Neues Top für Rock-Metal um 1000€

von Allaton, 14.02.08.

  1. Allaton

    Allaton Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.05
    Zuletzt hier:
    26.08.13
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    11
    Erstellt: 14.02.08   #1
    Hi,

    Wie gesagt bin ich auf der Suche nach einem neuem Topteil. Es sollte sowohl für Proberaum und Live Gigs geeignet sein. Da wir aber bei den Gigs eigentlich eh immer abgenommen werden sollte das meiner Meinung nach kein Problem sein.
    Am liebsten wäre mir eigentlich ein 3-Kanaliger Amp. Also ein schöner Clean, ein Crunch Kanal und ein Lead bzw. High Gain Channel. Ich könnte auch auf den Crunch Kanal verzichten wenn es andere Alternativen geben würde, also zum Beispiel mit Booster oder verzerrer den Clean anpusten. Oder wenn es halt nicht anders geht mit Volume Poti an der Gitarre.
    Soundlich spielen wir in der Band Sachen von Hard Rock bis Metal. Also so Sachen wie Black Sabbath und Deep Purple aber auch Metallica und Megadeth. Ich brauche also keinen Gainüberladenen Sound aber er sollte im Lead Channel schon gut drücken.

    Ich war schon ein paar Amps anspielen und fahre am Samstag nochmal zum Musik Schmidt und wollte jetzt noch mal ein paar Meinungen von euch einholen.
    Meine Favoriten wären im Moment:

    Laney Vh100R
    Engl Fireball bzw. Blackmore
    Marshall JCM 900 (+evtl Tubescreamer oder so)
    Framus Dragon

    sonst bin ich eigentlich recht offen. Vor Gebrauchtkauf schrecke ich auch nicht zurück ich denke, dass ich grad beim Laney oder beim Framus da gute Schnäppchen machen könnte.

    mfg Allaton
     
  2. tobias..

    tobias.. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.07
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    2.791
    Ort:
    dresden
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    6.625
    Erstellt: 14.02.08   #2
    ich würde dir [es gibt es allerdings vermutlich schon 10k threads zum thema…] entweder den gebrauchten 900er [evtl. mit boostern oder modifikationen] vorschlagen, alternativ den peavey 5150 [muss man allerdings mögen], single rectifier oder carvin legacy [muss man auch mögen…speziell die optik].
    soundmässig sind sie alle ein wenig verschieden, vielleicht machst du dir mal in gedanken eine preferenzliste [schöner weicher leadsound oder durchsetzungskräftiger crunch etc…]
    der marshall oder oeavey werden da wohl ganz vorne landen [selbst, wenn du keine finanzielle beschränkung hättest] - sind beides prima amps!
     
  3. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 14.02.08   #3
    blackmore und vh 100 sollten dir sehr gut passen!was für eine box hast du denn?
     
  4. tylerhb

    tylerhb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.607
    Zustimmungen:
    508
    Kekse:
    2.959
    Erstellt: 14.02.08   #4
    Hi,

    ich kann den Marshall JVM410H empfehlen. Bei www.soundslive.co.uk nur 1043€ inkl. Versand.

    Gruss Tyler
     
  5. musix

    musix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.05
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    299
    Ort:
    Germany
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    647
    Erstellt: 14.02.08   #5
    Schonmal über nen gebrauchten Mesa Mk3 nachgedacht? Meine Empfehlung.

    ..
     
  6. Swen

    Swen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.910
    Ort:
    bei Leipzig
    Zustimmungen:
    159
    Kekse:
    5.367
    Erstellt: 14.02.08   #6
    Wenn Du zu Musik Schmidt fährst, teste doch mal den Carvin V3 an. Er ist sehr vielseitig und mir persönlich gefällt er vom Sound her sehr gut. Letzteres ist natürlich auch abhängig von der Box.
     
  7. aera

    aera Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.07
    Zuletzt hier:
    23.11.14
    Beiträge:
    608
    Ort:
    Marburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    410
    Erstellt: 14.02.08   #7
    signed. der blackmore kann irgendwie echt alles.
     
  8. The_Tank

    The_Tank Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.08
    Zuletzt hier:
    15.04.13
    Beiträge:
    553
    Ort:
    JEM Land
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.059
    Erstellt: 15.02.08   #8
    +1 für den Carvin V3
     
  9. woehrl

    woehrl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Zuletzt hier:
    22.05.11
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    503
    Erstellt: 15.02.08   #9
    jep, blackmore würde ich auch sagen (hab ich ja selbst ^^) ist imo genau das richtige für diese Musikrichtung.
     
  10. LouWeed

    LouWeed Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.411
    Ort:
    Ilinden/Mazedonien
    Zustimmungen:
    66
    Kekse:
    1.854
    Erstellt: 15.02.08   #10

    nach den angaben des frederstellers
    ....sind die zwei amps wohl ne sehr gute wahl.....:great:
     
  11. Nothingsave

    Nothingsave Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.06
    Zuletzt hier:
    17.02.09
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    143
    Erstellt: 15.02.08   #11
    Der Peavey 6505+ oder der triple x (jeweils gebraucht) wären ein paar schöne amps, ansonsten kannst du auch mel den framus bulldozer antesten.
     
