Mexico Std. oder Lite Ash Tele?

von Max!, 07.05.08.

  1. Max!

    Max! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.08
    Zuletzt hier:
    7.08.14
    Beiträge:
    42
    Ort:
    Osterhofen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    243
    Erstellt: 07.05.08   #1
    Hallo liebe Musikfreunde ;D
    Im Zuge eines Telecaster kaufes muss ich euch nochmal zu Rate ziehen. Ich will in eine Fender Tele investiern, die nicht mehr als 500€ kosten soll. Kann mir als Schüler leider nicht mehr leisten. In der engeren Auswahl stehen die beiden obengenannten Modelle. Angespielt hab ich beide, beide gefallen mir ziemlich gut, aber die Gitarre wird ziemlich lang in meinen Besitz bleiben, deswegen will ich euch fragen. Als überzeugter Rolling Stones Fan tendiere ich mehr zur Lite Ash, da dieser schöne naturbelassene Korpus der Tele von Keith ähnlich sieht (finde ich). Soundmäßig find ich sie ziemlich ähnlich/gleich, aber welche der beiden würdet ihr nehmen?
     
  2. *Nirvana*

    *Nirvana* Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.01.07
    Beiträge:
    354
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    190
    Erstellt: 07.05.08   #2
    ich würde die Lite Ash nehmen da sie die Seymour Ducan Tonabnehmer hat und außerdem finde ich sie in Schwarz richtig Hammer! :D
     
  3. The_Hollow

    The_Hollow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.06
    Zuletzt hier:
    24.03.16
    Beiträge:
    514
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    353
    Erstellt: 07.05.08   #3
    Das sie vermeindlich bessere Pickups besitzt mag wohl sein, aber ich hab die beiden auch mal vor ner Weile angespielt, da ich mir ne neue Strat zulegen wollte. Ich fand die beiden irgendwie kaum gleich. Auch das Korpusholz ist verschieden, weswegen ich mal leicht anzweifel, dass sie sich vom Sound her ähneln oder gar gleich sind ;) Wie schauts mir Rockinger, Blade oder Diego Strats aus?
     
  4. dogfish

    dogfish Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.07
    Zuletzt hier:
    21.11.16
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    1.510
    Erstellt: 07.05.08   #4
    Gebrauchte Highway One ?
     
  5. Jiko

    Jiko Ex-Mod Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    7.316
    Ort:
    Speyer
    Zustimmungen:
    739
    Kekse:
    45.833
    Erstellt: 07.05.08   #5
    Oh - in gewisser Weise schon - sind sicherlich Unterschiede zu hören, wenn man weiß, worauf man hören muss, aber so brutal arg wird der Unterschied nicht sein.
    Ich würde zur Lite Ash tendieren - aus 3 Gründen:
    1) 22 Bünde (mit den 21 wird's manchmal etwas eng für meinen Geschmack :p - Da lasse ich mir im Zweifel mehr Spielraum)
    2) Echte Seymour Duncan Tonabnehmer (keine Duncan Design) sind in der Preisklasse schon fast abnormal. Da wird man sich jedenfalls nie Gedanken über einen Tausch machen müssen, wenn man keinen Humbucker will.
    3) Wenn die Optik gefällt.....

    Rockinger / Diego sind einerseits sehr... naja... "vintageorientiert", was schon nicht jedermanns Geschmack ist (trotz Vintage-Hype in letzter Zeit :D ), und andereseits fallen die wegen dem Preis schon weg. Gefragt war nach Gitarren im Bereich bis maximal 500€ - Rockinger kostet zumindest mehr, was je nach Taschengeld für einen Schüler ein Weitersparen von 2-5 Monaten bedeutet, wenn ansonsten keinerlei Ausgaben gemacht werden. Und dann ist die Frage, in wiefern sich das für denjenigen lohnt.
    Zu Blade kann ich nix sagen, keine Ahnung. :rolleyes:
     
  6. Brigde

    Brigde Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.06
    Beiträge:
    649
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    814
    Erstellt: 07.05.08   #6
    Vielleicht kommt dann eher eine 72er in Frage. Ich verbinde Keith immer mit einer Tele mit Humbucker am Hals.

    Gruß
    Brigde
     
  7. Max!

    Max! Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.08
    Zuletzt hier:
    7.08.14
    Beiträge:
    42
    Ort:
    Osterhofen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    243
    Erstellt: 07.05.08   #7
    Gebrauchte Highway One, jaa vll, ich will aber iwie ne neue Gitarre und mit gebrauchten ebay Gitarren hab ich keine guten Erfahrungen (ne 200€ LP->totaler Beschiss). Die 72er Tele gefällt mir optisch auch überhaupt nicht, mein persönlicher Favorite ist bis jetz immer noch die Lite Ash in Natur, auserdem wird die ja ziemlich Gelobt. Und ich arbeite in der Freizeit 1x in der Woche und bekomme monatlich 140€ (Taschengeld+Arbeit). Sicher könnte ich weitersparen aber für meine Bedürfnisse reicht eine Gtarre in diesem Preisbereich und mit meinem "Einkommen" lässt sich schnell ein Hals Humbucker finanzieren.
     
  8. digitalpig

    digitalpig Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.02.08
    Zuletzt hier:
    24.02.15
    Beiträge:
    2.910
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    674
    Kekse:
    22.572
    Erstellt: 07.05.08   #8
    Das sind auch für mich die schlagenden Argumente für die Lite Ash Tele, habe selbst schon öfters mit diesem Modell geliebäugelt. Noch dazu hat sie sehr schöne Hölzer, ich denke da an den Birdeye Maple Hals... Außerdem ist das ein Modell, dass eben nicht nur "Standard" ist, sonders eben etwas besonderes (optisch wie technisch), vor allem in dieser Preisklasse.

    Mein Rat: Greif zu. :great:
     
  9. The_Hollow

    The_Hollow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.06
    Zuletzt hier:
    24.03.16
    Beiträge:
    514
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    353
    Erstellt: 07.05.08   #9
    @Jiko: Also wenn man sucht, findet man bestimmt eine der genannten Strats aufm Gebrauchtmarkt. Andersrum hat er geschrieben, dass er die Klampfe lange behalten möchte. Ich hatte damals auch die genannten in der Hand und im Vergleich zu einer Diego ist es (sorry, aber is so) kein Vergleich. Gut, dafür hat mich meine Diego auch über 600€ gekostet. Aber bei ebay hab ich Diegos z.b. schon für 550€ gesehen und die waren neu! Außerdem heißt es ja nich, dass wenn es ne Vintagestrat ist, jene auch nur für solches gedacht ist. Ich bau meine z.B. nun zu einer Art Fat-Strat um und werde damit in meiner Punk/Hardcoreband spielen. Btw. du hast was von wegen Humbucker geschrieben. Kauf dir keinen SC in HB-Format. Damit wirste in keinster Weise den Output eines normal HBs bekommen. Vllt. solltest du dir gleich ne HSS Strat kaufen?! Yamaha haben da ganz gute...oder ne Highway.
     
  10. ETiTho

    ETiTho Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    3.619
    Erstellt: 07.05.08   #10
    Ich hatte auch schon eine Lite Ash Tele in der Hand und war von ihr recht angetan. Ich denke das beste Argument das Jiko genannt hat sind die Tonabnehmer. Denn die sind in der Lite Ash meiner Meinung nach echt gut. Und meistens ist das erste was an Gitarren dieser Preisklasse bemängelt wird die Tonabnehmer (siehe auch Pickup Sammelthread :D), dieses Problem solltest du mit der Lite Ash nicht so schnell haben.
    Gruß
    ET
     
  11. The_Hollow

    The_Hollow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.06
    Zuletzt hier:
    24.03.16
    Beiträge:
    514
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    353
    Erstellt: 07.05.08   #11
    Die Pickups in einer Rockinger sind aber mind. genau so gut ;) Das darf also kein Argument sein ;D Die Duncans sind aber schon besser, als dir der Mexicos ;)
     
  12. thommyenglish

    thommyenglish Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.07
    Zuletzt hier:
    26.03.14
    Beiträge:
    160
    Ort:
    im haus
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    28
    Erstellt: 07.05.08   #12
    Ich würde nicht nur, nein, ich habe mir gerade die lite ash gekauft. Die Argumente, die auch mich zum Kauf der lite ash bewogen haben, wurden hier alle schon genannt. Der Hammer in dieser Preisklasse sind auch wirklich die Tonabnehmer.:great:

    Aber natürlich spielte auch die Optik (wie so oft im Leben:rolleyes:) eine sehr entscheidende Rolle. Meine Tele ist in vintage white, gefällt mir wirklich sehr gut, ist aber sicher Geschmacksache. Aber echt der Hingucker bei diesem Modell ist der Vogelahornhals und die Permutinlays, wirklich der pure Porno:eek:

    Fazit: meine Wahl LITE ASH !!!
     
  13. Max!

    Max! Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.08
    Zuletzt hier:
    7.08.14
    Beiträge:
    42
    Ort:
    Osterhofen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    243
    Erstellt: 07.05.08   #13
    okay die lite ash wird bestellt:) aber warum reden die meisten hier von ner strat? Ich will ne Fender Telecaster:p danke für eure Spitzenhilfe!
     
