neuer MIDI-treiber zur klangverbesserung bei gp4

von MoY, 10.03.05.

  1. MoY

    MoY Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.04
    Zuletzt hier:
    5.06.05
    Beiträge:
    26
    Ort:
    Bocholt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.03.05   #1
    tach auch

    ich arbeite im moment sehr viel mit guitar pro 4 und bin auch wirklich zufreiden mit dem programm von wegen handhabung und möglichkeiten. bisher haben mir auch die soundmöglichkeiten gereicht da meine porgrammierten songs meist nur aus drum und bass bestandenden. die anderen instrumente sprechen mich aba zum grossen teil klanglich nicht so an und da wollte ich fragen ob ein neuer MIDI treiber da helfen kann....hab da was auf www.rolandmusik.de was gefunden....bin mir aba unsicher ob es das bringt....mein gitarrenlehrer hat mir was von roland empfohlena aber das scheint nicht zu funktionieren da der treiber auf seiner cd für win98 war....jetzt noch schnell ein paar daten: betreibssystem is win2000 und ich hab ne audigy 2 von creative eingebaut......mein guitar pro läuft allerdings bisher immernoch über Microsoft GS Wavetable SW Synth und als Instrumenten-Patch General MIDI.......naja also wenn mir da jemand helfen könnte wäre ich echt dankbar.......
     
  2. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.143
    Zustimmungen:
    1.121
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 10.03.05   #2
    Warum hast Du denn die Audigy-Karte nicht aktiviert? Läuft die auf Deinem Betriebssystem nicht?
     
  3. MoY

    MoY Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.04
    Zuletzt hier:
    5.06.05
    Beiträge:
    26
    Ort:
    Bocholt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.03.05   #3
    doch aba die sounds die damit bei gp4 produziert werden gefallen mir nicht.....ein beispeilt.....ich hab ne song geschrieben in der ne zweite gitarre und ne tuba spielen.....diese sounds sind mit der audigy sets deutlich besser allerdings gefällt mir der bass und vor allem das schlagzeug nicht......die bass drum klingt wirklich schlecht im gegensat dazu klingen einige becken wirklich gut. insgesamt entscheide ich mich deswegen für das microsoft wavetable dinge.....damit is das gesamtergebnis nach meinem geschmack am besten.....und wenn es jetzt ne möglichkeit gäbe da irgendwelche neuen sets zu besorgen würde ich gerne neue ausprobieren um halt eines zu finden was sowohl gute drumsounds als auch aktzeotable sounds für die anderen instrumente liefert.....vielleicht is meine meinung zu den drumsounds auch zu subjektiv und jemand anderes würde ganz klar das audigy set bevorzugen.........kann ich auch nich so genau sagen
     
  4. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.143
    Zustimmungen:
    1.121
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 10.03.05   #4
    Auf den Punkt gebracht suchst Du also nicht nach "Midi-Treibern" sondern

    # nach einer Soundkarte mit rundum guten Sounds
    # oder einem gut klingenden externen Midi-Klangerzeuger = Keyboard oder Keyboard-Expander, der dann von der Midi-Schnittstelle Deiner Soundkarte angesteuert wird.

    Preislich stellt sich da die Frage, ob Du nicht mit einer reinen Softwarelösung für Midi + Audio auf Dauer besser bedient bist, z.B. Steinberg Cubasis (30 Euro bei Amazon) oder Cubase SE. Gute Drumsounds die Du damit verwenden kannst, findest Du reichlich im Web.

    Wenn Du mit GP weiter arbeiten willst, kommt jedoch nur eine der beiden Hardwarelösungen in Frage. Es sei denn - dies müsste jemand anders beantworten, weil ich's net weiß - dass das GP4 VSTi-fähig ist.
     
  5. MoY

    MoY Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.04
    Zuletzt hier:
    5.06.05
    Beiträge:
    26
    Ort:
    Bocholt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.03.05   #5
    mhh ok.....schade......naja trotzdem danke.......ich glaube auch das dieses programm von roland kein "MIDI-Treiber" war falls es sowas überhaupt gibt sondern ne richtiges programm mit dem man die qualität von midi.files nachträglich verbesser konnte.....er hat es mir auf jeden fall in verbindung mit band in a box falls das jemadn kennt gebrannt......vielleicht kann mir ja nach dem anhaltspunkt doch noch jemadn helfen....aba auf jeden fall schon mal vielen vielen dank an hans...du hast mir viele stunden sinnloses suchen im netzt erspart ;)
     
  6. Res

    Res Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.04
    Zuletzt hier:
    8.02.14
    Beiträge:
    642
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    163
    Erstellt: 10.03.05   #6
    mit solchen Aussagen reitest du höchstens deinen Gitarrenlehrer in die ***** :screwy:
     
  7. Tütensuppe

    Tütensuppe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.03.05
    Zuletzt hier:
    27.08.14
    Beiträge:
    5
    Ort:
    bei Hannover
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.03.05   #7
    moin,
    probier doch mal wingroove aus -----> HIER

    damit klingen vor allem bass und drums in gp besser als mit WindowsMIDI
    nebenbei kann man damit auch MIDI in WAV umwandeln...

    erwarte aber trotzdem nicht zuviel vom sound, is halt freeware:)
     
  8. MoY

    MoY Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.04
    Zuletzt hier:
    5.06.05
    Beiträge:
    26
    Ort:
    Bocholt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.03.05   #8
    hi

    also die soundbeispiele gefallen mir doch ganz gut....ich hab das programm jetzt auch installiert.....aba ich kann damit keine gp4 dateien direkt öffnen....sorry wenn die frage blöd is aba ich hab davon echt keine ahnung....könnte mir das jemand erklären?
     
  9. Tütensuppe

    Tütensuppe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.03.05
    Zuletzt hier:
    27.08.14
    Beiträge:
    5
    Ort:
    bei Hannover
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.03.05   #9
    hi,
    geh mal in guitarpro auf
    optionen --> midi-setup
    dann unter geräte, wo bei dir Microsoft GS Wave...usw stehn müsste, einfach WingrooveNT oder so ähnlich auswählen...
    dann müsste eigentlich gp4 die songs mit den anderen sounds abspielen.


    mit dem WGplayer an sich kann man nur .mid-dateinen abspielen.
    z.B. unter gp4
    datei --> expotieren --> midi dann kann man die datei auch mit dem WGplayer abspielen lassen
     
  10. LuckLive

    LuckLive Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    10.09.12
    Beiträge:
    191
    Ort:
    Halle
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.03.05   #10
    Hallo!

    Was moy braucht ist ein Software-Synthesizer. Roland ist da schon eine gute Adresse.
    Ich benutze den Virtual Sound Canvas Ver.3 (VSC) und bin zufrieden damit.

    MfG
     
Die Seite wird geladen...

mapping