  12. Krehlst

    Krehlst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    19.11.16
    Beiträge:
    2.058
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    134
    Kekse:
    7.465
    Erstellt: 15.02.08   #12
    *signed*

    meiner is gestern gekommen und wurde schon bandmässig eingeweiht...alter, das teil teil kann echt alles, was marshall je zu können imstande war und noch mehr...der cleankanal is der pure oberhammer...sowas hab ich bei bisher keinem marshall gehört...crunch/lead1/lead2 rocken echt die bude...durchsetzungsfähig, dynamisch, saftig...einfach nur genial...
     
  13. petereanima

    petereanima Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.06
    Zuletzt hier:
    31.08.16
    Beiträge:
    1.818
    Ort:
    Sodom XXIIXXX
    Zustimmungen:
    102
    Kekse:
    5.610
    Erstellt: 15.02.08   #13
    naja, er will ja auch einen schönen cleankanal - den hat der 6505 imho nicht wirklich.
     
  14. iron_fighter

    iron_fighter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.07
    Zuletzt hier:
    11.06.09
    Beiträge:
    54
    Ort:
    legoland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.02.08   #14
    meinst wohl den fame bulldozer?

    der blackmore ist meiner meinug sehr gut...mein mitgitarrist spielt einen...
    mein vorlschlag wäre ein gebrauchtr peavey jsx, der kann so gut wie alles
     
  15. Nothingsave

    Nothingsave Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.06
    Zuletzt hier:
    17.02.09
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    143
    Erstellt: 15.02.08   #15
    jo, vertausch die beden namen immer, sry :D

    den JSX hab ich noch nicht gezockt aber schon gutes drüber gehört
     
  16. tylerhb

    tylerhb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.607
    Zustimmungen:
    508
    Kekse:
    2.959
    Erstellt: 15.02.08   #16
    Glückwunsch zu dem geilen Teil. Bin auch mehr als glücklich über das "Schnäppchen"
     
  17. Allaton

    Allaton Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.05
    Zuletzt hier:
    26.08.13
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    11
    Erstellt: 15.02.08   #17
    So also schonmal danke für die vielen Tipps. Den Carvin C3 werd ich mir dann auch definitiv mal angucken. Den JVM hab ich schonmal angespielt aber ich muss sagen da sind mir einfach zu viele Knöpfe dran ^^ Ich mag es lieber einfach. Der Amp sollte halt auch ohne viel einstellen gut klingen sonst müsste ich ja allein 2 Stunden mit dem Teil im Musikladen verbringen...
    Beim Blackmore haben mir die Crunchsounds irgendwie nich so richtig zugesagt. Den Soft Crunch fand ich irgendwie zu lasch also das war nur gaaanz leicht verzerrter als Clean und der 3. Kanal (Heavy Crunch?) war im Grunde vom Sound wie der 4. Kanal. Muss mir das morgen nochmal genau anhören.
    Das schöne am Vh100R wär halt dass ich da das quarterstack für unter 1000€ kriegen könnte. Man muss ja nicht mehr Geld ausgeben als nötig.

    Box hab ich bis jetzt noch keine hab aber an eine 2x12 Rex von Tube Town gedacht. Speaker würde ich dann je nach Amp unterschiedliche nehmen.
     
  18. Kueh

    Kueh Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 15.02.08   #18
    ich würde dir auch stark den blackmore empfehlen, gerade auch wegen der einfachen klangregelung die du sichst.
    wegen dem "soft crunch": probier mal den clean volume mehr aufzureißen und mit den mastern abzugleichen.
    das macht war niemand, aber auf "anschlag" klingt das schon richtig dick verzerrt! also da kann schon guter crunch rauskommen ;) versuchs einfach mal!

    ich spiel das ding auch, ist natürlich geschmackssache. ich find den einfach nur geil, werd den nie wieder abgeben!

    gruß Christian
     
  19. Distel

    Distel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.05
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    953
    Ort:
    Unterfranken
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    528
    Erstellt: 15.02.08   #19

    Naja der Carvin hat für seine 3 Kanäle auch 23 Potis und ne Menge Switches, die extrem wirksam sind und der JVM hat 28 Potis für 4 Kanäle und eben noch en paar extra Knöpfchen. Wirklich einfacher einzustellen ist der Carvin damit auf keine Fall, und ich weiß von was ich red´ich hab ja einen;)
     
  20. LouWeed

    LouWeed Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.411
    Ort:
    Ilinden/Mazedonien
    Zustimmungen:
    66
    Kekse:
    1.854
    Erstellt: 15.02.08   #20
    beim VH100R einfach x2:D
     
Die Seite wird geladen...

mapping