Noten lernen

von gitarrenstar, 19.02.06.

  1. gitarrenstar

    gitarrenstar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.05
    Zuletzt hier:
    2.06.15
    Beiträge:
    309
    Ort:
    Bad Schwartau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    45
    Erstellt: 19.02.06   #1
    Hallo,

    da bin ich schon so alt geworden (48) und spiele seit vielen Jahren Gitarre, hauptsächlich Rythmus, da ich in unserer Rock-Oldiband auch der hauptamtliche Sänger bin. Nun möchte ich aber endlich auch mal anfangen, Noten lesen zu können , wer kann einem alten Sack mal Hilfe geben und Tips zum Selberlernen sagen

    gruss goeran
     
  2. KriKri

    KriKri Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.05
    Zuletzt hier:
    29.04.06
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.02.06   #2
    Hi Georg,
    Noten lernen sollte auch noch im gehobenen Alter möglich sein.
    Entgegen dürfte dir kommen, dass es ja nur 12 sind- klingt doch machbar, oder?
    Dann natürlich noch die Werte, da gilt die Grundregel, je schwarz, desto kurz und je Fähnchen, desto noch kürzer.
    Für gehobene Ansprüche schaust du hier:
    http://www.justchords.de/theory/index.html
    Übrigens: wenn du dich jetzt schon als alten Sack bezeichnest, was machst du dann, wenn du 60 bist? Was ist die Steigerung von "alter Sack"- Untoter?
    Gruß, KriKri
     
  3. gitarrenstar

    gitarrenstar Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.05
    Zuletzt hier:
    2.06.15
    Beiträge:
    309
    Ort:
    Bad Schwartau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    45
    Erstellt: 19.02.06   #3
    Da hast Du recht, mit 48 ist man nicht alt,unser Basser und Drummer sind beide schon 61 bzw 62 und rocken wie 30 jährige!!
    Die Seite http://www.justchords.de/theory/index.html ist super und sehr umfangreich, werde mir die interessantesten Seiten ausdrucken, denn ich habe keine Lust stundenlang vorm Computer zu sitzen.
    Übrigens war ich sehr erstaunt und erfreut, daß Du meinen Namen richtig ins Deutsche übersetzt hast, den Göran ist die schweische Form von Georg, was aber kaum einer weiß und Alle einen türkischen Ursprung vermuten.(wegen des ö im Namen)

    Gruss aus Lübeck Göran
     
  4. tinwhistle

    tinwhistle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.06.05
    Zuletzt hier:
    11.09.16
    Beiträge:
    175
    Ort:
    Englishman in Cologne
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 20.02.06   #4
    Ich bin 58 und rocke wie ein 58 Jähriger:D:D:D
     
Die Seite wird geladen...