noob-frage zu bodentretern

von gammi, 17.04.05.

  1. gammi

    gammi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.04
    Zuletzt hier:
    19.03.11
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    44
    Erstellt: 17.04.05   #1
    hi,

    die frage ist zwar sicherlich schon aufgetaucht, aber sufu hat mir nicht das gezeigt was ich wissen wollte, also:

    bei den verzerrungstretern, zB die von boss, würd mich interessieren: kann man da einstellen ob man
    "drücken -> zerre ein -> loslassen -> zerre aus"
    oder
    "drücken -> zerre ein -> nochmal drücken -> zerre aus"
    will ?

    und geht das auch dass die zerre unterschiedlich "stark" ist, je nachdem wie weit das pedal gedrückt wird ?

    noch noch eine frage:
    rentiert sich so ein treter für einen 80€ brüllwürfel oder bleibt der sound gleich bescheiden ? ... ich würde den treter dann auch für den röhrenamp verwenden wenn ich diesen habe, aber nur damit ich weiß ob ich den auch jetzt schon kaufen oder noch warten kann....

    und: jaja ich weiß, ist alles ein wenig geschmacksfrage, aber was meint ihr dazu ?


    danke
     
  2. thommy

    thommy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    24.11.11
    Beiträge:
    4.586
    Ort:
    its better to burn out than to fade away ?? ...
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.456
    Erstellt: 17.04.05   #2
    soviel ich weis geht beides nicht (zumindest bei boss, bin mir aber nicht sicher)


    soll heissen, die Verzerrung stellt man oben mit nem Drehknopf ein,
    einmal drauftreten - an - nochmal drauftreten aus.
     
  3. Battosai

    Battosai Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.04
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    350
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    65
    Erstellt: 17.04.05   #3
    Irgendwie geht das bestimmt alles, vielleicht mit dem richtigen Multi ;)
     
  4. SickSoul

    SickSoul HCA - Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    6.400
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1.777
    Kekse:
    39.356
    Erstellt: 17.04.05   #4
    also bei den tretern von boss isses wie thommy gesagt hat: treten->zerre, nochmal treten->clean. wenn du die zerre unterschiedlich stark willst, gibt's multiFX geräte mit amp-moddling mit 2 kanälen pr preset, die du dann mit nem pedal "warpen" kannst. bei den digitech GNX dingern geht das zum beispiel. du hast zum beispiel wenn das volumenpedal oben ist ne fender bassman-sim und wenn's unten ist nen rectifier-sound. dazwischen laufen die übergangslos ineinander. wenn du bei den dingern allerdings von einem preset ins nächste schaltest, hast du mit umschaltzeiten zu kämpfen. ich glaube beim GNX4 gibt's das nicht mehr aber 1-3 haben diesen geburtsfehler... andere möglichkeit wäre vieleicht nen volume-pedal vor die zerre zu schalten. dann kannste das signal, das in den treter geht vermindern, was eigentlich auch die zerrintensität beeinflussen müsste... bin mir da aber nicht sicher.
    zum thema röhrenamp mit tremiene: wenn du dir schon nen röhrenamp holst, hol dir auch einen mit ordentlichem zerrsound (am besten 2 oder 3 kanaler). dann brauchste solche treter nur noch, wenn du wirklich noch ne alternative zur amp-zerre haben willst um flexibler zu sein.

    MfG
     
  5. diazepam

    diazepam Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.04
    Zuletzt hier:
    20.10.13
    Beiträge:
    873
    Ort:
    Siegen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    547
    Erstellt: 18.04.05   #5
    Das einzige Geraet, das das kann ist meines Wissens nach das Fuzz Probe von Z-Vex.
    Da regelst du den Grad der Verzerrung mit dem Fuss.


    Fuzz Probe
     
  6. gammi

    gammi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.04
    Zuletzt hier:
    19.03.11
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    44
    Erstellt: 18.04.05   #6
    ok danke für die tipps, werde das dann mal in ruhe alles durchtesten im laden ;)
     
  7. Cursive

    Cursive Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.04
    Zuletzt hier:
    30.05.14
    Beiträge:
    979
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    238
    Erstellt: 20.04.05   #7
    Hey
    Ich kenn kein Pedal, bei dem das so ist.
    aber wenn man sich bisschen auskennt mit der elektronik wirst du das ganz leicht umlöten können.
    Nimm einfach das Pedal, das dir vom Sound her gefällt oder so und frag mal hier nach, da gibts sicher einige, die das schon gemacht haben...
    Aber mehr kann ich auch nich dazu sagen, weil ich von Schaltkreisen Physik und so KEIN AHNUNG hab^^
    okay, reihenschaltung und parallelschaltung kann ich noch unterscheiden, aber dann wirds kritisch...
    :rolleyes:
    .greez.
     
  8. antifacist

    antifacist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.05
    Zuletzt hier:
    8.02.12
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.04.05   #8
    also bei den digi-effektgeräten kann man den grad der verzerrung mit pedal regeln, zumindest gehts bei meinem zoom gfx-5, denk mal dass die anderen dinger das auch können...und die zerre hats in sich..
     
  9. willow

    willow Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.02.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    602
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.852
    Erstellt: 21.04.05   #9
    Habe auch ein Zoom (606), da geht das auch, da kann man sich einstellen was manm mit dem Pedal regeln will, Lautstärke, Wah, Delay/Reverb usw., und eben auch Drive --> Zerre. funktioniert sehr gut.
     
  10. downward spiral

    downward spiral Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.05
    Zuletzt hier:
    6.08.16
    Beiträge:
    377
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    287
    Erstellt: 21.04.05   #10
    auf jeden Fall!

    Gerade bei den billigen Amps ist die Verzerrung ein Witz und nur durch SEHR lautes Aufdrehen eingermaßen akzeptabel.

    Hab zuhause zum üben auch bloß son kleines Teil stehen. Ein RöhrenAmp macht sich ja leider nicht so gut in nem Neubaublock... Ein Boss Metal Zone davorgeschnallt und schon kannste "ordentlich" fette Riffs usw auf dem Brüllwürfel spielen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping