Mikro für Akkordeon-Abnahme

von dnalor, 02.09.04.

  1. dnalor

    dnalor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.04
    Zuletzt hier:
    15.03.10
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 02.09.04   #1
    Hallo Leute, ich will mein Akkordeon mit einem Mikro direkt am Akkordeon abnehmen. Bis jetzt hab ich mit einem Mikro am Ständer gearbeitet, ist aber nicht so optimal.

    Hab mal geschaut, ich dachte an das AKG 416 L oder ähnlich (Schwanenhals). Oder denkt Ihr, es ist besser, Mikros im Akkordeon fest einzubauen?

    Hat jemand erfahrung damit?

    Danke, euer Dnalor
     
  2. bernd2

    bernd2 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.01.04
    Zuletzt hier:
    16.02.12
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.09.04   #2
    Hallo
    Es gibt von der Hohner Einbaumikros. Bei diesem habe ich die Erfahrung gemacht, dass vorallem die mechanischen Geräusche stark übertragen werden.
    Mit einem externen hast Du sicher die bessere Tonqualität.

    Gruss Bernd
     
  3. bluebox

    bluebox HCA Keyboard HCA

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    2.333
    Ort:
    Südpfalz
    Zustimmungen:
    91
    Kekse:
    4.976
    Erstellt: 29.09.04   #3
    Möchtest du nur "rechts" abnehmen oder auch den Bass ?
    Ich habe gute Erfahrungen mit links und rechts je einem Kondensator-Mikro
    gemacht. Man kann sich etwas besser bewegen und es klingt meiner Meinung
    nach auch besser. Welche Mikros das genau waren kann ich aber leider nicht mehr sagen.....

    Bluebox
     
  4. dnalor

    dnalor Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.04
    Zuletzt hier:
    15.03.10
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 29.09.04   #4
    super, hat ja doch noch jemand geantwortet :great:

    die Einbaumikros von Hohner kenn ich nicht, aber ich hatte mal ein Set (3 auf Melodieseite, 1 für Bass) von thomann für ca. 200 EU, das sah aus wie Eigenbau vom Bastler nebenan und funktioinierte nicht richtig, deshalb hab ich das gar nicht erst eingebaut und zurückgeschickt.

    Das AKG gibts z.B. hier http://www.netzmarkt.de/thomann/akg_c416l_prodinfo.html
    ist ja ein Kondensator-Mirko..

    eigentlich nehm ich jetzt meistens nur die Melodieseite ab mit Ständermikro, weil der KontraBasser dabei ist und meistens auch Gitarre. Aber man könnte schon zwei nehmen für rechts und links ... kostet natürlich auch mehr
    :mad:
     
Die Seite wird geladen...

mapping