Mein erster E-Ukulelen Selbstbau

von dave1812, 05.07.08.

  1. dave1812

    dave1812 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.08
    Zuletzt hier:
    26.11.12
    Beiträge:
    184
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    128
    Erstellt: 05.07.08   #1
    Hallo erstmal.

    Ich hatte eigentlich vor einen E-Bass zu bauen, da das aber recht aufwendig schien habe ich mich erstmal den Ukulelen zugewandt da ich die Teile irgendwie cool finde.

    Das Design stammt von der Musicman Luke (Signature Gitarre von Steve Lukather)
    > Der Body ist aus 28mm Fichtenholz (Leimholzplatte aus dem Baumarkt)
    > Der Hals wird wahrscheinlich aus dem gleichen Holz.
    > Mechaniken werde ich mir von Thomann bestellen
    > Das ganze wird mit einem Humbucker bestückt den ich von Conrad bestellt habe
    > Die Brücke wird Eigenbau da ich vorhabe noch nen Piezo drunter zu setzen
    > Saiten werden normale E-Gitarren Saiten

    Soweit die Daten.

    Hier schonmal zwei Bilder vom unlackierten Body, der kriegt später ein Blue Sparkle Finish.

    [​IMG]


    [​IMG]

    Hat jemand noch Ideen oder Vorschläge? Kritik...

    Ich werde auf jeden Fall weitere Bilder hochladen und euch auf dem laufenden halten.
     
  2. dave1812

    dave1812 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.08
    Zuletzt hier:
    26.11.12
    Beiträge:
    184
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    128
    Erstellt: 06.07.08   #2
    Ein neues Bild wie das ganze in etwa lackiert aussehen soll.

    [​IMG]
     
  3. dave1812

    dave1812 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.08
    Zuletzt hier:
    26.11.12
    Beiträge:
    184
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    128
    Erstellt: 07.07.08   #3
    kann mir jemand mal kurz sagen ob ich wegen den E-Gitarren Saiten einen Trussrod brauche?
     
  4. GEH

    GEH MOD A-Saiteninstrumente Moderator

    Im Board seit:
    12.10.07
    Beiträge:
    16.800
    Zustimmungen:
    3.576
    Kekse:
    49.837
    Erstellt: 07.07.08   #4
    Ohne genauere Angaben ist das schwer. :confused:
    Das ist doch von Mensur, Saitenstärke und verwendeter Tonart abhängig.

    Bei der Risa Sopran E-Ukulele sieht es so aus, als würden die einen Trussroad verwenden.
    Heißt aber nicht, dass das zwingend nötig wäre.
    Du findest per Google auch Bilder von E-Ukulelen mit Stahlsaiten wo offenbar keiner verwendet wird.
     
  5. dave1812

    dave1812 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.08
    Zuletzt hier:
    26.11.12
    Beiträge:
    184
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    128
    Erstellt: 08.07.08   #5
    Mensur wird 50cm die Stimmung wird entweder EADG oder GCEA,
    kommt drauf an was die Saiten mitmachen.

    >Ich hab hier noch nen ca. 5mm dicken stahlstift rumliegen´, den setze ich sicherheitshalber in den Hals ein.
     
  6. dave1812

    dave1812 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.08
    Zuletzt hier:
    26.11.12
    Beiträge:
    184
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    128
    Erstellt: 20.07.08   #6
    Hat schonmal jemand diese Mechaniken verbaut?
    Wenn ja, wie groß muss denn da ungefähr der Abstand zwischen den Mechaniken sein damit die noch einwandfrei drehbar (stimmbar) sind?
    Nich das ich die bestelle und nachher nen Mördergroßen Headstock im Vergleich zum Body hab, damit die Stimmmechaniken drauf passen.
     
  7. GEH

    GEH MOD A-Saiteninstrumente Moderator

    Im Board seit:
    12.10.07
    Beiträge:
    16.800
    Zustimmungen:
    3.576
    Kekse:
    49.837
    Erstellt: 21.07.08   #7
    Verbaut nicht, aber das scheint eine stinknormale Machnik zu sein, wie sie auf viele Westerngitarren verbaut wird - belieben Dir dann 2 Ersatz über ...
    Ich hab auch eine Ukulele, die so eine Westerngitarrenmechanik besitzt.
    Der Abstand zwischen den Wirblen ist (wie auch auf meiner Western mit gleicher Mechanik) exakt 4 cm.
    Also Achsenmittelpunkt zu Achsenmittelpunkt!
    Du kannst quasi in 4 cm Anstand 2 Markierungen machen und dort bohren.

