Midi über Gameport und USB geht nicht

von nomis2, 02.04.06.

  1. nomis2

    nomis2 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.06
    Zuletzt hier:
    10.04.06
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.04.06   #1
    Hallo,

    bis vor kurzem habe ich Midi über den Gameport meiner Soundkarte (SB Live! 5.1) genutzt. Da es allerdings Probleme mit LineIn gab, machte ich (aus heutiger Sicht) den Fehler, die Karte zu de- und dann neu zu installieren (unter WinXP mit SP2). Denn ab diesem Zeitpunkt ging nix mehr mit Midi.

    Jeder zuvor im Reason vorhandene grüne Haken hat sich in ein rotes X geändert, so dass ich (aus heutiger Sicht) den zweiten Fehler begann. Das angezeigte Midi-Gerät habe ich gelöscht. Und nun findet Reason garkein angeschlossenes Gerät (ein Quasimidi Sirius) mehr.

    Mit einigem hin und her habe ich es dann doch geschafft, wieder grüne Haken zu erhalten, allerdings wird nochimmer kein Midi-Gerät erkannt.

    Aus diesem Grund dachte ich mir, leg ich mir doch ein USB-Interface zu (Swissonic Midi-USB 1x1), so umgeh´ ich das Gameport-Problem. Nur leider können noch immer keine Daten empfangen werden. :confused: Es wird nochimmer kein Gerät erkannt.

    Beim googln habe ich dann festgestellt, dass es mit dem Swissonic des öfteren zu Problemen kommt. War halt mit € 20 auch günstig.

    Hat jemand vielleicht denn ne Idee, wie ich meinen Gameport wieder flott machen kann?
     
  2. nomis2

    nomis2 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.06
    Zuletzt hier:
    10.04.06
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.04.06   #2
    kann es auch an den Bios-Einstellungen liegen?
    In meinem Fall ist es ein ASRock K7S8X, bei dem ich Folgendes einstellen kann:

    Onboard MidiPort Disabled / 330 / 300
    Midi IRQ Select 5 / 10 / 11
    Onboard GamePort Disabled / 200 / 208
    Onboard AC´97 Audio Enable / Disabled / Auto

    Onboard AC´97 hab ich auf Disabled gestellt. Habe ja ne SB Live! 5.1.
    Onboard Gameport hab ich auch auf Disabled gestellt, hab ja nen Gamport bei der Soundkarte.
    So, der Onboard MidiPort. Hat der was mit dem Onboard Gamepoart zu tun oder ist das davon unabhängig?
    Was muss denn da eingestellt sein?
     
  3. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    10.621
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.932
    Kekse:
    23.903
    Erstellt: 02.04.06   #3
    Probier mal, dir den Treiber von der Homepage von Creative runterzuladen. Beim Neuinstallieren hast du wahrscheinlich den mitgelieferten Windows-Treiber für die Karte erwischt. Die haben oft keine Midi-Unterstützung...
     
  4. nomis2

    nomis2 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.06
    Zuletzt hier:
    10.04.06
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.04.06   #4
    hab ja die Installations-CD von der Soundkarte. Ich erinner mich, dass XP die CD haben wollte, um eine bestimmte Datei zu installieren.

    Und die BIOS-Einstellungen? Was ist denn da richtig?
     
  5. nomis2

    nomis2 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.06
    Zuletzt hier:
    10.04.06
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.04.06   #5
    Im Gerätemanager ist bei Audio-, Video- und Gamecontroller u.a. Folgendes aufgeführt:

    -Audiocodecs
    -Creative EMU10K1 AudioProcessor
    -Creative Gameport
    -Legacy-Audiotreiber
    -Legacy-Videoaufnahmegerät
    -Mediensteuerungsgerät
    -MPU-401-kompatibles MIDI-Gerät
    -USB-Audiogerät
    -Videocodecs

    Das MPU-401 wird erst angezeigt, als ich im BIOS den Onboard MidiPort von Disabled auf 330 geändert hab.

    USB-Audiogerät müsste das Swissonic sein.

    Es wird ja aber in der Software nicht mal ein Gerät zur Auswahl erkannt! Das is ja das Komische. Hab mir noch so ein Miniprogramm zum Testen einer Midiverbindung runtergeladen. Aber auch nix.

    Bei Audioeigenschaften kann ich unter "MIDI-Musikwiedergabe" Folgendes auswählen:
    -Microsoft GS Wavetable SW Synth
    -Emu10Kx Sw Synth [D400]
    -Emu10Kx MIDI Port [D400]
    -MPU-401

    Was ist denn da jetzt das Richtige?
     
  6. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    10.621
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.932
    Kekse:
    23.903
    Erstellt: 03.04.06   #6
    Der Midi-Port ist der MPU-401. Allerdings wird das jetzt der Midi-Port der Onboard-Soundkarte sein...

    Vielleicht kannst du im Treiber der Soundblaster noch irgendwo was einstellen? "MIDI-Geräte einrichten" o.ä.?

    Ansonsten wirklich mal den neuesten Treiber von der Homepage holen, nicht den mitgelieferten verwenden. Die auf den CDs sind manchmal noch "feature incomplete", weil die Karten so schnell wie möglich auf den Markt geworfen werden und nicht bei jedem verfügbaren Treiber-Update gleich die alten CDs geschreddert werden...

    Das ist im Moment der einzige Tipp, den ich hätte...

    Jens
     
  7. nomis2

    nomis2 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.06
    Zuletzt hier:
    10.04.06
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.04.06   #7
    So, um "onboard-frei" zu werden, hab ich im Bios Midi, Gameport und Audio aktiviert, diese dann im Gerätemanger deinstalliert und dann im Bios komplett ausgeschaltet.

    Treiber der Soundkarte sind bereits aktuell. Auf der Homepage von Creative besteht ja die Möglichkeit der Prüfung. Da heißt es, alles aktuell.

    Ich denk aber trotzdem, dass es ein Treiber- oder Softwareproblem ist. Ursprünglich wurden nur die nötigsten Treiber für die Soundkarte installiert. Und da ging ja auch alles. Hab dann ja den Rest der CD noch installiert, da es ja bei LineIn und Mic zu Problemen kam.

    Zwischenzeitlich hatte ich zwar die Soundkarte wieder deinstalliert, allerdings glaube ich, dass es noch irgenwelche Restbestände gibt, die irgendwas blockieren. Hab auch schon TuneUp drüberlaufen lassen, aber nix. Wie kann ich denn manuell alle Treiber für die Soundkarte löschen?

    Ärgerlich natürlich auch, dass das USB Interface nicht funktioniert. Aber hab ich nun schon öfters gelesen, dass es bei diesem Gerät zu Problemen kommt.

    Welches USB-Interface kann man denn empfehlen? Natürlich sollte es günstig sein.

    Danke
     
  8. Tastendilettant

    Tastendilettant Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.06
    Zuletzt hier:
    14.10.12
    Beiträge:
    1.042
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    1.031
    Erstellt: 04.04.06   #8
    Komischerweise habe ich die gleichen Probleme, wie ich schon in einem eigenen Thread beschrieben habe. MIDI IN geht nicht bei einer Soundblasterkarte bzw. nur manchmal, wenn ich das Kabel direkt am Stecker hin und her bewege. Habe mir jetzt ein neues MIDI Interfacekabel bestellt. Sollte das auch nicht gehen, werde ich das verdammte Ding direkt an die Pads der Soundkarte löten. Wozu ist man Elektroniker ... ;)
     
  9. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    10.621
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.932
    Kekse:
    23.903
    Erstellt: 04.04.06   #9
    Festschrauben. Kein Witz - dafür sind die kleinen Schräubchen an der Seite da. MEISTENS funktioniert es zwar auch ohne die mechanische Fixierung, aber MIDI ist da empfindlich auf kleinste Schwankungen der Übergangswiderstände, weil MIDI nicht (wie sonst fast sämtliche Interface-Logik) mit Spannungspegeln, sondern als Stromschleife arbeitet...

    Jens
     
  10. Tastendilettant

    Tastendilettant Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.06
    Zuletzt hier:
    14.10.12
    Beiträge:
    1.042
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    1.031
    Erstellt: 04.04.06   #10
    Hi Jens,

    das war auch mein erster Gedanke. Merkwürdigerweise ist es nur schlimmer geworden, denn nun konnte ich das Kabel nicht mehr so hinbiegen, daß es doch irgendwie funktioniert. Der Stecker scheint auch gut in der Buchse der Soundkarte zu sitzen, trotzdem geht's nicht richtig. Vielleicht ist das Kabel grütze, aber wenn es mit dem neuen auch nicht geht -> Lötkolben. Das ist auch kein Witz! :)
     
  11. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    10.621
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.932
    Kekse:
    23.903
    Erstellt: 04.04.06   #11
    oxidierte Stecker?

    Bevor du wirklich den Lötkolben schwingst, würde ich eher mal den Stecker und die Buchse säubern und auf verbogene Pins oder schwache Federn prüfen und ggf. ersetzen. Wenn es ab und zu geht, dann wird das irgendein Kontaktproblem sein, was sich beheben lässt...

