Midi-Fußorgel für Dummies?

von cessium, 01.12.04.

  1. cessium

    cessium Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.03
    Zuletzt hier:
    4.10.14
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.12.04   #1
    Moin,
    da ich mich nun überhaupt nich mit Midi auskenne hätte ich mal eine wohl eher ausgefallenere Frage.

    Und zwar spiel ich Gitarre und auch Stage Piano (P90), würde das aber gerne irgendwie per Pedalerie verbinden.

    Ich hab mir das so gedacht: Es ist ja möglich per PC Midifiles per Midiverbindung auf dem P90 abzuspielen. Also müsste es doch auch theoretisch möglich sein, in eine Art Fußorgel für meinetwegen das C-Pedal einen C-Akkord einzuspeichern, der dann auf dem P90 abgespielt wird!? Ein normales Midiboard würde da ja auch notfalls reichen, aber mich würde mal interessieren, ob das überhaupt so einfach möglich ist, oder ob man noch weitere Hardware dafür braucht?!?

    Danke schonmal für eure Hilfe!
     
  2. degger

    degger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.04
    Zuletzt hier:
    9.05.14
    Beiträge:
    939
    Ort:
    Havighorst
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    293
    Erstellt: 01.12.04   #2
    das mit dem akkord ist so eine sache, das pedal sendet ja nur den befehl für eine note. deswegen bräuchte das gerät, was du ansteuert dann einen arpeggiator, der kann daraus dann wieder einen dur/moll akkord basteln. das p90 hat glaubeich keinen. oder du fährst ins tiefste russland und lässt dir einen dritten fuß anbauen, dann geht der akkord auch:D
     
  3. ellesmitt

    ellesmitt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.04
    Zuletzt hier:
    25.11.13
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.12.04   #3
    Hi cb sium,

    wenn Du eine "Fußorgel" und einen PC zu Hand hast und ein gutes Sequenzer-Programm (ich meine hier Logic) dann geht das schon.

    Schreib mal, ob Du das so einsetzen kannst und ich erklär Dir, wie (dauert nämlich etwas länger.

    Gruß Elle
     
  4. cessium

    cessium Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.03
    Zuletzt hier:
    4.10.14
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.12.04   #4
  5. degger

    degger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.04
    Zuletzt hier:
    9.05.14
    Beiträge:
    939
    Ort:
    Havighorst
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    293
    Erstellt: 02.12.04   #5
    soweit ich das anhand der beschreibungen sehen kann, müsstest du das mit den arps machen können. ein problem tritt auf, wenn der bei einmaligem aktivieren bestimmten rhythmuspatterns folgen soll, da der rest der band dann sycron dazu spien müsste.
    um eine eignung der midi-boards(fcb1010, etc) zu prüfen, müsstest du mal in die midi implementation charts con board und arp schauen, um zu sehn, was die machen, und was nicht. fcb und co senden, soweit ich weiss, nur note-on befehle, evtl könnte aber auch eine note off für dich wichtig sein. wenn du dir ein board ausleihen kannst oder shcon eins hast, dann kannst du ja mal testen, ob das mit deinem arp geht. je nach funktionsumfang könnte auch ein einfaches midi-board ohne arp reichen, wenn das genut befehle pro taster senden kann und beim loslassen oder auf einem anderen taster die passenden note-off befehle generiert.
     
Die Seite wird geladen...

mapping