Musik Aufnhmen nur mit einem Mikrofon?

von niko-187, 20.10.07.

  1. niko-187

    niko-187 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.07
    Zuletzt hier:
    13.09.08
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.10.07   #1
    Hallo, ich hab eine frage ich wollte ein lied aufnehmen hab aber nichts besonderes nur einen Mikrofon kann mir einer Tipps geben mit was ich aufnehmen kann? hab Magic mucik maker 2006 hab versucht aufzunehmen aber da muss ich in den Mikrofon fast schreien weil sonst ist das zu leise... und er nimmt auch noch die Melodie auf auch wenn ich niergendswo musik an hab...helft mir bitte
     
  2. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 20.10.07   #2
    Also erstmal sollte man den Mic Eingang nutzen und ggf. den Mic Boost aktivieren.
    Dann wäre es ratsam, wenn du im Windows Mixer den richtigen Eingang wählst.
    Also gehst du am besten mal auf das kleine Lautsprechersymbol in der Taskleiste
    und klickst das an. Anschließend auf Option -> Eigenschaften -> Aufnahme auswählen -> unten
    Mic angeben und auf OK klicken. Dann dürfte sich der Aufnahme Mixer von Windows öffnen,
    wo du den Mic Eingang auswählst und auch hochregelst. Bei den Kanal steht auch 'erweitern',
    worüber man den Mic Boost aktivieren kann.

    Das ist jedenfalls bei den meisten Soundkarten so, oder so ähnlich.

    [​IMG]
     
  3. niko-187

    niko-187 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.07
    Zuletzt hier:
    13.09.08
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.10.07   #3
    jaa hab ich gemacht...
     
  4. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 20.10.07   #4
    Ähh... ja und ? Geht es ?
     
  5. niko-187

    niko-187 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.07
    Zuletzt hier:
    13.09.08
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.10.07   #5
    jaaa es geht danke... aber jetzt wollte ich wissen mit welchem programm ich gut aufnehmen kann oder ist music maker **** das beste programm ?
     
  6. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 20.10.07   #6
    Naja, kommt auf die Anwendung drauf an. Der Music Maker würde ich eher als Baukastensystem bezeichnen, mit den man schnell einen Song zusammen setzen kann. Direkt für das Audio/Midi aufnehmen bzw. bearbeiten gibt es aber bessere Alternativen, die dafür speziell ausgelegt sind.

    Freeware (nur Audio möglich):
    Kristal
    Audacity

    Shareware:
    Reaper

    Kostenpflichtige:
    Cubase
    Samplitude
    Logic
    Pro Tools
    Trackion
    Sequel
    Ableton Live
    Nuendo
    Sonar
     
  7. niko-187

    niko-187 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.07
    Zuletzt hier:
    13.09.08
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.10.07   #7

    danke für die antwort
     
  8. niko-187

    niko-187 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.07
    Zuletzt hier:
    13.09.08
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.10.07   #8
    und welches programm deiner meinung ist das beste ?
     
  9. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 21.10.07   #9
    Kommt auf die Anwendung drauf an. Wenn du mit M-M-Maker gut zurecht kommst und auch so deine Songs gestaltest, kannst du ihn durchaus weiter nutzen. Soll es eine Spur professioneller ausfallen, dann kann man seine ersten Schritte schon mal mit Kristal versuchen, wo auch Mehrspuren-Recording möglich ist. Soll die Sache später mal was kosten und auch auf recht hohen Niveau ausfallen, dann würde ich zu Cubase (LE,SE) oder Samplitude raten.

    Achja, sinnvolles Quoting wäre toll.
     
  10. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 21.10.07   #10
    Und erwarte übrigens nicht, dass die Qualität besser wird. Prinzipiell kannst du mnit dem Musicmaker aufnehmen, aber wenn deine aufnahmen jetzt schlecht klingen, du laut ins Mikro schrein musst etc., dann wird sich das auch mit einer Software für 1000€ nicht ändern.
     
  11. niko-187

    niko-187 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.07
    Zuletzt hier:
    13.09.08
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.10.07   #11

    ich hab ein neues Problem also ich drück auf aufnehmen und im zimmer ist todestille und er nimmt trotzdem irgendso ein komisches geräusch auf ... hab es mal geuploadet was ist das und von wo kommt das?

    http://rapidshare.com/files/64221823/No23_Record_21.10.2007_23.17.21_.mp3
     
  12. ---Martin---

    ---Martin--- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.06
    Zuletzt hier:
    10.10.12
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    27
    Erstellt: 23.10.07   #12
    Also wenn ich mir ein Auto kaufen will, frage ich ja eigentlich auch nicht welches das beste (meistens auch das teuerste) ist, sondern eher nach dem besten Preis-Leistungsverhältnis oder informiere mich, was für meine Bedürfnisse am Besten geeignet ist. Andererseits, Autos kann man auch nicht downloaden. :rolleyes:

    Und anstatt nach dem besten Programm zu fragen, was unter Umständen im 4stelligen Bereich zu finden ist, sollte man eher eine gute Lösung, bestehend aus akzeptabler Hard-und Software. Mit anderen Worten: Anstatt ein 1000 Euro Programm zu kaufen, sollte man sich lieber ein ausreichendes Audio-Interface samt mitgelieferter legaler Software zulegen, was man derzeit fast überall findet. Denn auch wenn du mit Nuendo arbeitest, die Ergebnisse unterscheiden sich nicht zwangsläufig von Music Maker, solange du über die interne Soundkarte arbeitest.
     
Die Seite wird geladen...

mapping