Mein Bass Stinkt Rum...

  • Ersteller Lost Prophet
  • Erstellt am
M
micha.martin
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.11.06
Registriert
26.12.05
Beiträge
25
Kekse
45
Wie dick sind denn deine Saiten?
 
B
BassManic
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.10.06
Registriert
10.08.05
Beiträge
13
Kekse
47
Lost Prophet: Deine Pickups sind wahrscheinlich wie bei den allermeisten Bässen in der Höhe etwas einstellbar. Zwischen Pickup und Body sollte pro Schraube eine Druckfeder montiert sein (direkt über die Schraube geschoben). Die drückt (wie der Name schon sagt) den Pickup an den Schraubenkopf. Manchmal liegt unter dem Pickup direkt auch ein Stück Schaumstoff um ein Vibrieren zu verhindern (kann man auch nachrüsten). Wenn Du jetzt etwas an den Schrauben drehst, solltest Du den Pickup anheben und senken können, so lange, bis die Schraube halt zu Ende ist und das Teil rausfällt. Jeder Pickup hat über dem jeweiligen Abnehmer (pro Saite) einen sogenannten "sweet spot", also einen Punkt an dem die Abnahme der Saite ideal ist. Das kann man einigermaßen raushören, idealerweise wird das eingemessen (Profisache). So kannst Du schonmal anfangen. Beim Pickup verstellen kannst Du an sich nichts kaputtmachen und wenn Du Deinen Sound doch vermurkst kanns der Händler Deines Vertrauens schnell wieder richten. Nächste Möglichkeit wäre Saitenlage, darüber gibt's hier im Forum reichlich Info, Suchfunktion für Bass- bzw. Saiten- und Halseinstellung bemühen. Ideal ist's natürlich, wenn Pickup Einstellung und Saitenlage harmonieren.

Viel Spaß und Erfolg beim Schrauben,
Jens
 
Basstom
Basstom
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.02.23
Registriert
19.08.03
Beiträge
1.435
Kekse
3.139
Ort
Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
BassManic schrieb:
Jeder Pickup hat über dem jeweiligen Abnehmer (pro Saite) einen sogenannten "sweet spot", also einen Punkt an dem die Abnahme der Saite ideal ist.

"Sweet spot" kenne ich als Pickupposition nicht bezogen auf die Einstellhöhe des PUs (Abstand zur Saite), sondern als Lage des PUs unterhalb der Saite. Also die Montageposition. Dabei bezeichnet man als "Sweetspot" die Stellen, an denen bei der Abnahme der Saite die wenigsten Auslöschungen auftreten, das Signal also am optimalsten abgenommen wird. Einen PU nachträglich an eine solche Position zu bekommen, würde wohl Fräsarbeiten bedeuten.
Man möge mich berichtigen, wenn ich falsch liege.
 
J
jiriki
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.04.14
Registriert
30.11.05
Beiträge
92
Kekse
0
Mal ganz wage vermutet, könnte es ja auch ein "Problem" der Basskonstruktion sein, bezogen auf die Holzwahl, Form, Mensur etc.
Schraub mal die Pickups raus und schau nach, ob da was unterlegt ist. Oder leg wie es schon vorgeschalgen wurde etwas einseitig unter den Pickup, damit der an der G-Saite etwas nach oben kommt.Er darf auch nicht zu nah an den Saiten sein, sonst wir dder Sound matschig.
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben