MIDI Live Setup

  • Ersteller mbjgrund
  • Erstellt am
dr_rollo
dr_rollo
Mod Keyboards und Musik-Praxis
Moderator
HFU
Zuletzt hier
07.02.23
Registriert
26.07.04
Beiträge
13.741
Kekse
73.042
Ort
Celle, Germany
Ich hab mal ne Übersicht von meiner Verkabelung erstellt. So wäre das zumindest für das eine Setup. Das andere variiert nur leicht.
Hier gibt's
  • ein kurzes Audio-Multicore, was im Fußboard verstaut ist und die Keyboard Audio-Signale zum Siderack führt,
  • ein MIDI Multicore, das vom Siderack zu den Keys geht, und letztlich
  • ein längeres Audio Multicore, was vom Siderack die Mastersumme plus einen Einzel-Out sowie mein Mikrosignal zum FOH bzw. Bühnenmischpult schickt und eine Mastersumme (in-ear) und ein Aux-Signal (Wedge) zum Siderack schickt.
Pedale werden alle direkt vom Fußboard verkabelt.
Master-Stromleiste ist im Fußboard integriert.
 

Anhänge

  • KeyStagePlan.jpg
    KeyStagePlan.jpg
    120,7 KB · Aufrufe: 161
toeti
toeti
Keys
Moderator
Zuletzt hier
07.02.23
Registriert
19.08.03
Beiträge
15.232
Kekse
21.948
Ort
Herdecke
Hast du zwei Pedale pro Board?

Das dritte zum Kurzweil scheint nach deiner Liste nicht dran zu sein, oder?

Sieht nett aus!
 
dr_rollo
dr_rollo
Mod Keyboards und Musik-Praxis
Moderator
HFU
Zuletzt hier
07.02.23
Registriert
26.07.04
Beiträge
13.741
Kekse
73.042
Ort
Celle, Germany
Jep, eins für Sustain und eins für Switch. Beim Kurzen hab ich sogar ein dreifach in Betrieb: Sustain, Sos, und Switch - aber eins geht nicht ;) ...macht aber auch nichts. Sus und Sos reicht. Sos macht bei Orgeln den Leslie Switch.
Im Grunde fehlt mir noch ein Controller für das ich mein Board noch mal umschrauben müsste, weil er nicht mehr draufgepasst hat, so wie ich's jetzt angeordent hab. Im alten hatte ich's noch drin, aber nie gebraucht. Mit einem EV5 am PC3 im Controller 2 Ausgang hast Du automatisch für alle Orgel Sounds einen separaten Schweller, unabhängig vom Volumepedal links den ich hinter'm Master-Ausgang hab.
 
Tim Crimson
Tim Crimson
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.05.21
Registriert
20.01.09
Beiträge
1.398
Kekse
6.115
Rollo: Du gehst mit einem Multicore in zwei Boards. Wie hast du das gelöst? Liegen die Ausgänge der Boards (glücklicherweise) nah beieinander oder ist das Mulitcore einfach sehr früh "aufgetrennt" und du führst die einzelnen Adern zu den Ausgängen?

EDIT: Käse, sorry. Ich hab übersehen, dass du in die (Volume)Pedale gehst - so verstehe ich deine Zeichnung zumindest ;) Und von da ziehst du dann einzelne Kabel zu den Boards hoch?
 
dr_rollo
dr_rollo
Mod Keyboards und Musik-Praxis
Moderator
HFU
Zuletzt hier
07.02.23
Registriert
26.07.04
Beiträge
13.741
Kekse
73.042
Ort
Celle, Germany
Zum einen will ich möglichst wenig Kabel ziehen, zum anderen will ich möglichst viel vorverdrahtet haben, und dann auch noch möglichst die Kabel gleich dort auch zum Transport verstaut haben, wo sie letztlich eingesetzt werden, um nicht unnötige Kisten und Koffer mit Kabeln zusätzlich schleppen.
Daher ist mein Fußboard ein wenig größer ausgefallen. Dort liegen die 1,5m Patches zu den Boards, die bleiben am Volumenpedalen verkabelt, genau wie das kurze Multicore zum Siderack (2m). Genauso die Stromzuleitungen und Netzteil für die Geräte die NV brauchen, alles schon vorverdrahtet, mit Zugentlastungen versehen und im Fußboard verstaut.
Das MIDI-Multicore mit der Remote wird im Flightcasedeckel des Sideracks verstaut.
Ein 8fach 9 Meter Multicore vom Siderack zum FOH passt noch in das Fußboard und fertig.
Somit habe ich
  • zwei Cases für die Boards
  • ein Siderack
  • ein Fußboard
  • einen kleinen Koffer für Mikrofon, in-ear, ein paar Ersatzkabel und Werkzeug, Kabeltester etc. für alle Fälle.
  • ...und natürlich das Stativ
Auf- und Abbauzeit: 10-15min

Für größere Sachen, oder wo's benötigt wird, hab ich noch ein Case mit zwei Expandern, dass nur am Siderack angestöpselt wird (Strom, Audio, MIDI).
Aber ich arbeite schon wieder an neuer Optimierung. Will mein Siderack vergrößern, um den Sampler fest zu integrieren, den Behringer Submixer gegen ein A&H ZED14 tauschen und eine Talkbox fest einbauen. Aber ich warte erst nochmal die Messe ab. Vielleicht komm ich dort ja auf ganz neue Ideen... ;)
 
toeti
toeti
Keys
Moderator
Zuletzt hier
07.02.23
Registriert
19.08.03
Beiträge
15.232
Kekse
21.948
Ort
Herdecke
Kannst du im Setup Thread nicht mal neue Bilder hochstellen? Würde mich interessieren.

Gruß
 
dr_rollo
dr_rollo
Mod Keyboards und Musik-Praxis
Moderator
HFU
Zuletzt hier
07.02.23
Registriert
26.07.04
Beiträge
13.741
Kekse
73.042
Ort
Celle, Germany
Ich mach am kommenden Samstag mal n par aktuelle Bilder (hoffe, ich vergess' die Kamera nicht) :)
 
mbjgrund
mbjgrund
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.10.20
Registriert
05.03.09
Beiträge
31
Kekse
0
Ort
Kreis Paderborn
Hi Jürgen,

deine Verkabelung (Pedale, Midi etc.) per Multicore zum Rack sieht laut Stageplan sehr gut aus. Kannst du mir diesbezüglich einige Hinweise geben und ob das für dich eine optimale Lösung darstellt?

Danke dir!


Hi Alle,

sorry ich war die letzten Tage offline.

Danke für Euer Feedback bezgl. meines Live Setups. Wie gesagt ich bin auf dem "Keep it simple" Trip.

Habe mir übrigens jetzt den Midi-Merger von MidiSolutions bestellt. Hoffe dass der mir keinen Müll mehr einstreut.

Von meinem ursprünglichen Plan mit dem Multicore-Loom für Audio und Midi (Keyb -> Rack) bin ich allerdings vorerst wieder auf Einzelkabel gegangen. 1. fange ich mir bei dieser Lösung Einstreuungen der Digitalen-Midi-Leitungen ein und 2. ist mit in der Tat mal eine Ader im Multicore gebrochen. Dann kannst Du das ganze Multicore in die Tonne werfen. Also als Tipp: Wenn Mutlicore dann ein "richtiges" (also nicht konfektioniert von der Stange) sondern ein angefertigtes (z.B. von Sommerkabel, wird aber für 5m problematisch, weil die das erst ab 10m machen. 10m ist aber für asynch NF-Signal und Midi nicht möglich und wäre zudem für die Strecke Keyb. -> Rack unsinn, da zu lang; also 5m Sonderanfertigung wird teuer!) mit einzeln abgeschirmten Adern und dann noch dopelt paarweise abgeschirmt mit ordentlicher geflechteter Abschirmung. Dann für Digitale Signale (Midi/USB etc.) geeignete Kabel/Adern verwenden. NF-Leitungen (Ton) sind für Digitale Signale ungeeignet.

Wenn ich mal richtig Kohle übrig habe, dann gehe ich wieder auf Multicore incl. 220V und Midi. Live ist das Cool- 1 Kabel Keyb. -> Rack und 1 Kabel 220V Bühnenstrom -> Rack. Fertig. Alles andere wird im Rack verknotet ;-). Das ist schon Cool.

2 Hold-Pedale reichen völlig aus. Alle Patches sind was Lautstärkeverhältnisse angeht programmiert und werden pro Master-Patch von den Motifs per Midi-Volume an die 19-Zoller Synth´s geschickt. Expression-Effeke (LFO, Filter, etc.) mache ich mit Aftertouch und wenn ich trotzdem Lautstärke schrauben will/muss habe ich an den Motifs 16 Fader. Das sollte reichen.

Warum Keyb-Strom ins Rack?
230V Bühnen Strom ins Rack -> Dann über den Furman Conditioner an dei Rackinternen-Geräte und an die 19" Schuko-Steckerverteilerleiste. Über die 19" Stecherleiste an der Rackrückseite werden dann die Keyb. und ggfs. Aktive Monitor-Boxen gespeist.

Gruß an Alle
Jürgen (www.pink-trouble.de)
 
mbjgrund
mbjgrund
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.10.20
Registriert
05.03.09
Beiträge
31
Kekse
0
Ort
Kreis Paderborn
Hi Alle,

meine Antwort auf Eure Beiträge ist jetzt irgendwo in einem anderen Thread (glaube ich) gelandet. Ich hab´sie eben kurz gesehen aber find sie grad nicht wieder.

Jürgen
 
S
sunsh1985
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.01.17
Registriert
23.08.06
Beiträge
346
Kekse
651
Ort
Wien
Heißt das, ich kann EIN Mutlicore com Keyboard ins Rack führen und in diesem Multicore ist das Stromkabel für das Key, die Midikabel und die Audiokabel drinnen?
Das wollte ich schon immer, wo gibt es das? Der Preis wäre mir in diesem Fall egal.
Gruß
August
 
mbjgrund
mbjgrund
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.10.20
Registriert
05.03.09
Beiträge
31
Kekse
0
Ort
Kreis Paderborn
Hi Alle,

Wenn ich mal richtig Kohle übrig habe, dann gehe ich wieder auf Multicore incl. 220V und Midi. Live ist das Cool- 1 Kabel Keyb. -> Rack und 1 Kabel 220V Bühnenstrom -> Rack. Fertig. Alles andere wird im Rack verknotet ;-). Das ist schon Cool.


Mein Traum wäre rackrückseitig eine 2HE/3HE SysBox von Sommercable mit Mutipin für die Strecke SideRack -> Motifs. Die SysBox würde als Patchbay/Symetrierer/Desymetrierer (mit Palmer Einbauübertragern) dienen und beidseitig Neutrik-Anschlüsse besitzen. Nach außen die Anschlüße Keybords (Multipin), StageBox Main Out und Monitor In (XLR), Monitor Out (XLR) und nach innen zum Mixer und Midi. Ich hätte dann "ein" Multicore welches Keyboardseitig mit Kabelpeitsche an die Motfis geht und "Alle" Anschlüsse führt (Audio In/Out, Midi, Pedals, 220V). Die Pedals könnte ich dann wahlweise direkt in die Keyboards stecken (nur Sustain), oder z.B. ein künftiges erweitertes Pedalboard Keyboardseitig mit an die Kabelpeitsche stecken und zur Sysbox führen und dort Routen (Falls ich doch noch irgenwann mal so wie dr_rollo über einen Rotosphere spielen mag oder Expression Pedals etc. für RackSysnths nutzen möchte).

Vom Bühnenstrom brauche ich dann nur eine Zuleitung ins Siderack am liebsten über Trenntrafo 19" im Rack um das komplette Keybordsetup galvanisch vom Netz zu trennen (Brummschleifen).

Aufbauen:
- Keybords hinstellen
- Rack hinstellen
- Mutlicore auslegen und einstöpseln
- StageBox-Anschlüße auslegen
- Bühnenstrom einstöpseln
- Spielen

Gruß
Jürgen
 
mbjgrund
mbjgrund
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.10.20
Registriert
05.03.09
Beiträge
31
Kekse
0
Ort
Kreis Paderborn
Heißt das, ich kann EIN Mutlicore com Keyboard ins Rack führen und in diesem Multicore ist das Stromkabel für das Key, die Midikabel und die Audiokabel drinnen?
Das wollte ich schon immer, wo gibt es das? Der Preis wäre mir in diesem Fall egal.
Gruß
August

Ja das geht,

aber wie gesagt, Sonderanfertigung! mit "gescheit abgeschirmten Audio- und Daten-Leitungen.



