Modern Metal Songproduktion Bewertung

von Czebo, 31.12.07.

  1. Czebo

    Czebo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.06
    Zuletzt hier:
    5.12.13
    Beiträge:
    1.027
    Ort:
    Wetter (Ruhr)
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.361
    Erstellt: 31.12.07   #1
    Hi Fellas,

    ich hab innerhalb der letzten Wochen einen Song für meine Band aufgenommen. Sehr wenige Mittel gehabt. Ein Yamaha MG16 6FX Mischpult (Effekte NICHT benutzt!) und ne 1-Kanal Onboard Soundkarte, sowie Audacity & Kristal zum aufnehmen/nachbearbeiten.

    Hatten nur ein Mikro - und zwar nen AKG Di3700 (meine das heißt so... nen Dynamisches Gesangsmikro).

    2 Gitarren aufgenommen (jeweils gedoppelt) und einmal Gesang - an den Gitarren nix gemacht außer EQ und Panning. Gesang teilweise gedoppelt, zweistimmig, an bestimmten Stellen leichtes Delay oder Reverb. Auf die gesamte Gesangsspur noch nen leichten Room Effekt.

    Mittel waren sehr beschränkt - Git Amps und Gesang alles mit dem gleichen Mikro - Bass und Drums programmiert!

    Anhören könnt ihr euch den Song auf der MySpace Seite meiner Band: www.myspace.com/sodidforgiveness

    Würd mich über Lob und Kritik bezügl. des Mixes, der Aufnahmequali, etc. sehr freuen! Evtl. kann ich ja noch was ändern - die Rohfiles und Projekte stehen noch!

    PS: Hab noch nicht soviel Erfahrung im Bereich Musikproduktion, bau mir aber derzeit nen HomeStudio zusammen und will in Zukunft etwas mehr machen, da ich sehr viel Spaß daran gefunden habe!

    MfG, Czebo
     
  2. Stifflers_mom

    Stifflers_mom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    30.10.16
    Beiträge:
    1.576
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.032
    Erstellt: 01.01.08   #2
    also für die begrenzten mittel ists schon mal gar nicht schlecht.

    Sind allerdings noch einige elementare Fehler drin:

    - unten rum wummert bassdrum und die Gitarren ziemlich rum. Ich würd bei den gitarren mal den locut etwas höher ansetzen. Oder ist es der Bass der so rumwummert? der ist halt ziemlich platt, da er virtuell ist, aber da kann man wohl nicht mehr viel rausholen...
    - Die Bassdrum könnte von mir aus noch mehr Kick und Höhenglanz vertragen (4-6k und 9-12kHz)
    - Die Stimme würde ich um einiges mehr komprimieren, ich glaube der threshhold ist zu hoch angesetzt. Weil teilweise geht da ziemlich was unter. Und der darf auch ruhig mehr nach vorne im Mix. Mal mit längeren Pre-delay Zeiten beim Hall spielen oder delay drauf ...
    Es darf auch ruhig noch einiges mehr Hall/Delay sein, die Stimme wirkt noch ziemlich trocken.
    - Die Snare hört man meistens so gut wie gar nicht! Der Bauch ist ok, aber der Patsch-attack fehlt komplett. So wird ich die nicht durchsetzen. Versuch mal, ob sich durch Komprimieren mit sehr kurzen Attackzeiten (5-10ms) was rausholen lässt. Ansonsten mit Equalizer bei 4-6kHz oder Exciter bearbeiten.
    - Die Gitarren sind etwas zu sehr im Vordergrung und verdecken den Rest. Die Lautstärkeverhältnisse stimmen einmal mNn nicht, da wird eine leadgitarre ziemlich verdeckt.

    na dann mal viel Spaß beim Basteln!:)
     
  3. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    7.548
    Zustimmungen:
    590
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 02.01.08   #3
    das mit den Gitarren ist ein typisches Gitarristenproblem ;) geht mir auch so.. immer wenn Drums/Gitarren schön ausgeglichen wären, denk ich "ach die Gitarren könnten doch noch mehr brettern" und schwupps versinken die Drums im Mix.. kann schon nervig sein, da dann das perfekte Mittelmaß zu finden ;)
     
  4. roastbeef

    roastbeef Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.03
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    3.424
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    72
    Kekse:
    4.088
    Erstellt: 03.01.08   #4
    also mir gefällts ganz gut...
    -die SNARE könnte aber etwas mehr bums machen...
    -die stimme sollte man mehr komprimieren
    -auch finde ich das die cleane gitarre (die übrigens eine coole melodie hat) zu laut im gegensatz zur verzerrten gitte ist.

    insgesamt aber ganz geil. auch das lied is gut...auch wenn der sänger zwichendurch probs hat :cool: ^^
     
Die Seite wird geladen...