Neuer Synth speziell für Windcontroller auf dem Markt

von windplayer, 11.04.20.

  1. windplayer

    windplayer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.02.04
    Zuletzt hier:
    3.07.20
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    777
    Erstellt: 11.04.20   #1
    Ich bin auf einen Synth speziell für Windcontroller gestoßen:
    https://www.davidsonaudioandmultimedia.com/products/wind-synth-virtual-instrument

    Während sich die meisten Anbieter auf die Imitation von Blasinstrumenten konzentrieren, ist dieser hier anscheinend auf synthetische Klänge spezialisiert.
    Das klingt sehr interessant, weil es im Moment meines Wissens nach keinen aktuellen Softsynth gibt, der (fast ausschließlich) auf Windcontroller ausgelegt ist.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  2. huw

    huw Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.05.07
    Zuletzt hier:
    10.07.20
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.06.20   #2
    Hallo windplayer,

    gibt's von dem Synth irgendwo Sounds zu hören? Auf YT habe ich zumindest auf die schnelle nichts gefunden, eigentlich ungewöhnlich ...

    Beste Grüße
    huw
     
  3. windplayer

    windplayer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.02.04
    Zuletzt hier:
    3.07.20
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    777
    Erstellt: 28.06.20   #3
    Es ist mir auch unklar, warum der Entwickler keine Soundbeispiele präsentiert. Wenn du Sounds suchst, die zum Beispiel wie Original-Saxophon oder -Trompete klingen, ist der Synth nichts für dich. Total abgefahrene Synth-Klänge wirst du auch nicht finden. Einige schöne Melodica- oder orgelähnliche Sounds sind mit dabei. Die Flötensounds gefallen mir auch gut; es sind auch einige schöne Soundkombinationen mit dabei, die - finde ich - geschmackvoll zusammengestelllt sind. Wenn du mit deinem Windcontroller eine gewisse Bandbreite an Sounds (die nicht unbedingt Blasinstrumenttypisch sind) spielen willst, wäre der Windsynth vielleicht etwas für dich. Sonst eher nicht.
     
  4. huw

    huw Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.05.07
    Zuletzt hier:
    10.07.20
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.06.20   #4
    Nö, Nachbildungen von Originalinstrumenten suche ich eigentlich gar nicht (ok, asiatische und orientalische Flötenklänge würden mich vielleicht reizen oder auch Didgeridoo ...). Wie's aussieht, kann man sich aber wohl eine kostenlose Demoversion runterladen. Und wie steht's um die anderen Free Downloads von deren Seite, kannst du dazu was sagen?
     
  5. Petra Sue

    Petra Sue Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.12
    Zuletzt hier:
    28.06.20
    Beiträge:
    162
    Ort:
    Aachen / Landsberg am Lech
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    1.686
    Erstellt: 28.06.20   #5
    Ich habe den Entwickler vor ca. einem Monat mal angeschrieben, und er wollte darauf hin auch mal Klangbeispiele bereitstellen. Danach nix mehr davon gehört oder gelesen.

    Tschüssi,
    Petra
     
  6. windplayer

    windplayer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.02.04
    Zuletzt hier:
    3.07.20
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    777
    Erstellt: 29.06.20   #6
    "Und wie steht's um die anderen Free Downloads von deren Seite, kannst du dazu was sagen?"

    Bei den Sounds für Zebralette sind einige schöne Sachen dabei. Da du Zebralette auch umsonst erhalten kannst, spricht eigentlich nichts gegen einen Download.
     
  7. huw

    huw Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.05.07
    Zuletzt hier:
    10.07.20
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.06.20   #7
    Ok, dann sollte ich das mal probieren. Aber Zebralette ist doch so ein VST-Teil, was bedeutet, dass man noch eine Software als "Unterlage" braucht, oder?
     
  8. windplayer

    windplayer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.02.04
    Zuletzt hier:
    3.07.20
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    777
    Erstellt: 29.06.20   #8
    Genau. Vielleicht klappt es aber mit solch einfachen Tools, Zebralette ans Laufen zu kriegen (habe ich selbst allerdings nicht probiert)? https://www.hermannseib.com/vsthost.htm
    Ansonsten vielleicht Tracktion? - Das ist umsonst - oder Reaper als recht günstige Variante (die ich guten Gewissens empfehlen kann).
     
  9. huw

    huw Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.05.07
    Zuletzt hier:
    10.07.20
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.06.20   #9
    Ich habe übrigens Band-in-a-Box 2019 auf meinem Notebook. Da ist auch RealBand dabei und ich weiß bisher damit eigentlich nichts weiter anzufangen. Kann man da auch solche VST-Plugins wie Zebralette einbinden und dann sinnvoll mit dem EWI anspielen?
     
  10. windplayer

    windplayer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.02.04
    Zuletzt hier:
    3.07.20
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    777
    Erstellt: 02.07.20   #10
    Das müsste eigentlich funktionieren. Probiere es doch mal mit einem beliebigen Instrumenten-Plugin aus. Ich habe eine ältere Version von BIAB - und da hat es, meine ich, schon geklappt, Instrumente einzubinden.
     
  11. huw

    huw Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.05.07
    Zuletzt hier:
    10.07.20
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.07.20   #11
    Ja, ich habe gestern schon mal etwas experimentiert: bei RealBand kann man wahrscheinlich nur Effekt-Plugins einbinden und bei BIAB ganze Instrumente. Auf Wikipedia werden übrigens unter "VST-Host" eine ganze Menge weiterer geeignete Programme aufgelistet. Was mir aber noch weiterhin unklar ist: das scheinen immer nur Sequenzer, Audioeditoren und andere Sachen zur Musikproduktion zu sein, also nicht dafür geeignet, live über das EWI gespielt zu werden. Das geht wahrscheinlich nur mit stand alone Lösungen oder?

    PS.: Habe inzwischen vielleicht schon selbst hier eine Lösung gefunden: https://www.delamar.de/musiksoftware/free-vst-host-811/

    Gute Nacht
    huw
     
  12. windplayer

    windplayer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.02.04
    Zuletzt hier:
    3.07.20
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    777
    Erstellt: 03.07.20   #12
    Da hast du schon eine sinnvolle Seite gefunden. Gerade, wenn du live spielen willst, sind Instrumente als Stand-Alone-Variante nicht so günstig. Wenn du ein anderes Programm (wie Reaper, Cubase & Co.) nutzt und die Instrumente als Plugin dort hineinbringst, kannst du live problemlos zwischen den Instrumenten hin- und herschalten. Bei der Stand-Alone-Variante geht das nicht so schnell. Meist ist es bei Windows nur möglich, ein Audio-Programm zu öffnen, was auf den Audio-Treiber zugreift.
     
Die Seite wird geladen...

mapping