Mikrofon sehr laut über Lautsprecher zu hören

  • Ersteller ITrun90
  • Erstellt am

I
ITrun90
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.02.14
Registriert
19.02.14
Beiträge
3
Kekse
0
Hi,

erstmal möchte ich mein System vorstellen:

Lautsprecher: Yamaha HS7
Mischpult: Fame MIX 1002
AudioInterface: Tascam US - 144mkII
Mikrofon: Fame (irgendwas kp^^)


Warum ein Mischpult?

Ich habe noch 2 andere Eingangsquellen (Handy und Stereoanlage), meine Soundkarte schafft nicht 2 Mikrofone + Handy + Stereoanlage, daher das Fame Mischpult

Meine Verkabelung sieht wie folgt aus:

Vom Computer ins Mischpult
PC -> (usb-kabel) -> AudioInterface -> (cinch auf Klinke) -> LineIn

Lautsprecher
die Lautsprecher sind im CTRL - Room

Vom Mischpult in den Computer
Mischpult MainOut -> (Klinke) -> LineIn AudioInterface -> (usb-Kabel) -> PC

Andere Eingangsquellen wurden erstmal nicht berücksichtigt

Was funktioniert?

Ich höre problemlos was aus dem Computer gesendet wird, laut und klar, gute Qualität.

Ich bekomme ein Signal vom Mikrofon am Computer (hier wirds allerdings problematisch)

Was funktioniert nicht?

Das Mikrofon ist recht leise, und drehe ich es auf (egal ob am Gain oder am unteren Poti) höre ich mich selbst sehr laut aus den Lautsprechern.

Möchte ich das Mikro so laut aufdrehen, dass ich ein anständig lautes Signal am PC erhalte machen die Lautsprecher das nicht mit und es gibt Rückkopplungen und Ähnliches.

Gibt es dafür einen Trick? Oder habe ich etwas falsch gemacht?
 
Eigenschaft
 
RecordingHans
RecordingHans
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.12.20
Registriert
17.07.13
Beiträge
487
Kekse
931
Ort
Mülheim
Ja, wenn du über ein Mikrofon aufnimmst ein Signal in den PC, hörst du dieses Signal über Kopfhörer ab und nicht über deine Boxen...
Das die ganze Geschichte rückkoppelt ist ja dann logisch ;)
 
I
ITrun90
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.02.14
Registriert
19.02.14
Beiträge
3
Kekse
0
Erstmal vielen Dank für deine Antwort, kann ich das irgendwie so einstellen, dass ich das Signal des Mikrofons zwar im PC bekomme, aber nicht über die Lautsprecher höre?
 
chaos.klaus
chaos.klaus
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
16.05.20
Registriert
26.04.11
Beiträge
2.193
Kekse
6.237
Du hast dir halt ne Schleife gebaut ...

Du hängst deine Boxen am besten nicht an das Mischpult, sondern an das Interface. Mit dem Mischpult führst du nun alle Signale (Handy, Stereo-Anlage, Mikro) zusammen und gehst von den Main-Outs des Pultes in die Line-In des Interface.

Nachteil: alle Quellen werden gleichzeitig aufgenommen. Wenn das ein Problem ist, dann brauchst du einen Auxweg. Du könntest den FX-Send als solchen umfunktionieren, wobei ich nicht genau weiß ob der da jetzt als Mono-Insert oder als Stereo-Send konzipiert ist. Dann würdest du Boxen und Quellen an das Pult anschließen. Vom FX-Send gehst du in den Line-In des Interfaces und von den Line-Outs des Interface in je einen Line-In am Pult. Dann könntest du dir am Pult alles Monitormäßig Mischen wie du willst und drehst bei dem Signal das du einzeln aufnehmen willst den FX-Send auf.
 
RecordingHans
RecordingHans
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.12.20
Registriert
17.07.13
Beiträge
487
Kekse
931
Ort
Mülheim
Das Mischpult hat ja mehrer Optionen das FX send dürfte Mono sein... Die Monitore sind doch aktiv oder? Schalt die doch einfach aus beim aufnehmen?
 
I
ITrun90
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.02.14
Registriert
19.02.14
Beiträge
3
Kekse
0
Vielen Dank für die Antworten, ich habe das Mikro nun über das Audiointerface laufen lassen (es also vom Mischpult abgesteckt und ans Interface gehangen) so kann ich das ganz gut trennen, und die anderen Eingänge sollen ja sogar über die Lautsprecher zu hören sein. Also ist jtz alles Super, schade nur, dass es nicht alles übers Mischpult laufen kann ;)
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben