MO8 - mehrere Arpeggien im Song-Modus

von derLouis, 22.10.07.

  1. derLouis

    derLouis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.06
    Zuletzt hier:
    24.06.13
    Beiträge:
    1.805
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.172
    Erstellt: 22.10.07   #1
    Hallo,
    Ich habe hier vor einiger Zeit erfahren, dass man im Patternmodus des MO8 nur ein Arpeggio verwenden kann. Da ja aber der Songmodus vom Prinzip her anders arbeitet, müsste es doch eigentlich machbar sein, dort mehrere Arpeggien hintereinander aufzunehmen. Geht das?
    Und wenn ja: Wie?
    (Swagger-Jacky?:D)
     
  2. Jean-M.B.

    Jean-M.B. HCA Yamaha Keys / InEar HCA

    Im Board seit:
    10.08.07
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    3.235
    Ort:
    Weimar
    Zustimmungen:
    210
    Kekse:
    6.317
    Erstellt: 22.10.07   #2
    Aufnehmen kannst du so viele Arpeggio-Typen wie du willst, auch im Pattern-Mode.
    Da der MO aber nur einen Arpeggiator hat, musst du die Aufnahmen nacheinander machen.
     
  3. derLouis

    derLouis Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.06
    Zuletzt hier:
    24.06.13
    Beiträge:
    1.805
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.172
    Erstellt: 23.10.07   #3
    Bei mir behält der irgendwie immer das Arpeggio bei und nimmt das aufgenommene Arpeggio nicht als Einzelevents auf. Daher habe ich es bisher noch nicht geschafft, mehrere hintereinander aufzunehmen.
     
  4. konbom

    konbom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.06
    Zuletzt hier:
    23.01.12
    Beiträge:
    470
    Ort:
    Plettenberg/Sauerland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    351
    Erstellt: 23.10.07   #4
    Damit das geht, musst du nach dem Druck auf Record, unter RECARP den Menüpunkt auf On stellen (Hab den MO grad nicht hier, musst du mal gucken, wie der genau heißt :)). Dann werden die einzelnen Noten des Arpeggios aufgenommen und nicht nur die Noten, die du drückst.

    Gruß,
    Max
     
  5. derLouis

    derLouis Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.06
    Zuletzt hier:
    24.06.13
    Beiträge:
    1.805
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.172
    Erstellt: 23.10.07   #5
    Vielen Dank, klappt! :)
    Jetzt muss ich nur noch rauskriegen, wie ich bei der nächsten Spur auch wirklich das Arpeggio aufnehme, das ich haben wil...
     
  6. Jean-M.B.

    Jean-M.B. HCA Yamaha Keys / InEar HCA

    Im Board seit:
    10.08.07
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    3.235
    Ort:
    Weimar
    Zustimmungen:
    210
    Kekse:
    6.317
    Erstellt: 23.10.07   #6
    Deaktiviere den Arpeggio bei dem fertig aufgenommenen Part, aktiviere anschließend den Arpeggio für den aufzunehmenden Part und wähle ein neuen Arpeggio-Typ.
     
  7. derLouis

    derLouis Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.06
    Zuletzt hier:
    24.06.13
    Beiträge:
    1.805
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.172
    Erstellt: 24.10.07   #7
    Irgendwie macht das Teil nicht so richtig das, was ich will...
    Wenn ich bei der zweiten Spur das Arpeggio aktiviere und einstellen will, wird kein Arpeggio gespielt. Wenn ich dann trotzdem aufnahme, ändert sich auch das Arpeggion der ersten Spur.
    Alles sehr merkwürdig...
     
  8. Jean-M.B.

    Jean-M.B. HCA Yamaha Keys / InEar HCA

    Im Board seit:
    10.08.07
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    3.235
    Ort:
    Weimar
    Zustimmungen:
    210
    Kekse:
    6.317
    Erstellt: 24.10.07   #8
    Hi Louis,
    du hast einen "Denkfehler". :-)

    Du solltest nicht den Arpeggio über den Sequenzer antriggern, sondern die im Arpeggio enthaltenen Noten und Controller-Befehle im Sequenzer aufzeichnen.

    [SONG] -> Song-Auswahl -> [REC] -> F4 RecArp (Arpeggio-Aufnahme)

    F4 RecArp:
    Legt fest, ob die vom Arpeggio wiedergegebenen Sequenzdaten auf der Song-Spur aufgezeichnet werden
    sollen.Einstellungen: off, on

    Wenn du das gemacht hast, kannst du den Arpeggio für den aufgezeichneten Part deaktivieren (die Arpeggio-Daten werden ja jetzt vom Sequenzer wiedergegeben) und für einen neuen Part aktivieren.

