Mini Disc Recorder

von Jan-Marc, 19.11.04.

  1. Jan-Marc

    Jan-Marc Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    23.04.07
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.11.04   #1
    Hallo allerseits,
    ich will mir einen portablen MD-Recorder zulegen (für schnelle, unkomplizierte Probeaufnahmen). Nun kenn ich mich mit diesen Geräten nicht aus, sie werden ja, so scheint es mir jedenfalls, von der breiten Masse nahezu ignoriert.
    Da sich das Format dennoch bis heute erhalten hat, kann es so schlecht ja nicht sein...
    Die Aufnahmequalität hängt in der Hauptsache ja wohl vom Mikro, nicht vom Recorder ab. Ich wüsste nur gern, auf welche der (zahlreichen, unüberschaubaren) Features ich achten sollte, welche Produkte zu empfehlen sind usw. Worauf kommt es an?

    Danke!

    JAN
     
  2. KlausP

    KlausP HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    14.07.11
    Beiträge:
    6.293
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    13.246
    Erstellt: 19.11.04   #2
    ich habe mir auch einen gekauft, bin aber mangels eines geeigneten Mikros noch nicht zum Aufnehmen gekommen. Was ich feststellte ist, daß beileibe nicht alle MD-Recorder auch einen Mikrofoneingang haben (ich rede von den portablen). Sharp hat ihn ab und zu, bei Sony sind es leider nur die teuren Modelle die ihn haben.
    Schau mal auch über Suchfunktion, zum Thema Mikrofone an MD gab es glaube ich schon was.
     
  3. Perfect Drug

    Perfect Drug Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.04
    Zuletzt hier:
    29.04.15
    Beiträge:
    1.220
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    1.181
    Erstellt: 20.11.04   #3
    Ich glaub zur Zeit ist es am besten wenn du dir einen sogenannten HI-MD-Redorder kaufst. Da gehen glaub ch ungefähr 1 GB an Daten rauf, d.h. auch ein haufen Musik! Ansonsten solltest du wie erwähnt auf die Ei- und Ausgänge achten.
     
Die Seite wird geladen...

mapping