MusikMesse/PLS 2019

von MrC, 16.04.18.

Sponsored by
Gravity Stands
  1. hack_meck

    hack_meck Lounge .&. Co. Moderator RED

    Im Board seit:
    22.09.09
    Beiträge:
    28.451
    Ort:
    abeam ETOU
    Zustimmungen:
    26.076
    Kekse:
    316.179
    Erstellt: 15.03.19   #41
    Ich werde ein wenig dort sein und die Tage auch nutzen, um mich mit Leuten zu treffen die im Umfeld zur Messe in Frankfurt sind.

    Gruß
    Martin
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  2. Wil_Riker

    Wil_Riker Helpful & Friendly Akkordeon-Mod Moderator HFU

    Im Board seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    29.238
    Zustimmungen:
    5.133
    Kekse:
    128.645
    Erstellt: 15.03.19   #42
    Ich komme auch, so wie eigentlich immer in den letzten 10 Jahren, auch wenn die Aussteller- und Besucherzahlen doch deutlich rückläufig sind. Zumindest das Rahmenprogramm kann dafür hoffentlich teilweise entschädigen...?
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. dr_rollo

    dr_rollo Mod Musik-Praxis Moderator HFU

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    30.03.20
    Beiträge:
    11.619
    Ort:
    Celle, Germany
    Zustimmungen:
    3.883
    Kekse:
    53.447
    Erstellt: 18.03.19   #43
    Schauen wir mal, ob wir uns über den Weg laufen. Treffpunkt wie früher, Highnoon vor der Yamaha Halle können wir uns bei dem Andrang hier wohl schenken. Wenn jemand Bock auf ein Päuschen mit Bier oder Kaffee hat, per PN gibt's meine Handynummer.
     
  4. Eventmicha

    Eventmicha Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.14
    Zuletzt hier:
    30.03.20
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    51
    Kekse:
    217
    Erstellt: 04.04.19   #44
    Hallo miteinander,

    da ich wie jedes Jahr beruflich auf der Pro Light & Sound zu tun hatte bin ich gestern am Nachmittag mal über die MM gelaufen.
    Mich interessieren in erster Linie E-Gitarren und die entsprechenden Produktgruppen.
    Beschämend wie wenig Aussteller da sind, und in erster Linie sind das Chinesen. BIs auf einige sehr wenige "Boutique-Instrumentenbauer"
    die vollkommen genervt sind.
    Ansonsten habe ich an "großen Firmen" gerade mal Höfner gefunden, das wars... bis auf eine schöne Ausstellung an Vintage-Gibsons von No. 1 aus Hamburg.

    In Zukunft spar ich mir das Gelatsche und die zeit und werde bei "meiner" Fachmesse bleiben!

    Spart Euch die Zeit - da lohnt es sich eher in einen großen Musikshop zu fahren!
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  5. MrC

    MrC Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.12
    Beiträge:
    1.287
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    741
    Kekse:
    6.724
    Erstellt: 04.04.19   #45
    Dank Dir für den Eindruck aus erster Hand. Genau das, was ich befürchtet hatte ... ich kann jetzt nicht beurteilen, wie gut die Präsenzquote der Hersteller bei den eher klassischen Instrumenten ist, aber für Bass und E-Gitarre ist die MuMe doch eher ein Zombie geworden ... zwar tot, läuft aber noch ...
     
  6. oldjoe

    oldjoe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.14
    Zuletzt hier:
    5.02.20
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    51
    Kekse:
    387
    Erstellt: 04.04.19   #46
    Das kann ich so 1:1 unterschreiben. PLS war top, und die MM absoluter FLOP. Die MM ist aus meiner Sicht nur auf zwei Geschosse in Halle 3 verteilt. Und in 3.0 war es so dermaßen übersichtlich, das ich einfach nur noch enttäuscht war. Die einzigen bekannten Namen waren Martin und Höffner. Die Gibson Ausstellung habe ich rein zufällig noch gesehen, die war ganz nett.

    Und die chinesischen Stände mit den Allerwelts-Namen "Musical Instrument Company, Ltd.", an denen drei Chinesen lieblos ihr Mittagessen futtern und an den Handys rumspielen und drei Gitarren an der Wand hängen... das kann man sich wirklich schenken!

    Das nächste Mal fahr ich direkt zum großen T.
    :-)

    Randnotiz: Die PLS ist auch eine super Gelegenheit, um sich einfach mal die Kante zu geben. So erging es mir jedenfalls am Dienstag :-D
     
  7. jazzundso

    jazzundso Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.03.14
    Zuletzt hier:
    30.03.20
    Beiträge:
    372
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    143
    Kekse:
    1.216
    Erstellt: 05.04.19   #47
    Genau so ist es bei mir auch. Bin seit Dienstag jeden Tag da gewesen und vermutlich auch morgen nochmal da, aber auch nur um mich mit Freunden und Kollegen zu treffen, die ich dort seit Jahren immer sehe.

    Welche Yamaha-Halle? :D :-( Die gibt's nicht mehr.

    Was Equipment angeht, konnte man nur enttäuscht sein. In meinem Fall: Klaviere, Flügel, Keyboards, Synthesizer, Software-Firmen. Alle weg. Die Halle voller Flügel von früher? Sind noch etwa 5 chinesische Noname-Flügel übrig. Die nicht klingen.

    Habe nur zwei coole Entdeckungen gemacht dieses Jahr: Das eine war das Yamaha CP-73/88 (hab ich einfach vorher noch nicht in echt gesehen) und das andere die Firma MakeProAudio, die finde ich ziemlich vielversprechende Produkte haben.
     
  8. alexanderjoseph

    alexanderjoseph Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.14
    Zuletzt hier:
    30.03.20
    Beiträge:
    801
    Zustimmungen:
    317
    Kekse:
    1.652
    Erstellt: 05.04.19   #48
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  9. hack_meck

    hack_meck Lounge .&. Co. Moderator RED

    Im Board seit:
    22.09.09
    Beiträge:
    28.451
    Ort:
    abeam ETOU
    Zustimmungen:
    26.076
    Kekse:
    316.179
    Erstellt: 05.04.19   #49
    Ne, das war in einem ProLight und Sound Gebäude ...

    An der Stelle war ich aber auch - da gibt es echt coole alte PA Teile. In der Podiumsdiskussion hatten sie einen Veranstalter aus alten Tagen, da gab es einige witzige Geschichten zu hören.

    Gruß
    Martin
     
  10. C_Lenny

    C_Lenny Moderator Moderator HFU

    Im Board seit:
    03.06.06
    Beiträge:
    16.895
    Ort:
    Zentrales Münsterland
    Zustimmungen:
    10.020
    Kekse:
    139.273
    Erstellt: 05.04.19   #50
    Schönes Video - versetzt mich spätestens ab ca. 6:22 ("Wir geh'n mal in die 70-er 'rüber.....Martin-Audio...") in die Zeit eigener toller bis fragwürdiger "Experimente" :D -> #5974

    LG Lenny
     
  11. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    30.03.20
    Beiträge:
    10.641
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    931
    Kekse:
    35.120
    Erstellt: 05.04.19   #51
    Ja das hab ich mir auch angeguckt und kann nur sagen: Gott sei Dank sind die Zeiten vorbei... himmel klang der Kram früher grässlich ;)

    Ansonsten: Klingt vielleicht n bisschen doof, aber ich habe irgendwie die Musikmesse nichtmal bewusst gefunden... war aber auch eher PLS besucher... das letzte mal war ich glaub ich vor 4 Jahren da und meine Fresse: Das ist echt klein geworden kann das sein?

    Ansonsten: Der PLS-Teil war super... die Shootouts draußen vom "großen Besteck" haben mich staunen lassen: Da hin so eine ziemlich "rumpelig" aussehende Anlage, die als einzige keinen Line-Array-Eindruck vermittelte... und die war meinem empfinden nach die Beste.... ich war überrascht....
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  12. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    14.105
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.534
    Kekse:
    49.815
    Erstellt: 05.04.19   #52
    War Fohhn.
    Das Zeugs von harmonic design ist aber auch ne Kelle oder meintest Du das.
     
  13. hack_meck

    hack_meck Lounge .&. Co. Moderator RED

    Im Board seit:
    22.09.09
    Beiträge:
    28.451
    Ort:
    abeam ETOU
    Zustimmungen:
    26.076
    Kekse:
    316.179
    Erstellt: 06.04.19   #53
    Die Vintage PA Fraktion war schon irgendwie spannend ... zumal sie, bei genauerem hinhören und erkennen des leichten Brummern und Kratzen in der Halle, alle an waren.

    Thomas Blug und Bernie Marsden und weitere haben heute Abend auf der Vintage PA einen Gig gespielt und so wie ich es heute Mittag verstanden habe, das "alte Zeugs" dazu genutzt. Die Umsetzung und Idee dazu stammte von einer "lang gedienten" Tourmanagerin, die auch für die "Dienstleister Vereinigung" unterwegs ist, die den Vintage PA Teil befeuert hat. Ob das alles geklappt und gehalten hat - :nix: - ich hatte leider keine Zeit. Ich könnte mir aber zumindest vorstellen, dass ein "modernes Thomas Gear" da ähnliche Probleme haben könnte, wie: "gebe mir noch mal einen Kanal für das XYZ Mikro" ...

    Ich überlasse euch an dieser Stelle den Bildern ... und stelle fest: "Nicht nur Laney hat als britischer Amp Hersteller eine Historie in PA."

    Der Teil des Forums hatte mit einigen Podiumsdiskussionen auch inhaltlich was zu bieten, denn das Who is Who der deutschen Musikmacher hat sich zum Plausch getroffen. Alle mit dem ausgestellten Gear groß geworden ... Viele coole Geschichten, aber halt auch viel Nostalgie - über die man sich in X32 Zeiten streiten kann.

    Relic PA - bevor ich den Sinn der Ausstellung geschnallt habe, dachte ich kurz, dass auch diese Komponenten auf alt getrimmt besser klingen :evil:.

    [​IMG]


    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]



    Vor den großen Anlagen, dann auch die kleinere Power Mixer ...

    [​IMG]

    [​IMG]


    Oder die ganz alten Pulte ... da musste zwangsläufig auch Signal von der Bühne im Raum verteilt werden ...

    [​IMG]

    [​IMG]


    Wie gesagt - am Rauschen sollt ihr sie erkennen, aber sie waren alle eingeschaltet ...

    Allerdings nicht nur die Pulte waren ein paar Evolutionsstufen zurück ... hier dann mal die Impressionen des "alten Holzes" ... (von ganz alt, auch weniger ganz alt)

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]


    Der "Viel hilft Viel" Trip ist jan nun rum. Die guten Systeme auf dem Freigelände sind mit Lautsprechern sparsamer ausgestattet, aber noch besser aufeinander angestimmt. Inkl. Laufzeit von Bühne bis Rang ..

    [​IMG]

    Speaker Overkill ... da geht bestimmt was :great:



    Die Form der Bose (ob Logo drauf oder nicht) das erste an Konzert PA, an das ich mich erinnern kann. Die hatten alle einen Giebel an der Front.

    [​IMG]

    [​IMG]


    Zurück zu den "all in one" PA's ...

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]


    Die bände am Stück ...

    [​IMG]

    [​IMG]


    Gruß
    Martin
     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
  14. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    30.03.20
    Beiträge:
    10.641
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    931
    Kekse:
    35.120
    Erstellt: 06.04.19   #54
    Nee ich meinte das KV2-Zeugs, das waren im Prinzip 2 Tops untereinander geflogen mit (vermutlich) nem low-mid-Extender oben drüber.... sah für mein empfinden völlig seltsam aus... aber ich fands klanglich echt doll....
    https://www.kv2audio.com/products/vhd-series/vhd20.html müsste (Vorbehalt!) das hier gewesen sein.

