Nach dem Powerchord

von ZSKSkater, 26.06.06.

  1. ZSKSkater

    ZSKSkater Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.06
    Zuletzt hier:
    19.06.10
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    2
    Erstellt: 26.06.06   #1
    Hi,
    ich spiel nun ein halbes Jahr Gitarre, aber bisjetzt hab ich mich nur an Powerchords Songs rangemacht und würde gern mal wissen, an welche Lieder ihr euch ran gemacht habt oder mir vorschlagen könnt welche ein wenig umfangreicher sind als immer dieser mittlerweile langweilig und leicht gewordene Powerchord.
    Am liebsten wäre mir so die Richtung Punkrock aber ansich ist das egal.

    Wäre sehr dankbar um Hilfe

    Gruß
    Manu
     
  2. Soni(c)

    Soni(c) Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.05
    Zuletzt hier:
    4.03.15
    Beiträge:
    347
    Ort:
    Raum Göttingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    591
    Erstellt: 26.06.06   #2
    Hi,
    versuchs mal mit Liedern wie "late goodbye" von poets of the Fall, "Time of your Life", "Wake me up when September ends" von Green Day und "Knocking on Heaven´s Door" von Guns n Roses. Das is ma ne Abwechslung ;)

    Ansonsten such dir einfach Tabs von Liedern die nich nur auf Powerchords basieren.

    MfG

    Soni(c)
     
  3. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    9.770
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 26.06.06   #3


    Einstein . . .




    Ist zwar nicht unbedingt deine Richtung, aber versuchs mal mit Cowboys from Hell von Pantera. Das bringt dich auch spielerisch ne ganze Ecke voran :great:
     
  4. da_king

    da_king Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.05
    Zuletzt hier:
    30.04.07
    Beiträge:
    133
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 26.06.06   #4
    punkrock ohne dass es fast nur powerchords sind??? könnte schwer werden:D
     
  5. born addicted

    born addicted Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.06
    Zuletzt hier:
    20.07.14
    Beiträge:
    216
    Ort:
    Freiburg - pseudoalternative Solarstadt für Reiche
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    167
    Erstellt: 26.06.06   #5
    immer diese pauschalurteile, tztzzts...;)


    an den threadersteller: Also is klar, immer nur die gleichen 3-4 Powerchords im
    Midtempo-Bereich zu schrubbeln, is auf Dauer echt langweilig; aber was genau suchst/
    willst du? Lang ausgespielte Akkorde, wow, m.E nach auch super anspruchsvoll...

    Ich geb mal ein paar Tipps, wo zwar auch meist Powerchords verwendet werden,
    diese aber gut "gemixt" sind in Bezug auf Tempo,Zweistimmigkeit, Rhytmik etc.

    Rise Against - Revolution Per Minutes (teilweise mit verschiedenen Tunings, interessanten Riffs etc.)

    Propagandhi - How to clean everything, Potemkin City Limits (mal High-Speed-Geschredder, 80er-Soli, oder auch gediegene Reggea-mäßige Nummern mit AKKORDEN
    wie "haille_selasse_up_your_ass" better known as "Fuck Religion")

    Belvedere - alles (irre schneller skatepunk, z.T. mit krasser Gitarrenarbeit)

    Thrice - Identity Crisis (machen mittlerweile eher progEmoCore, aber das erste Album is
    schneller Punkrock hemischt mit zweistimmigen Gitarrenläufen ala Iron Maiden)


    P.s.: k.a., ob da was für dich dabei ist, da du auch "erst" ein halbes Jahr Gitarre spielst, is einiges davon auch ziemlich anspruchsvoll;
    ich wollte damit aber auch zeigen, dass es durchaus Bands gibt, die aus alten Rezepten (sprich Powerchords) durchaus interessante neue Gerrichte zaubern!


    Viels Spass beim suchen, anhören und nachspielen:great: :great: :great:


    Greetz

    BA
     
  6. Frostbalken

    Frostbalken Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.06
    Zuletzt hier:
    30.06.13
    Beiträge:
    2.277
    Ort:
    Greifswald
    Zustimmungen:
    116
    Kekse:
    10.181
    Erstellt: 26.06.06   #6
    Hat mit Punkrock zwar gar nix zu tun und ist auch recht anspruchsvoll: Opeth
    Nach einem halben Jahr Gitarre spielen, ist das evtl. zu schwer, aber ein Versuch kann ja nicht schaden, man lernt ja trotzdem etwas.
     
  7. It's fun to lose

    It's fun to lose Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.06
    Zuletzt hier:
    15.07.08
    Beiträge:
    323
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    244
    Erstellt: 26.06.06   #7
    Also wenn du wirklich mal was anspruchsvolleres willst und Powerchords z.b. mit Melodiespiel kombinieren willst, schau dir mal Hendrix an.
     
  8. gouraud

    gouraud Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.05
    Zuletzt hier:
    25.05.10
    Beiträge:
    505
    Ort:
    Oberhausen
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    104
    Erstellt: 26.06.06   #8
    Wie wärs denn mit den Klassikern? AC/DC (TNT, Highway to Hell, etc.) oder Led Zeppelin (Stairway to heaven, Whole Lotta Love, ..)
     
  9. Seraph

    Seraph Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.05
    Zuletzt hier:
    9.01.12
    Beiträge:
    258
    Ort:
    Paderborn
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    91
    Erstellt: 26.06.06   #9
    Zu Opeth ist eine Sache zu sagen:
    Gerade auf neueren Liedern verwendet Opeth gerne eigene Tunings ( siehe ein Interview in der GitarreBass, gerade keine Ahnung welche ).
    Aber an sich eine gute Idee, die schaffen es dezent Töne in ein Gesamtbild einfließen zu lassen und bauen schöne Melodien auf.
    Man muss ja nicht ein ganzes Lied durchspielen können, manchmal reichen auch ein paar Licks/Riffs für neue Ideen oder um neue Eindrücke zu sammeln.

    Generell kann ich dir noch empfehlen einfach mal Powerchord umkehrungen zu benutzen, die Powerchords auf der D Saite zu suchen, Moll oder Dur Akkorde zu benutzen oder zum Beispiel das Akkord Feature bei Guitar Pro zu verwenden, sofern du das Programm hast. Da kannst du dann auch zu deinen Akkorden Tonleiten suchen lassen, welche dir vielleicht bei Leadlines helfen. Mache ich so für eigene Stücke.

    Gruß Tim
     
  10. The_Horseman

    The_Horseman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.12.05
    Zuletzt hier:
    19.08.15
    Beiträge:
    846
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    571
    Erstellt: 26.06.06   #10
    Nach nem halben Jahr Hendrix??? Ou man, naja vllt. die akkorde zu little wing, aber ansonsten würd ich des Thema erstmal ad acta legn IMHO.;)
     
  11. -Silence-

    -Silence- Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.11.05
    Zuletzt hier:
    20.02.15
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Haiger
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    4.952
    Erstellt: 26.06.06   #11
    @ZSKSkater:

    Wie wäre es, wenn du Dich mal in Legatotechniken einspielen würdest, wie Slides, Bendings, Hammer On und Pull Off, denn alleine nur durch nachspielen ist es nicht getan. :)
     
  12. bbk0505

    bbk0505 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.06
    Zuletzt hier:
    30.06.07
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.06.06   #12
    Also. würd sagen, schau dir mal ein paar Nirvana Songs an. Pennyroyal Tea, About A Girl etc sind ziemlich leicht, bestehen nicht nur aus Powerchords und sind ziemlich cool. Ansonsten Hole, aber auch, ja Hendrix.
     
  13. Seraph

    Seraph Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.05
    Zuletzt hier:
    9.01.12
    Beiträge:
    258
    Ort:
    Paderborn
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    91
    Erstellt: 26.06.06   #13
    Ein bisschen Purple Haze sollte schon drinne sein ;)
     
  14. f0rce

    f0rce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.04
    Zuletzt hier:
    29.06.16
    Beiträge:
    517
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    262
    Erstellt: 26.06.06   #14
    punkrock = powerchord :)


    klar, wenn er nciht total gefrustet vorher die flinte ins korn wirft.
    von beatsteaks und millencollin gibts ne menge songs die nicht nur powerchords sind (halt auch mal die leadgitarre nachspielen)

    sonst versuch doch einfach selbst mal ein kleines liedchen zu schreiben :)
     
  15. ZSKSkater

    ZSKSkater Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.06
    Zuletzt hier:
    19.06.10
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    2
    Erstellt: 26.06.06   #15
    und wie fange ich damit am besten an, kann mir einer tipps geben?
     
  16. ZSKSkater

    ZSKSkater Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.06
    Zuletzt hier:
    19.06.10
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    2
    Erstellt: 26.06.06   #16
    hab ich schon aber ich spiel die dann auch nur powerchord
     
  17. flodtk

    flodtk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.05
    Zuletzt hier:
    16.05.11
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.06.06   #17
    Legato:

    Für Bending, Pull off und Hammer on gibt es in dem Workshop-Bereich ein paar Artikel im Internet gibt es genug Übungen z.B. auf schanzel.de.

    Zusätzlich würde ich noch empfehlen, das Fingervibrato zu üben.
    Damit die Techniken sauber sitzen, brauchst du schon einiges an Zeit, ich lerne sie gerade intensiv seit ca. 3 Monaten, es klingt zwar schon relativ brauchbar, aber noch lange nicht perfekt.

    Zu Zeit übe ich das Lied Oye como va von Santana. Für meine 8 Monate E-Gitarrenerfahrung ist die Geschwindigkeit an manchen Stellen (den 16teln) noch recht knifflig, aber ich halte das Lied für diese Zeit nicht zu schwierig.

    Flo
     
  18. SkaRnickel

    SkaRnickel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    24.01.16
    Beiträge:
    3.877
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    6.447
    Erstellt: 26.06.06   #18
    Also mein "Leben nach den Powerchords" ging mit Akkorden, und vor allem mit metalcore Riffs weiter, als Beispiel:

    e----------------------------------------------------
    H---------------------------------------------------
    G---------------------------------------------------
    D----------------------------------------------------
    A-----10-----10------10-----10--------12-------12---
    E-0-8----0-8-----0-8----0-8-----0-10------0-10--------

    usw
     
  19. LE-Rock-City

    LE-Rock-City Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.05
    Zuletzt hier:
    16.11.12
    Beiträge:
    290
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    18
    Erstellt: 27.06.06   #19
    wie wärs denn wenn du nach den Powerchords die "normalen" Akkorde lernst?? Mit A, B, C, D, E, F, G, Am, Bm, Cm, Dm, Em, Fm, Gm, A7, B7, C7, D7, E7, F7, G7, Am7, Bm7, Cm7, Dm7, Em7, Fm7, Gm7 und vielleicht noch ein paar Bluesakkorden(*7+9) kannst du schon sehr viel anfangen und das wird dich mindestens für das nächste halbe Jahr beschäftigen.
    Ansonsten Sologitarre, wenn du richtig Gitarre spielen willst wirst du eh bald von den Punksachen wegkommen.
     
  20. Punkt

    Punkt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.06
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    1.674
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    971
    Erstellt: 28.06.06   #20
    lern Canon Rock :D
    Anspruch is allerdings extrem hoch...
     
Die Seite wird geladen...

mapping