Mischpult für Drum recording

von Slosda, 14.10.19.

Sponsored by
QSC
  1. Slosda

    Slosda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.15
    Zuletzt hier:
    8.11.19
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    0
    Erstellt: 14.10.19   #1
    Hallo, wie es der Titel schon verrät suche ich ein Mischpult mit dem ich mein Schlagzeug abnehmen kann.
    Snare und 2 Toms: SM57
    Bassdrum: AKG D112 MK II
    Overhead: 2x Rode NT1-1A

    Meine Anforderungen:
    USB
    mindestens 6 Spuren einzeln aufnehmbar
    Preis: 200-350€ mich würde interessieren was es so in dem Preissegment gibt, ich habe schon bei Thomann geschaut aber ich werde nicht so richtig schlau aus den Angaben. Was ich bisher weiß ist, dass man auch wenn das Pult 6 mal XLR hat, nicht immer 6 einzelspuren am PC bekommt.
    Ich weiß, dass es da nicht viel geben wird, aber vielleicht hat ja jemand einen heißen Tipp für mich. Ein normales Audio Interface würde auch gehen. Ein Mischpult stelle ich mir aber "professioneller" vor.

    Viele Grüße
    Max
     
  2. Technika

    Technika Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.19
    Zuletzt hier:
    13.11.19
    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    69
    Kekse:
    202
    Erstellt: 14.10.19   #2
    Also ein Mischpult ist auf keinen Fall professioneller sondern stellt Anforderungen an andere Bereiche! Wenn du nur aufnehmen willst: nimm ein Interface.
    Wenn du mischen willst: nimm eine der 19zoll rack-tablet-Wisch-Mischer (gebraucht). Für das Geld ist da nicht mehr drin fürchte ich.
    --- Beiträge zusammengefasst, 14.10.19, Datum Originalbeitrag: 14.10.19 ---
    https://www.tascam.eu/de/us-16x08.html
    Das wäre ein Interface zum gewünschten Preis. Hast dann auch noch 2 mikroeingänge spare falls es mehr sein soll.
     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
  3. Basselch

    Basselch MOD Recording HCA Mikros Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.10.06
    Beiträge:
    11.280
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    3.653
    Kekse:
    52.616
    Erstellt: 14.10.19   #3
    Hallo,

    ...warum das denn? Nur, weil auf Fotos aus großen Studios auch immer die großen "Tische" drauf sind? :D Bis 350 € kriegst Du auch fast nichts, was mehr als maximal die Stereosumme via USB in den Rechner befördert. Der Einstieg dürfte ungefähr hier liegen:



    oder hier:



    Ein Pult muß zum selben Preis wie ein Interface ja auch noch die Mixer-Fähigkeiten irgendwo kaufmännisch unterbringen, das ist die Crux... das Soundcraft ist so eben noch in Deiner Preisklasse, aber:
    Wenn Du also nicht unbedingt gleichzeitig auch ein Pult haben _mußt_, dann bist Du mit einem 8-Spur-Interface besser bedient. Wenn es noch über ADAT erweitert werden kann, nimmst Du später mal im Bedarfsfall ein Behringer ADA8200 dazu und hast für derzeit nicht mal 160 € noch 8 Kanäle dazu.

    Viele Grüße
    Klaus
     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
  4. Slosda

    Slosda Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.15
    Zuletzt hier:
    8.11.19
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    0
    Erstellt: 14.10.19   #4
    Haha ja wahrscheinlich weil man es in Studios sieht :D
    Dann wird es wohl ein Interface!

    Das sieht gut aus! Gibt es da noch alternativen?

    Danke schonmal für die Antworten!
     
