Mix für Live Open Air und gleichzeitig TV-Übertragung

von mini_michi, 21.04.08.

  1. mini_michi

    mini_michi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    9.11.16
    Beiträge:
    1.581
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    393
    Erstellt: 21.04.08   #1
    Hi Leute,

    ich habe den Auftrag am Mittwoch eine befreundete Band zu mischen. Das ganze soll für Südwild im Bayrischen Rundfunk gesendet werden.

    Plan ist so: Es wird Live aufm Marktplatz oder so gespielt (open air) mit einer PA, welche vom BR gestellt wird. Habe nicht mehr Info als das es eine db Anlage ist. Ich gehe einfach mal willkürlich von etwas wie diesem hier aus:
    http://musik-service.de/Lautsprecher-Box-dB-Technologies-Club-EX-System-prx395749748de.aspx

    Wäre schon, wenns ein stärkeres, größeres System wäre.... aber ich hoffe auf keinen fall, das es was kleineres ist....

    Die vom BR wollen, das die Band für Mischer (ich) und Technik selbst sorgen.

    Soweit alles kein Ding. Ich hab für Mittwoch bei einer Verleihfirma bisschen zeug reserviert was mit meinem vorhandenen Equipment kombiniert wird (hab selbst nur Mics und paar Comps/EQ's).... das ganze wird so aussehen:

    FOH:
    Allen & Heath wizard 16 Pult

    Siderack:
    dbx 166XL (Gate/Comp/Lim) für Bassdrum und Snare
    Drawmer Comp für die beiden Gesänge
    4-fach Behringer Gate für die beiden Toms
    evtl. alter dbx Terzband-EQ für die Summe (muss schaun ob ich den bekomme von befreundetem Club, ansonsten hoffen das dort einer ist.... oder: Muss die Summe Open Air garnicht so extrem entzerrt werden?)
    Alter Terzband-EQ für den einen Monitor-Weg
    FX kommen aus dem wizard

    Mics:
    Kickdrum: Beta91 und meine Beta52 Kopie (DAP PL02)
    Snare: SM57 (überlege auch noch eins unter die Snare zu klemmen)
    Toms: Sennheiser e604
    Overheads: Opus53 (der Drummer spielt nur HiHat, 1 Crash und 1 Ride... HiHat und Crash sind sehr dicht beisammen, Ride hängt über der BD... Werde von unten abnehmen. Also eins unter das Ride und eins unter HiHat/Crash.... bietet sich denke ich an, da die Mics/Stative so ausm Sichtfeld sind)

    Git-Amps: SM57 und MD421
    Bass (angezerrt): AKG D112

    Vocals: SM58


    soweit so gut...
    Jetzt kommts aber: Die vom BR wollen, dass ich praktisch einen Mix fertige, der sowohl direkt im TV übertragen wird und gleichzeitig aber auch auf die PA kommt...

    Meine Bedenken: was auf der PA gut klingt, wird zuhause am TV-Gerät evtl. daneben klingen... Was tun? Ich hab Kopfhörer, die Superlux-Teile von Musik Service. Sind soweit auch o.k, aber fallen in den Bässen stark ab und es kommt trotzdem noch ein guter Anteil Direktschall durch, somit wohl auch nicht als Abhörreferenz geeignet.
    Ich hätte die Möglichkeit in deren Übertragungswagen den Mix ab und an gegenzuhören, wobei mir da keiner Auskunft geben konnte, was da an Abhörmöglichkeit zur Verfügung steht.
    Und: es werden vermutlich vor der Bühne ganz andere Signal-Verhältnisse benötigt als zur TV-Übertragung. Live wirds wohl darauf hinaus laufen, das der Gesang richtig laut gemacht werden muss, evtl. noch die Gitarren und die Bassdrum und Tiefbass vom Basser... Snare (mit Rimshot gespielt) wäre evtl. schon durch den direktschall fast laut genug. Im TV dagegen zu leise.

