Musik auf Lehramt

von xkillerx380, 21.08.10.

Sponsored by
Gravity Stands
  1. xkillerx380

    xkillerx380 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.05.10
    Zuletzt hier:
    16.01.21
    Beiträge:
    201
    Ort:
    Ruhrpott
    Kekse:
    133
    Erstellt: 21.08.10   #1
    Hallo,

    ich möchte gerne Musik als 3. Fach im Lehramtsstudium (Gesamtschule/Gymnasium).

    Weiß einer, was die Voraussetzungen sind?
     
  2. cello und bass

    cello und bass Mod Streicher/HipHop Moderator

    Im Board seit:
    04.12.06
    Beiträge:
    10.378
    Ort:
    Sesshaft
    Kekse:
    64.851
    Erstellt: 21.08.10   #2
    Hängt von der jeweiligen Uni/Hochschule ab.

    Wo bist du/wo willst du studieren? Bist du dir im Klaren, dass du für dein Instrumentalhauptfach relativ viel üben musst?!

    Grüße Cello und Bass
     
  3. xkillerx380

    xkillerx380 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.05.10
    Zuletzt hier:
    16.01.21
    Beiträge:
    201
    Ort:
    Ruhrpott
    Kekse:
    133
    Erstellt: 21.08.10   #3
    Bochum, Köln oder Essen

    Ist mir schon klar, dass Ich viel üben muss.

    Gibt es eine Art Einstellungstest? Wenn ja, was wird meistens erwartet?
     
  4. cello und bass

    cello und bass Mod Streicher/HipHop Moderator

    Im Board seit:
    04.12.06
    Beiträge:
    10.378
    Ort:
    Sesshaft
    Kekse:
    64.851
    Erstellt: 21.08.10   #4
    Es gibt Eignungsprüfungen in Theorie und Praxis. Ob man Musik LA SII in Bochum studieren kann??? Keine Ahnung. Dortmund geht, Köln und Essen sind HfM (Hochschule für Musik), dort ist die Hürde höher.
    Langform:
    Praxis
    - Hauptfach
    - Nebenfach (eins von beidem Klavier/"Popularinstrumentarium nur teilweise akzeptiert)
    - Gesang (teils vom Blatt)
    - Teilweise Blattspiel von Kadenzen auf dem Klaiver

    Theorie
    - Hördiktate (auch mehrstimmig)
    - Ausschreiben von Kadenzen (4-Stimmig)
    - Funktionsbestimmung eines Satzes (4-Stimmig)

    :gruebel: was hab ich vergessen?

    -> Bedenke auch Fahrzeiten
    -> schreibe die Fachschaften (Stundentenvertretungen) an erkundige dich auf den Homepages der Hochschulen

    -> Was studierst du denn schon?

    Grüße Cello und Bass
     
  5. foreverborussia

    foreverborussia Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    05.05.09
    Zuletzt hier:
    16.09.17
    Beiträge:
    495
    Kekse:
    489
    Erstellt: 21.08.10   #5
    Kann man nicht ;)
    Allerdings bietet die TU Dortmund eine Kooperation mit der Ruhr-Uni in Bochum an.
     
  6. xkillerx380

    xkillerx380 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.05.10
    Zuletzt hier:
    16.01.21
    Beiträge:
    201
    Ort:
    Ruhrpott
    Kekse:
    133
    Erstellt: 21.08.10   #6
    Noch studiere Ich nichts, werde erst nächstes Jahr anfangen, da mein Zivildienst zuerst auf mich wartet :D Werde aber Englisch und Spanisch studieren und wenn es klappt als 3. Fach noch Musik.

    Suche Ich in der Praxis selber aus, mit welchem Instrument Ich was spielen will oder gibt es da Beschränkungen?
     
  7. cello und bass

    cello und bass Mod Streicher/HipHop Moderator

    Im Board seit:
    04.12.06
    Beiträge:
    10.378
    Ort:
    Sesshaft
    Kekse:
    64.851
    Erstellt: 21.08.10   #7
    Es gibt Schwierigkeitsgrade, die erwartet werden, eine Stilistische Bandbreite ist auch gefordert...

    ABER: Fang erst mal mit 2 Fächern an und überlege dir dann, ob du überhaupt ein 3 Fach zeitlich und kräftemäßig schaffst.

    Ansonsten guck dir die Hompages an
     
  8. xkillerx380

    xkillerx380 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.05.10
    Zuletzt hier:
    16.01.21
    Beiträge:
    201
    Ort:
    Ruhrpott
    Kekse:
    133
    Erstellt: 21.08.10   #8
    alles klar, werde dann mal weiter recherchieren...
     
  9. Burn-e

    Burn-e Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.06.10
    Zuletzt hier:
    3.07.16
    Beiträge:
    1.414
    Ort:
    Frankfurt / Main
    Kekse:
    9.971
    Erstellt: 27.09.10   #9
    Hallo :)
    Ich studiere Musik auf Lehramt an der HfMDK Frankfurt.
    Falls du das studieren willst, solltest du wissen, dass das Fach mindestens deine nächsten vier (!) Jahre beeinflussen wird! Drei Fächer wirst du auf Gymnasiallehramt nie schaffen, es sei denn du willst noch länger studieren. Musik alleine bringt mit Üben und allem Pi Pa Po über 30 SWS (Semesterwochenstunden), dabei wird schon das zweite Fach sehr schwer zu studieren.
    Was sollte denn als Fach noch dazukommen?

    Musik studieren sollte man nur an einer HfM/HfMDK, alles andere hat keinen Sinn, insbesondere für Lehramt!
    Und dort sind die Aufnahmeprüfungen nicht ohne.
    Diese sind immer an allen HfM unterschiedlich, aber im Grunde gleich. Klavier solltest du schon gut spielen können! Dein künstlerisches Hauptfach, egal welches Instrument, solltest du auf einem sehr (!!!) hohem Niveau spielen können!
    Dann brauchst du noch ein gutes Gehör und fortgeschrittene Kenntnisse in Musiktheorie (Tonsatz, Choräle, Fugen, Generalbass, etc.).

    Wenn du Fragen hast, her damit!