mikro für amp-abnahme

von jxn, 24.10.06.

  1. jxn

    jxn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.06
    Zuletzt hier:
    4.07.15
    Beiträge:
    982
    Ort:
    Münsterland
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.511
    Erstellt: 24.10.06   #1
    hi,

    ich suche ein recht günstiges micro zur ampabnahme.

    mir ist das hier ins auge gefallen: Beyerdynamic TGX-47

    was sagt ihr dazu? habt ihr andere tipps?

    gruß
     
  2. monkeydudechris

    monkeydudechris Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.11.05
    Zuletzt hier:
    10.05.09
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.10.06   #2
    shure sm-57
     
  3. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 24.10.06   #3
    dap pl07

    imho besser als sm57
     
  4. BlackOrpheus

    BlackOrpheus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    7.09.08
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    147
    Erstellt: 24.10.06   #4
    Sennheiser E606 oder das E906.
    Das 906 gefällt mir persönlich besser,ist aber auch teurer
     
  5. jxn

    jxn Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.06
    Zuletzt hier:
    4.07.15
    Beiträge:
    982
    Ort:
    Münsterland
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.511
    Erstellt: 24.10.06   #5
    obwohl es halb so teuer ist?
     
  6. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 24.10.06   #6
    ja


    zu den sennheisern:
    würde ich auch empfehlen, sind jedoch nicht günstig, wie der threadstarter erwünscht... dafür aber geil
     
  7. jxn

    jxn Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.06
    Zuletzt hier:
    4.07.15
    Beiträge:
    982
    Ort:
    Münsterland
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.511
    Erstellt: 25.10.06   #7
    gibt es eigentlich für diese art von kabel nen adapter, um es an den pc anzuschließen?

    mfg
     
  8. Bernd Neubauer

    Bernd Neubauer Offizieller Beyerdynamic Application Engineer

    Im Board seit:
    12.10.04
    Zuletzt hier:
    12.11.15
    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    894
    Erstellt: 25.10.06   #8
    Hallo zusammen,

    keine billige, dafür aber umso geilere variante, Bändchenmikro M160. Falls Ihr mal irgendwie die Möglichkeit habt, so etwas am Amp auszuprobieren, dann auf jeden Fall wahrnehmen.

    Liebe Grüße

    Bernd
     
  9. captain future

    captain future Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    15.11.05
    Zuletzt hier:
    29.12.09
    Beiträge:
    532
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    388
    Erstellt: 25.10.06   #9
    grob gesagt - steinigt mich jetzt bitte nicht ;) - ist es relativ egal ob du jetzt ein sm57 oder eines der nachbauten (dap, t-bone, etc.) nimmst.
    klangliche unterschiede sind minimal und manchmal besser als das original. hängt halt immer vom persönlichen empfinden ab.

    wenn du was "fürs leben" haben willst dann leg was drauf und geh in richtung sennheiser e906. mit der 3-srufig schaltbaren klangcharakteristik und der wirklichen tollen verarbeitungsqualität hast du was wirklich tolles.

    Sennheiser e-906 Super Cardioid Mic
     
  10. jxn

    jxn Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.06
    Zuletzt hier:
    4.07.15
    Beiträge:
    982
    Ort:
    Münsterland
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.511
    Erstellt: 25.10.06   #10
    ok, merk ich mir, aber erst wollte ich halt nen billigeres teil : )

    gibts den ein adapter dafür, dass ich das mic auch an den pc anschließen kann?
     
  11. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    7.649
    Zustimmungen:
    814
    Kekse:
    7.862
    Erstellt: 25.10.06   #11
    Gibt es! Deine Soundkarte hat vermutlich kleine Klinke?
     