    Wie gesagt: Fand ich super... der Rest hat mich weitestgehend nicht "gekickt" (also ich hatte keinen wow-Effekt ohne dass das jetzt eine objektive Einschätzung wäre) oder sogar enttäuscht (das große EAW-System, bei dem ein Element dezente 30.000€ wohl kostet).
    Ansonsten fand ich wie gesagt HDL26 wirklich niedlich und ob der größe ziemlich beeindruckend...
     
  15. hack_meck

    hack_meck Lounge .&. Co. Moderator RED

    Im Board seit:
    22.09.09
    Beiträge:
    28.451
    Ort:
    abeam ETOU
    Zustimmungen:
    26.076
    Kekse:
    316.179
    Erstellt: 06.04.19   #55
    Wie habt ihr denn die Positionierung der Demo Area empfunden? Vor der Bühne fand ich es ganz ok, aber wenn man seitlich an den Bierständen war, dann hat der doch recht massive Hall/die Reflexion von den Gebäuden den Sound ziemlich "runter gezogen".

    Ganz abgesehen von der Tatsache, dass Leute ja eigentlich aus der Halle rausgehen, um sich mal zu unterhalten.

    In der Halle war bei vielen Ständen die Ratio "Kundenbetreuung mit Kaffe" und "Produkte" fast 50-50. Die reinen Produkte hätte man locker auf deutlich weniger Fläche unter gebracht.

    Gruß
    Martin
     
  16. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    30.03.20
    Beiträge:
    10.641
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    931
    Kekse:
    35.120
    Erstellt: 06.04.19   #56
    Puh... ich sag mal so: unkritisch bzw. "realitätsnah".

    Ich finde es eigentlich doch total gelungen, dass man diverse "Zonen"durchwandern kann. Will ich das System direkt hören gehe ich ins Nahfeld (Platz war genug zum wandern) und wenn man dann mal weiter weg geht und sieht was das system so an Reflexionen durch seine Abstrahlcharakteristik erzeugt, dann ist das auch ein ganz netter "Indikator"... wenn man nämlich bspw. feststellt, dass System X offenbar deutlich besser bündelt...

    Den Punkt kann ich irgendwie gerade nicht nachvollziehen... ich war von 10 - 18h da und ich hatte NIE das Problem mit mal in Ruhe mit meinem Kollegen zu unterhalten weil es massiv viele Bereich gab die hinreichend Leise waren... warum da etzt die Positionierung dieser Area ein Problem gewesen sein soll sehe ich irgendwie gerade nicht...

    Ist das ein negativer Kritikpunkt? Finde ich nämlich eigentlich ganz nett so.... wobei cih 50-50 nicht unterschreiben würde... eher 70-30 (Produkte / Kaffee)
    Oder ist der Kritikpunkt der, dass insgesamt zu wenige Produkte da waren?

    Für mich ist das wirklich nur eine Freizeitgestaltung wie bei anderen Messen auch. Wenn da Produkte ausgestellt werden, dann weiß ich über die danach ehh nicht viel außer Marketinggewäsch.
    Außer eben wenn es - bspw für Lautsprecher - n Shootout gibt oder für Pulte mal wirklich die Möglichkeit, mit Beispielmaterial zu arbeiten und das gibts im Grunde fast nie. Alles nutze ich mehr nach dem Motto: "Okay Produkt XY könnte eventuell interessant sein, mach einen Demotermin aus" oder wie in meinem Falle etzt: "Ohh RCF hat jetzt einen Doppel 8er Monitor, den ich evtl brauchen könnte... Mach mal einen Demotermin in Köln aus und hör ihn dir mal an.
    Und da finde ich "n Kaffee dazu" eigentlich ganz gut ;)



    P.S. Ist euch schonmal aufgefallen, dass es nur "Ultra low-distortion" Lautsprecher/Treiber gibt?
     
  17. dr_rollo

    dr_rollo Mod Musik-Praxis Moderator HFU

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    30.03.20
    Beiträge:
    11.619
    Ort:
    Celle, Germany
    Zustimmungen:
    3.883
    Kekse:
    53.447
    Erstellt: 06.04.19   #57
    Was mir bei dem Vintage PA Zeugs fehlt ist Vitavox, doch ziemlich legendär, relativ bombastisch, von den Technikern - so hab ich mir erzählen lassen - nicht sonderlich geliebt, weil furchtbar schwer, extrem anfällig - bei jedem Auftritt mussten erst wieder einige der S3 Treiber repariert werden. Ich hatte mal eine Vitavox PA bei einer Studioauflösung abgegriffen, die uns der Techniker von Kraftwerk abgekauft hatte: Große Bassrutschen, fette Multizell-Hörner und große trompeten-artige Mittenhörner.
    Ende des Monats haben wir wieder einen Gig in einer kultigen Kneipe südlich von Hannover, wo noch so eine PA als Festinstallation steht, über die wir dort spielen. Ist vintage, aber klingt trotzdem geil.
    15Zeller.JPG GP2.JPG HT mit GP2.JPG PA.JPG S3.JPG st VITAVOX300HzHörner.jpg
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  18. hack_meck

    hack_meck Lounge .&. Co. Moderator RED

    Im Board seit:
    22.09.09
    Beiträge:
    28.451
    Ort:
    abeam ETOU
    Zustimmungen:
    26.076
    Kekse:
    316.179
    Erstellt: 06.04.19   #58
    Die Area nicht unbedingt, aber warum die Futter-Stände auch da sein müssen?

    Man steht 15 min in der Schlage um seine Wurst zu ergattern und bekommt 15 Demo-Schall (also noch nicht mal wirklich gusammenhängende Musik) ab. Unterhaltung mit dem Nachbatn in der Schlange zumindest schwierig.

    Ausweichen für ein Gespräch - Ja ... woanders anstellen für die Wurst ... nein, keine Alternative (außer Diät :-) )


    P.S. die Standaufteilung sollte nur Beobachtung und nicht Wertung sein. Zumindest hast du es (Zahlen sind egal) auch aufgefallen.

    Gruß
    Martin
     
  19. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    30.03.20
    Beiträge:
    10.641
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    931
    Kekse:
    35.120
    Erstellt: 06.04.19   #59
    Waren wir auf der gleichen Messe? Die Foodtrucks im "innenhof" (Bei der Agora-Stage) hast du zu Kenntnis genommen?!? Das war für mich die Fressmeile der Messe... die paar Buden, von denen du da sprichst hab ich ehrlich gesagt gar nicht so recht zur Kenntnis genommen :D :D
     
  20. dr_rollo

    dr_rollo Mod Musik-Praxis Moderator HFU

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    30.03.20
    Beiträge:
    11.619
    Ort:
    Celle, Germany
    Zustimmungen:
    3.883
    Kekse:
    53.447
    Erstellt: 06.04.19   #60
    Martin meint vermutlich nicht die Fressmeile an der Agora Stage. Da war die Lautstärke ok, so dass man sich auch gut unterhalten konnte. Wir standen vor der Freiläche P10, wo die ganzen PA Anlagen demonstriert wurden. Für mich echt suboptimal aufgrund des extremen Halls, der von den Messehallen drumherum zurück kam. Wie soll man da einen realistischen Eindruck bekommen, wie solche Anlagen unter ‚normalen‘ Bedingungen, wie z.B. Open Air Festivals oder akustisch besser aufgestellten Hallen klingen?
    Klar, wenn ich in Ruhe was essen, trinken, oder mich unterhalten will, bin ich dort nicht am geeigneten Platz.