Mic + Gitarrenaufnahme am PC

von Kölschjunkie, 15.01.07.

  1. Kölschjunkie

    Kölschjunkie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.07
    Zuletzt hier:
    24.02.13
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.01.07   #1
    Hallo zusammen,
    sagt mir mal bitte eure Meinung dazu:

    Ich habe meine Gitarre über einen Kompressor (tc electronic c300) und den PODxt laufen. Jetzt will ich mein Mic (phillips stereo SBC ME570) auch durch den kompressor(2-kanal) schicken und danach mit der Gitarre zusammen am PC aufnehmen. Sollte ich mir besser noch nen preamp für das micro kaufen, oder habt ihr ne Idee wie ich das mit nem relativ guten sound aufnehmen kann?

    Danke im vorraus.
     
  2. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 15.01.07   #2
    Hi und Hallo, Willkommen im Board !

    Ich weiß zwar jetzt nicht was du für einen Pod hast, aber ich rechne mit diesen hier: https://www.thomann.de/de/line6_pod_xt_amp_modeler.htm.

    Kannst du mir einen Grund nennen, warum du einen Kompressor zwischen Gitarre und dem Pod hängst ?! Bei Mikrofon Signalen versteh ich das noch, aber Gitarre und Pod ?

    Für das Mikro Signal hast du 2 Möglichkeiten. Endweder du:
    Ich bin mal davon ausgegangen das du eine Onboard Soundkarte hast, aber schon recht hohe Qualitätsanspruche an deine Aufnahmen.

    Also dann, Bye
     
  3. Kölschjunkie

    Kölschjunkie Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.07
    Zuletzt hier:
    24.02.13
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.01.07   #3
    Danke ertma für die Antwort, das mit den Mics trifftst schon ganz gut. Ich glaub ich werd mir den toneport anschaffen.

    zum kompressor:
    Genau den PODxt hab ich.
    sollte ich den kompressor besser hinter den POD hängen oder versteh ich da was falsch?
     
  4. Kölschjunkie

    Kölschjunkie Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.07
    Zuletzt hier:
    24.02.13
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.01.07   #4
    noch was: ich hab gesehen dass am toneport ein midi eingang fürs mikrofon vorgesehen ist. mein mic hat aber nur den kleinen klinke 3,5mm. was mach ich denn da?
     
  5. Mr.Spinalzo

    Mr.Spinalzo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.08.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    231
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    73
    Erstellt: 15.01.07   #5
    Das ist ein XLR-Anschluß d.h du brauchst einen Adapter.
     
  6. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 15.01.07   #6
    Ich würde hier überhaupt nicht mit Kompressoren arbeiten. Einfach aus der Signal Kette raus nehmen. Der Kompressor bringt zwar das Signal nach vorne und lässt es druckvoller erscheinen, aber grenz auch sehr den Dynamikumfang ein. Da wir hier von Ampsimulationen by Pod sprechen, wird das Signal schon genügend verarbeitet und kommt in der Regel druckvoll in den PC. Falls dann immer noch ein Kompressor erwünscht ist, würde ich es über Software Basis komprimieren.

    Also das kann nicht sein. Ein Mikrofon liefert ein Audio Signal und keine Midi Steuerbefehle. Das sind 2 paar Schuhe. Du meinst sicherlich diesen XLR Eingang am Toneport.

    Also entweder mal holt sich einen Adapter von Klinke auf XLR, wo ich aber nicht weiß wie das mit symmetrischer/ unsymmetrischer Signalführung läuft, oder gleich ein anständiges Mikro, da dies nicht unbedingt zur qualitativen Aufnahme geeignet ist.

    Bye :great:
     
  7. Mr.Spinalzo

    Mr.Spinalzo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.08.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    231
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    73
    Erstellt: 15.01.07   #7
    Sollte schon Symetrisch sein.
    Ich weiß nun auch nicht genau ob es einen Adapter gibt der von deiner Klinke sofort auf XLR geht.
    Wenn du noch erst eine 6,3 dazwischen hast kann sich das beim Klangergebnis bemerkbar machen.
    Du köntest aber wenn es garnicht anders geht auf 6.3 umlöten oder gar XLR.
     
  8. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 15.01.07   #8
    Joh, sowas gibt es: https://www.thomann.de/de/the_sssnake_1660_steckadapter.htm - aber eben nur von 6.3 Klinke auf XLR und wie du schon gesagt hast, könnte sich das dann schnell bemerkbar machen mit so vielen Adaptern.
     
  9. Kölschjunkie

    Kölschjunkie Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.07
    Zuletzt hier:
    24.02.13
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.01.07   #9
    so, ich bin jetz am überlegen ob ich mir den toneport zulegen soll. meint ihr der würde gut mit dem podxt zusammenpassen? eigentlich bezahl ich ja dann für die die sounds doppelt, aber als interface ist der ziemlich geil! was haltet ihr davon?
     
  10. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    7.660
    Zustimmungen:
    821
    Kekse:
    7.892
    Erstellt: 16.01.07   #10
    Überlege Dir mal ein besseres Mikro anzuschaffen, bevor Du in einen Preamp oder ein Interface investierst!
     
  11. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 16.01.07   #11
    1. muss ich artcore voll zustimmen, wenn es ein Mikro ist, was ein fest montiertes Kabel mit Klinke hat, dann kann das eigentlich nur Schrott sein
    2.
    Woher weißt du das? In der Tat empfehle ich den Toneport auch oft, wenn jemand wikrlich acuh nach einer Gitarrenmodelling Lösung sucht. Aber Du benötigst ja nur ein "normales" Interface und keine Modellingsoftware, und da gibt es ja einige Alternativen:
    USB mit PreAmps
    Irgendwo habe ich auch aml gelesen, das jemand die PreAmps im Toneport nicht so doll sind. Naja, und wenn ich die ModellingSofwtare gar nicht nutzen würde, dann würde ich wohl eher ein anderes Interface nehmen, wo ich für weniger Geld die gleiche Qualität, fürs geliche Geld eine bessere, oder gar für weniger Geld bessere Qualöität bekomme.
    Mackie Spike
    Tascam US-122 L
    Tascam US-144
     
Die Seite wird geladen...

mapping