Music Man SUB1

von Skeezix, 02.10.05.

  1. Skeezix

    Skeezix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.05
    Zuletzt hier:
    27.02.07
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.10.05   #1
    War diese Woche mal im Music Store, um mich nach einer Zweitgitarre umzuschauen. Bin dabei auf die SUB1 gestoßen. Hab sie dann mal kurz angetestet. Aber wie ihr das vielleicht kennt, unbekannter Amp, kein vernünftiger Sound.
    Wollte nur wissen, ob jemand von euch intensivere Erfahrungen mit dieser Gitarre gemacht hat und sie empfehlen könnte. Ist sie ihre knapp 1000€ tatsächlich wert?

    Danke schon mal für eure Auskünfte!
     
  2. Rossi

    Rossi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.10.04
    Zuletzt hier:
    12.11.12
    Beiträge:
    302
    Ort:
    Schnöseldorf
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    135
    Erstellt: 03.10.05   #2
    - hab sie auch mal angetestet; fand sie für den Preis nicht gerade
    überzeugend; klang etwas dünn - weiss jetzt nicht, was das für Holz war,
    ist aber ein sehr, sehr leichter Body.... Ich denke, du bekommst für das
    Geld sicher bessere Instrumente....
     
  3. Alvesang

    Alvesang Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.09.05
    Zuletzt hier:
    15.02.10
    Beiträge:
    117
    Ort:
    Twistringen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    96
    Erstellt: 03.10.05   #3
    Ich kann über Music Man Gitarren nur positives berichten. Materialien und Verarbeitung sind stets vorzüglich, die Bespielbarkeit schlicht fantastisch. Ich habe bisher die Luke und das Steve Morse Signature Modell angetestet (und mir eine John Petrucci Signature geleistet) und alle drei sind einmalig.

    Die SUB1 hatte ich allerdings bisher noch nicht in der Hand, aber wenn man diversen Foren trauen darf, gibt es einfach keine schlechte Music Man und jede ist ihren Preis wert. ;)

    EDIT: Hier findest Du einen ausführlichen Test mit Tonbeispielen.
     
  4. Skeezix

    Skeezix Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.05
    Zuletzt hier:
    27.02.07
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.10.05   #4
    @Alvesang: Vielen Dank für den Link, wirklich sehr hilfreich!
     
  5. Rossi

    Rossi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.10.04
    Zuletzt hier:
    12.11.12
    Beiträge:
    302
    Ort:
    Schnöseldorf
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    135
    Erstellt: 03.10.05   #5
    ...will sie ja nicht madig machen___aber der Vergleich zur Luke, Morse oder Petrucci ist doch weit hergeholt - auch wenn Music Man draufsteht, hat
    die Sub mit diesen Instrumenten wenig gemein...
     
  6. Alvesang

    Alvesang Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.09.05
    Zuletzt hier:
    15.02.10
    Beiträge:
    117
    Ort:
    Twistringen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    96
    Erstellt: 04.10.05   #6
    Klar, der Preisunterschied ist mit Sicherheit spürbar. Aber ich denke, dass dennoch Verarbeitung und Bespielbarkeit den Preis rechtfertigen dürften. Zumindest habe ich noch keinen schlechten Testbericht über die SUB1 gelesen.

    Naja, anspielen ist sowieso immer das oberste Gebot... da hilft auch kein Review. ;)
     
  7. BluesForTwo

    BluesForTwo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.05
    Zuletzt hier:
    29.11.13
    Beiträge:
    86
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
    Erstellt: 04.10.05   #7
    Ich hab die Sub mal im Mainzer "Musik Alexander" angespielt und war nur entäuscht. Sie klang dünn und hatte kein Druck so wie der leichte Body es vermuten ließ. Das schlimmste war jedoch das Spielgefühl, sehr bescheiden. Die Bespielbarkeit rechtfertigt meiner Meinung nach dem Preis bei weitem nicht. Da bekommt man für die hälfte des Geldes bessere Gitarren.
     
  8. RfC

    RfC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.04
    Zuletzt hier:
    17.08.13
    Beiträge:
    932
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.411
    Erstellt: 05.10.05   #8
    Hi,

    bist du dir mit dem Body sicher? Der ist nicht leichter als bei anderen MusicMan Gitarren auch. Wie die Steve Morse ist er aus Pappel. Und ich kann mir eigentlich nicht vorstellen, dass Music Man so sehr am Holz gespart hat. Wohl eher am Hals, weil die Sub die einzige mit lackiertem Hals ist. Das erspart das aufwendige ölen und wachsen.
    Immerhin liegt die Gitarre aber auf dem Preisniveau von ner US Strat, da dürfte man schon was dafür erwarten.
    Im MusicMan Forum kommt sie eigentlich ganz gut weg. :confused:
    Sonst noch wer Erfahrungen?

    Gruß Chris
     
  9. joe web

    joe web HCA Gitarre Allgemein HCA

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    5.173
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    648
    Kekse:
    14.792
    Erstellt: 05.10.05   #9
    ich selbst besitze eine van halen musicman und eine petrucci, die luke und diverse silouhetten hatte ich auch schon in der hand, sowie auch ein paar axis modelle (evh nachfolger).

    gegen o.g. modelle kannst du die SUB1 vergessen! kein vergleich!

    als ich die sub1 das erstemal in der hand hatte, war ich sofort entäuscht.
    alleine der lackierte hals hat mich schon abgeschreckt, das schlagbrett fand ich auch nicht so toll gearbeitet und klanglich konnte sie mit den "richtigen" us modellen auch nicht mithalten.

    als alternative zu der SUB1 kannst du dir auch mal die OLP Petrucci anschauen.
    die ist meiner meinung nach für das geld die bessere der beiden gitarren.

    ein guter bekannter von mir hat mal den SUB-bass mit einem "echten" musicman verglichen und war auch ziemlich entäuscht.
     
Die Seite wird geladen...

mapping