten oder andere Höhen bereitstellen und dir eventuell (modell- und Herstellerabhängig) eine sauberere und differenziertere Tonbildung bescheren, aber zum Thema Druck und Schub, da sind sie nicht fundamental anders als ihre passiven Wegstreiter. Steve Harris von Iron Maiden zum Beispiel hat verdammt viel Druck, und er spielt rein passiv. Ich dito, kann das also bestätigen. Und soweit ich weiß sind die ATKs auch eigentlich gar nicht schlecht, was MusicMan-Anleihen betrifft, so von wegen Höhencrisp und Brillanzschmatzen.
     
  4. Noodels

    Noodels Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.03.14
    Beiträge:
    565
    Ort:
    Ingersheim City
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.10.03   #4
    hmm unser bassis hat nen Hohner The Jack mit 2 EMG desinged HB aktiv dinger und der spielt über meinen amp ( siehe unten) und ich finde OHNE aktiv einzuschalten klingt der bass geiler! also das aktiv gefällt mir persönlich nicht so, das wird irgendwie voll krazig und so! und soooo einen großen unterschied höhrt man da auh nicht!
     
  5. Rojos

    Rojos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.03.09
    Beiträge:
    1.865
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    626
    Erstellt: 28.10.03   #5
    den hohner jack hab ich auch und aktiv, wenn man den Equi Bass voll reindreht, hat es schon mehr "druck" als ohne... passiv ist aber auch gut, dann muss man halt man Ampequi drehen.

    Generell denke ich, das ein aktiver Pick alleine nicht den gewünschten Effekt bringen wird.. da sollte man eher bei der Box schauen oder an den Ampeinstellungen.
     
  6. FatMike

    FatMike Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    2.01.12
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.10.03   #6
    Ich hab den Huges&Kettner Bassforce L. Ein Bekannter von mir spielt mit einem aktiven MusicMan Nachbau über den gleichen Amp und der hat richtig Druck in seinem Sound, darum hab ich gedacht, dass es an der Aktivelektronik liegt.
    Ich bekomm zwar geügend Bass in den Sound, aber irgendwie klingt das nicht druckvoll, sondern einfach nur tief und das schöne Kribbeln im Magen bleibt auch aus :(
    Also, ihr glaubt, dass der Umbau in der Hinsicht nicht viel ändern würde?
     
  7. Bleecker Street Boogie

    Bleecker Street Boogie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.06
    Beiträge:
    2.368
    Ort:
    Mitgliedschaft beendet
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    2.134
    Erstellt: 28.10.03   #7
    Der Unterschied wäre kein großer, so denke ich. Dein Combo ist ein guter. Hast du schon mal ganz wild mit den Reglern des Gerätes herumgespielt, also ganz viel damit herumexperimentiert? Vielleicht würdest du da auch noch was machen können.
     
  8. Larry_Croft

    Larry_Croft Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.03
    Zuletzt hier:
    2.09.10
    Beiträge:
    1.218
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.10.03   #8
    der bassforce l hat ja "nur" nen 3 band eq mein ich (und sone sound matrix)...kannst dir ja mal in nem musik geschäft ein eq pedal von boss oder so leihen
     
  9. II-V-I

    II-V-I HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    12.09.16
    Beiträge:
    1.004
    Ort:
    rhein-main
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    2.107
    Erstellt: 29.10.03   #9
    du kannst aus einem opel corsa keinen ferrari machen, indem du das gleiche getriebe einbaust.

    genauso ist es bei instrumenten. entscheidend ist das zusammenspiel der komponenten, soll heissen: vielleicht eignet sich der amp nicht für deinen bass, die saiten sind abgenudelt und klingen nicht mehr, oder der bass ist schlichtweg sch**sse.

    versuch mal alles drei=>

    1) nimm deinen bass mit ins musikgeschäft und probiere amps aus
    2) zieh neue saiten auf, vielleicht mal dickere (105er e-saite bei nem 45er satz)
    3) probiere andere bässe auf deinem amp
     
  10. FatMike

    FatMike Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    2.01.12
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.10.03   #10
    Den Boss Equalizer hab ich schon. Der verbessert den Sound um einiges, aber Druck macht er nicht viel.
    Gestern hab ich von einem Freund einen aktiven MusicMan Nachbau von Samick ausgeliehen und der klingt FETT! Wahrscheinlich kauf ich ihm den Bass für 300€ ab. Der Umbau hätte glaube ich fast genau so viel gekostet.
    Nochmal Danke, 8) FatMike 8)

    Ach ja: Der ATK ist nicht sch..ße, ganz im Gegenteil, nur genau den Sound bekomme ich mit ihm nicht hin!
     
  11. II-V-I

    II-V-I HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    12.09.16
    Beiträge:
    1.004
    Ort:
    rhein-main
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    2.107
    Erstellt: 29.10.03   #11
    achso, dachte es klingt generell schlecht ... mea culpa
     
Die Seite wird geladen...