OLP oder ESP ???

von IDDqD, 26.10.07.

  1. IDDqD

    IDDqD Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.07
    Zuletzt hier:
    7.02.09
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.10.07   #1
    Hey Leute;

    Ich bin auf der suche nach nem neuen Brett. Nach längerer suche bin ich auf die ESP KH-202 und die OLP MM1 Axis gestoßen. Hat jemand erfahrungen mit den modellen? Ich spiele seit 3 Jahren und mache Musik in Richtung Industrial Metal.

    DANKE !:)
     
  2. bobZombie

    bobZombie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.05
    Beiträge:
    1.113
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    90
    Kekse:
    5.550
    Erstellt: 26.10.07   #2
    ich behaupte ma ganz vorsichtig, dass das 2 grundverschiedene modelle sind.- wie kommst du auf die OLP; ich hab von der noch nie bisher was gehört bzw. gesehen. Die KH-202 is ganz brauchbar, aber überteuert, da du für den namen auch zahlst. für bissl weniger gibts noch andere gute modelle aus der 200er reihe von Ltd (ESP), oder du schaust. ob du dir bei ebucht für ca. 500€ eine aus der 400er Reihe schießen kannst - die sind idR top verarbeitet und können einem mehrere Jahre (wenn nich immer) gute Dienste leisten.
     
  3. IDDqD

    IDDqD Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.07
    Zuletzt hier:
    7.02.09
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.10.07   #3
    durch die OLP bin ich auf Zufall gestoßen,hab sie gespielt und war vom Klang und Komplett Ahornhals recht begeistert. Ich finde,dass der sound der olp in verbindung mit nem guten Amp auch gut verwendbar ist für schwerere Rhytmusparts.
     
  4. Slashjuenger

    Slashjuenger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.04
    Zuletzt hier:
    12.10.15
    Beiträge:
    1.426
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    6.618
    Erstellt: 26.10.07   #4
    Für 500 Euro eine gebrauchte, aber SEHR gut erhaltene LTD der 400er Serie bei ebay schießen? Bis vor einem Monat hätte ich dich für bescheuert erklärt dass das möglich ist. Inzwischen weiß ich dass es noch viiiiieeeeel besser geht.

    *heeeeeuuuuuuuuul*

    Ich habe meine 3 Jahre alte LTD H-400 bei Ebay vertickt, der Wert der Gitarre hat sich gut und gern noch auf 450 bis 500 Euro belaufen, denn sie war wirklich in perfektem Zustand und das ist ungelogen.

    Wenn ich dir sage, dass ich letztendlich mit etwa 290 Eur aus der Auktion rausgegangen bin, würdest du mir das glauben? Derjenige, der sie am Ende bekommen hat, freut sich wahrscheinlich heute noch nen Ast ab. Und ich packs immer noch nicht...

    Wie gesagt, möglich ist das ohne weiteres, ich selbst hätte es nie für möglich gehalten. Also nimm dir Bobs rat zu Herzen und geh mal in der Bucht stöbern. Und bitte keine OLP und keine Signature. Versuch es mit sämtlichen 400er Modellen unter den LTDs, das halte ich persönlich für am besten. Oder schau nach ner Schecter C-1, die ist im prinzip gleichwertig.

    Och Mann, ich könnt wirklich k*****... :(:(:(:(:(:(

    EDIT: eins ist klar, ebay ist für mich als Verkaufsplatz für hochwertiges Musik-Equipment komplett gestorben!
     
  5. IDDqD

    IDDqD Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.07
    Zuletzt hier:
    7.02.09
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.10.07   #5
    Also Die Kh 202 war preislich shcon meine Obergrenze(also ca 500€).. und mit ebay hab ich leider keine guten Erfahrungen gemacht;vor allem nicht mit Elektronischen Artikeln.....
    Wieso ratet ihr mir von der Olp ab? Habt ihr noch ienen Komplett anderen Vorschlag in Richtung Industrial?
     
  6. bobZombie

    bobZombie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.05
    Beiträge:
    1.113
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    90
    Kekse:
    5.550
    Erstellt: 26.10.07   #6
    ich frage mich nur, wie du industrial metal auf die OLP kommst?! Doch nich wegen dem ahornhals?
    edit:
    ich perönlich finde nur, die OLP sieht weder nach metal aus noch hat sie die typ. specs dazu - upsa, jetzt werde ich gleich wieder eines besseren belehrt :-) (das man mit jeder gitarre metal....).
    wenn dir die bucht zu unsicher is, sieh dich halt ma hier um flohmarkt um- oder auf einen der anderen großen musikflohmärkten im inet.
    Ich wollte vor ein paar Monaten meine gebrauchte KH-502 verkaufen, habe aber auch gemerkt (und wie slashjuenger schmerzlich erfahren musste), dass der gebrauchtmarkt für saiteninstrumente sehr undankbar ist- da gibts für 90% der waren nich annährend dass, was sie "eigentlich" wert sind. aber wenn du was suchst- dann nutzt das doch aus ;-)
     
  7. IDDqD

    IDDqD Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.07
    Zuletzt hier:
    7.02.09
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.10.07   #7
    Naja, aber ich hab die OLP an nem Marshall Mg 100W Halfstack getestet und das hat schon ordentlich geklungen.Und als Beispiel: Paul Landers von Rammstein spielt ne Muman Axis und die klingt auch ordentlich ;-) Und die Olp ist im Klang zwar nicht identisch (habe die Musicman und die olp gespielt) aber schon ähnlich.
     
  8. bobZombie

    bobZombie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.05
    Beiträge:
    1.113
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    90
    Kekse:
    5.550
    Erstellt: 26.10.07   #8
    lol, an nem marshall MG?- mit verlaub, aber den kann man nich als referenz amp nehmen, um die sound einer gitarre zu beurteilen. der MG is einfach nur riesen mist. schau man inner bucht, da läuft bald ne ltd MH-400 und später ne KH-502 aus- ich wette, dass keine von denen für mehr als 500 rausgeht (es sei denn, du bietest mehr *g*). Paul Landers hat auch ein Sig Modell- eine ESP Eclipe wenn ich mich nich irre- und das is mitunter die geilste Eclipse, die ich je gesehen hab. Aber das hat mit industrial metal trotz allem auch recht wenig zu tun. würden die beiden rammsteins auch n MG spielen, würde dir glaub bei den gleichen gitarrenmodelle auch der mageninhalt brodeln.
     
  9. IDDqD

    IDDqD Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.07
    Zuletzt hier:
    7.02.09
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.10.07   #9
    Okay,danke ;-)

    Eine Frage hab ich aber doch noch: Was eignet sich(deiner Meinung nach) am besten für den brachialen Rammstein sound(Gitarre und amp) ? UND ist bezahlbar(also git. möglichst unter 500€)
     
  10. McCyber

    McCyber Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.06
    Zuletzt hier:
    6.09.16
    Beiträge:
    1.315
    Zustimmungen:
    169
    Kekse:
    3.964
    Erstellt: 26.10.07   #10
    Wie kommst du darauf dass Paul Landers einen MG Stack spielt? :D
    Soweit ich weiss spielt der Mesa/Boogie, Engl und diese SansAmp dinger. Will mich da aber nicht genau festlegen.
    Auf jeden fall spielt der bestimmt keinen MG.

    Für Rammstein sound kann ich eine ltd eclipse empfelen. Die OLP müsste aber auch ganz gut klingen. Ich hatte mal eine OLP Benji Madden Signature und die hat sogar Dropped C ganz gut mitgemacht. Wenn du die Axis schon getestet hast, und sie dir zusagt, dann kauf sie doch.
     