Mein Traum wäre rackrückseitig eine 2HE/3HE SysBox von Sommercable mit Mutipin für die Strecke SideRack -> Motifs. Die SysBox würde als Patchbay/Symetrierer/Desymetrierer (mit Palmer Einbauübertragern) dienen und beidseitig Neutrik-Anschlüsse besitzen. Nach außen die Anschlüße Keybords (Multipin), StageBox Main Out und Monitor In (XLR), Monitor Out (XLR) und nach innen zum Mixer und Midi. Ich hätte dann "ein" Multicore welches Keyboardseitig mit Kabelpeitsche an die Motfis geht und "Alle" Anschlüsse führt (Audio In/Out, Midi, Pedals, 220V). Die Pedals könnte ich dann wahlweise direkt in die Keyboards stecken (nur Sustain), oder z.B. ein künftiges erweitertes Pedalboard Keyboardseitig mit an die Kabelpeitsche stecken und zur Sysbox führen und dort Routen (Falls ich doch noch irgenwann mal so wie dr_rollo über einen Rotosphere spielen mag oder Expression Pedals etc. für RackSysnths nutzen möchte).

Vom Bühnenstrom brauche ich dann nur eine Zuleitung ins Siderack am liebsten über Trenntrafo 19" im Rack um das komplette Keybordsetup galvanisch vom Netz zu trennen (Brummschleifen).

Aufbauen:
- Keybords hinstellen
- Rack hinstellen
- Mutlicore auslegen und einstöpseln
- StageBox-Anschlüße auslegen
- Bühnenstrom einstöpseln
- Spielen

Gruß
Jürgen (www.pink-trouble.de)
 
mbjgrund
mbjgrund
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.10.20
Registriert
05.03.09
Beiträge
31
Kekse
0
Ort
Kreis Paderborn
Heißt das, ich kann EIN Mutlicore com Keyboard ins Rack führen und in diesem Multicore ist das Stromkabel für das Key, die Midikabel und die Audiokabel drinnen?
Das wollte ich schon immer, wo gibt es das? Der Preis wäre mir in diesem Fall egal.
Gruß
August


Frag mal bei www.adamhall.com oder besser noch www.sommercable.com
Gruß Jürgen


Langfristig solltes Du 2 Exemplare (eins als Backup, mir ist schon mal eine Ader gebrochen, war aber auch ein Scheiß Multicore) parat haben.
 
mbjgrund
mbjgrund
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.10.20
Registriert
05.03.09
Beiträge
31
Kekse
0
Ort
Kreis Paderborn
Hi Alle,

der Vollständigkeithalber nochmal auf die Ursprungsfrage dieses Threads eingegangen ...

Meine Motif-Keyboards haben mittlerweile Nachwuchs bekommen (Motif XS Rack) ;-)

Die können Midi-In an Midi-Out senden (also es geht um die "richtigen Buchsen" nicht um USB). Dazu muss man im Utility-Mode unter Midi die sogenannte "Midi Soft-Thru"-Funktion auf "ON" stellen. Also ein reines Software-Thema.

Wenn die Rack XS das können dann können´s rein theoretisch die Motif XS Keyboards das auch. Da bin ich mir ziemlich sicher.

Also bleibt mir nur die Hoffnung, dass Yamaha sich erbarmt, diese sinnvolle Funktion bei künftigen Firmware-Updates für Motif XS (6/7/8) berücksichtigt.

Drückt mir die Daumen! Solange nutze ich halt die Midi Solutions Merge Box :-(


Jürgen
(www.pink-trouble.de)
 
K
kato.m
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.11.13
Registriert
14.07.10
Beiträge
8
Kekse
0
Hallo,

kann man eigentlich den Miditemp MP 88 W per FCB 1010 steuern? Quasi jedem Taster einen Song zuweisen?

Danke
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben