NAMM 2019 - Edition Lonesome Rider

von hack_meck, 26.12.18.

Sponsored by
Gravity Stands
  1. hack_meck

    hack_meck Threadersteller Lounge .&. Co. Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.09.09
    Beiträge:
    26.642
    Ort:
    abeam ETOU
    Zustimmungen:
    22.840
    Kekse:
    279.293
    Erstellt: 27.01.19   #101
    Soooo ...

    Noch mal Bagel, Beach, Bier ... am Vormittag, dann geht es heim.

    D2B6F1C5-0ACC-499D-B361-A9D287A7FEB0.jpeg

    Gruß
    Martin
     
  2. StrangeDinner

    StrangeDinner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.06
    Beiträge:
    7.329
    Zustimmungen:
    1.321
    Kekse:
    17.601
    Erstellt: 28.01.19   #102
    Es ist ein proto, da kann noch viel passieren und deswegen mache ich mich da auch nicht verrückt. Abwarten, die Jungs fertig machen und dann wird sich schon zeigen wie das userinterface ist.
    Das war und ist halt mein erster Eindruck, dass hier Design vor Funktionalität gestellt wurde.
     
  3. Bass Fan

    Bass Fan Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.04.14
    Zuletzt hier:
    25.05.19
    Beiträge:
    2.824
    Ort:
    Rhein-Main & Far East
    Zustimmungen:
    1.994
    Kekse:
    18.871
    Erstellt: 28.01.19   #103
    Ja, Ja, kenne das Ritual, wünsche guten Flug!

    Gruß
    Andreas
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  4. Grimbart1104

    Grimbart1104 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.17
    Zuletzt hier:
    25.05.19
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    0
    Erstellt: 28.01.19   #104
    ...mein Diezeltraum ist wahr geworden, ich warte gespannt auf die fertige Kiste, da hat sich ja dein Trip für mich ja schon Mal gelohnt:great:
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  5. stoffl.s

    stoffl.s Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.12.09
    Beiträge:
    17.133
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    15.163
    Kekse:
    27.872
    Erstellt: 28.01.19   #105
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  6. hack_meck

    hack_meck Threadersteller Lounge .&. Co. Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.09.09
    Beiträge:
    26.642
    Ort:
    abeam ETOU
    Zustimmungen:
    22.840
    Kekse:
    279.293
    Erstellt: 28.01.19   #106
    Lego war irgendwie in ... FOCAL hatte auch ihre neue Box nachgebaut ...


    Bleiben wir aber bei Fender ... Nachdem es Fender DE in dem Sinne nicht mehr gibt und man die Aktivitäten in Europa aus England steuert (teilweise mit dem früheren deutschen Personal), war ich gespannt, wie es auf dem Messestand aussehen würde.

    Ein Highlight hatte ich ja schon mal angesprochen ... packe ich hier aber der Vollständigkeit halber mit hinein.


    [​IMG]

    [​IMG]

    Die Acoustasonic Telecaster hat die 5 Voicings des Fotos. Die 4 Akustischen sind deutlich zu unterscheiden, es tut sich was beim Umschalten. Die ELECTRIC Seite klingt überraschend gut nach Fender Tele/Strat,
    OBWOHL aus einem A-Amp gespielt wurde.

    Ich habe 1800 $ im Kopf. Kein Schnäppchen, aber bei guter Bespielbarkeit und gutem Sound kann das durchaus für den Bühnen A-Gitarristen berechtig sein.


    Auch die Tenor Tele hat was. Euer Bassist wird sich sicher freuen :-) ... Leider konnte ich da nicht Hand anlegen.

    [​IMG]



    Pedale sind ein Thema, welches einen fast erschlägt. Dies gleich mehrfach, denn der Markt wächst ständig und es sprießen an allen möglichen und unmöglichen Stellen Pedal aus dem Boden ... Seit einer Weile macht auch Fender mit ... bei Herstellern die eben noch DAW Effekte gemacht haben, finde ich es noch deutlich erstaunlicher.

    Neben Pedalen hat es auch einen Schlag bei IEM InEar getan - dazu allerdings gesondert was.

    [​IMG]


    Kommen wir zum Kerngeschäft :D ... Strat und Tele :great:

    Einige Modelle haben kein Water Decal mehr, sondern eine Gravur. Ausserdem habe ich vergleichsweise viele Gitarren mit dunklem Hals bei Fender gesehen. Dazu mal ne Kopfplatte ...

    [​IMG]

    Etwas ungewohnt, aber eigentlich finde ich es ganz schick :great:


    Im Custom Shop scheinen sie jetzt jemanden zu haben, der besonders gut mit Farben und Airbrush umgehen kann. Ganz viele "bunte Gitarren" mit künstlerischer Gestaltung waren da am Start.

    [​IMG]

    [​IMG]

    P.S. mit dem glänzend lackieren Griffbrett brauchst du mir allerdings nicht kommen ... :o ... das Bunte hatte aber mehr Griff.

    [​IMG]


    Hier bin ich voll hin und her gerissen. Die Farben mag ich total, aber ob es so viel Kunst (und Lack) sein muss ... :nix:


    [​IMG]

    [​IMG]


    Wobei die Planeten was von Buddy Guy's Polka Dot haben.


    Weiter geht es mit Motiven ...

    [​IMG]

    [​IMG]


    [​IMG]

    [​IMG]

    Grundsätzlich braucht ihr euch jedoch keine wirklichen Gedanken machen, ob ihr eine der Gitarren haben wollt. Einzig die weiße kommt in unsere Nähe.



    Im Gegensatz zu ganz bunt, können sie allerdings auch ganz natürlich.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]


    Hier hätte es wohl keinen besseren Gewinner der Verlosung geben können ... Wild West Guitars :-) ...


    Ohne V-Neck hätte Thomann von der keine Bilder machen müssen ... einfach weiterschicken hätte gereicht ;). So habe ich Glück gehabt ...

    [​IMG]

    [​IMG]



    Und diese Studie von John Cruz - MasterBuilder Mastermind - finde ich spannend ... jedoch eher als Anschauungsobjekt. Wer also in seinen Showroom investieren möchte ...

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]



    So weit zum Rundgang bei Fender. In ihren "Factory Serien" gibt es "nur" die Performer als "Fast-Neu". Für unter 1000 EUR eine USA Fender ist ne gute Ansage. Verarbeitet sind die aus meiner Sicht recht gut, allerdings war keine der Gitarren die ich auf der Messe in die Hand genommen habe "leicht". Die hatten laut Bio-Sensoren-Handwaage nix leichtes dabei.

    Nun denn ...

    Ich bin wieder zurück und werde mich gemütlich durch meine Info-Brocken arbeiten. Und nur weil es hier um Gitarre ging, solltet ihr - besonders die Keyboarder - nicht aufgeben. Der Strauss der auf euch zurollt ist sehr bunt ... :great:

    Gruß
    Martin
     
    gefällt mir nicht mehr 15 Person(en) gefällt das
  7. stoffl.s

    stoffl.s Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.12.09
    Beiträge:
    17.133
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    15.163
    Kekse:
    27.872
    Erstellt: 28.01.19   #107
    Ich liebe bunte Fender Gitarren! Das war doch in den 80er Jahren sehr in, knallige bunte Farben. Da sind schon einige Prachtstücke dabei! :great:

    Zur Lego Gitarre: es gibt ja auch einen dazu passenden Amp und angeblich ist beides voll funktionsfähig.
     
  8. Beach

    Beach Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.12
    Beiträge:
    1.667
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    930
    Kekse:
    10.374
    Erstellt: 29.01.19   #108
    Passt... wer GAS hat, der kann sie schon bestellen: :D

    [​IMG]

    LG Kay
     
  9. avenav

    avenav Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.11
    Zuletzt hier:
    24.05.19
    Beiträge:
    184
    Ort:
    Sachsen, DD
    Zustimmungen:
    112
    Kekse:
    466
    Erstellt: 29.01.19   #109
    Ich finde es echt super, dass Fender mit den Acoustasonic Teles mal was wirklich anderes bringt! :great:
    Und großes DANKE an Martin für die vielen Fotos und den Bericht generell... Youtube hin oder her, der Bericht hier ist echt einzigartig!
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  10. Honeyspiders

    Honeyspiders Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.15
    Beiträge:
    3.683
    Zustimmungen:
    3.258
    Kekse:
    26.081
    Erstellt: 29.01.19   #110
    Im folgenden Video gibt's von John Cruz noch ein paar Worte zu diesem Projekt:



    Auch die ein wenig später gezeigte Strat mit Maple Fretboard und Rosewood Neck (nicht andersrum) ist zumindest "sehr interessant".

    An dieser Stelle auch nochmal riesen Dank an Martin für die wie immer tolle Berichterstattung! :great:
     
  11. Plektomanic

    Plektomanic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.10
    Zuletzt hier:
    25.05.19
    Beiträge:
    3.960
    Zustimmungen:
    3.086
    Kekse:
    14.699
    Erstellt: 29.01.19   #111
    Für mich kann ich die Frage mit Nein beantworten , genauso die "Now and then" Strat (LoL)
    Hätte es nicht gereicht eine solche "vorher /Nachher Strat als Schaustück zu Präsentieren ?
    Müssen sie aus jedem Scheiss eine kleinserie machen ?
    Dafür find ich dann die Acoustisonic doch ziemlich cool .
     
  12. hack_meck

    hack_meck Threadersteller Lounge .&. Co. Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.09.09
    Beiträge:
    26.642
    Ort:
    abeam ETOU
    Zustimmungen:
    22.840
    Kekse:
    279.293
    Erstellt: 29.01.19   #112
    Guten Morgen - keine Ahnung wie es passieren konnte, aber in der richtigen Zeitzone aus dem Bett gefallen :-)

    Erst mal einen Dank für euer Interesse hier im Thread. Es freut mich sehr, dass ihr den Musiker-Board NAMM Bericht verfolgt, denn der Boardbetreiber war sich nicht sicher, ob bei den ganzen YouTubern die auf der Messe unterwegs sind, eine eigene Aktivität überhaupt nötig ist. Daher bin ich dieses Jahr auch alleine unterwegs gewesen - und habe das Ganze mit Urlaub kombiniert, um den Reiseaufwand zu rechtfertigen. In Summe etwas weniger Information, es ist aber trotzdem ganz gut was zusammen gekommen.

    Was ich heute Morgen erzählen möchte dreht sich um das Thema Synthesizer und die Moog Foundation. Die Moog Foundation darf man auf keinen Fall mit der Moog Company verwechseln, die den Namen für ihre Produkte nutzt. Die Moog Foundation ist eine "Non-Profit" Organisation, die die Geschichte am Leben erhalten möchte. Viele Künstler unterstützen dies und so wird es wohl im Sommer gelingen, das Moog Foundation Museum in Nashville zu eröffnen.

    Abgesehen davon ist ein ganz wichtiger Zweig die Bob Soundschool, bei der Kindern im Klassenverband die Funktion und die Lust am Soundexperiment näher gebracht wird. Bei meinen Rundgängen auf der NAMM empfand ich den Synthesizer Bereich immer recht gut besucht und vor allem sind die Besucher am Gerät geblieben und haben sich Zeit genommen um zu tüfteln.





    Nebenbei hat mein Kumpel Lee, der derzeit bei der Moog Foundation arbeitet und vormals bei Roland im Boot war, als MIDI erfunden wurde, auch seine Fühler ausgestreckt und mich in zwei ganz interessante Richtungen geschickt. Dazu gibt es getrennte Posts, aber witziger Weise ist eine der Firmen in Berlin ansässig. Damit hat jeder Interessent dann auch ne sehr gute Chance sie auf der Superbooth zu besuchen.

    Jetzt aber erst mal zur Maschine die sie am Stand dabei hatten. Im Vergleich zu dem was wir bei Moogmann schon mal zu sehen bekommen haben ...





    .... ist die nicht wirklich riesig. Sie hat allerdings eine ziemliche Vergangenheit in der Produktion von guter Musik, wie uns Lee berichten wird. Viele Musiker hatten genau diese im Studio im Einsatz - und waren dann auch bei der NAMM mal am Stand.





    Nach der NAMM sind wir dann losgezogen und haben uns mit den anderen Standmitarbeitern der Foundation durch einige sehr leckere IPA gearbeitet ... und in einem typisch Kalifornischen Konzept ... Brauerei ... meets ... Weinladen ... meets ... BBQ Place ... meets ... gemeinsame Terrasse für alle 3 Läden ... ein zünftiges BBQ eingenommen. Smoker können sie bedienen, das liegt in den Genen und selbst die beiden Texaner der Runde waren zufrieden.

    [​IMG]

    [​IMG]


    Gruß
    Martin
     
    gefällt mir nicht mehr 4 Person(en) gefällt das
  13. beat17

    beat17 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.02.17
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    61
    Kekse:
    1.920
    Erstellt: 29.01.19   #113
    Auch von mir ein großes Dankeschön an Martin für den tollen Bericht und die tollen Fotos, echt super! :great:

    Da sind aber wirklich schöne dabei!!! Im Gegensatz dazu finde ich die bunten jetzt nicht so... Ist halt Geschmackssache :)
     
  14. hack_meck

    hack_meck Threadersteller Lounge .&. Co. Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.09.09
    Beiträge:
    26.642
    Ort:
    abeam ETOU
    Zustimmungen:
    22.840
    Kekse:
    279.293
    Erstellt: 29.01.19   #114
    P.S. bei allem Respekt gegenüber dem Guitar Center in dem ich täglich ne Stunde geübt habe ...

    Es fühlt sich sehr gut an wieder Zuhause zu sein :-)

    503EDBAD-8D8A-49E4-9EC5-861C23066443.jpeg

    Gruß
    Martin
     
    gefällt mir nicht mehr 7 Person(en) gefällt das
  15. stoffl.s

    stoffl.s Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.12.09
    Beiträge:
    17.133
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    15.163
    Kekse:
    27.872
    Erstellt: 29.01.19   #115
    Der Namm Thread ist schon irgendwie ein Jahreshighlight, Danke dass du auch dieses Jahr die Reise gemacht hast! Da kommen wieder Wünsche auf, die vielleicht dann beim nächsten Weihnachtsspiel auf der Liste stehen! :D
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  16. hack_meck

    hack_meck Threadersteller Lounge .&. Co. Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.09.09
    Beiträge:
    26.642
    Ort:
    abeam ETOU
    Zustimmungen:
    22.840
    Kekse:
    279.293
    Erstellt: 29.01.19   #116
    Mal wieder Gast bei FRAMUS ...

    [​IMG]

    Marcus Spangler ist bei Framus unter anderem für die Hölzer zuständig. Daraus baut er mitunter sehr, sehr, sehr interessante Gitarren. Vor ein paar Jahren waren wir schon mal bei der Factory Tour (bitte auch rechts/links schauen, es gab mehrere Threads zum Besuch), haben uns aber ne Weile aus den Augen verloren. Vor der NAMM wurde ich aber freundlicher Weise darauf aufmerksam gemacht, dass es bei Framus was Neues geben wird ... und schon waren wir im Gespräch :D. Nebenbei haben wir uns auch mal zu einem Tag "Holzwurmgespräche" verabredet. Marcus ist einer der wenigen in Deutschland der auch Stämme kaufen kann ... und ungefähr weis, was drin ist und ihn an Maserung erwartet. Die Tage ist wieder "Einschlag" und ich bekomme noch ein paar Bilder zum Thema.

    So ungewöhnlich sie auch ist, für mich immer noch eine der "Coolsten" am Markt. Bei der Beschreibung waren wir als Musiker-Board mit einem kleinen Team beteiligt, der Name 5'R stammt von uns und auch der German Carve ist mit uns entstanden.

    [​IMG]

    [​IMG]



    Damals mit beteiligt war die Television, die es auch als "Neuzeit-Version" gibt. Die Off-Set Form haben sie schon sehr häufig am Start gehabt.

    [​IMG]


    Aus dem Museum:

    [​IMG]




    [​IMG]

    [​IMG]


    Neu ist die DIABOLO II Serie. Bekommen hat sie wieder das German Carve und die Form der Idolmaker wurde wieder zurück gedreht. Sehr schick geworden und auch wieder eigenständig.

    [​IMG]

    [​IMG]

    Im Video gibt es auch die Rückseite der String Through Konstruktion.



    [​IMG]

    [​IMG]


    Und dazu dann noch eine Variante mit Floyd Rose.


    Leider hat das Mikro bei unserer kleinen Anmoderation die Stimmen nicht gefunden - ich habe es daher "gekappt".





    [​IMG]

    Neben den Gitarren und Bässen hat Warwick ja auch einen Vertrieb und weitere Hausmarken. Im Zubehör sind das ihre PU und z.B. die Marke Rockboard (alles rund ums Pedalboard).

    Bei den PU haben sie den Tausch derselben als "Aftermarket" erkannt (jetzt geht das bei den Bassisten auch noch los :-) ) und eine paar typische Formen aufgegriffen.

    [​IMG]

    [​IMG]


    Beim Rockboard haben sie witziges Zubehör mitgebracht. Z.B. eine Lampe die sich in mehrere LED Farben umschalten lässt.

    [​IMG]


    Im Bild sieht man auch gleich die nächste gute Idee. Eine "Einhausung" für das Pedal mit getrennter Abdeckung für die Regler. Die werden dann beim Transport nicht verstellt.

    [​IMG]


    Und sie haben ein Befestigungssystem, welches ohne Klett auskommt. Allerdings muss man eine "Grundplatte" ans Pedal schrauben. Diese kann man dann recht bequem einklinken und mit einem kleinen Werkzeug wieder lösen.

    [​IMG]

    [​IMG]


    Gruß
    Martin
     
    gefällt mir nicht mehr 10 Person(en) gefällt das
  17. peter55

    peter55 A-Gitarren, Off- & On-Topic Moderator HFU

    Im Board seit:
    29.01.07
    Beiträge:
    60.048
    Ort:
    Urbs intestinum
    Zustimmungen:
    17.477
    Kekse:
    231.765
    Erstellt: 29.01.19   #117
    Die Pedalbeleuchtung find eich klasse! :great:

    So etwas hätte ich letztes Jahr bei meiner "Bastelei" brauchen können :D
     
  18. hack_meck

    hack_meck Threadersteller Lounge .&. Co. Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.09.09
    Beiträge:
    26.642
    Ort:
    abeam ETOU
    Zustimmungen:
    22.840
    Kekse:
    279.293
    Erstellt: 30.01.19   #118
    Lebenszeichen - ich muss halt auch mal wieder normal arbeiten :-)

    Diese Variation des berühmten Gibson Trio habe ich gefunden ... hat einen eigenen - aber charmanten - Twist.

    [​IMG]


    Wer sich etwas mehr in das Thema einlesen möchte, also nicht nur die Info aus der Guitar 12/2018 - das Thema hat derzeit einen Hype - dem sei diese Abhandlung in Romanform ans Herz gelegt. Da geht es um die Mittlere des Trio - die Moderne. Auch in der Realität wird immer noch gestritten, ob es 1958 mehr als eine Zeichnung gab. JB meint ja, denn Patentanmeldung ohne Prototyp wäre nicht zulässig.


    BUCHTIPP ==> hier lang

    [​IMG]


    Gruß
    Martin
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  19. hack_meck

    hack_meck Threadersteller Lounge .&. Co. Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.09.09
    Beiträge:
    26.642
    Ort:
    abeam ETOU
    Zustimmungen:
    22.840
    Kekse:
    279.293
    Erstellt: 30.01.19   #119
    [​IMG]


    Behind the Scenes
    ist eine Organisation die sich um bei Ausführung des Berufes verletzte Techniker (Bühne/Studio) kümmert. Auf btshelp.org gibt es weitere Hinweise, hier das Video mit dem sie sich selbst vorstellen. (P.S. haben wir sowas in Deutschland?)


    Sie haben mit dem Photograph Neal Preston zusammen gearbeitet, der den Druck einiger Motive ermöglicht hat, die zugunsten der Organisation auf der NAMM verkauft wurden. Ebenso konnte man das Neal Preston Buch mit Widmung zum Sonderpreis erwerben (allerdings sind das für die meisten von uns dann gleich mal 25 % der Freigepäck-Menge).


    [​IMG]

    Seit Release des Filmes Bohemian Rhapsody am 2.11. ist das Thema aktueller denn nie. QUEEN ist in aller Munde. Ende November war ich bei einem von IBANEZ organisierten Andy Timmons Workshop im Session Frankfurt. Er hatte den Film kurz vor Abflug gesehen und auf der Tour im Hotel und Auto offensichtlich genug Zeit sich der Sache anzunehmen. Beim Workshop gab es kurze Ideen ... nach seiner Rückkehr ein Video bei YouTube und bei einem Konzert auf der NAMM hat er 2 Queen Stücke Live gespielt - und dabei alle anderen Gitarrenhelden mit Standing Ovations ausgestochen. Auch das Publikum hat offensichtlich den Film gesehen und war voller Emotionen. ;)



    Kleiner Wachmacher. :great:

    Zurück zum Thema des Beitrages:

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Tolle Bilder hat Preston da - und nicht nur da gemacht. Das Buch gibt es bei Amazon und es macht wirklich Spaß darin zu blättern. Am besten bei ein wenig guter Musik :D ...



    Gruß
    Martin
     
    gefällt mir nicht mehr 9 Person(en) gefällt das
  20. hack_meck

    hack_meck Threadersteller Lounge .&. Co. Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.09.09
    Beiträge:
    26.642
    Ort:
    abeam ETOU
    Zustimmungen:
    22.840
    Kekse:
    279.293
    Erstellt: 31.01.19   #120
    Ihr entschuldigt, dass es hier etwas langsamer vorwärts geht ... Ich befinde mich in einer Folge von 3 Nachtdiensten und der Tag ist etwas durcheinander. Ausserdem ist meine Explorer (hier lang) grade dabei fertig zu werden und braucht Aufmerksamkeit.

    Eine Geschichte habe ich aber heute ...

    Nehmen wir an ihr habt eine Firma und wollt Aufmerksamkeit. Was macht ihr ??? ...

    Nun ja, neben einem guten Produkt :great: ist ein wenig Vitamin B auf jeden Fall hilfreich. Erste Adresse - falls es mal nötig ist - wäre Randy Fuchs mit seiner Firma artistrelations.com ... Er hatte auch am Dienstag vor der NAMM die Endorser und die von ihm betreuten Firmen zusammen getrommelt.

    Randy Fuchs
    Artist Relations
    640 Massman Drive #2507
    NASHVILLE TN 37210


    Die zweite Frage ist: "Wer bekommt auf der NAMM die Gänge frei geboxt um Messestände zu besuchen?" ...

    [​IMG]


    Richtig, die Stardichte auf der NAMM ist bereits so dicht, dass man schon wenigstens Superstar sein muss. :-) ... Wie z.B. Stevie Wonder ... hier am Stand von Lewitt.

    [​IMG]


    Gesichtet wurde er auch am Stand von Stealth Sonics (InEar) als der selbe Doc, der auch meine Abdrücke genommen hat, dies bei Stevie gemacht hat. (In dem kleinen Raum hinten) ...

    [​IMG]


    Sowohl Stealth Sonics, als auch Lewitt sind recht neu am Markt. Was verschafft ihnen also die Ehre des Besuches? Richtig - Gute Produkte und Randy Fuchs. Er kennt sie alle :-)


    Gruß
    Martin
     
    gefällt mir nicht mehr 5 Person(en) gefällt das