  11. bobZombie

    bobZombie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.05
    Beiträge:
    1.113
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    90
    Kekse:
    5.550
    Erstellt: 26.10.07   #11
    du kannst auch mit ner fender rammstein spielen- der amp is hier ausschlaggebender. is der marshall NG deiner? btw: fies, music man mit muman abzukürzen- ich musste erst ma eeewig suchen :-).
    mein tipp: bei der gitarre bleib ich bei meinen vorschlägen (Ltd 400er, odr die KH 502- beide mit aktiven PUs). Für die Zerre würd ich mir ein extra Pedal oder ein multifx kaufen - odr zu weihnachten wünschen :-).
    ich bin jetzt zu faul, nachzuschauen, mit welchen tuning die beiden rammsteiners rumzocken- aber standard e is das gewiss nich- auch das solltest du berücksichtigen.
    Du willst keine elektr. geräte bei ebay kaufen?- versteh ich, denn damit hab ich auch schon schlechte erfahrungen gemacht. aber ich würde eine gitarre jetzt nich als elektronisches gerät bezeichnen. erkundige dich einfach noch ma, ob das floyd rose oke is, die bünde iO, der Halsstab iO is blabla. Der Verkäufer kann dir nach solchen Fragen eigentlich schlecht n scheiss andrehen, weil er merkt, dass du wert auf die dinge legst, die evtl. ma schaden nehmen könnten. (hoffe ich zumindest). aber auch unter musikern gibt es schwarze schafe. ich hab nach 2 jahren bei meiner KH-502 gemerkt, dass as innengewinde des halsstabes komplett ausgeschlagen is- ich hatte vom verkäufer gar keine daten mehr. ich hab ihn verflucht, aber auch dafür hab ich letztendlich eine lösung gefunden. man kann ein instrument im nachhinein noch gut tunen und erweitern.
    wieso gerade die MH400 und KH-502? - ich steh voll auf neck-thru, zumindest bei powerstrats. meine FX hat einen geleimten hals, damit komm ich auch noch gut zurecht, aber bolt-on is gar nich mein ding. du könnest dir (wie gesagt) auch ein POD oder V-amp kaufen, und dir dadurch mal bissl den rammstein sound (annährend) zusammenzimmern. da du ja kein kompletter anfänger bist, is das vielleicht ne ganz gute lösung, und es wahrlich keine schande, ein FX vor den MG zu hängen :-). Nur sollte man da schon bissl ahnung haben, sonst kann einen die vielfalt eines solchen FXs eher frustrieren.
     
  12. IDDqD

    IDDqD Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.07
    Zuletzt hier:
    7.02.09
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.10.07   #12
    Also ich spiel keinen Marshall,war aber in der Überlegung,mir einen anzuschaffen...aber nach dem,was ich hier so gehört habe,werd ich mir das wohl nochmal überlegen;-)aber wegen amp frag ich nochmal in ner anderen Themengruppe nach,gehört ja nicht wirklich hier rein^^
    Mal so nebenbei: Könnte man eig. die OLP mit 2 EMG 81ern oder mit einem 81er und einem 60er nachrüsten? Weil bei der axis sind die PU's ja dierekt im Korpus...
    Also ich tendiere mitlerweile auch eher zu ner Eclipse....hab aber leider noch keine gespielt,deswegen kann ich dazu noch ncihts sagen
     
  13. bobZombie

    bobZombie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.05
    Beiträge:
    1.113
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    90
    Kekse:
    5.550
    Erstellt: 26.10.07   #13
    "klar" kann man nachrüsten, lohnt sich aber mM nur bedingt. wieviel budget haste denn für den amp? ich hab hier einen peavey triple X combo (vollröhre) mit 40w (nein, ich will den nich loswerden)- den hab ich ma für 450 gekauft und will ihn auch so schnell nich mehr hergeben. wieso ich das erzähle?- er hat mM einen ähnlich dunklen grundcharakter wie die Boogies und ordentlich saft - da brauchste erst ma kein halfstack mehr.

    Eclipse bzw. Ltd EC is ne sehr gute wahl! aus der 400 oder auch 500er reihe bekommst du auch hier sehr gute qualität- aber du soltest sie trotzdem anspielen. die ECs von ESp sind mit Gibson Paulas zB nich unbedingt vergleichbar.
     
