Möchte ein Masterkeyboard(und externe soundkarte)

von musikmusik, 31.07.06.

  1. musikmusik

    musikmusik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.07.06
    Zuletzt hier:
    18.07.09
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.07.06   #1
    Hallo zusammen!
    Folgendes:
    Ich fahre jetzt für ein Jahr nach Amerika und wollte mir dort bzw. hier schon ein Masterkeyboard holen, das möglichst einem richtigen Flügel/Klavier in Anschlagstechnik/Dynamik in nichts nachsteht. Muss ich noch etwas beachten?
    Ein Standalone-Programm für Klänge habe ich schon, ebenso plane ich mir eine externe Soundkarte für die Bearbeitung zu kaufen(ist ja eine Onboard im Notebook; zu schlecht).
    -Nennt man das Ding eigentlich "Masterkeyboard" oder "Midi-Controller"?
    ...
    Wollte gerne wissen ob ihr mir da ein Modell oder mehrere empfehlen könntet.(Wenn möglich auch eine Soundkarte, dass ich Asio 2.0 Unterstützung brauche, weiß ich...)
    Danke schonmal im Voraus!
     
  2. musikmusik

    musikmusik Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.07.06
    Zuletzt hier:
    18.07.09
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.08.06   #2
    kann mir keiner etwas empfehlen?
     
  3. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    4.667
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    181
    Kekse:
    7.137
    Erstellt: 01.08.06   #3
    Das Maß aller Dinge in der Hinsicht sind die Masterkeyboards von Doepfer. Mit Sounds-über-Rechner-direkt-spielen und dazu notwendigen Soundkarten kenn ich mich nicht aus.
     
  4. sebastian79

    sebastian79 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.05.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    37
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.08.06   #4
    Hey,

    ich stand vor der gleichen Problematik als ich ins Ausland gegangen und hatte zweimal tierisch viel Glück und hatte einen Flügel zur Verfügung!

    Ansonsten hätte ich mir gebraucht vor Ort was gekauft (z.B. P80 o.ä.) und dann nach dem Jahr wieder verkauft. Die Transportkosten sind meiner Ansicht nach so hoch (gutes Flightcase plus Sondergepäck im Flugzeug), dass es sich nicht lohnt, größere Geräte zweimal hin- und herzutransportieren.

    Und vielleicht ergeben sich vor Ort ja auch irgenwelche glücklichen Umstände, man weiß nie...! ;)

    Sebastian
     
Die Seite wird geladen...

mapping