    Aus der Bedienungsanleitung, Seite 49:

    "TIPP: Senden der Arpeggio-Wiedergabe als MIDI-Daten

    Wenn Sie mit den Arpeggios andere MIDIKlangerzeuger
    ansteuern oder die MIDI-Daten der
    Arpeggios für weitere Bearbeitung auf einem
    Sequenzer aufzeichnen möchten, können Sie die
    Arpeggio-Wiedergabedaten als MIDI-Daten senden.

    Legen Sie dazu die folgenden Umschaltparameter auf
    „ON“ fest:

    Voice-Arpeggio:
    Voice-Modus -> [UTILITY] -> [F3] VOICE -> [SF3] ARP CH -> OutputSwitch

    Performance-Arpeggio:
    Performance-Modus -> Auswahl Performance -> [EDIT] -> [COMMON] -> [F3] ARP -> [SF4] OUT CH -> OutputSwitch

    Song/Pattern-Arpeggio:
    Song-Modus/Pattern-Modus -> Auswahl Song/Pattern -> [MIXING] -> [EDIT] -> [COMMON] -> [F3] ARP -> [SF4] OUT CH -> OutputSwitch"
     
  9. derLouis

    derLouis Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.06
    Zuletzt hier:
    24.06.13
    Beiträge:
    1.805
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.172
    Erstellt: 26.10.07   #9
    Auch wenn ich alles so mache wie beschrieben, klappt es nicht:
    Ich gehe in den Song-Modus, der bei mir erstmal leer ist. Also wähle ich wür Spur 1 z.B. ein Drumset aus. Dann stelle ich Recarp auf on, aktiviere den Arpeggiator (Druck auf [Arpeggio]) und wähle unter "Arp" ein Drumarpeggio aus.
    Dann nehme ich auf und deaktiviere den Arpeggiator wieder. Abspielen der Aufnahme läuft problemlos, die SPur ist so, wie ich sie haben will.
    Anschließend aktiviere ich die zweite Spur und wähle dort zB ein Klavier aus. Danach aktiviere ich wieder den Arpeggiator, drücke [Rec] und wähle für das Klavier ein passendes Arpeggio aus. Und hier läuft die erste Sache falsch: Wenn ich bei der Arp.-Auswahl kurz spielen will, was bei der ersten Spur erwartungsgemäß klappt, wird hier das Arpeggio nicht gespielt, sondern ich höre nur, was ich anschlage.
    Wenn ich dann trotzdem aufnehme und so spiele, als würde es funktionieren und mir anschließend die Aufnahme anhöre, übernimmt entweder die erste Spur das Arpeggio der zweiten oder, nachdem ich im Rec-Menu auch unter Recarp den Outputswitch auf on gestellt habe spielt die zweite Spur das Arpeggio der ersten mit, aber mein Gespieltes wurde auch aufgenommen.

    Ich habe anschlieend mal das Ganze bei der zweiten Spur zuerst gemacht und musste feststellen, dass auch dann kein Arpeggio kommt, wenn ich es aktiviere.
    Das Problem scheint also zu sein, dass nur die erste Spur Arpeggien "annimmt".
    Ich habe aber überhaupt keine Ahnung, wie ich das ändern könne - oder kann das ein Systemfehler sein?

    Ich hoffe, das weiß irgendjemand.
    Und schonmal Danke für die Hilfe!
     
  10. Jean-M.B.

    Jean-M.B. HCA Yamaha Keys / InEar HCA

    Im Board seit:
    10.08.07
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    3.235
    Ort:
    Weimar
    Zustimmungen:
    210
    Kekse:
    6.317
    Erstellt: 27.10.07   #10
    Hast du auch für jede Spur einen einen eigenen Midikanal?
    z.B. Part 1 = Midikanal 1, Part 2 = Midikanal 2 , usw.
     
  11. konbom

    konbom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.06
    Zuletzt hier:
    23.01.12
    Beiträge:
    470
    Ort:
    Plettenberg/Sauerland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    351
    Erstellt: 27.10.07   #11
    Hast du beim Wechsel auf die Zweite Spur auch den PartSwitch im ARP-Menü aktiviert, wenn du auch das Arpeggio auswählst?
     
  12. derLouis

    derLouis Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.06
    Zuletzt hier:
    24.06.13
    Beiträge:
    1.805
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.172
    Erstellt: 29.10.07   #12
    Ok, so langsam bekomme ich das Teil in den Griff. Nochmals vielen Dank für die Hilfe!
    Aber so einen ganzen Song da aufzunehmen, ist ja ganz schön frickelig...
     
Die Seite wird geladen...

mapping