  5. Technika

    Technika Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.19
    Zuletzt hier:
    13.11.19
    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    69
    Kekse:
    202
    Erstellt: 14.10.19   #5
    Kannst beim T einfach bei usb-Interface den Preis bis 350,- und mikroeingänge alle ab 6 anwählen.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  6. Trommler53842

    Trommler53842 Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.06.11
    Zuletzt hier:
    12.11.19
    Beiträge:
    7.431
    Ort:
    Rheinland
    Zustimmungen:
    2.177
    Kekse:
    17.308
    Erstellt: 14.10.19   #6
    Ich würde auch in Mehrkanalinterface nehmen.

    Hier ein Beispiel Drumrecording mit dem Focusrite 18i20

     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  7. Technika

    Technika Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.19
    Zuletzt hier:
    13.11.19
    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    69
    Kekse:
    202
    Erstellt: 14.10.19   #7
    Das 18i20 2nd Generation liegt gebraucht auf jeden Fall im Budget. Wäre eine gute Wahl meiner Meinung nach.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  8. Ralphgue

    Ralphgue Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.17
    Zuletzt hier:
    13.11.19
    Beiträge:
    875
    Zustimmungen:
    375
    Kekse:
    3.342
    Erstellt: 14.10.19   #8
    Ein Interface bedingt einen PC, eine DAW Software, viele Stunden Einarbeitungszeit als Newbie, tausend offene Fragen, bis was im PC ist, weitere einhundert, bis es als Wave File wieder zufriedenstellend rauskommt, falls du keine diesbezügliche Erfahrung hast und nicht "Technik/Computeraffin bist.
    Das o.g. genannte Presonus ermöglicht die erstmal Aufnahmen ohne PC, das Signature bedingt einen PC.
    3ter Tipp:
    https://www.thomann.de/de/zoom_livetrak_l_12.htm, absolut "standalone...
    Testberichte hier im Forum und im Netz....
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  9. Technika

    Technika Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.19
    Zuletzt hier:
    13.11.19
    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    69
    Kekse:
    202
    Erstellt: 14.10.19   #9
    Na er hat ja schon pc geschrieben. Eine daw für 6 Spuren gibt’s für den Einstieg kostenlos. Einarbeitung dauert als newbe zugegebenermaßen ein wenig, ist aber auch kein Hexenwerk. Und die Qualität der Ergebnisse kommt mit der Zeit und mit Interesse an der Materie. Das livetrack ist natürlich ein Blick wert, liegt aber auch über Budget. Vielleicht sollte der TE hier mal schreiben was für ihn in frage käme. Ist ein pc vorhanden? Wie sieht’s da mit Rechenleistung aus? Gibt es Erfahrung mit Audioaufnahmen in irgendeiner Richtung? Bekannte die beim einrichten helfen können?
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  10. Slosda

    Slosda Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.15
    Zuletzt hier:
    8.11.19
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    0
    Erstellt: 15.10.19   #10
    Werd ich mal suchen, bei Ebay habe ich momentan leider nichts gefunden.
    Ich würde zum aufnehmen meinen Laptop nehmen. Habe da drauf Ableton live 10 installiert. Damit habe ich schon einige Erfahrungen gesammelt.

    PC ist wie gesagt vorhanden und Kenntnisse mit Ableton live 10 auch
    MacBook Pro
    3,1 GHz i7
    16GB Ram
    256 GB SSD

    Einrichten bekomme ich glaube ich hin, die Auswahl bereitet mir wie gesagt schwierigkeiten.

    Habe jetzt auf der Liste:

    18i20 2nd Gen
    Tascam US-16x8

    wobei ich denke, dass das 18i20 besser ist? Ist im Neuzustand ja schon teurer.
     
  11. Trommler53842

    Trommler53842 Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.06.11
    Zuletzt hier:
    12.11.19
    Beiträge:
    7.431
    Ort:
    Rheinland
    Zustimmungen:
    2.177
    Kekse:
    17.308
    Erstellt: 15.10.19   #11
    Dafür gibt es bei Focusrite auch ein paar Jahre länger Treibersupport für neue Betriebssysteme. ;)
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping