Musicman

von marco421, 23.01.07.

  1. marco421

    marco421 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.06
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    869
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    216
    Kekse:
    1.982
    Erstellt: 23.01.07   #1
    :confused: :confused: :confused: :confused: HALLO!

    Ich habe selber eine Musicman silhouette und eine Prs Johnny Hiland signatur!
    Ich wollte mich erkundigen was ihr von der Muiscman Luke haltet, weil ich in Betracht ziehe diese nem Freund abzukaufen!
    (?)
    Freue mich auf Antworten und Meinungen
     
  2. marco421

    marco421 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.06
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    869
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    216
    Kekse:
    1.982
    Erstellt: 23.01.07   #2
    Ach ja und ich hab mir auch ünerlegt eine olp Evh mit FR zu kaufen statt der Luke
     
  3. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 23.01.07   #3
    Die Luke ist ne super Klampfe!

    Du musst nur mit dem Halsprofil umgehen können, das gefällt sicher nicht jedem. ansonsten ist das ne erstklassige Gitarre.

    Due OLP ist da mMn absolut kein Ersatz, da sie einfach nicht so hochwertig ist wie die Luke, da solltest du schon nach ner richtigen EBMM Axis schauen.

    By the way; schau mal in den Musicman Userthread ;) -> https://www.musiker-board.de/vb/e-gitarren-modelle/107079-ebmm-user-thread.html
     
  4. marco421

    marco421 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.06
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    869
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    216
    Kekse:
    1.982
    Erstellt: 23.01.07   #4
    Aha!
    Hat die leicht auch so ein unbespielbares Halsprofil wie die olp Version davon weil dann, weiß ich das ichs ma nicht kauf!
     
  5. Doogie

    Doogie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.06
    Zuletzt hier:
    30.07.16
    Beiträge:
    827
    Ort:
    Kirchenthumbach
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    1.658
    Erstellt: 24.01.07   #5
    Tach,

    ich hab mir die Luke gegönnt und bereue es keine Sekunde. Das mit dem Profil is so ne Sache, das is bei der Musicman nicht annähernd so krass wie bei der OLP, aber trotzdem doch etwas gewöhnungsvedürftig. Bevor ich mir die Luke gekauft hab hatte ich ne Clapton Strat als Hauptgitarre, da war der Umstieg net so krass wie wenn ich jetzt zB von nem Dünnen Ibanezhals auf so ein V Profil wechsel.
    Wenn Du die Klampfe von nem Freund abkaufen kannst dürfte es doch sicher kein Problem sein das Ding mal ne Woche oder so ausgiebig zu testen. Ich denke an das Profil kann man sich durchaus gewöhnen, wie an fast alles im Leben:rolleyes:

    Wäre nur schade wenn dir ne super Gitarre entgeht nur weil die Billig Kopie davon unbespielbar is, oder:great:

    Grüße

    Doogie
     
  6. joe web

    joe web HCA Gitarre Allgemein HCA

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    5.173
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    648
    Kekse:
    14.792
    Erstellt: 24.01.07   #6
    nein, das halsprofil ist bei weitem nicht so unangenehm wie das der OLP, aber es ist trotzdem ein spürbares V-profil.
    wenn du eine silo hast, dann ist der umstieg wohl nicht ganz so krass wie von einer gitarre mit extrem flachem D-profil, aber nehm die gitarre lieber erst in die hand bevor du kaufst.
    andererseits kannst du sie auch kaufen, wenn der preis o.k. ist und bei nichtgefallen weiterverkaufen. für so eine gitarre findet man immer einen käufer.

    die OLP Axis kannst du mal überhaupt nicht vergleichen.
    würde ich dir sogar abraten, nicht weil sie eine schlechte gitarre für das geld wären, aber wenn du eine Silo und eine PRS dein eigen nennst, dann hast du gewisse ansprüche an eine instrument und die wird dir die OLP nicht bieten können.

    also entweder eine EBMM Axis kaufen oder die Luke von deinem kumpel. eine dritte alternative wäre natürlich noch die SM-Y2D. ;)
     
  7. soulsoffire

    soulsoffire Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    304
    Zustimmungen:
    90
    Kekse:
    51
    Erstellt: 24.01.07   #7
    Grundsätzlich würde ich auch zur Musicman tendieren, kommt aber auch darauf an in welchem Zustand sie ist und wie viel sie kosten soll!?
     
  8. Earplayer

    Earplayer Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.06
    Zuletzt hier:
    26.02.10
    Beiträge:
    256
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    186
    Erstellt: 24.01.07   #8
    kauf dir die luke - sehr vielseitiges instrument... ich komme von meiner luke nicht mehr los...:great:

    vorige woche wollte ich die luke mal im koffer lassen... nach einiger zeit bzw. spiel (ca.30min.) auf einer anderen klampfe hat mich das luke-fieber wieder erfasst... kurz darauf habe ich die luke aus dem koffer geholt und.....hmmm... :D die gitarre macht einfach süchtig.
    ich bin mir so gut wie sicher, dass ich noch weitere ebmm´s anschaffen werde...:)
     
  9. marco421

    marco421 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.06
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    869
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    216
    Kekse:
    1.982
    Erstellt: 24.01.07   #9
    Danke für eure antworten!!!
    Er würd mir die luke um an 1000er gebn find ich ok sind allerdings scho dellen und so ein shit drin!(leider)
    Und deswegen werd ich mir lieber gar keine von den beiden kaufen sondern werd mir überlegn mir nicht noch so eine heavy metal guitar zu kaufen mit am floyd rose!
    Und das um wenig geld!!!!
    So kann ich den Rest noch sparen!
     
Die Seite wird geladen...

mapping