MIDI-Sequencer für PDA Pocket PCs

von Ciwi, 10.12.06.

  1. Ciwi

    Ciwi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.06
    Zuletzt hier:
    12.12.06
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.12.06   #1
    Hallo Fories,

    bräuchte für mein Stagepiano, welches keinen eingebauten Sequencer hat, dringend einen externen Sequencer. Da ich ein Pocket PC besitzte, hier meine Frage:

    Gibt es für Pocket PCs eine MIDI-Sequencer-Software?

    Habe auch nach langem Suchen keine gefunden :(

    Grüsse Ciwi
     
  2. scheissPi-ber[]

    scheissPi-ber[] Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.04
    Zuletzt hier:
    3.09.12
    Beiträge:
    976
    Ort:
    127.0.0.1 (Zürich)
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.094
    Erstellt: 11.12.06   #2
    1. wie verbindest du den PPC mit dem Piano (also MIDI ist klaar...aber mit welcher schnittstelle? [nimmt mich persönlich wunder])

    2. was muss dieser sequenzer dann können?
    • midis über einen externen bus abspielen
    • mehrspurig?
    • bearbeitung von midi daten?
    • midi recording?
     
  3. Ciwi

    Ciwi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.06
    Zuletzt hier:
    12.12.06
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.12.06   #3
    Hallo scheissPi-ber[],

    eine Einfachst-MIDI-Software, die lediglich MIDI-Dateien aufnehmen und abspielen kann, einspurig, würde vollkommen ausreichen.

    Das Digitalpiano hat eine USB-Schnittstelle, über die man laut Handbuch auch MIDI-Daten austauschen kann. Der PocketPC hat serienmässig ein USB-Kabel mit USB-Stecker, müsste also perfekt zusammen passen.

    Nur leider habe ich bislang noch keine MIDI-SW für PocketPCs entdecken können...

    Grüsse Ciwi
     
  4. scheissPi-ber[]

    scheissPi-ber[] Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.04
    Zuletzt hier:
    3.09.12
    Beiträge:
    976
    Ort:
    127.0.0.1 (Zürich)
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.094
    Erstellt: 12.12.06   #4
    eine solche software wäre schnell programmiert, das problem ist mehr, ob du für den PPC auch die treiber zu deinem midi-Keys hast (und IMO geht das nicht ohne [bei midi])...
    (ich weiss nicht ob z.B. ein windowstreiber funktioniert (denke aber nicht - da es prozessormässig nicht das gleiche ist und treiber native sein müssen)

    hast du denn PPC und keys schon mal miteinander verbunden?
     
Die Seite wird geladen...

mapping