Meinl MCS 20" Ride hallt lange nach

von Doomi, 30.10.09.

  1. Doomi

    Doomi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.08
    Zuletzt hier:
    1.11.09
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.10.09   #1
    Hallöchen,

    ich wollte hier mal nachfragen, ob jemandem das Meinl MCS 20" Ride bekannt ist? Das Problem bei mir ist, es macht zwar einen (kein klarer) "Ping"-Sound, jedoch hallt es dann zu lange nach. Das Becken an sich ist in einem tadellosen Zustand (abgesehn von den Stickspuren). Wisst ihr, was man daran machen könnte? :gruebel:
     
  2. lord_maul

    lord_maul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    12.12.16
    Beiträge:
    321
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    115
    Erstellt: 30.10.09   #2
    Nicht so fest draufhaun wär ne Möglichkeit. Hab auch das MCS Ride und das selbe Problem, sobald ich etwas fester draufschlage hallt das Ding unglaublich viel, ich denke da kann man nicht viel machen ausser sich irgendwann ein besseres zulegen.
     
  3. Doomi

    Doomi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.08
    Zuletzt hier:
    1.11.09
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.10.09   #3
    Würde es was bringen ein Tempo drunter zu kleben? Als wir mal gespielt haben mit der alten Band damals (das war auf 'nem Hof) da waren meine Crashs zu laut, da habe ich das gemacht! Hmm...:rolleyes:

    Feste hau ich eh nicht auf's Ride ^^
     
  4. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.717
    Zustimmungen:
    73
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 30.10.09   #4
    2 steifen gaffa gegenüberliegend drunter kleben. das sollte dazu verhelfen, dass das sustain etwas kürzer wird
     
  5. DrummingHead

    DrummingHead Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.09
    Zuletzt hier:
    8.05.11
    Beiträge:
    61
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.10.09   #5
    Du willst ein taschentuch aufs becken kleben?
    ^^ Das klingt dann ja nur mehr nach einem stück blech....oder so
     
  6. Doomi

    Doomi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.08
    Zuletzt hier:
    1.11.09
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.10.09   #6
    Nicht AUF'S sondern UNTER'S :p Aber ich denke mal ich werde mal den Tip von DrummerinMR befolgen ;) Nur ich hoffe, es bringt was :gruebel: weil ein neues Ride - klar ist 'ne feine Sache ^^ - ist schon was teuer...Trotzdem danke soweit :great: Aber falls noch jemand Tips hat: Her damit!!! :)
     
  7. derMArk

    derMArk Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    20.06.05
    Zuletzt hier:
    3.08.18
    Beiträge:
    6.220
    Zustimmungen:
    435
    Kekse:
    26.439
    Erstellt: 01.11.09   #7
    Das ist schonmal grundsätlich der falsche Ansatz. Die 2 Streifen Gaffa sind wirklich das äußerste was man anwenden sollte.

    Wenn ein Becken zu laut ist, dann müsst du es leiser spielen. Nicht mit günstlichen Hilfsmitteln versuchen den Klang zu unterdrücken. Klang bei einem Becken zu unterdrücken ist absolut kontraproduktiv. Das Becken hat eine gewisse Energie, die freigesetzt wird, denn diese Energie vom Schwingen abgehalten wird, dann kann ein Becken leichter kaputt gehen.
    Bei den Gaffastreifen ist es aber noch im Rahmen der Möglichkeiten.

    MCS Becken klingen prinzipiell nicht gut. Ich würde dir vielleicht eher raten, dein altes Becken zu verkaufen und ein gebrauchtes besseres Becken zu kaufen. Denn ein Becken klingt so wie es klingt. Da ist im Gegensatz zu den Trommeln wenig zu machen.

    Also erstmal Gaffa probieren und wenn das nicht hilft, dann über ein anderes Becken nachdenken.
     
  8. Doomi

    Doomi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.08
    Zuletzt hier:
    1.11.09
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.11.09   #8
    Ja was soll ich sagen ^^ Dass die MCS Becken nicht das gelbe vom Ei sind war und ist mr klar :) Allerdings hat mein Budget nicht ausgereicht für bessere und ich brauchte halt vernünftige. Naja morgen werde ich mal in den Baumarkt gehen und nach dem Gaffa-Tape Ausschau halten. Heißt das eigentlich wirklich Gaffa? Oder hat das eine genauere Bezeichnung? :gruebel:
     
  9. S.G.K.

    S.G.K. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.08
    Beiträge:
    1.217
    Ort:
    P/W
    Zustimmungen:
    296
    Kekse:
    4.286
    Erstellt: 01.11.09   #9
    gewebeband
    lg
     
  10. Haensi

    Haensi Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    24.09.18
    Beiträge:
    9.937
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    1.861
    Kekse:
    15.684
    Erstellt: 03.11.09   #10
    Das kann man so aber auch nicht sagen.
    Ein MCS Beckensatz kostet so im Schnitt 250 €. Für ca. 50 - 80 € mehr gibt es mit den Istanbul Samatya, den Masterwork Troys, den Sonor Armoni Becken, die um Klassen besser sind.
    Die Stagg SH oder die Zultan Ajas sind günstiger und klingen wohl besser als die MCS.

    Ich bin zwar ein Meinl-Fan, alles würde ich dort aber nicht kaufen. Da gibt es eben Licht (Byzance, Soundcaster) aber auch Schatten (HCS, MCS).
     
  11. S.G.K.

    S.G.K. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.08
    Beiträge:
    1.217
    Ort:
    P/W
    Zustimmungen:
    296
    Kekse:
    4.286
    Erstellt: 03.11.09   #11
    wobei ich persöhnlich die classics serie besser finde als manche byzance becken aber das is geschmacks sache.
     
  12. Haensi

    Haensi Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    24.09.18
    Beiträge:
    9.937
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    1.861
    Kekse:
    15.684
    Erstellt: 03.11.09   #12
    Das ist allerdings Geschmackssache. Die Classic Chinas finde ich grauslich, die Bells einsame Spitze (da kann meiner Meinung auch kein ZilBel mithalten).
    Die Classic Hats sind gemessen am Preis auch mehr als gut.

    Bei den Byzance klingen manche Crashes (vor allem die dark oder extra dry) mitunter zu metallisch.
    Mit manchen Mb20 Rides oder dem Soundcaster Megabell Ride kann man mich sogar jagen. :eek:
    Das Byzance Jazz Chinaride halte ich nach wie vor für eines der besten Cymbals ever (naja, ausser vielleicht ein paar alte Zildjian-Schätzchen oder die alten Paiste Formula 602).
    Leider haben da alle den gleichen Nachteil - sie sind schweineteuer. :bad:
     
  13. Nicooo

    Nicooo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.08
    Zuletzt hier:
    8.03.11
    Beiträge:
    1.847
    Ort:
    Coburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.686
    Erstellt: 03.11.09   #13
    Haensi: Steht bei dir mal wieder ein runder Geburtstag an? Naja das dauert noch, aber zum 50. Geburtstag könntest du dir das Chinaride ja endgültig leisten :) Es tut ja weh, so oft zu lesen, dass du das Becken sooo toll findest, aber du es dir nicht leisten kannst :)
     
  14. Haensi

    Haensi Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    24.09.18
    Beiträge:
    9.937
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    1.861
    Kekse:
    15.684
    Erstellt: 03.11.09   #14
    450 € Klötze sind schon ein Batzen Geld für ein Becken.
    Der Sound ist schon echt klasse, aber ob sich das überhaupt für mich lohnt? Ich bin jetzt nicht wirklich der filigrane Jazzer.
    Eigentlich hab ich ja mehr als genug Becken.

    Wenn ich da mal anfange aufzulisten, was ich noch alles möchte, bräuchte ich einen Goldesel. Man kann im Leben nicht alles haben.
     
Die Seite wird geladen...

mapping