  14. The_Hollow

    The_Hollow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.06
    Zuletzt hier:
    24.03.16
    Beiträge:
    514
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    353
    Erstellt: 07.05.08   #14
  15. Andreas2

    Andreas2 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.07
    Zuletzt hier:
    17.11.16
    Beiträge:
    340
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    390
    Erstellt: 08.05.08   #15
    Glückwunsch zur Lite Ash,ich hab eine in Natur und als Strat.Sieht super aus und klingt herrlich.Kein Bedarf an teureren Modellen :).
    LGA
     
  16. Cotton Fever

    Cotton Fever Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.01.05
    Zuletzt hier:
    24.01.11
    Beiträge:
    1.851
    Ort:
    Tirol
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    3.046
    Erstellt: 08.05.08   #16
    Wirst du für deine Diego-Promotion eigentlich bezahlt? :screwy:

    Ich finde es ja in Ordnung, wenn du ihm auch ein paar Alternativen zu Fender aufzeigen willst, jedoch schießt du mit deiner Lobhudelei eindeutig übers Ziel hinaus. Weiters finde ich nicht, dass das Preis-/Leistungsverhältnis einer Diego zwingend besser ist als das der Lite Ash, deren Preis trotz Birdseye Maple Hals und Seymour Duncan Pickups bei fairen 475 € liegt.
    http://www.musik-service.de/Gitarre-Fender-Telecaster-Lite-Ash-prx395748605de.aspx
    Das erstbeste Google-Ergebnis für eine vergleichbare Diego Tele:
    http://www.soundhaus.de/katalog/einzelprodukt.asp?Art=1002189 (799 €)

    Wenn die Diego Telecaster an sich schon sein Budget überschreitet, wird ihm das Geld für einen Umbau erst recht fehlen... Die Aussage bezüglich Humbucker im SC-Format und Output ist ebenfalls nicht korrekt.
     
  17. The_Hollow

    The_Hollow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.06
    Zuletzt hier:
    24.03.16
    Beiträge:
    514
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    353
    Erstellt: 08.05.08   #17
    Hi,

    also zunächst einmal werde ich in keinster Weise von irgendwem bezahlt ;) Aber praktisch jeder, der mal ne Diego in der Hand hatte weiß, dass das ein wirklich gutes Arbeitsgerät ist, welches sich von der Qualität her nicht von einer Fender unterscheidet, die paar hundert Euro mehr kostet.
    Zu dem Preis der Lite Ash. Das liegt auch daran, dass ein Großteil der Einzelteile z.B. in Indonesien hergestellt und dann in Korea zusammengesetzt werde. Nur so ist der Preis möglich. Ich behaupte ja nicht, dass die Lite Ash Kacke ist (Gott bewahre!), aber andersrum ist deine Argumentation nicht ganz zwingend, denn Pickups und ein hübscher Hals machen keine tolle Gitarre. So generell halt.

    Zu deinen Links. Klar ist ne Diego teurer. Aber es muss ja nich die Swamp Ash Klampfe sein, denn laut dem Threadersteller fand ER den Sound von Esche und Erle kaum unterschiedlich!

    Bzl. meiner Meinung vom SC im HB-Format. Ich kann dir direkt erzählen was ich erlebt habe. Für meine Diego hatte ich mir nen Jeff Beck Junior gekauft, eingebaut und probegespielt. Das Ergebnis...nja...etwas mehr Output als die Standardpickups, aber der klang niemals so wie der normale Jeff Beck, den ich übrigens in meiner anderen Klamppe verbaut habe. Liegt sicherlich auch am unterschiedlichen Klangholz, aber schon der Verkäufer von Beyer in Bochum meinte, "dass man das eben nicht vergleichen kann!". Ich wollte es nicht glauben und wurde eines Besseren belehrt.

    So und nu is gut mit Off-Topic.
     
  18. delayLLama

    delayLLama Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.05
    Zuletzt hier:
    1.04.10
    Beiträge:
    6.280
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    36.102
    Erstellt: 08.05.08   #18
    Diego iss in der Tat endgeil, ebenso die lite ash....

    Wieso denn das Rumgezerfe?
    ...etwas einseitig :D ich nehm gar keine Stellung zu, Stellung soll jemand anders heut abend beziehen...

    Auf jedem Fall wünsche ich herzlichen Glückwunsch zur richtigen Entscheidung (da gibts immer mehr als eine, und das ist gut so...)

    Die lite ash iss ne tolle Gitarre, mit der du sicher Freude hast.... auch ohne Stellung zu beziehn :D

    Wär schön, wenn du sie uns vorstellst?
     
  19. Max!

    Max! Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.08
    Zuletzt hier:
    7.08.14
    Beiträge:
    42
    Ort:
    Osterhofen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    243
    Erstellt: 08.05.08   #19
    kann ich machen werd sie aber leider erst in 2 wochen bekommen, da ich dann endlich durch ein Praktikum das Geld zusammengekratzt hab (deswegen noch keine ersten Eindrücke:D. Hier im Board gibt's ein Review wo der Besitzer ein schönes Tweedcase mit roten Schaumstoff(Innenbezug?) von Thomann hat. Bei Thomann hat das Case aber einen schwarzen Innenbezug, weiß jmd wos son Tweedcase mit roten bezug gibd?
     
  20. jaegermeister

    jaegermeister Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.07
    Zuletzt hier:
    14.03.14
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.05.08   #20
    Ich habe vor ein paar Wochen ein Tweed Case bei Big T Bestellt dieses hat roten Samt keinen Schwarzen ,die dinger sind echt toll und sehr gut verarbeitet
     
Die Seite wird geladen...

mapping