millenium mesh head

von VLW, 23.07.06.

  1. VLW

    VLW Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.05.05
    Zuletzt hier:
    17.07.10
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.07.06   #1
  2. !mhm!

    !mhm! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.05
    Zuletzt hier:
    21.07.13
    Beiträge:
    815
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    138
    Erstellt: 23.07.06   #2
    Ich habe es zwar nicht selbst gespielt, aber laut der Aussage vieler Drummer ist das Ding mist.
    Das Modul (TD-6V) ist gut, ich habe es selbst.
    Aber die Pads wohl nicht.
    Ich habe 2 selbstgebaute Pads, und denke das diese min. genau so gut sind wie die von Millenium.
    Schau dich lieber bei ebay oder so um, da gibts oft komplettsets zu guten Preisen.
     
  3. Metal Tom

    Metal Tom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.06
    Zuletzt hier:
    20.01.16
    Beiträge:
    48
    Ort:
    Fulda
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    62
    Erstellt: 25.07.06   #3
    Haben das pedandt von music store fame e-drum. unser drummer ist damit hochzufrieden. zum üben reicht es allemal. von ac/dc bis trash/hardcore ist bei guter einstellung allers möglich. auch ein carlos santana holt aus einer billigklampfe seinen ton raus. musik ist nur so gut wie man sie macht. ich könnte das fame/millenium mit gutem gewissen empfehlen. Metal Tom
     
  4. Stefan79

    Stefan79 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.06
    Zuletzt hier:
    11.10.06
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.08.06   #4
    Also ich hab den großen Bruder von dem Set und zwar das TD 12 / Millenium - Set. Ich spiele auf dem Set seit ende Mai und kann mich nicht beklagen. Natürlich sind die Pads nicht so gut wie die von Roland, doch die kosten auch 1000 euro mehr. Da das Meshhead über einer Schaumstoffplatte (diese liegt auf einem Pappkarton und dieser wiederum auf einer Metalplattegespannt) ist, is die Lautstärke mit dem Trommeln auf einem Kissen zu vergleichen. Rebound is auch o.k. (Bin aber vom Musikzug eine 14 " Paradetrommel mit Pinstripe Fellen gewöhnt [fest fester am festesten ] - d. h. sogar solche Drummer kommen normal damit zurecht.) Ich würde es mir auf jeden fall wieder kaufen. Zum Üben von meiner Sicht jederzeit zu Empfehlen. Auftritte trau ich dem Ding auch zu. (Spiele selbst aber nicht in einer Band) Mein Bekannter, also einer der es wirklich drauf hat, findet das ding zwar nich so gut wie sein A-Set (wer hätte es gedacht....) aber auch er war und ist begeistert. - Wirbel ohne weiteres mgl. - Ghostnotes - auch Am besten is natürlich Probieren anstatt zu studieren. Also ich hoffe ich konnte helfen.. Stefan
     
  5. Stefan79

    Stefan79 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.06
    Zuletzt hier:
    11.10.06
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.08.06   #5
    Ach ja wie schafft ihr es, dass eure Beiträge mit Absätzen erscheinen. Meine Texte werden immer zusammengefügt. GRRRRR
     
Die Seite wird geladen...

mapping