    Habe nun überlegt, wenn die Location nicht so groß ist und deshalb komplett andere Mischverhältnise erforderlich sind, den Live-Mix per Aux zu machen (also Front an den aux-weg geschlossen) und den TV-Mix per Kopfhörer/Übertragungswagen mit den eigenlichen Fadern. Sollte das ganze aber doch etwas größer sein, sodass sowiso nicht allzu viel von der Bühne direkt zum FOH-Platz kommt, würde ich versuchen, die PA einigermaßen linear zu entzerren damit es vergleichbar mit dem TV ist und dann nur auf der PA/Kopfhörer mischen.

    Wie würdet ihr das machen? Hat einer schon Erfahrung mit dem Südwild-format? (Kenne die Sendung ja nicht)
    Habt ihr vorschläge wie ich das ganze machen sollte? Wie siehts mitm Entzerren der PA aus? Ist das Open Air nicht so nötig/extrem wie in einem geschlossenen Raum? (Habe noch nie open air gearbeitet)


    Grüße, Michi :-)
     
  2. lemursh

    lemursh Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    31.12.04
    Zuletzt hier:
    10.05.15
    Beiträge:
    3.208
    Ort:
    Schaffhausen
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    4.538
    Erstellt: 21.04.08   #2
    Übergib dem Sender halt alles ab Trafosplitt MuCo. Die werden wohl selbst über max. 16 Wege verfügen und den Downmix kann selbst erstellen. Nur eine Summe übergeben ist ein heisser Lauf.

    Wurde bei mir auch schon verlangt, ging aber so halb in die Hose, da halt für Live und quasi Recording andere Bedingungen gelten!
     
  3. mini_michi

    mini_michi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    9.11.16
    Beiträge:
    1.581
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    393
    Erstellt: 21.04.08   #3
    Hi,

    das ganze Sendeformat ist sehr amateurhaft so viel ich mitbekommen habe.... (bei Perspektivwechsel filmen sich die Kameramänner gegenseitig usw...)

    Dort ist leider keiner der nen eigenen Mix für die Übertragung erstellen kann. Muss also so gemacht werden wie beschrieben.... hat noch jemand Tips für mich? Siehe fragen oben.

    Grüße, Michi
     
  4. livebox

    livebox Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.09.06
    Zuletzt hier:
    2.11.16
    Beiträge:
    10.531
    Ort:
    Landkreis BB oder unterwegs
    Zustimmungen:
    1.500
    Kekse:
    59.164
    Erstellt: 21.04.08   #4
    Huuups, da hast du dir ja was vorgenommen! :eek:
    Naja, erst mal viel Glück bei der Sache ;)

    Habe keine Erfahrung mit Südwild, aber ich würde mal behaupten, die Sache ist ohne ein zweites Pult nur sehr sehr schwer durchzuziehen. Zahlt der Sender denn wenigstens für die Technik? Wenn ja, würde ich da sofort einen Splitter hinstellen und ein zweites Pult am Ü-Wagen aufbauen; der dortige Techniker bekommt dann aus dem Ü-Wagen ein Signal zurück (quasi so wie es dann im TV kommt).

    Ohne zweites Pult wird es etwas schwierig... da ist deine Lösung von wegen Aux-Mischen wohl noch am besten, allerdings gibt das nicht nur Probleme von wegen Rumpfriemeln: Du hast nur noch 2 Auxe für die Band (denn die Summe müsstest du ja auch auf 2 pre mischen) und dann keine FX auf der Summe (also die live-Summe). Es sei denn du verwendest doch externe FX und gehst über nen "ganzen" Kanal wieder rein.

    Einen EQ für die live-Summe würde ich auf jeden Fall mitnehmen, auch beim OpenAir. Eventuell den unebenen Frequenzgang der Anlage ausgleichen und auch manche Frequenzen, die sich nicht so durchsetzen, anheben. Mit Feedback wirst du auf der Summe ja weniger Probleme haben, es sei denn die bauen dir das Zeut so bekackt auf.


