Modern Strat mit Schlagbrett!

von -fuSsy-, 26.04.08.

  1. -fuSsy-

    -fuSsy- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.06
    Zuletzt hier:
    24.08.15
    Beiträge:
    1.009
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    418
    Erstellt: 26.04.08   #1
    hi,

    ich brauch doch mal eure Hilfe.

    Ich suche eine Modern Strat mit schlagbrett da ich die zu einer H Gitarre umbauen will.
    Ich habe ein Budget von 500€ will aber nur 400 ausgeben da ich 100 für den SD Blackout brauche. ^^

    Habe von Ibanez schon eine gefunden die Perfekt wäre.
    ( Diese )
    Aber ich hätte gerne eine mit einem Mahagonie body und alle die ich finde sind aus Linde.
    Wichtig dazu ist auch das die kein vintage Tremolo hat wenn ein trem dann ein Floyd.

    Ich hoffe ihr kennt noch welche

    Gruß
    Helvete
     
  2. enzman

    enzman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.01.08
    Zuletzt hier:
    6.02.11
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    243
    Erstellt: 26.04.08   #2
  3. andieymi

    andieymi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.07
    Zuletzt hier:
    15.04.12
    Beiträge:
    768
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    405
    Erstellt: 26.04.08   #3
    Das LTD Signature Model von Rob Arnold wäre das einzige das mir auf Anhieb einfällt. Floyd Rose wie gewünscht, aber auch keinen Mahagoni Body

    Hier
     
  4. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 26.04.08   #4
    Warum willst du Mahagoni?
    Meinst du ernsthaft, du hörst das RAUS, oder da Linde oder Mahagoni drin is?
     
  5. onmyown

    onmyown Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.08
    Zuletzt hier:
    28.06.08
    Beiträge:
    18
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    93
    Erstellt: 27.04.08   #5
    Hallo,

    ich denke, mit der RG 350 bist du ganz gut bedient, vor allem wenn du Wert auf das Trem legst.
    Eine andere Modern Strat mit Schlagbrett in dieser Preisklasse fällt mir leider auch nicht ein.
     
  6. -fuSsy-

    -fuSsy- Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.06
    Zuletzt hier:
    24.08.15
    Beiträge:
    1.009
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    418
    Erstellt: 27.04.08   #6
    Ja genau so stell ich mir die Kalmpfe am ende vor nur die Gitarre ist mit gut 1000€ zu teuer für mich.

    Der SD Blackout klingt in ne Klampfe mit Mahagoni besser als in ner Klampfe mit Linde.

    Ja, bin immernoch am überlegen ob es die sein wird aber wenn ich mir die kaufen würde dann würde sich die Ibanez limited 2008 mehr lohnen.

    ( Die Hier )
     
  7. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 27.04.08   #7
    Welche beiden Gitarren haste denn damit verglichen?
     
  8. cikl

    cikl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    6.07.16
    Beiträge:
    1.890
    Ort:
    Nidderau
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    6.482
    Erstellt: 27.04.08   #8
    Ich dachte man wählt den Tonabnehmer ggf. nach dem Holz aus und nicht das Holz (die Gitarre) nach dem Tonabnehmer :confused:

    Also wenn du schon ne Gitarre mit nur einem HB haben willst und du auf den Blackout fixiert bist, Vibrato kein Muß ist, würde ich sofort zur RGR08LTD greifen. Alles andere ist rausgeschmissenes Geld. :p
     
  9. McCyber

    McCyber Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.06
    Zuletzt hier:
    6.09.16
    Beiträge:
    1.315
    Zustimmungen:
    169
    Kekse:
    3.964
    Erstellt: 27.04.08   #9
    Du schreibst ja:
    wenn ein trem dann ein Floyd, also gehe ich mal davon aus, dass du nicht unbedingt ein tremolo brauchst. Wenn du keines brauchst, kannst du dir doch eine RG321 oder RGR321 kaufen, die sind aus mahagonie. Wenn du eine gitarre mit nur einen HB daraus machen möchtest, musst du dir ja sowieso ein neues pickguard machen (oder machen lassen). Also spielt es ja keine rolle ob die gitarre schon ein pickguard hat oder noch nicht.
    Oder die neue limitierte RG, die hat schon einen SD Blackout.
     
  10. cikl

    cikl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    6.07.16
    Beiträge:
    1.890
    Ort:
    Nidderau
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    6.482
    Erstellt: 27.04.08   #10
    Oder du schaust dir mal die http://www.musik-service.de/ibanez-s320-wk-prx395759477de.aspx an. Die hat dann auch Mahagoni-Body und ein sehr gutes Vibrato (besser als das der RG3xx). Allerdings einen gewölbten Body - sprich das wird nix mit Schlagbrett. Dann kann man den Halstonabnehmer entweder als Dummie drinlassen oder du müsstest dir was anderes einfallen lassen, um den zu kaschieren. Imho für den Preis jedenfalls eine Top-Gitarre :great:
     
  11. -fuSsy-

    -fuSsy- Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.06
    Zuletzt hier:
    24.08.15
    Beiträge:
    1.009
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    418
    Erstellt: 27.04.08   #11
    Ein gitarrist den ich vor kurzem kennen gelernt habe hat diese ibanez von dem Gitarristen von Slipknot und da hat er sich nen Blackout rein gebaut. Dann konnte ich vor 1 woche mal die Ibanez RGR08ltd testen und ich fand den pickup in den auch geil aber in der Slipknot klampfe war er einfach außergewöhnlich.

    Ob es die RGR08 sein wir muss ich noch schauen.....

    Ja tremolo ist nicht unbedingt wichtig. Naja auf eine Klampfe ohne Schlagbrett eins drauf schrauben wäre natürlich möglich, doof sieht es aber dann nur aus mit den Potis da ich auch eifnach nur 1 Poti und 1 Killswitch einbauen will.
    Wie gesagt bei der Limited RGR bin ich mir noch nicht so sicher

    Die Dummie idee habe ich schonmal bei meiner Rhoads gemacht ^^ Naja war net so toll. Außerdem hat das mit dem 1 Tonabnehmer auch einen Optischen sinn ^^
     
  12. McCyber

    McCyber Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.06
    Zuletzt hier:
    6.09.16
    Beiträge:
    1.315
    Zustimmungen:
    169
    Kekse:
    3.964
    Erstellt: 28.04.08   #12
    Naja, das lässt sich ja alles machen, wenn du ein schlagbrett drauf schraubst. Falls poti löcher zurück bleiben, werden sie ja verdeckt vom schlagbrett.

    Wenn du die Ibanez MTM2 schon gehört hast mit einem SD Blackout und sie dich überzeugt hat, könntest du dir ja auch so eine kaufen und evtl. ein pickguard drauf machen. Lieber etwas mehr ausgeben und eine haben mit der du zufrieden bist, als dich nachher ärgern.
     
  13. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 29.04.08   #13
    Ok. Die Ibanz von diesem Slipknot-Gitarristen die du meinst ist mit hoher Wahrscheinlichkeit die Signature von Mick Thompson.
    Geh mer das Ganze mal sachlich an:

    Von dieser Gitarre gibts 2 Versionen, du sagst allerdings dass es um einen Blackout-HB geht. Ab Werk hat die nur die erste Version, die MTM 1.
    Als Vergleich gibst du die RGR 08 LTD BK an (ich nehm mal an dass du nicht die RG08 LTD JPB meinst, weil die hat keinen SD Blackout).
    Fangen wir mal an...

    Die MTM1 hat einen Hals der aus 5 Teilen besteht. Sowohl Ahorn als auch Nuss wurde verbaut.
    Der Hals der 08 Ltd besteht aus 3 Teilen. NUR Ahorn.
    Der Hals der MTM1 ist durchgehend. Der Hals der 08 Ltd wird geschraubt. Viel größer kriegt man den Unterschied nicht hin.
    De MTM1 hat eine "fixed Edge" Brücke, die 08 Ltd eine ganz normale, stationäre.
    Ok. UND die MTM1 hat nen Korpus aus Mahagoni, die 08 Ltd einen aus Linde.

    Wie du allerdings auf die Idee kommst, dass du bei deinem "Vergleich", der anscheinend mindestens nen Tag auseinander zu liegen scheint, vermutlich an unterschiedlichen Verstärkern, mit unterschiedlichen Boxen etc. durchgeführt wurde, den Unterschied EXAKT aufs Korpusholz zurückführen kannst, ist mir schleierhaft.

    Die beiden Gitarren haben NICHTS gemeinsam.
    Der Pickup is der gleiche, ok. Aber.
    Die Halskonstruktion is anders.
    Der Hals is anders.
    Die Elektrik is anders.
    Die Brücke ist anders.
    ABER! Es muss ja das Korpusholz sein, der den Unterschied macht.
    Von der Korpusholz-qualität wird auch irgendwie nich gesprochen.
    Die eine kostet 400€, die andere kostet 1500€. Scheiss drauf...

    Jetzt ma ganz ehrlich.
    Wat is mit dir los, jung. Hm?
     
  14. McCyber

    McCyber Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.06
    Zuletzt hier:
    6.09.16
    Beiträge:
    1.315
    Zustimmungen:
    169
    Kekse:
    3.964
    Erstellt: 29.04.08   #14
    Ich glaube er meint die MTM2, weil er ja schreibt, dass ein gitarrist den er vor kurzem kennen gelernt hat, sich da einen SD Blackout eingebaut hat.;)

    Die könnte man meiner meinung nach schon eher mit der RGR08 vergleichen, aber es gibt trotzdem unterschiede. Am besten ist wirklich anspielen oder wie ich weiter oben schon geschrieben habe, einfach die MTM2 kaufen und einen Blackout einbauen, weil du das ergebnis ja schon mal gehört hast, und es dir anscheinend gefallen hat. :)
     
  15. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 29.04.08   #15
    Mei, auch mit der MTM 2.

    Fixed Edge III vs. normale feste Brücke,
    5 Teile Ahorn/Nuss vs. 3 Teile Ahorn beim Hals,
    Mahagoni+Ahorntop vs. Linde...
     
  16. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 29.04.08   #16
    LL, Du weißt ja - so mancher Gedanke nimmt große Ausmaße an... ;)
     
  17. -fuSsy-

    -fuSsy- Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.06
    Zuletzt hier:
    24.08.15
    Beiträge:
    1.009
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    418
    Erstellt: 29.04.08   #17
    Also ich habe die Gitarren über den Selben Amp getestet (Line 6 Spider Valve) was gibs da denn jetzt noch zu diskutieren?
    In meinen Ohren hatte der SD Blackout in der Ibanez MTM 2 einfach mehr druck. nagut habe halt nur erfahren das der Korpus aus mahagoni ist.
    Ich hatte halt nur gefragt ob jemand ne gitarre kennt mit nem Mahagonie body und nem Schlagbrett . Das die ganzen Threads immer so enden wenn man ne Holz und Pickup vorliebe hat.
    Das ist echt komisch....

    Eigendlich ne gute idee nur dann vom "Design" her nicht so wie ich es mir vorstelle ^^
     
  18. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 29.04.08   #18
    Es gibt nix zu diskutieren, ich versteh nur nicht, wie man nen Soundunterschied bei komplett unterschiedlich gebauten Gitarren allein aufs Korpusholz zurückführen kann.

    Aber gut, is dein Bier.
    Dann halt ich mich ab jetzt raus.
     
  19. -fuSsy-

    -fuSsy- Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.06
    Zuletzt hier:
    24.08.15
    Beiträge:
    1.009
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    418
    Erstellt: 29.04.08   #19
    Sorry aber das klang halt wieder so als ob du vorhättest mir das alles auszureden. Naja an was könnte es sonst liegen? (nagut der hals)
     
  20. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 29.04.08   #20
    Hab ich doch schon gesagt.

    Die Brücke is ne komplett andere Konstruktion. Fixed Edge liegt soweit ich weiß nichtmal großflächig auf. Fixed Edge hat viel mehr bewegliche Teile, is vielleicht sogar aus nem anderen Material.

    Der Hals is am Sound weit mehr beteiligt als das depperte Korpusholz, weil er im Vergleich zum Korpus viel weniger Masse aufweißt. Das heißt: Er ist weniger träge und schwingt daher mehr, beeinflusst also auch die Saitenschwingung über Interferenz weitaus mehr.
    Ob ein Hals aus 3 oder 5 Teilen besteht, macht sich wieder bei der Steifigkeit bemerkbar, ne Leimstelle is zigmal härter als das Holz selbst.
    Ahorn und Walnuss sind sehr unterschiedliche Hölzer, auch die unterscheiden sich in der Härte.

    Ich stimm da mit Kraus haar etc. überein, der Hals hat auf den Klang MINDESTENS soviel Einfluss wie der Korpus. Ob auf nem Korpus n paar Millimeter Furnier drauf sind, hörste nicht. Der Unterschied zwischen nem Ahorn- oder Palisander-Griffbrett bei ansonsten baugleichen Gitarren (Strats bieten sich da an) is sehr wohl hörbar.
    Und n Griffbrett is auch nur n paar Millimeter dick.

    Deswegen halte ich persönlich es für komplett Schwachsinnig, sich ne Gitarre nachm Korpusholz rauszusuchen, nur weil eine Gitarre die einem gefallen hat, zufällig auch einen gehabt hat - ansonsten aber ganz andere Sachen aufweißt.

    Entweder du kaufst dir _exakt die_ Gitarre die dir so gefällt, oder du hörst dich komplett neu um. Du hast nichtmal den Hauch einer Garantie, dass sich ein Mahagoni-Korpus mit 5teiligem Hals aus Ahorn ähnlich anhört wie einer aus 3 Teilen und anderem Holz.
     
Die Seite wird geladen...

mapping