    Jens
     
  12. Hackbrettm?rder

    Hackbrettm?rder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    19.05.07
    Beiträge:
    46
    Ort:
    Ochtendung
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.04.06   #12
    Hi!

    Hab von dem Problem mit Midi über Gameport auch schon von nem Freund gehört, der hat ne normale AC 97' onboard, bei dem hat das auch nach mehreren Versuchen net funktioniert. Ich hab auch so eine und das funzt dann aber komischerweise...
     
  13. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    10.621
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.932
    Kekse:
    23.903
    Erstellt: 05.04.06   #13
    DAS ist meist ein anderes Problem. Nicht jede Soundkarte und nicht jeder Onboard-Chipsatz hat den MPU-401-Chip an Bord (AC97 ist erstmal NUR Audio).

    Und es gibt Kabel, die an einem Rechner funktionieren und an anderen nicht (wie gesagt, Stromschleife - wenn da die Widerstände nicht stimmen o.ä., dann wird's schwierig). Am sichersten sind immer noch die mit Optokoppler...

    Jens
     
  14. nomis2

    nomis2 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.06
    Zuletzt hier:
    10.04.06
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.04.06   #14
    Also bei mir isses definitiv kein "es-steckt-nicht-richtig-Problem" ;)


    Nachdem ich mir nun inzwischen das zweite USB-Interface geholt habe (Midisport Uno von M-Audio) geht es nämlich immer noch nicht. Es blinkt zwar jetzt das Interface, wenn ich ne Taste drücke, allerdings kann ich das Midigerät erst garnet auswählen. Hab das mit dem neusten Treiber von de M-Audio-Homepage installiert.

    Es muss also definitiv am XP liegen. Nur bringt mir dieses Wissen nun auch nicht wirklich was. :mad:

    Was wird denn bei euch im Gerätemanager angezeigt, wenn ein USB-Interface angeschlossen ist?

    Bei mir nämlich nur USB-Audio. Muss da net auch noch USB-Midi irgendwo stehen? Hmm. Aber wie krieg ich das hin? Bei de Installation kam es zu keinen Fehlermeldungen.
     
  15. nomis2

    nomis2 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.06
    Zuletzt hier:
    10.04.06
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.04.06   #15
    so, mittlerweile wird nun auch USB-Midi im Gerätemanager angezeigt. Allerdings findet Reason immernoch kein Gerät.

    Hmm, hab keine Idee mehr.
     
  16. nomis2

    nomis2 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.06
    Zuletzt hier:
    10.04.06
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.04.06   #16
    so, hab jetzt mal was Neues probiert.
    Hab mir nun mal des 2.0 installiert und siehe da, Midi funktioniert ohne Probleme. Wird gleich erkannt und kann auch genutzt werden.

    Also dacht ich mir, wieder runter und 3er drauf. Aber das Gleiche. Wenn ich auf "add" klicke kommt die Fehlermeldung: "Can not find remote driver". Das ist doch zum........ :mad:

    Das ging doch alles. Wie kann das jetzt auf einmal nimmer gehen, zumal es ja im 2er funktioniert.

    Ich hab keine Idee mehr. :confused:


    Kann mir jemand helfen?
     
  17. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    10.621
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.932
    Kekse:
    23.903
    Erstellt: 10.04.06   #17
    ...wende dich mal an den Steinberg-Support. Wenn es mit der (Reason-?) Version 2 geht und mit der 3 nicht, dann ist der Haken irgendwo dort u suchen.

    Jens
     
  18. Distance

    Distance Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    13.03.15
    Beiträge:
    9.007
    Zustimmungen:
    836
    Kekse:
    20.854
    Erstellt: 10.04.06   #18
    wäre der propellerheads-support nicht angebrachter wenns um reason geht? oder hab ich da eine firmenübernahme verpasst? ;)
     
  19. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    10.621
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.932
    Kekse:
    23.903
    Erstellt: 11.04.06   #19
    ...du hast völlig recht. *schäm*
     
  20. holtman

    holtman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.04
    Zuletzt hier:
    28.01.13
    Beiträge:
    92
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.04.06   #20
    hi,

    das hört sich ganz nach der "10-Eintrags-Grenze" an - ein wohl typisches xp-problem. ich hatte das selbe problem beim verbinden meines s90es mit dem computer per usb. vorgehen wie im link beschrieben hat die sache dann gelöst: http://www.rme-audio.com/faq/10entryd.htm
     
Die Seite wird geladen...

mapping