    MfG, livebox
     
  5. mini_michi

    mini_michi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    9.11.16
    Beiträge:
    1.581
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    393
    Erstellt: 21.04.08   #5
    Leider zahlen die vom BR keinen pfennig.... auch nicht die Sachen die sozusagen per dry hire dazugemitet wurden....

    Deshalb fällt das ganze mit splitter und zweitem Pult flach :-(

    Ouh man, aussichtslose situation... als ich beim BR angefragt habe wie die das denn sonst so machen, hieß es nur: "Ach, naja, mir hamm da halt so zwei shure gurken die wir dann vor der bühne aufbaun...."
    Sorry... aber die typen sind der absolute reinfall... Mich nervts schon fast diesen riesen Aufwand zu betreiben damit zwei Minuten eines Songs im TV übertragen werden wovon die hälfte vermutlich noch runtergefaded wird damit die zweitklassige Moderatorin noch ihr Schlussowrt zum besten geben kann....

    Aber naja.... ich überlege gerade nochmal mit den leuten der Band zu reden... wenn eine angemessene PA vorhanden ist, würde ich eher den schwerpunkt darauf legen, nen geilen Live-Sound zu zaubern.... klar würde ichs im Übertragungswagen nochmal gegenhören obs wenigstens annehmbar ist im TV.... und wenn nur Spielzeug als PA da steht werde ich versuchen mit der FOH/Ü-Wagen hin- und herrennerei nen einigermaßen brauchbaren Sound für den TV zu erzielen....


    Für weitere Tipps, Erfahrungen usw. bin ich aber weiterhin dankbar :-)


    grüße, Michi
     
  6. livebox

    livebox Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.09.06
    Zuletzt hier:
    2.11.16
    Beiträge:
    10.531
    Ort:
    Landkreis BB oder unterwegs
    Zustimmungen:
    1.500
    Kekse:
    59.164
    Erstellt: 21.04.08   #6
    Hey, diese Idee ist gar nicht mal so ohne: 2 Mikros vor die Bühne! Ich weiß jetzt nicht wie da die Menge abgeht, ob das problematisch wird, da was reinzustellen. Ansonsten 2 Richtmikros von hinten. In dem Fall hast du aber auch recht viele Nebengeräusche mit drin. Also 2 Mikros in der Menge wären wohl das beste. Die so positionieren, dass es einen guten Ausgleich zwischen Direktsound und Boxen gibt (also da hinstellen, wo fürn Zuhörer der ideale Platz wäre).
    Wenn die sowieso so unprofessionell arbeiten (was du da geschrieben hast von den Kamera-Schwenks usw) macht das ja wahrscheinlich nicht viel, wenn man mehr vom Publikum hört als gewöhnlich (solange die Musik überwiegt).
    Aber ich kann dich auch verstehen, dass du deine Band im TV nicht schlecht 'rüberkommen lassen willst, macht natürlich auch nicht den besten Eindruck.
    Auf der andern Seite wieder - wer guckt die Sendung? Und wenn die das sonst auch immer so machen mit den 2 Mikros...?

    Für die 2 Mikros bräuchtest du dann entweder noch 2 Eingänge am A&H und müsstest auch hier 2 pre-Auxe opfern (was ja kein Problem ist, wenn die Band nur einen Moni-Mix bekommt) - oder du stellst einfach eins von diesen Kleinst-Pulten hin; hat bestimmt ein Band-Kollege oder ein bekannter Musiker aus ner anderen Band oder sonst wer, wo man das Ding für ein paar Stunden für lau leihen kann.
    Alternativ musst du nochmal beim Sender anfragen, ob sie Preamps und gegebenenfalls Phantompower für die 2 Mikros haben - dann hast du überhaupt keinen Stress mehr damit.

    MfG, livebox

    P.S. Wann steigt denn die Sache? Musst hinterher auf jeden Fall mal berichten, wie's war!
     
