Neue Verdrahtung

von Hideto, 16.12.07.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Hideto

    Hideto Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.04
    Zuletzt hier:
    7.09.15
    Beiträge:
    854
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    241
    Kekse:
    2.582
    Erstellt: 16.12.07   #1
    ALSO hatte ja bereits nach den 2 poligen Schaltern gefragt. Nun habe ich mir die Eltronik mal genauer angeguckt und festgestellt, dass da mehr los is als ich angenommen habe.
    Die Bestückung der Gitarre ist H/S/S sie wird aber über einen Volume, einen Tone über einen Poti mit einer Platine gesteuert (Booster?). Nun sind da 3 2-Wege Schalter.
    Da die Elektronik nen Schlach hat will ich das gute Stück etwas auf Fordermann bringen. und meine Idee für die Konfiguration war:
    - die beiden Singles auf einen on/off Schalter
    - den Humbucker auf den 2ten
    - den Boost auf dem 3ten
    also die Hot wires des Singles auf einen Kontakt der 2 Wege Schalter und den anderen frei lassen, den mittleren Kontakt dann mit dem Volume und dann mit dem Tone Poti verbinden. Den Humbucker auf einen Kontakt des 2ten Schalter legen und den anderen freilassen und mit dem mittleren Konatkt wieder auf das Volume Poti. Nun ist mir die Funktionalität der (dorch recht großen) Platine nicht ganz bekannt aber die ist irgendwie an dem Poti befestigt müsst ich mal gucken wo die dazwischen gelötet wird. Es handelt sich um eine Verter(?), Vertier(?) Gitarre irgendwie so war der Firmenname, das Teil ist schon älter. Nun ist auch ein Problem das alle 3 Potis knacken, knirschen und Geräusche beim betätigen erzeugen von daher müssen sie raus, leider auch das an der Platine. kriegt man das irgendwie von der Platine ab? Außerdem kann ich auf den Potis keine OhmZahl erkennen, welche Potis würdet ihr für gewöhnlcihe Passiv PUs empfehlen (denke es sind passiv da die Batterie nur die Platine antreibt).
    Wäre echt Knorke wenn ihr mal ein paar Tipps geben könntet :)
     
  2. roror

    roror Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.12
    Zuletzt hier:
    14.08.16
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    211
    Erstellt: 12.03.15   #2
    Moin Hideto,

    mit Entlötlitze, oder einer Entlöt Pumpe; beides via Musikding zu beziehen.

    Dein Schaltungsplan oben hört sich sehr abenteuerlich an, nur entfällt mir der Sinn zwei PUs direkt so zu verkabeln das sie immer zusammen aktiv sind, wäre da nciht der Griff zu einen ON/ON/ON Schalter bei gleicher Baugröße ratsamer?
    Mess am besten die Potis mit nen Multi mal durch, wenn das Multi dir anzeugt das die Potis 250K, oder 500K haben sollten es meines wissens nach passive sein, dann ist ddiese Platine wirklich nur eine Art Effekt, oder Booster.

    Wenn du einen Widerstand von ~5K misst, wirst du wohl eine aktive Elektronik haben, zudem auch wenn die Stromanschlüsse nur an der Platine sind die an einem Poti sitzt, ist es dennoch ein Stromkreis, wo das ganze System befeuert wird.
    War/Ist ein Spielen ohne 9V Block möglich?

    Cheers
    roror
     
  3. Vester

    Vester E-Gitarren Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.08.10
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    7.935
    Ort:
    Norddeutschland
    Zustimmungen:
    3.572
    Kekse:
    70.779
    Erstellt: 14.03.15   #3
    Ich mach hier mal zu. Wenn noch was kommen soll (z.B. vom TE).... kurze Info
     
Die Seite wird geladen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
mapping