Mikro gesucht für Rockbereich. Vocals

von Xsaero, 17.08.07.

Sponsored by
QSC
  1. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.910
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.450
    Kekse:
    48.992
    Erstellt: 05.10.07   #41
    Ganz ehrlich (mit betohnung lesen),bei einem Preis von 54€ würde ich mir kein No-Name China Kracher kaufen,wenn ich für den selben Preis oder ein paar € mehr ein Marken-Mikro von einer deutschen Firma (das auch noch in D produziert wird) kaufen könnte und was last but not least auch noch mit eines der besten Mikros in diesem Preisbereich ist.
    Aber hier soll ja jeder nach seiner Fasson glücklich werden.
     
  2. WolleBolle

    WolleBolle Studio & Video MOD Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.11.05
    Zuletzt hier:
    12.12.19
    Beiträge:
    11.574
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    2.585
    Kekse:
    60.031
    Erstellt: 05.10.07   #42
    @ Opa

    sehe ich genauso!

    Wäre schön wenn es immer so wäre, aber bei uns beim Amptown, stellen sie sich schon ein wenig an, wenn Du Mics testen willst, die unter 150 Steine kosten! Gehts dann noch unter die 100er grenze ist´s ganz aus!

    Ein gutes Micro will ich da auch noch einwerfen!

    Greets Wolle
     
  3. RaumKlang

    RaumKlang Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.06
    Zuletzt hier:
    30.01.14
    Beiträge:
    5.177
    Zustimmungen:
    384
    Kekse:
    21.306
    Erstellt: 10.10.07   #43
    Nur zur Ehrenrettung des von mir gemeinten Mikrofons: Ich meinte (natürlich!) das alte D3700 aus der TPS-Serie und nicht diesen neumodischen Schnicknack mit auswexelbarem Steckmodul.
    Gemeint war also dieses hier: http://www.akg.com/site/products/powerslave,id,269,pid,269,nodeid,2,_language,DE,view,diagram.html

    Das ist eine Hyperniere (das neue eine Niere), allein der Frequenzgang sollte eine deutliche Sprache sprechen :-)
     
  4. Scherthan

    Scherthan PM AKG

    Im Board seit:
    22.06.04
    Zuletzt hier:
    9.06.17
    Beiträge:
    215
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    1.143
    Erstellt: 11.10.07   #44
    Bei MIkrofonen ist es wie mit Musikinstrumenten, bei denen es gewisse Vorlieben, Vorurteile & Abneigungen gibt.

    Solange das Mikrofon diese Mindestanforderungen erfüllt:

    1. Robustheit
    2. Geringe Empfindlichkeit für Handling Noise (schockgelagerte Kapsel)
    3. Konsistente Richtwirkung
    4. Geringe Popp-Empfindlichkeit
    5. Kontrollierbarer Nahbesprecheffekt
    6. Hohe Rückkoplungsreserven
    7. Gute Sprachverständlichkeit
    8. Schutz vor Brummeinstreuuengen (Beispiel: Humbucking bzw. Humcompensating Spule)

    erfüllt, wird es letztendlich zur Geschmackssache.

    Als Beispiele seien jetzt mal die Sennheiser Modelle e840, e935 und e945 angeführt. Bei Ihrer Entwicklung wurde Wert darauf gelegt, dass Ihr Frequenzgang in bestimmten Bereichen so angepaßt wurde, dass der Sänger sich im vollgestopften Frequenzspektrum seiner Band noch durchsetzen kann.

    Grüße
    Stephan Scherthan
     
  5. heavydrum59

    heavydrum59 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.07
    Zuletzt hier:
    4.01.08
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.10.07   #45
    ich kann die Mikros der Firma Audio-Technika empfehlen. Die Artist Elite Serie lässt sehr viel gutes verlauten (AEW-T5400)
     
  6. StayTuned

    StayTuned Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    17.05.11
    Beiträge:
    1.368
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    254
    Erstellt: 26.10.07   #46
    um das mit dem Micros testen nochmal aufzugreifen.

    1. Kann man im Laden kein Micro testen imho. Also für mich geht das im Proberaum evtl noch zuhaus wo man sich ausgibig damit beschäftigen kann.

    2. Gehts mir nicht ein warum mir ein Ladenbesitzer 5 Mikros ausleihen sollte wenn ich nur 1 oder max 2 kaufen würde/will. (bei nem pa-verleiher mags anders aussehen, ok) Schön wenn ihr solche Erfahrungen gemacht habt. Bei uns scheint das iwie schwieriger zu sein.

    Also um ehrlich zu sein bin ich so schlau wie vorher ^^ aber trotzdem danke für die tipps!

    Im Endeffekt muss mans wieder selbst raus finden.
     
  7. heavydrum59

    heavydrum59 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.07
    Zuletzt hier:
    4.01.08
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.10.07   #47
    lass dir endorsement geräte zum testen schicken. falls das von eurem status aus möglich ist.
     
Die Seite wird geladen...

mapping