Mit Gitarre Fliegen?

von nils3003, 06.01.07.

  1. nils3003

    nils3003 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.07
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.01.07   #1
    Hallo,
    wollte mal fragen was es für Möglichkeiten gibt eine Gitarre im Flugzeug mit zu nehmen? Und wie man die Gitarre am Besten schützt? (ich habe einen Hiscox-Koffer)
     
  2. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 06.01.07   #2
    Akustische hab ich bislang im Handgepäck mitgenommen, im Gigbag oder sogar mal ganz offen. Die würde ich nicht mal im Flightcase aufgeben, denn aufgegebenes Gepäck wird oft einfach misshandelt (kommt allerdings auch auf die beiden Flughäfen an).

    E-Gitarren im Flightcase gehen aber ganz gut als aufgegebenes Gepäck. Wenn sie sehr teuer ist, würde ich mich aber vorher genau nach Versicherung etc. erkundigen.

    Ob man die Klampfe im Handgepäck mitnehmen darf, am besten vorher erfragen. Rein formal erfüllt sie nicht die Abmessungs-Voraussetzungen, viel zu lang. Aber die meisten Airlines sind da recht kulant, sofern das Teil bei der Sicherheitskontrolle noch durch die Durchleuchtung passt. (ich durfte meine sogar am 13. September 2001 mit gen Orient nehmen :D)

    Bei Problemairlines (El Al etc.) am besten dreimal vorher nachfragen.


    PS: wenn man die Gitarre beim Einchecken aufgibt, sollte man NICHT den Service und die Behandlung erwarten, die z.B. großen Bands zuteil wird. Wenn du Pech hast, wird dein Koffer irgendwoi n China vom 3 Meter hohen Lastwagen einfach runtergeschmissen...
     
  3. kirkhammett150

    kirkhammett150 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.05
    Zuletzt hier:
    1.03.12
    Beiträge:
    187
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    63
    Erstellt: 06.01.07   #3
    Willkommen im Forum!
    Gibt schon Threads dazu, aber Sufu geht ja net...

    Also ins Handgepäck gehts nicht!
    Auf jeden Fall einen Hartschalenkoffer benutzen! Dann musst du es vorher als Sondergepäck anmelden, also einfach zur Airline am Schalter und denen das sagen. Bei mir wars damals sogar kostenlos, ob das aber immer so ist weiß ich nicht...hängt wohl von der Fluggesellschaft und der Ladekapazität ab!

    Das wars schon!
    Gruß Sebastian

    Edit: Zu spät...:-)

    "aufgegebenes Gepäck wird oft einfach misshandelt " ...joa, aber dann lässt du dir einfach so einen Aufklaber draufbappen (Fragile) und dann gehts schon.
    Aber teure Gitarren würd ich auch nicht fliegen lassen!!
     
  4. dunkelfalke

    dunkelfalke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.06
    Zuletzt hier:
    1.12.13
    Beiträge:
    651
    Ort:
    Hochtaunuskreis
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    603
    Erstellt: 06.01.07   #4
    hab immer hartschalenkoffer genommen, hat wunderbar funktioniert, ob reisebus oder flugzeug.

    wenn der koffer dann eh passend gemacht ist (war bei mir der fall) sind auch misshandlungen kein problem (eigene erfahrung, koffer sieht ziemlich mitgenommen aus, der gitarre passierte nichts).
     
  5. fasangarten

    fasangarten Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.06
    Zuletzt hier:
    22.06.11
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.01.07   #5
    Also meine billig 80 Euro Gitarre hats mit nach Tunesien überlebt.
    Hatte sie in nem bisschen gepolsterten Gigbag mit Luftpolsterfolie.
    In Deutschland durfte ich sie nicht mit ins Handgepäck nehmen, jedoch in Tunesien durfte ich das dann, habs aber gelassen;).

    Und danke nochmal an Ray für die Tipps letzten Sommers
     
  6. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 06.01.07   #6
    In der Preisklasse würde ich die Klampfe sogar offen aufs Band legen, wenns sein muss :D



    Aber bei ner Taylor oder so, da wär mir selbst ein harter Koffer zu unsicher. Der hilft zwar gegen direkte Stöße von aussen, aber nicht gegen Erschütterungsschäden. So passgenau, wie die Klampfen da heutzutage drinliegen, kriegen die die volle Wucht ab, wenn der Koffer irgendwo runterfällt oder geworfen wird. Sowas würde nur ein System mit Doppelwand und Federn dazwischen (wie bei einigen hochmodernen Racks mit schwingbar aufgehängrem Innen-rack) gemindert werden.

    Wird so ein Koffer rumgeschmissen, reisst schnell die Gitarren-Decke.

    Kommt natürlich drauf an, wo man so rumfliegt. Von München nach London mit "fragile"-Aufkleber wird wahrscheinlich kein Problem sein, aber aussereuropäisch hab ich so meine Zweifel nach dem, was ich da selbst schon gesehn hab. Selbst Sperrgepäck (an sich viel sanfter in den Conatainern geparkt als die normalen Koffer) wird da oft misshandelt, selbst mit nem dicken Aufkleber "glass! Handle with care!"...

    Sofern die Klampfe noch oben ins Gepäckfach geht, bemühe ich mich drum, sie als Boardgepäck nehmen zu dürfen. Hat immer geklappt.

    Bei kleinen Fliegern mit winzigen Gepäckfächern kann man sie dann als delivery on airfield deklarieren. Also selber bis ans Flugzeug nehmen, dann persönlich dort abgeben, das Ding kommt zu den Koffern, und nach der Landung bekommt man es dann auch gleich wieder direkt beim Aussteigen.

    Freundlich, aber bestimmt nachfragen, genau erklären, den Wert der Gitarre etwas übertreiben....dann geht das meist schon :D

    Wobei ich nicht weiss, wie penibel die seit London neulich sind...
     
  7. Flo.O

    Flo.O Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.06
    Zuletzt hier:
    25.01.09
    Beiträge:
    116
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    41
    Erstellt: 06.01.07   #7
    Eine Bekannte hat ihre A-Gitarre auch als Handgepäck mit ins Flugzeug genommen, dass gab überhaupt keine Probleme. Wenn das nicht machbar sein sollte, würde ich sie einfach in den Gitarrenkoffer packen und sie extrem gut auspolstern...dann dürfte nur noch mutwillige Zerstörung deinem Baby was anhaben können.

    Oh ja...! So mancher Pilot wurde schon mit dem vorgehaltenen Korpus am Hals zu Kursänderungen gezwungen :D
     
  8. MMBassboy

    MMBassboy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.06
    Zuletzt hier:
    15.04.08
    Beiträge:
    107
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 06.01.07   #8
    Ein bißchen schwitzen ist auf jeden Fall dabei.
    Bei mir nicht so sehr wegen dem rüden Umgang (Flightcase mit angepasster Schaumstoffauskleidung, da liegt mein Bass sicher drin wie das Baby in der Wiege :great: ), sondern wegen der hochakuten Verlustgefahr! Da als Sperrgepäck transportiert wurde er z.B. das letzte mal in Bln-Tegel einfach so mitten im Gepäckraum abgestellt! Gottseidank hab ich ihn gleich gesehen...

    Und in Las Palmas sind einer Band neulich sämtliche Instrumente aus den Koffern rausgeklaut worden! Super oder!?

    Stimmt es eigentlich das man beim fliegen die Saiten komplett entspannen soll? Ich mach das ganz brav weil mir das mal wer erzählt hat, aber ich weiß eigentlich nicht warum. Luftdruck? Kälte? Oder Blödsinn?
     
  9. Reakwon_Floyd

    Reakwon_Floyd Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.05
    Zuletzt hier:
    22.06.16
    Beiträge:
    615
    Ort:
    tønsberg, norwegen
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    1.838
    Erstellt: 09.01.07   #9
    ich habe erst vorgestern meine in wien erworbene akoustic (fender kingman, review folgt bald) im billigen stagg koffer nach norwegen mitgenommen

    flug war relativ leer, hab dann bei der cabin-crew einfach freundlich gefragt, ob ich die mitnehmen kann... kein problem..
    bin aber mit der SAS geflogen, weil mir die einfach freundlicher erscheinen als AUA, LH etc
    lag aber sicher auch daran, dass der flug relativ leer war

    einfach freundlich nachfragen, dann stehen die chancen aufjeden fall schon mal besser
     
  10. kirkhammett150

    kirkhammett150 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.05
    Zuletzt hier:
    1.03.12
    Beiträge:
    187
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    63
    Erstellt: 09.01.07   #10
    ähh, vorsicht! Ich würde sie nicht komplett entspannen, da sich dann der Hals massiv verzieht!! Den Fehler hab ich einmal gemacht...:screwy:
    da würd ich lieber nach der Ankunft im Urlaub (oder wo auch immer) nen Satz neuer Saiten raufhauen...

    evt. Gitarre vorher auf D Stimmen, wegen der Temeraturunterschiede im Flieger...

    Dann solltest Du DICH entspannen können, nicht dein Baby!!:)
    (...es sei denn man stiehlt dir auch alles...)

    Gruß Sebastian
     
  11. miss understood

    miss understood Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.06
    Zuletzt hier:
    12.09.07
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.06.07   #11
    weis jemand ob man von deutschland aus nach frankreich ne gitarre im gigbag mitnehmen kann... und von frankreich aus in die türkei?
     
Die Seite wird geladen...

mapping