  7. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.665
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    332
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 21.04.08   #7
    Dann laß' die das so machen und du hast keinen Streß damit :rolleyes:

    Wenn du einen guten Mix am FOH zauberst, sollte es so auch für den
    TV Gucker ausreichend sein was die Raummikros einfangen.
    Der WDR macht es für Kurzbeiträge auch so, vor 2 Monaten selbst
    erlebt ;)

    Das sollte kein großes Problem geben, die öffentlich Rechtlichen haben Leute,
    die fast nichts anderes machen, als Mikros zu halten und Kabel hinterher zutragen :rolleyes:
     
  8. martin-master

    martin-master Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.08
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    36
    Ort:
    nähe Lini /am Waldstein
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    314
    Erstellt: 22.04.08   #8
  9. 00Schneider

    00Schneider HCA PA-Praxis und Drum-History HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    2.554
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.899
    Erstellt: 22.04.08   #9
    Südwild kommt Mo-Fr um 15-16 Uhr auf BR, einfach mal reinschauen, dann werdet ihr sehen warum das mit Split und extra Downmix eher flachfällt.

    Bzw. hier ein Blick hinter die Kulissen:
    http://www.br-online.de/bayerisches...erbefilm-das-ist-suedwild-ID1204822767713.xml

    Da gibts einen Bus, und da ist kwasi alles drin. (Bis auf die Sat-Schüssel plus dafür notwendige Technik, die ist meine ich auf und in einem extra Wagen.)

    Das ist eben doch alles auf Video ausgerichtet und nicht auf Live-Bands, und nur weil ne Band spielt kommt da kein extra Ü-Wagen an (auch wenn es bei den ÖR diesbezüglich ab und zu paradiesische Zustände gibt...)


    So wie ich das durchs Fernsehen mitbekommen habe, gibt's auch live nur eine Tonmischung, d.h. über die Lautsprecher die außen aufgestellt sind für die Umgebung wird auch nur der Sendeton wiedergegeben (zu erkennen vor allem bei Musik und Playbacks für Sänger/Rapper die dann während der Moderation weg ist).

    Die zwei live Bandsachen die ich da bisher gesehen habe, schienen vom Aufwand nicht weit über Plug&Play gelegen zu haben.

    Ich würde da im Moment auch auf die 2 Atmo Miks plädieren, außer du hast vorher genug Zeit für den Soundcheck und um z.B. den Sound kurz in deren Regie gegenzuchecken.

    Grundsätzlich finde ich das ganze aber ein gutes Format mit tollen Möglichkeiten, kommt halt immer drauf an was man daraus macht bzw. machen kann... ;-)

    Aber auch bei den ÖR sind Niveaus von high-quality bis amateur möglich, nicht immer bekommt der Kamera-Assi nen Filmhelfer, auch wenn der nötig wäre... ;)
     
  10. livebox

    livebox Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.09.06
    Zuletzt hier:
    2.11.16
    Beiträge:
    10.531
    Ort:
    Landkreis BB oder unterwegs
    Zustimmungen:
    1.500
    Kekse:
    59.164
    Erstellt: 22.04.08   #10
    Würde imo gleich viel besser wirken, wenn die Moderatorin nicht lispeln würde :D

    Wie gesagt, Michi, schreib uns doch mal, wann ihr dran seid, ich würde gerne 'reinschaun. Vielleicht kann's dir ja auch jemand am PC oder auf DVD oder so aufnehmen - dann kannst du hinterher selbst mal beurteilen, wie es 'rüberkam.


    MfG, livebox
     
  11. mini_michi

    mini_michi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    9.11.16
    Beiträge:
    1.581
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    393
    Erstellt: 22.04.08   #11
    Hi Leute & danke für eure posts....

    oh man, ich muss das noch verdauen.... so wie ich ds jetzt auf dem einen Bild gesehen hab is das ja richtig winzig, kleiner als ichs mir vorgestellt hab.... dachte da is wie gesagt wenigstens ne kleine bühne mit nem einfachen Sub/Sateliten-PA-System.... dabei is das ja so winzig, das man da im prinzip einfach nur Gesang verstärken muss und fertig.... wofür mach ich mir da den stress Mics usw. zu besorgen, genauso wie Gates und Comps für sachen, die eh nicht über die PA kommen.... (naja, weil ich dachte das is bisschen as größer dimensioniertes)

    Oh man.... so ein mist.

    Also mein Plan sieht momentan wie folgt aus: Bisschen Kickdrum und Gesänge über die Gesangsanlage.... Rest wird gemixt für TV.... verflucht, mit so was winzigem hätt ich nich gerechnet.... wäre ne größere PA da gewesen wo sichs lohnt "zu mischen", wäre ich wohl so vorgegangen für das ganze nen guten Live-Sound zu machen und das dann mit den Audience-Mics abnzunehmen.... aber so? hm.... sobald da Snare über die PA kommen würde... pfui.

    Naja, ich geh das erstmal verdauen und beten, das morgen doch die erhoffte kleine Bühne mit ner angemessenen PA bei schönem Sonnenschein da steht....
     
  12. mini_michi

    mini_michi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    9.11.16
    Beiträge:
    1.581
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    393
    Erstellt: 22.04.08   #12
    Das ganze ist morgen schon soweit :D

    Danke, ein DVD- oder Pc-Mitschnitt wäre super :-)


    Werde auf jeden fall trotzdem je nach gegebenheiten dort mein bestes geben.

    Grüße, Michi :-)
     
  13. guinness

    guinness Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    07.09.05
    Zuletzt hier:
    9.12.11
    Beiträge:
    967
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    2.541
    Erstellt: 22.04.08   #13
    Hab mal meinen Sat-Karten-Aufnahme-Timer auf morgen, BR, 15h gestellt :great:
     
  14. livebox

    livebox Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.09.06
    Zuletzt hier:
    2.11.16
    Beiträge:
    10.531
    Ort:
    Landkreis BB oder unterwegs
    Zustimmungen:
    1.500
    Kekse:
    59.164
    Erstellt: 22.04.08   #14
    Ups, morgen kann ich nüd gucken. Aber vielleicht stellt ja guinness den entsprechend Ausschnit bei youtube rein oder so...

    Ja, stimmt, du hast recht: Bei den Verhältnissen ist es wirklich sinnvoller, einen ordentlichen TV-Mix zu fahren und die Stimme über Aux auf die Front. Der Basser muss wohl seinen Amp ordentlich aufdrehen; ich bezweifle, ob da ordentlich Tieftöner herumstehen... :o

    Wie gesagt, viel Glück dabei und halt die Ohren steif! Wenn du Glück hast ist die Umgebung so leise, dass du fürs TV halbwegs gut über Kopfhörer mischen kannst. Nimm dir doch einfach noch 'ne DI-Box und ein paar Meter Kabel mehr mit, dann kannst du dir das Signal vom ÜT-Wagen zurück ans Pult holen!


    MfG, livebox
     
  15. 00Schneider

    00Schneider HCA PA-Praxis und Drum-History HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    2.554
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.899
    Erstellt: 22.04.08   #15
    Wer nicht kucken kann nutzt folgendes:

    www.onlinetvrecorder.com/?ref=900806 (Achtung Werbelink, registriert ihr euch über diesen Link, bekomm ich ein paar Punkte)

    Funktioniert ausgezeichnet.
     
  16. mini_michi

    mini_michi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    9.11.16
    Beiträge:
    1.581
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    393
    Erstellt: 22.04.08   #16
    Hi Leute,

    neuigkeiten:
    Heute hat ein Mädel des Senders nochmal beim Klampfer der Band angerufen.... Er schilderte ihr so gut es ging unsere Bedenken und sie meinte, dass es bissher immer so ablief, das die Band nen Mischer mitbrachte und der nur auf der PA mischte und das selbe signal in den TV ging. Mein gedanke war natürlich, dass das evtl. daran lag das da keine großen Bands spielen. Angeblich soll es bei Jamaram (oder so) auch so gewesen sein. Leistungsmäßig soll die PA schon komplette Marktplätze beschallt haben....

    Nunja... das Wort dieser kleinen TV-Maus in Gottes Ohr.... Mag natürlich sein das für sie eine Anlage mit zwei 112er Fullrange-Boxen auf Stativen riesig is, nur weil sie ne winzige Kompakt-Stereoanlage zuhause gewöhnt is...

    Kann aber auch sein, das sie wirklich bisschen Beurteilungsvermögen hat und da tatsächlich was ordentliches aufgebaut ist.... Es war ja damals von db die Rede, also ich hoffe mal auf mindestens eine db Forty Line.... am liebsten die komplette fifty line...

    Werde mich nun einfach mal den Ratschlag dieser ollen befolgen und auf der PA mischen.... und dann mal kontroll-hören im Übertragungswagen. Und wehe ich hab da nich einigermaßen freien Zugriff drauf sondern darf nur ein mal rein und muss ansonsten den Rest draussen bleiben... dann bekomm ich nen anfall.

    So, danke euch allen schonmal für die vielen Ratschläge und das aufzeichnen :-)

    viele Grüße, Michi :-)


    //Edit

    werde mein FOH wohl etwas weiter von der Bühne weg aufbauen, um nach Möglichkeit nich so viel Direktschall mitzubekommen und den kopfhörer einigermaßen Hören zu können.... Hab ein Multicore mitgemietet für morgen.... Dürften über 20m sein.

    Oh man, ich bin jetzt schon am kotzen wenn der Sound im TV dann so richtig beschissen sein wird.... :(
     
  17. 00Schneider

    00Schneider HCA PA-Praxis und Drum-History HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    2.554
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.899
    Erstellt: 22.04.08   #17
    Sicher dass es nicht d&b war...? ;-)
     
  18. mini_michi

    mini_michi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    9.11.16
    Beiträge:
    1.581
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    393
    Erstellt: 22.04.08   #18
    mein ich doch :p
    db kam wohl raus, weil ich die ganze zeit die den Spruch im Kopf hab, den ich dort eigentlich gerne loswerden würde ^^
    Nämlich "Ich will ne Linear entzerrte, angemessene PA die mir im 20m entfernten FOH noch 110db verzerrungsfrei liefern kann"

    Aber mit solchen Ansprüchen darf ich dort wohl nicht kommen ;D
     
  19. guinness

    guinness Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    07.09.05
    Zuletzt hier:
    9.12.11
    Beiträge:
    967
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    2.541
    Erstellt: 23.04.08   #19
    Hab mir einen Teil von "Südwild" noch angesehen, und die allgemeine Tonqualität ist ja echt nicht diskutabel. Die scheinen eine brutalen Kompressor zum einpegeln zu benutzen :eek:
    Die Band hätte sich ohne das Megakomprimieren bestimmt recht gut angehört. Drums vielleicht ein bisschen leise. Aber allgemein: Good Job! Wenn du oder jemand anders den Mitschnitt haben möchte -> PN! :)
     
  20. mini_michi

    mini_michi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    9.11.16
    Beiträge:
    1.581
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    393
    Erstellt: 23.04.08   #20
    Würde gerne den Mitschnitt haben, bekommst gleich PN :-)

    So, ich schreib morgen noch bisschen was zu der Show... bin gerade mit mehreren Glästern Hefe heim gekommen.... nun erstmal für die letzte Mathe-Klausur vorm Abi morgen lernen.... und dann schlafen :-)


    Danke fürs mitschneiden und Grüße,
    Michi :-)
     
Die Seite wird geladen...

mapping