  14. IDDqD

    IDDqD Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.07
    Zuletzt hier:
    7.02.09
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.10.07   #14
    Also für den Amp hab ich höchstens 600€... Aber ich wollte,wenn möglich nicht unbedingt ne Röhre..Wieso kein OLP+EMG? Bringts das soundmäßig net oder warum?
     
  15. bobZombie

    bobZombie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.05
    Beiträge:
    1.113
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    90
    Kekse:
    5.550
    Erstellt: 26.10.07   #15
    nunja , du würdest eine 300 euro gitarre mit (mind) 150 € für die PUs aufrüsten- gott weiss, ob man da noch zusätzlich platz für die batterie fräsen muss etc etc- lohnt sich wie gesagt imho nich.
    lass dich bitte nich dadurch beirren, dass die beiden von rammstein axis bzw. ecplise (und weiteres) spielen. die KH-202 würde dich genauso wenig zu einem Hammet machen wie die Axis zu einem Sanders. Es gibt metal-bands, die gerne "metal-untypsche" formen wie auch ne fender tele spielen, um nich immer dem klischee zu entsprechen, dass eine metal gitarre schwarz und fies aussehen müsste. aber diese jungs verstehen idR ihr Handwerk und den umgang mit ihrem equipment so gut, dass sie aus nahezu jeder gitarre ihren sound rausquetschen können.
    wenn du 600€ ca für einen amp hast, dann suche ma den thread "verstärker bis 500 euro" oder ähnlich- und lass dich da ma bissl beraten.
    bei der wahl der gitarre hilft wohl nur die nackte wahrheit: das modell deiner "idole" bringt dich lange nich an diesen sound heran; dies is eigentlich das typ. ich-will-klingen-wie-hammet-syndrom, was hier seit eh und je rumgeistert. spielst du eigentlich in einer band?
     
  16. IDDqD

    IDDqD Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.07
    Zuletzt hier:
    7.02.09
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.10.07   #16
    Ja,wir formieren uns gerade aber erst neu(sind momentan zwei Gitarristen und ein Drummer).
    Ich denke mal,dass ich mich ziemlich an dem Sound einiger Künstler orientiere,weil ich selber noch nicht allzulange spiele und erst noch meinen Sound finden muss,aber im Grunde hast du recht.
    Aber ich hab wollte mir eh erst nach Weihnachten ne Neue holen,dh n paar andere Modelle(wie eben die EC) mal selber spielen,um ein feeling dafür zu bekommen.
     
  17. dave1

    dave1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.05
    Zuletzt hier:
    16.07.16
    Beiträge:
    1.186
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    257
    Erstellt: 26.10.07   #17
    wenn du 1100 euro zur verfügung hast für amp + gitarre würd ich folgendes machen..
    http://www.ppc-music.de/?frame=/exec/detail~0064023.html
    b-ware mit paar kratzern für 670 euro!
    so.. dann blieben dir noch 430..
    https://www.thomann.de/at/randall_rg100dg3.htm
    würd ich dir zu den raten.. wenn du nicht gebraucht kaufen willst..
    gebraucht würd ich mir dann ne jackson slsmg oder sl3 um ca 600€-700€ kaufen
    und als amp entweder den randall gebraucht oder nen marshall jcm900 combo.. die gehen auch für 400 weg
     
  18. IDDqD

    IDDqD Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.07
    Zuletzt hier:
    7.02.09
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.10.07   #18
    hmm,interssant!
    Besonders der Randall. Hast du erfahrung mit dem Ding?
     
  19. dave1

    dave1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.05
    Zuletzt hier:
    16.07.16
    Beiträge:
    1.186
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    257
    Erstellt: 26.10.07   #19
    bandkollege spielt den zuhaus über seine dean razorback...
    keine angst ist 100%ig band-tauglich : )
    klingt ziemlich gut für den preis : )
     
  20. IDDqD

    IDDqD Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.07
    Zuletzt hier:
    7.02.09
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.10.07   #20
    Na dann werd ich den bei Gelegenheit mal antesten :)
    Ich wohne in der nähe von Hannover; mal hoffen,dass die den bei ppc haben^^
     
Die Seite wird geladen...

mapping