Noise Gate - Behringer NR 100 ?

von BSO, 08.08.07.

  1. BSO

    BSO Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.07
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.08.07   #1
    Ich hoffe hier kann mir jemand weiterhelfen.
    Ich bin auf der Suche nach einem Noise Gate. Das Behringer NR 100 ist preislich natürlich sehr attraktiv- aber taugt es auch was? Hat bereits jemand Erfahrung damit? Die Artikelbeschreibung liest sich gut, aber Testberichte sind darüber nicht zu finden.

    Oder ist von Behringer dann doch eher abzuraten und ich sollte das Boss NS-2 Noise Suppressor kaufen?
    Oder kennt jemand noch ein anderes das vielleicht billiger als das Boss ist? 85 Euro sind schon ein wenig happig.

    Danke schon mal für die Antworten.
     
  2. Outlaw Torn

    Outlaw Torn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.07
    Zuletzt hier:
    4.06.08
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.08.07   #2
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  3. BSO

    BSO Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.07
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.08.07   #3
    Danke für den Tip
    Leider scheint aber niemand das von mir genannte Behringer Noise Gate zu haben- womit die Frage offen bleibt, ob es denn gut ist.
    Die anderen dort genannten Modelle sind fast alle noch teurer als das von Boss.
     
  4. Melmoth

    Melmoth Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.06
    Zuletzt hier:
    10.12.13
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    15
  5. Halsab_Schneider

    Halsab_Schneider Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.09.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    387
    Ort:
    Braaonschwaaich ;)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    579
    Erstellt: 09.08.07   #5
    Ich hatte mir auch nochmal eins gekauft, weil man mir sagt, dass die Mängel der ersten Serie behoben seien.

    Ja, es tut das was es soll, passt schon... ABER:

    Es ist zu langsam. es braucht bis zu einer Sekunde, um auf leise zu schalten, das nervt, da erträgt man fast lieber den Lärm in Spielpausen. Also bei derben Brumm- oder Rauschproblemen hilft es echt nur bedingt. Ich weiß nicht, ob das NS-2 da besser ist, aber der uralte NS-50 im 9,5"-Format ist deutlich besser, also überhaupt brauchbar.

    Gain-Klau ist mir nicht aufgefallen, meine Zerre würde das aber auch kaum merken :)

    So Stoppende Riffs wo Ruhe in der Pause sein muss kannst du damit voll knicken. schade.

    Schubidu... zurück zum Dealer --->

    die beim B sollten es nochmal versuchen, das Boss ist einfach ZU teuer. Und, wie gesagt, ich weiß nichtmal, ob es beim Boss NS-2 besser ist.
     
  6. No-Fucking-Idea

    No-Fucking-Idea Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.07
    Zuletzt hier:
    30.11.15
    Beiträge:
    396
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    815
    Erstellt: 11.08.07   #6
    Also vom Ns-2 bin ich voll begeistert. Das macht richtig eingestellt genau was es soll und es ist wirklich schwer, fast unmöglich trotzdem ein rauschen zu hören.
    Und gerade bei einem Noisegate würde ich nicht sparen.
     
  7. stratoschedl

    stratoschedl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.07
    Zuletzt hier:
    12.08.07
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.08.07   #7
    Also, ich hab mir das Gerät vor kurzem zugelegt und kann keine Empfehlung aussprechen. Zu langsam, Reglerwirkung schwammig, unterschiedliche Modes sinnlos. ISt zwar billig aber auch Mist. :screwy:
    rock on, Christoph
     
  8. snippy

    snippy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.05
    Zuletzt hier:
    2.03.11
    Beiträge:
    387
    Ort:
    Husum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    246
    Erstellt: 12.08.07   #8
    Auch wenns vielleicht nicht in deinem finanzielle Rahmen liegt: Ganz klar ISP Decimator. Das Gate macht blitzschnell dicht, ohne merkbar die Ende des Signals abzukappen und den Sound verfärben tut es auch absolut nicht. Der Decimator kostet zwar auch ne Mark, ist aber jeden Cent wert. Welch ein Satz :D

    Gruß
     
  9. meckintosh

    meckintosh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.04
    Zuletzt hier:
    12.01.16
    Beiträge:
    2.733
    Ort:
    fast in Flensburg
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    10.370
    Erstellt: 12.08.07   #9
    Glaub dem Mann! Und jetzt spar um dir was richtiges zu kaufen! ;)

    Neee im Ernst, wenn du wert auf Qualität legst ist das Behringern nichts für dich, das Geld kannst du besser behalten.
    Das BOSS NS-2 hatte ich auch und das war nicht schlecht. Aber das Teil von ISP ist eben erste Sahne.
     
  10. Halsab_Schneider

    Halsab_Schneider Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.09.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    387
    Ort:
    Braaonschwaaich ;)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    579
    Erstellt: 12.08.07   #10
    aber Leute, ohne euren Enthusiasmus bremsen zu wollen:

    Das Ding (ISP Decimator) hat keinen Loop sondern cuttet unter Pegel X weg. Schon prinzipbedingt MUSS das NS-2 besser sein, und das eingebaute "Ns-2" aus meinem Boss ME-8 und erst recht das NS-50 tun genau das was sie sollen.

    Ich meine mal so eine Demo gehört zu haben wie "Schredder mit rausch - rausch -cut" hat mich total abgeschreckt damals. wenn einer evtl ne überzeugende Demo hat... gerne linken! lasse mich überzeugen, aber fürchte, das ist genau so ein Hype, wie um das HUSH, was im Endeffekt auch kaum einer wirklich toll findet, aber an jeder Ecke wird es einem empfohlen !?
     
  11. snippy

    snippy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.05
    Zuletzt hier:
    2.03.11
    Beiträge:
    387
    Ort:
    Husum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    246
    Erstellt: 12.08.07   #11
    Man muss ja auch zwischen einem Gate und einem Suppressor unterscheiden. Der eine macht dicht, wenn die Signalstärke unter einen eingestellten Wert sinkt, man hört also kein Rauschen in Spielpausen. Der Andere versucht die Rauschanteile aus dem Signal zu entfernen. Und was heißt der Decimator hat keinen Loop? Die Aussage, nur weil der Decimator ein Gate ist, muss jeder Suppressor besser sein, halte ich für ungestützt und absolut scheinheilig. Du hast den Decimator anscheinend noch nie in Aktion gesehen, sonst wüstest du, warum ich und auch viele andere soviel von ihm halten. Ein Hype ist das sicherlicht nicht, sondern der Decimator ist nunmal ein top Produkt - und das sage ich weil ich einen besitze und selbst total fasziniert von dem Gerät bin, nicht weil ich das mal gehört habe!

    Schau dir das Video mal an, dann weißt du was ich meine: Klick

    Gruß
    Snippy
     
  12. maks26

    maks26 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.04
    Zuletzt hier:
    29.06.14
    Beiträge:
    507
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    29
    Erstellt: 12.08.07   #12
    Ist jetzt vllt ein bisschen OffTopic jetzt .. aber kann mir wer sagen welche Kabel der in dem Video bei den Bodentretern verwendet??
    Ich kenn mich da nämlich absolut nicht aus ... und schön langsam wirds aber mal Zeit mir was anständiges zu besorgen, deswegn schau ich mich in letzter Zeit um , wer aller welche Kabel benutzt :great:
    danke im vorraus !
     
  13. snippy

    snippy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.05
    Zuletzt hier:
    2.03.11
    Beiträge:
    387
    Ort:
    Husum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    246
    Erstellt: 12.08.07   #13
    Welche das jetzt speziell sind kann ich dir nicht sagen, schaut aber nach Neutrik-Steckern aus.

    Zu deinem Thema gibt es übrigends diverse Threads, sträng mal die Suchfunktion an ;)

    Aber von meiner Seite aus kann ich dir nur diese Kabel hier empfehlen (Bzw alle anderen Versionen dieser Kabel, je nachdem welche Länge du brauchst): Klick. Die Kabel sind sehr gut verarbeitet und halten sehr lange. Ich habe mein komplettes Board damit verkabelt und bin sehr zufrieden. Also kleines Bonbon kommt dann natürlich hinzu, dass sie verhältnismäßig noch sehr günstig sind -> Sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis.
    Aber zu dem Thema gibt es soviele Meinungen wie Kabel :p Letzendlich musst du damit auch selbst deine Erfahrungen sammeln.

    Gruß
    Snippy
     
  14. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    7.544
    Zustimmungen:
    589
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 12.08.07   #14
    gibt's ernsthaft ein Gerät, das Rauschen aus einem Signal entfernt?

    Bezweifle ich doch stark, auch wenn manche Geräte vom Name her schon so den Eindruck machen, als ob.. aber rein logisch seh ich nicht, wie das gehen soll
     
  15. Halsab_Schneider

    Halsab_Schneider Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.09.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    387
    Ort:
    Braaonschwaaich ;)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    579
    Erstellt: 13.08.07   #15
    Also: Ich find das Video nicht überzeugend, weil es eben ein harter Cut ist, Sorry. Brummen kommt hörbar VOR dem Cut.

    Mein NS-50 ist da doch noch sensibler. Nicht viel, aber eben hörbar. Ich kann das sogar anlassen, wenn ich gefühlvolles Clean und Crunch-Zeug spiele...

    Die Cordial-Kabel nutz ich auch, sind super.

    Und Rauschen und Brummen zu entfernen konnte mir noch niemand überzeugend klarmachen, es kommt immer zu Klangeinbußen, ob Digital oder Analog. Und wenn schon Gate, dann doch lieber Dynamisch, kommt natürlich auf den Spielstil an, aber für mich tut es ein plattes Gate einfach nicht, egal wie schnell es schaltet. und: Es IST prinzipbedingt besser ein Gate mit Loop zu nehmen, weil es eben eIngangsabhängig klarer entscheiden kann, ob Noise oder Signal, egal wie komplex die Signalanalyse im Decimator ist.

    Aber das Teil sieht gut aus, ist ja auch was wert.

    Ich will das keinem madig machen, aber für micht tut es einfach nicht, genausowenig wie ein normales Hush. Das Gate im Piranha z.B. ist auch eingangsabhängig und in der Praxis einfach relativ gut, auch wenn es ein wenig Höhen klaut.
     
  16. snippy

    snippy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.05
    Zuletzt hier:
    2.03.11
    Beiträge:
    387
    Ort:
    Husum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    246
    Erstellt: 13.08.07   #16
    @ Deltafox: Natürlich ist das möglich. Man muss ja theoretisch nur wissen, wie Rauschen oder auch Brummen "aussieht", also die Wellenfunktion davon kennen. Dann lässt sich das einwandfrei aus der Signalfunktion herausziehen, so als wenn du mathematisch 2 Funktionen voneinander subtrahierst (Jetzt mal ganz platt formuliert). Das Problem besteht natürlich darin, zu analysieren, wie das Rauschen nun genau aussieht (Und das muss das Gerät wie ich mir vorstelle selbst aus dem Gesamtsignal auslesen), so dass man keine falschen Anteile mit rauszieht, die Signal und kein Rauschen sind (Und genau das würde ja passieren, wenn man etwas für Rauschen hält, was eigentlich keins ist) und das funktioniert eben nie zu 100%, d.h. es wird immer das Signal ansich auch mit beeinflusst.

    @ Halsab_Schneider: Ich weiß noch nicht, was du mit einem Gate mit Loop meinst. Also ich kanns mir irgendwo vorstellen, aber hast du ein konkretes Beispiel? Dann kann ich mir darüber mal ein Bild machen. Von wegen "Ist prinzipbeding besser" wollte ich dir da garnicht widersprechen, da hast du mich falsch verstanden. Ich wollte nur wissen, was du meinst ;)
    Also nichts für ungut, ich wollte dich auch nicht angreifen. Wenn ich mir meinen Text nochmal durchlese, liest der sich doch etwas emotional :)

    Und nur mal nebenbei: Ich sag nur "Together we stand, devided we fall" :D

    Gruß
    Snippy
     
  17. superburschi18

    superburschi18 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.07
    Zuletzt hier:
    14.05.13
    Beiträge:
    140
    Ort:
    Schwandorf
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    195
    Erstellt: 13.08.07   #17
    Also, ich hab das NR-100 und bin absolut zufrieden damit. Mir ist bisher nicht im Geringsten aufgefallen, dass es so lange bräuchte, um auszulösen (juhu, die Knöpfe kann man drehen!).
    Ich würde sagen: PREIS - LEISTUNG -> OPTIMALST
     
  18. Halsab_Schneider

    Halsab_Schneider Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.09.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    387
    Ort:
    Braaonschwaaich ;)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    579
    Erstellt: 13.08.07   #18
    @snippy: Also die Dinger mit Loop funktionieren so: Die Gitarre geht als erstes durch das Gerät, da wird dann der Pegel gemessen, noch ohne x1000-fache Verstärkung, daher recht sensibel. Dann geht das Signal durch alles NICHT verzögernde, wie Zerrer, Vorstufe, EQ, etc. -->Loop vom Noisegate/reducer ---> Endstufe. der Loop wird abhängig vom Gitarren-Eingang leiser/ausgeschaltet. In der Praxis wird also bei guter Umsetzung gefühlvoller geschaltet, und wenn man die Regler gut eingestellt hat, läuft das WIRKLICH(!) so, dass eine Note relativ komplett ausklingt, aber wenn man die Hand auf die Saiten legt ist sofort Ruhe. Wobei das Schalten eben nicht an/aus ist, sondern "weniger Input von der Gitte --> Weniger Output zum Amp". Die Erkennung ist wohl dadurch erheblich einfacher und somit genauer. Natürlich hilft das alles nichts, wenn man so eine Strat mit Ultra-High-Gain spielt, und das Brummen lauter als das eigentliche Signal ist. Aber mit Humbuckern, unter normalen Bedingungen auch mit wirklich überzogenem Gain (Meine Exef mit Booster, Sansamp auf voll, etc...) funktioniert das so, wie ma sich das immer gewünscht hat.
    ALLERDINGS: kann ich auch nur vom "großen" NS-50 sprechen, wie das NS-2 als Bodenpedal ist, kann ich nicht sagen. Nur das Behringer NR100 (eben auch mit Loop, offensichtliche Anlehnung an das Boss NS-2) kann ich nicht dazu bringen, schnell genug zu schalten, sonst funzt das auch. Aber ich will eben, wenn Hand auf Saiten, sofort Ruhe haben, es ist ja technisch möglich :)

    OT: Cool, dass hier jemand den kultivierten Umgangston beherrscht! Hatte das in der Tat etwas in den falschen Hals gekriegt, ist aber jetzt alles klar! In Foren kann man ja keine Mimik oder den Ton lesen, vergesse ich auch manchmal... und werde übermäßig ernst genommen...



    @superburschi18: Ich habe die Regler schon so optimal wie möglich eingestellt... bei mir leider auch nicht optimal, dabei hätte ich mir sowas sooo auch für meine Bodentreter gewünscht. Ich WETTE, das ist eine Bauteiletoleranz, die wieder mal nicht ernstgenommen wurde, evtl ein kleiner Kondensator oder so... würdest Du evtl deinen Data-Code schreiben? meiner ist "07 02".
    Aber dazu muss ich eben auch sagen, dass ich sehr gerne viel Gain spiele und extrem pingelig bin. Aber das gestehe ich mir zu!
    Also wenn dein Gerät tatsächlich schneller als meins schaltet, zu dem Preis... BLANKER NEID!!! ;)
     
  19. X?X

    X?X Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    29.05.10
    Beiträge:
    1.368
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    4.227
    Erstellt: 13.08.07   #19
    Hallo, da hier gerade diskutiert wird...hat jemand zufällig Interesse an einem günstigen 2-Kanal Stereo Noisegate made in Japan? - man kann natürlich auch nur einen Kanal nutzen, wenn man den zweiten nicht braucht. Einfach mal bei Interesse in meine Signatur klicken. Da ich hauptsächlich zuhause spiele, habe ich keine Verwendung für das Teil und außerdem auch etwas zu wenig Platz...

    Grüße!
     
  20. ArminH

    ArminH Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.07
    Zuletzt hier:
    5.07.08
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    29
    Erstellt: 13.08.07   #20
    Ich habe hier beide Kisten den NS2 und den ISP - der Unterschied ist schnell erklärt:
    NS2 wird etwas leiser, klaut etwas die Höhen und komprimiert etwas wenn er eingeschaltet ist.
    Im Bypass Zustand fühgt er zumindest kein Rauschen hinzu.

    Der ISP funktioniert recht gut, er ist schnell, verändert den Sound (fast) gar nicht - aber rauscht wenn Bypass an ist und das Teil vor dem Amp betrieben wird.
     
Die Seite wird geladen...

mapping