Millenium Drumrack

  • Ersteller Mortifreak
  • Erstellt am
M
Mortifreak
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.10.13
Registriert
29.12.07
Beiträge
312
Kekse
611
Kennt denn jemand die Drumracks von Millenium, speziell dieses? Ich habe überlegt, mir ein Rack zuzulegen, da ich ein bisschen mehr Ordnung brauche :)
Taugt dieses Rack, wenn man es nur selten auf- und abbaut? Oder sollte ich lieber nach einem gebrauchten Pearl oder Dixon Ausschau halten?
 
Eigenschaft
 
Aternox
Aternox
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.09.10
Registriert
11.01.09
Beiträge
35
Kekse
44
Bei mir kräuseln sich die Nägel beim Namen Millenium hoch. Wer ausschließlich Billigware (und in diesem Fall bedeutet billig auch gleich schlecht) anbietet, macht sich eben keinen guten Ruf.
Sicherlich kann man mehrere 100 Euro für ein Rack ausgeben, das ist sicherlich im Grundgedanken auch vernünftig, aber wenn du es eher selten auf- und abbaust und kaum Auftritte spielst, reicht auch der kleine bruder der Pearl 500'er Serie; das DR-80.

Sieht zwar zugegenermaßen nur halb so toll aus wie der große Bruder, aber die Qualität ist ebenso top. Die Vierkantrohre sorgen für absoluten halt und trotz einfacher Beine steht es bombenfest. Ich habe es damals für €100 gebraucht gekauft und es war jeden Cent wert.
Es ist noch billiger als das lustige Milleniumrack und du wirst garantiert länger Freude daran haben.

Ich bin jedenfalls vollends zufrieden mit dem Ding, was will man mehr? Und vorallem zu dem Preis...
 
B
bassbrause
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.10.09
Registriert
11.01.09
Beiträge
406
Kekse
103
Ort
chemnitz
pearl dr-80
kann ich nur empfehlen ich habe es selber und finde die vorteile, die der große bruder bringt nicht unbedingt so wichtig, als das diese den höheren preise begründen würden (meine meinung)

auch die lustigen füßen, die das 503 hat sind eigentlich überflüssig, da die vier füße (solange sie nicht in einer reihe stehen) mehr als genug halt geben
auch die höhenverstellung für die horizontalen rohe ist eigentlich nur luxus, den man nicht unbedingt braucht
 
Jesse
Jesse
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.02.18
Registriert
03.07.08
Beiträge
233
Kekse
592
Ort
Südhessen
...
Taugt dieses Rack, wenn man es nur selten auf- und abbaut? Oder sollte ich lieber nach einem gebrauchten Pearl oder Dixon Ausschau halten?

Der Preis ist bei der Ausstattung inkl der Beckenhalter natürlich verlockend. Sieht verchromt auch sehr nett aus... Ich kenne das Rack nicht. Wie aber auch schon Alternox geschrieben hat, steht auch bei mir der Name Müllenium nicht wirklich für zuverlässige Qaualität.
Was bedeutet "wenn man es nur selten auf- und abbaut"? Bis 3-5mal im Jahr kannst du auch mit dem Millenium glücklich werden. Schau es dir auf jeden Fall vorher man ganz genau an. Insbesondere die Klammern und Verschraubungen. Aus Stahlrohren wird es auch recht schwer sein...
Ich persönlich würde ein Pearl vorziehen. Das DR-80 kostet inkl 4 Klammern 100 Euro weniger. Für die 100 Euro dann noch zusätzliche Klemmen oder bei Bedarf Beckenhalter angeschafft...

Mir wurden die Füße meiner Ständer auch zuviel und ich habe mir ein gebrauchtes Pearl 501-C gekauft. Dann noch einseitig erweitert. Das hat nicht sehr viel mehr gekostet. Bin super zufrieden damit. Da hält alles bombenfest.
 
H
HuchzeDrums
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.01.15
Registriert
19.04.09
Beiträge
78
Kekse
0
Ort
lübbecke
was aternox schon sagte, hat er ganz recht mit. millenium ist wirklich nicht die top marke, ich hatte als erstes set ein komplett set von millenium. nach 4 wochen hatte ich die hi hat schon fast durchgespielt.

mein tipp : ich habe jetzt ein basix, guck mal nach der marke, das ist nun auch nicht so ganz teuer aber auch schon eine bessere marke. villeicht gibt es davon auch was in die richtung rack.

lg aus lübbecke, der schlagzeuger von - springen verboten -
 
derMArk
derMArk
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
19.10.21
Registriert
20.06.05
Beiträge
6.234
Kekse
27.287
Also wenn du ein richtig gutes Rack für kleinen Preis haben willst, dann kann ich dir wirklich ein Dixon-Rack ans Herz legen.

http://www.ppc-music.de/de/anzeigeC...PwarengruppeC3017PPartikelnummerC0021415.html

Dieses Rack begleitete mich um die 6 Jahre lange und es hat wirklich keinerlei Ermüdungserscheinung gezeigt. Alle Klammern und Schrauben hielten wie am ersten Tag. Es ist universell verstellbar und wirklich für jede Höhe zu gebrauchen. Das einzige was mich ein wenig gestört hat, war dass es keine gebogene Stange von Werk an gibt. Vielleicht ein Anruf bei PPC und sie lassen was mit sich machen. Diese gerade Stange war nicht so sehr mein Fall, ist aber Geschmackssache. Denn das Pearlrack zum Beispiel ist auch gerade.
Für das Dixonrack bekommst du auch allerlei Ersatzteile. Jede Klammer und jede Stange in diversen Längen. Es ist auch sehr stabil gebaut, wenn das Set komplett nur als L-Rack aufgebaut ist wackelt es auch nur wenig und ist trotzdem statisch.
Ich habe das Rack dann irgendwann verkauft, weil ich einfach kein Rack mehr haben wollte, wenn ich mir aber wieder eines für kleines Geld kaufen würde, dann definitiv wieder ein Dixon. :)
 
M
Mortifreak
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.10.13
Registriert
29.12.07
Beiträge
312
Kekse
611
Danke für die Hilfe. Ich habe mir inzwischen ein gebrauchtes PDP Rack gekauft und bin damit auch voll zufrieden. Der Thread kann also geschlossen werden.
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben