neuer günstiger Powermixer für Proberaum

von Epiphone_SG, 11.03.12.

Sponsored by
QSC
  1. Epiphone_SG

    Epiphone_SG Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.12.07
    Zuletzt hier:
    15.12.18
    Beiträge:
    540
    Ort:
    nähe Mainz
    Zustimmungen:
    154
    Kekse:
    5.117
    Erstellt: 11.03.12   #1
    Hallo,

    da heute im Proberaum unser Powermixer (immerhin satte 14 Jahre alt, Fender) den Dienst eingestellt hat muss wahrscheinlich ein Ersatz her. Das Teil soll jetzt nochmal durchgecheckt werden ob da noch was dran zu machen ist, wenn nicht wirds zeit für was neues. Notdürftig lief der Rest der Probe heute über meinen alten Gitarrenverstärker...grausam :-(.
    Der bisherige Mixer hatte 4 Mic-Kanäle mit jeweils 3-Band EQ, Master 7-Band EQ, Tape In und befeuerte 2 passive Peavey-Boxen, was auch in Zukunft auch so sein wird. Gebraucht wird er eigentlich ausschließlich für Gesang, allerhöchstens mal ein Keyboard/Synthesizer (ist jetzt nicht direkt geplant, aber die Möglichkeit besteht). Der Proberaum ist recht klein (<20m²), allzuviel Wattage brauchts also nicht.

    3Band-EQ (kanäle) sollte der neue auch haben sowie mind. 4 Kanäle und Hall/delay.

    nach kurzer netzrecherche sind mir jetzt 2 spontan aufgefallen:
    Behringer PMP 1680S
    Schön an dem finde ich Pan-Regler, Effekte (falls halbwegs brauchbar), Standby/Channel Mute-Schalter und den Fußschalter-Anschluss

    Der Yamaha EMX 312 C besticht vor allem durch die Kompressoren und den Namen (Yamaha vs. Behringer...ihr wisst was ich meine).
    Beide sind jetzt schon so ziemlich am Ende des Budgets angesiedelt, also 400€ sollte es nicht übersteigen.

    Sind das brauchbare Vertreter ihrer Art? (Stichworte die mir da einfallen sind Klang, Grundrauschen, Qualität der Grundeffekte (hall, delay), Qualität der Verarbeitung)
    Aufgrund der vielen Features würd ich jetzt fast zum Behringer-Teil tendieren. Zumal der Preis ziemlich verlockend scheint. Was meint ihr?

    €dit: Achja die Kastenförmige Bauform sollte es aus Platzgründen auch sein, also nicht so ein abgeschrägtes Pult.
     
  2. Bruce_will_es

    Bruce_will_es Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.09
    Beiträge:
    3.065
    Zustimmungen:
    9.478
    Kekse:
    21.734
    Erstellt: 12.03.12   #2
    Also, so ein "Power"mixer ist wirklich NUR was für den Proberaum. Soll er NUR da eingesetzt werden, na ja ok. Aber mit Endstufe und einem schon als gut zu bezeichnendem Mixer
    https://www.thomann.de/de/soundcraft_efx_8.htm , seid ihr wesentlich flexiebler, was die Erweiterbarkeit angeht.
    Ich weiss nicht, welche Peavey Boxen ihr nutzt? Bei Info bekommst du, bei Bedarf, noch eine Empfehlung für ne passende Endstufe.
     
  3. Epiphone_SG

    Epiphone_SG Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.12.07
    Zuletzt hier:
    15.12.18
    Beiträge:
    540
    Ort:
    nähe Mainz
    Zustimmungen:
    154
    Kekse:
    5.117
    Erstellt: 12.03.12   #3
    Jap, der Mixer ist ausschließlich für den Proberaum gedacht.

    Die Überlegung auf normalen Mixer und Endstufe umzusteigen gabs auch. Allerdings ist die Kofferform schon ungemein praktisch in unserem kleinen Räumchen. Ist ein System aus Mixer und Endstufe bei genanntem Budget wirklich "besser"? Ich meine ich bin offen für jegliche Art der Verstärkung (Ich sing ja auch nicht :D), schließlich bin ich ja auch kein Experte auf dem Gebiet. Was wäre denn deine Empfehlung? Rein optisch (hab den Modellnamen jetzt nicht im Kopf) dürften die Boxen die hier sein: Peavey Pro-15.
     
  4. Elinnar

    Elinnar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.11
    Zuletzt hier:
    6.08.18
    Beiträge:
    360
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    700
    Erstellt: 12.03.12   #4
    Dann könntens auch die Peavey Pro 12 sein. Die sind halt n bisschen kleiner und leichter und haben nen 12" drin.
    Ich hab 2 davon und befeuer die mit ner T.Amp E800, die ich aber verkaufen will.
     
  5. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.712
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.370
    Kekse:
    48.607
  6. Epiphone_SG

    Epiphone_SG Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.12.07
    Zuletzt hier:
    15.12.18
    Beiträge:
    540
    Ort:
    nähe Mainz
    Zustimmungen:
    154
    Kekse:
    5.117
    Erstellt: 14.03.12   #6
    Möglich, muss ich am Wochenende nochmal genauer hinschauen. ich hoffe ja das alte teil kann wieder gangbar gemacht werden und wir müssen kein Geld ausgeben.
     
  7. Epiphone_SG

    Epiphone_SG Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.12.07
    Zuletzt hier:
    15.12.18
    Beiträge:
    540
    Ort:
    nähe Mainz
    Zustimmungen:
    154
    Kekse:
    5.117
    Erstellt: 19.03.12   #7
    Also..Thema kann geschlossen werden, der alte wird wieder hergerichtet...Unser Basser sagt er hätte bis jetzt schon 115 ausgegeben...Cent natürlich^^.
     
Die Seite wird geladen...

mapping