    Aber selbst wenn Du (übertrieben gesagt) Bassmechaniken nehmen würdest, wäre es bei der Ukulele nicht so schlimm mit der Größe des Kopfplatte, Du hast ja nur 2 Dinger auf jeder Seite.
    Bei einer Mandoline mit 8 Wirbeln muss es auch gehen ...
     
  8. dave1812

    dave1812 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.08
    Zuletzt hier:
    26.11.12
    Beiträge:
    184
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    128
    Erstellt: 22.07.08   #8
    Gut.
    Dann sind die Mechaniken auf der nächsten Bestellliste für Thomann drauf.
    (dauert allerdings noch nen Moment, weil ich mir nen neuen Bass hole für den ich erst nächsten Monat die kohle zusammen habe...)
     
  9. Guterschatten

    Guterschatten Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.08
    Zuletzt hier:
    27.07.08
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.07.08   #9
    Ich würde mir auch gerne eine E-ukulele Selbst bauen!
    Kannst du mir dabei vieleicht ratschläge geben ???
    b.z.w. hast du einen Bauplan???
     
  10. dave1812

    dave1812 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.08
    Zuletzt hier:
    26.11.12
    Beiträge:
    184
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    128
    Erstellt: 28.07.08   #10
    Ich habe einfach ein Foto das genau von vorne aufgenommen wurde mit Photoshop nachgezeichnet und im Maßstab verkleinert, ausgedruckt und aufs Holz übertragen.
    Ich habs mit der Stichsäge ausgesägt und ich denke das geht auch am leichtesten. Halstasche, E-Fach, PU-Ausparung... hab ich mit der Oberfräse gemacht. Am kniffligsten war bei mir der Kanal zwischen E-Fach und PU weil zum bohren das Holz zumindest bei Standard Boherlände zu dünn ist um schräg durchzukommen. Ist dann auch gefräst worden und anschliessend wieder mit so nem Holzfüllzeug verschlossen.
    Humbucker wie gesagt von Conrad Der Rest von Thomann.
    Die Brücke habe ich selbst aus Stahlblech gebaut.
    Wenn du willst kann ich dir ja den Grundriss von der LUKE hochladen.
    Mit den akustischen hab ich mich noch nicht so sehr beschäftigt aber ich baue im Moment ne Les Paul Halbakustik Ukulele bei der ich den Korpus hohl gefräst habe. Ich hatte halt durch zufall von meinem Onkel nen 7cm dicken Holzblock gekriegt der bei ihm noch in der Garage rumflog: )

    dave1812
     
  11. Medusa-Man

    Medusa-Man Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.06
    Zuletzt hier:
    17.01.14
    Beiträge:
    302
    Ort:
    Espelkamp
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    207
    Erstellt: 28.07.08   #11
    Es gibt doch auch extra Stahlsaiten für Ukulelen.
    Würden die nicht besser für ein Ukulelen-Tuning passen?
    Oder hast du sowieso vor die wie eine Gitarre zu stimmen?
     
  12. dave1812

    dave1812 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.08
    Zuletzt hier:
    26.11.12
    Beiträge:
    184
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    128
    Erstellt: 30.07.08   #12
    Ich hatte schonmal probiert Ukulelen Stahlsaiten zu finden leider ohne Erflog.
    Es sollte eigentlich schon Standard Ukulele Tuning werden, wo kann man denn solche Stahlsaiten bestellen?
     
  13. dave1812

    dave1812 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.08
    Zuletzt hier:
    26.11.12
    Beiträge:
    184
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    128
    Erstellt: 30.07.08   #13
    Ich hatte schonmal probiert Ukulelen Stahlsaiten zu finden leider ohne Erflog.
    Es sollte eigentlich schon Standard Ukulele Tuning werden, wo kann man denn solche Stahlsaiten bestellen?
     
Die Seite wird geladen...

mapping