  12. captain future

    captain future Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    15.11.05
    Zuletzt hier:
    29.12.09
    Beiträge:
    532
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    388
    Erstellt: 25.10.06   #12
    vorverstärker nicht vergessen!
    (haben die wenigsten soundkarten)

    sinnvoll (als musiker sowieso) ist sich gleich mal ein kleines mischpültchen anzuschaffen.
    da ist der mic-preamp bereits drinnen und du kannst dann z.b. mit einem cinch-miniklinke direkt in die soundkarte (line in)

    z.b.
    Behringer Eurorack UB-502 (keine phantomspannung! wirklich allerbiligste aber funktionierende lösung)
    Behringer XENYX 802
    Behringer XENYX 1002 FX
     
  13. jxn

    jxn Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.06
    Zuletzt hier:
    4.07.15
    Beiträge:
    982
    Ort:
    Münsterland
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.511
    Erstellt: 25.10.06   #13
    hi, danke für die tipps, aber ich muss gestehen, ich habe von phantomspannung etc. garkeinen schimmer :)

    was würdet ihr empfehlen, das behringer eurrack für 39 € oder das hier:
    Tapco MIX-50

    wie gesagt, hab da keinen plan :/

    mfg
     
  14. Puncher

    Puncher Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    21.02.06
    Zuletzt hier:
    23.09.10
    Beiträge:
    2.559
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.663
    Erstellt: 26.10.06   #14
    Ich würd mal behaupten, dass die sich nur im Namen und gering im Layout unterscheiden.
     
  15. jxn

    jxn Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.06
    Zuletzt hier:
    4.07.15
    Beiträge:
    982
    Ort:
    Münsterland
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.511
    Erstellt: 01.11.06   #15
  16. Musictoon

    Musictoon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.04
    Zuletzt hier:
    12.12.09
    Beiträge:
    876
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    73
    Erstellt: 01.11.06   #16
    Hallo,
    als ich mit recording angefangen hab, hab ich auch viel solches zeug gekauft. Fazit war dann, dass es entweder kaput geowerden ist (Preamps) oder mit der Zeit in der Signalkette zu schlecht waren.
    Deshalb rate ich dir, kauf nur einmal, dafür etwas handfesteres. Preamp also gleich schon mal ne klasse höher einsteigen, so z.B. ein SM Pro Audio TB202 oder ähnliches. Und was das Mic beftrifft, sparen kann man bei anderen Sachen, aber nicht bei Mics!!!! :)
    Mein Tipp das E606 von Sennheiser.

    Wer billig kauft, kauft doppelt.
     
  17. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 01.11.06   #17
    das dap dings steht dem sm57 aber in NICHTS nach. hat einen etwas helleren klang in den mitten, aber ansonsten ist es genauso robust wie das vorbild

    ich würd aber auch lieber zum sennheiser greiffen, da etwas vielseitiger.
     
  18. jxn

    jxn Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.06
    Zuletzt hier:
    4.07.15
    Beiträge:
    982
    Ort:
    Münsterland
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.511
    Erstellt: 02.11.06   #18
    hm, ja gut, das werd ich mir noch überlegen, aber wie siehts mit den mischpulten/preamps aus. ich habe grad ne neue gitarre + neuen amp und jetzt ist erstmal führerschein das hauptziel, daher ist mein budget begremzt, aber ich würde das gerne jetzt alles bestellen. muss wie gesagt nicht super toll sein, aber ausreichen um zwischendurch mal eine idee festzuhalten/aufzunehmen.
     
  19. *JEAN*

    *JEAN* Don Jean Guitars

    Im Board seit:
    02.09.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    2.186
    Ort:
    ist nicht wichtig!
    Zustimmungen:
    918
    Kekse:
    23.003
    Erstellt: 03.11.06   #19
    mhh mal wieder in die runde werfen :
    Guitar_Mix2


    kauf dir ein kliens mischpult oder gar besser ein anständiges audiointrface mit micpreamp ;) zb. das alesis IO2 oder so ;)
     
  20. jxn

    jxn Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.06
    Zuletzt hier:
    4.07.15
    Beiträge:
    982
    Ort:
    Münsterland
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.511
    Erstellt: 02.12.06   #20
    hi,

    hab mir jetzt das dap gekauft und nen behringer mischpult ersteigert, nur trotzdem hätte ich jetzt ganz gern nen adapter von XLR -> 3.5 klinke... hab auch schon bei thomann welche gefunden, nur ich weiß nicht was male-anschlüsse von female-anschlüssen unterscheidet und welche ich brauche :confused:


    ist das hier richtig? http://www.vgm21.de/oxid.php/sid/5c...param/-/searchcnid/-/searchvendor/-/listtype/


    hilfe! :)

    mfg
     
Die Seite wird geladen...

mapping