Motif XS und MIDI-Board

von Rallo1, 06.10.16.

Sponsored by
Casio
  1. Rallo1

    Rallo1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.14
    Zuletzt hier:
    19.05.18
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.10.16   #1
    Hi zusammen,

    ich habe seit einiger Zeit die Motif XS7 Workstation und bin auch echt zufrieden damit.
    Meine Sounds für die einzelnen Stücke, die wir in der Band spielen, lege ich je nach Zweck im Song oder Pattern Modus an.
    Teilweise läuft auch der Sequenzer mit.
    Da ich immer wieder feststelle, dass teilweise die Pausen zu kurz sind, um die gespielten Sounds zu wechseln, denke ich über ein MIDI Board nach.
    Allerdings bin ich mir nicht sicher, ob ich damit überhaupt die Sounds, sprich die Kanäle im Song- oder Pattern Mode umschalten kann.
    Also, einfach gefragt: Kann ich mit z.B. einem Behringer FCB 1010 innerhalb des Songmodes die aktiv hörbaren (gespielten) Kanäle umschalten?
    Hat jemand Erfahrung damit?

    Danke schon mal!

    Gruß Ralf
     
  2. Jean-M.B.

    Jean-M.B. HCA Yamaha Keys / InEar HCA

    Im Board seit:
    10.08.07
    Zuletzt hier:
    18.06.18
    Beiträge:
    3.406
    Ort:
    Weimar
    Zustimmungen:
    321
    Kekse:
    6.627
    Erstellt: 06.10.16   #2
    Kurz... Nein. Wenn wechsle doch unterbrechungsfrei innerhalb des Mixings im Song oder Pattern die gelayerten Parts mit den den Track-Select-Tastern.
     
  3. Rallo1

    Rallo1 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.14
    Zuletzt hier:
    19.05.18
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.10.16   #3
    Genau das wollte ich ja per Fußschalter machen...
     
  4. Jean-M.B.

    Jean-M.B. HCA Yamaha Keys / InEar HCA

    Im Board seit:
    10.08.07
    Zuletzt hier:
    18.06.18
    Beiträge:
    3.406
    Ort:
    Weimar
    Zustimmungen:
    321
    Kekse:
    6.627
    Erstellt: 06.10.16   #4
    Das geht leider nicht.
     
  5. Recharger

    Recharger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.16
    Zuletzt hier:
    18.06.18
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    0
    Erstellt: 06.10.16   #5
    könnte man das nicht mit einer Midi Kontrollspur realisieren, wenn man weiß an welchen Stellen man wechseln möchte?
     
  6. Jean-M.B.

    Jean-M.B. HCA Yamaha Keys / InEar HCA

    Im Board seit:
    10.08.07
    Zuletzt hier:
    18.06.18
    Beiträge:
    3.406
    Ort:
    Weimar
    Zustimmungen:
    321
    Kekse:
    6.627
    Erstellt: 06.10.16   #6
    Die Tracks, bzw. Parts lassen sich nicht per Midi wechseln. Man könnte höchsten Programwechselbefehle in den jeweiligen Part senden. Damit sind aber keine Layer mehr möglich, da in dem Fall jeder Part einen eigenen Midikanal benötigt. Man könnte noch mit SysEx arbeiten. Allerdings ist das dann sehr aufwendig,
    Falls man es tatsächlich nicht schafft mit der Hand den Track-Select-Taster zu drücken und den letzten Ton mit dem dem Foot-Switch zu halten, dann muss man halt ein 2. Manual verwenden.

    Was man noch machen könnte..., die einzelnen Voices entsprechend aus dem Mixing heraus zu editieren und XA-Control (die AF 1/2 Taster) verwenden. So könnte man mittels Footcontroller z.B den AF-Taster 1 aktivieren und deaktivieren und Voices mit All-AF-OFF gehen aus und AF1 geht an. Das geht auch unterbrechungsfrei.
     
  7. Rallo1

    Rallo1 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.14
    Zuletzt hier:
    19.05.18
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.10.16   #7
    OK, dann weiß ich zumindest schon mal, dass ich mir kein Midiboard zulegen muss :-)
    Ja, mit XA Control habe ich auch schon einige Sachen umgesetzt. Funktioniert auch ganz gut soweit. nur manchmal denke ich, dass doch noch mehr gehen muss.
    Ich habe bei unseren Songs jetzt zwar nicht unendlich viele Sounds, aber manchmal kann ich halt dem Soundwechsel nicht aus dem Weg gehen, wenn ich mit den Splits nicht ausreichend hinkomme.
    Inzwischen habe ich mir zum XS7 noch eine 88er Tastatur zugelegt, um flexibler zu sein. Das klappt dann, wie gesagt, meistens auch gut.

    Ich gehe mal davon aus, dass auch das Pattern umschalten im Patternmode nicht mit einem Midiboard realisierbar ist?

    Da mein Gitarist hin und wieder sprunghaft ist und seine Parts häufig keine feste Länge haben, geht das leider auch nicht. Hier hilft aber eben auch der Patternmode, wo man zumindest einzelne Songparts separieren kann und flexibel in Länge und Abfolge spielen kann.

    Gruß
     
  8. DschoKeys

    DschoKeys HCA Workstation (Yamaha) HCA

    Im Board seit:
    04.02.04
    Beiträge:
    2.537
    Ort:
    MG
    Zustimmungen:
    1.450
    Kekse:
    9.454
    Erstellt: 07.10.16   #8
    Das Umschalten von Songs und Patterns geht nur per System-Common- bzw. Song-Select-Befehl. Master kann man per SysEx umschalten. Alle MIDI-Geräte/Boards, die SysEX/SystemCommon senden können, wären also theoretisch dafür geeignet; das Behringer FCB1010 auch...

    Die nötigen Befehle findest Du in meiner Umschalt-Liste für den Motif XF: https://www.musiker-board.de/thread...echsel-per-setlist-maker.624393/#post-7661722, die auch für den XS funktioniert, wenn man bei sämtlichen SysEx-Befehlen das fünfte Byte von 12 auf 03 ändert. Die Song-Select-Befehle für Songs und Patterns passen "as is" für Motif XF UND XS.

    Man könnte das Umschalten beispielsweise per iPad und "Setlist Maker" (https://www.musiker-board.de/threads/forscore-und-set-list-maker.485012/ bzw. http://www.arlomedia.com/apps/setlistmaker/main/home.html) bewerkstelligen, denn die App kann neben Program Change- und Bank Select-Befehlen (zum Umschalten von Parts innerhalb eines Mixings) auch SysEx und SystemCommon-Befehle senden; und sie erlaubt das Umschalten per an das iPad angeschlossenen Remote-Controller.

    Allerdings ist das Umschalten von Songs/Patterns/Mastern innerhalb eines Lieds problematisch, da das nicht unterbrechungsfrei geht und etwas mehr als eine Sekunde dauert. Wenn da in einem Pattern oder Song z.B. irgendwelche Spuren mitlaufen bricht das alles außerdem komplett ab.

    Ich würde Dir deswegen ebenfalls das Umschalten von Sounds per an den Motif angeschlossenen Foot Switch empfehlen, der die AF-Buttons (XA-Control) antriggert. Das ist zwar programmiertechnisch etwas umständlich und verbraucht viele Mixing Voices, geht aber hervorragend. Mache ich auch so... ;) Hier könntest Du nur diejenigen Parts umschalten, die Du händisch spielst. Diejenigen, die per Loop etc. automatisch mitlaufen kann man einfach davon ausschließen, so dass sie brav weiterlaufen.

    Eine andere Idee wäre, einfach den MIDI-Kanal am angeschlossenen Master-Keyboard zu wechseln, um mit dieser Tastatur unterschiedliche Parts mit unterschiedlichen Sounds anzusprechen. Welches Gerät verwendest Du denn als zweite Tastatur?

    Viele Grüße, :)

    Jo
     
  9. Froschkapitaen

    Froschkapitaen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.06
    Zuletzt hier:
    18.06.18
    Beiträge:
    937
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    214
    Kekse:
    1.585
    Erstellt: 07.10.16   #9
    So, oder mit Crossfades auf den Schweller geroutet.
     
  10. DschoKeys

    DschoKeys HCA Workstation (Yamaha) HCA

    Im Board seit:
    04.02.04
    Beiträge:
    2.537
    Ort:
    MG
    Zustimmungen:
    1.450
    Kekse:
    9.454
    Erstellt: 07.10.16   #10
    Kann man machen, frisst aber unnötig Polyphonie. Gerade wenn da noch Spuren mitlaufen wird das sehr schnell knapp.

    Viele Grüße, :)

    Jo
     
  11. Froschkapitaen

    Froschkapitaen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.06
    Zuletzt hier:
    18.06.18
    Beiträge:
    937
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    214
    Kekse:
    1.585
    Erstellt: 07.10.16   #11
    Das abrupte abhacken des Tons ist nicht jedermanns Sache.
     
  12. DschoKeys

    DschoKeys HCA Workstation (Yamaha) HCA

    Im Board seit:
    04.02.04
    Beiträge:
    2.537
    Ort:
    MG
    Zustimmungen:
    1.450
    Kekse:
    9.454
    Erstellt: 07.10.16   #12
    Da wird nichts "abgehackt". Die alten Töne klingen weiter, wenn man die Tasten oder das Sustain vor und nach dem Umschalten gedrückt hält. Neu angeschlagene Tasten erklingen dann mit den neuen Sounds, während die alten noch ausklingen...

    Viele Grüße, :)

    Jo
     
  13. Jean-M.B.

    Jean-M.B. HCA Yamaha Keys / InEar HCA

    Im Board seit:
    10.08.07
    Zuletzt hier:
    18.06.18
    Beiträge:
    3.406
    Ort:
    Weimar
    Zustimmungen:
    321
    Kekse:
    6.627
    Erstellt: 07.10.16   #13
    XA-Control ist unterbrechungsfrei.
     
Die Seite wird geladen...

mapping