Overheadspur & Nebengeräusche

von heimscheisser, 15.04.06.

  1. heimscheisser

    heimscheisser Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.06
    Zuletzt hier:
    2.05.06
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.04.06   #1
    Hallo, habe folgendes Problem. Wir wollen aufnehmen (Bassdrum, Snare, Toms) getriggert, und die Becker, HiHat usw. analog mit Mikros.
    Haben jetzt auch alle soweit eingestellt, aber heute gemerkt das auf den beiden
    Overheadspuren Spielgeräusche der Snare und Bassdrum zu hören sind.
    Wie kann man diese wegbekommen ? Etwas durch gaten der Overheadspuren ?
    Und wenn ja welche Frequenzen müssen gegatet werden ?

    Oder gibt es andere Möglichkeiten diese Geräusche zu eleminieren ?

    Danke im Vorraus :-)
     
  2. Kfir

    Kfir HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    4.03.14
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Plochingen (Stuttgart/Esslingen)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    5.730
    Erstellt: 16.04.06   #2
    Hm, kompliziert.

    Eigentlich ist es ja der Sinn einer Overhead aufnahme, neben den Becken auch den Gesamtsound des Sets aufzunehmen.
    Wenn es also von Endergebnis machbar ist, würde ich es durchaus mal so probieren und die verschiedenen Signale zusammenmischen.

    Ein gaten nach Frequenzen halte ich für schwierig. Die Snare etwa bietet schon mal ein sehr breites Spektruk (auch nach oben, da kommts dann mit den Becken in die Quere). Und die Bass Drum hat ja auch einen bestimmten Mittenanteil...

    Eine Alternative (aber wahrscheinlich zu aufwendig und zu teuer) wäre es, jedes Becken einzeln abzunehmen. Beispielsweise "von unten", also kleines Mikro jeweils am Beckenstativ bzw. per Ständer in die entsprechende Position. Da kann man dann mit der Richtcharakteristik arbeiten und auch die Nachbearbeitung dürfte leichter werden (direkte Abnahme = weniger Dreck auf der Spur).
     
  3. Puncher

    Puncher Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    21.02.06
    Zuletzt hier:
    23.09.10
    Beiträge:
    2.559
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.663
    Erstellt: 16.04.06   #3
    Wie der Vorposter gesagt hat, ist es normal, dass du den Rest des Sets aauf den OH hast. Du kannst du die EQs ein wenig das ausgleichen (Low-Cut sowieso rein, ansonsten Bässe mal halbwegs stark und tiefen Mitten ein wenig rausdrehen). Eigentlich ist das nicht unbedingt schlecht, dass du die Snare und Kick draufhast. Gibt dann noch in wenig "Raumanteil".
    Probier vor allem auch mal aus, die Phasen zu drehen, wenn du die Snare oben und unten abnimmst. Letzte Woche auf nem Live-Konzert mal probiert (FOH-Techniker meinte probier mal wie es besser klingt :) ). Am Besten klang es in diesem Fall (Snare war "voller) wenn das obere Snare-Mic phasengedreht war, das untere dann natürlich nicht, und die beiden OH phasengedreht.
     
  4. heimscheisser

    heimscheisser Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.06
    Zuletzt hier:
    2.05.06
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.04.06   #4
    Das Problem ist ja auch das wir keinen normalen snaresound oder bassdrumsound haben. haben die felle stark abgedämmt damit man nicht soviel hört. man hört nur ein ploppen wenn er auf die snare haut, bzw. dem rimshot haut.
    und die knackigen nebengeräusche stören.
    aber gaten von overheadspuren ist wohl eher nicht so sinnvoll wie ich hier lese. ist es denn möglich die overheads seperat einzuspielen, oder klappt sowas gar nicht ?
     
  5. scheissPi-ber[]

    scheissPi-ber[] Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.04
    Zuletzt hier:
    3.09.12
    Beiträge:
    976
    Ort:
    127.0.0.1 (Zürich)
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.094
    Erstellt: 16.04.06   #5
    wenn der drummer das kann, ist es sicher möglich! Ansonsten müsst ihr wohl andere felle drauf machen.... weiss nicht wie die heissen, aber solche die auf den e-drums drauf sind.
     
  6. Kfir

    Kfir HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    4.03.14
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Plochingen (Stuttgart/Esslingen)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    5.730
    Erstellt: 16.04.06   #6
    Oooder das ganze auf einem E-Drumset einspielen...aber das ist wohl nochmal n anderes Kapitel.
     
  7. heimscheisser

    heimscheisser Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.06
    Zuletzt hier:
    2.05.06
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.04.06   #7
    Naja ein komplettes E-Drum ist zu teuer. Werd mal mit unserem Drummer versuchen ob es irgendwie möglich ist das seperat einzuspielen.
    Danke erstmal für Eure Tips.

    Greetz
     
  8. *JEAN*

    *JEAN* Don Jean Guitars

    Im Board seit:
    02.09.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    2.186
    Ort:
    ist nicht wichtig!
    Zustimmungen:
    918
    Kekse:
    23.003
    Erstellt: 16.04.06   #8
  9. heimscheisser

    heimscheisser Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.06
    Zuletzt hier:
    2.05.06
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.04.06   #9
    Sind diese T-Drum Triggerheads wirklich lautlos wie in der Beschreibung oder würden sie auch ein Geräusch machen was die Overheads aufzeichenen ?
    Wenn nicht wärs ja eine geniale Lösung :-)
     
  10. Kfir

    Kfir HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    4.03.14
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Plochingen (Stuttgart/Esslingen)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    5.730
    Erstellt: 17.04.06   #10
    Also irgendein Geräusch wird sicher vorhanden sein, eine Art "plöpp" oder so...ich wüsste jetzt nicht wie man einen 100%ig lautlosen Anschlag kriegen sollte. Das sind die Felle von E-Drums ja auch nicht, wenn man die Dinger "trocken" anschlägt.
    Eine gewisse Spannung muss ja da sein, sonst geht das Spielgefühl flöten. Und was gespannt ist schwingt = Geräusch.

    Es ist sicherlich einen Versuch wert, aber erwartet keine Wunder ;)
     
  11. *JEAN*

    *JEAN* Don Jean Guitars

    Im Board seit:
    02.09.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    2.186
    Ort:
    ist nicht wichtig!
    Zustimmungen:
    918
    Kekse:
    23.003
    Erstellt: 17.04.06   #11
    100% sind die nicht! jedoch sind die geräusche sobald du die midi spur mit den samples belegst kaum mehr hörbar...
    mal schauen ob ich morgen ein sample hinstellen kann welches mann die geräusche hört (bezw. fast nicht hört) ;)
     
  12. heimscheisser

    heimscheisser Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.06
    Zuletzt hier:
    2.05.06
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.04.06   #12
    Oh ja das wäre cool. Vielen Dank :-)
     
  13. heimscheisser

    heimscheisser Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.06
    Zuletzt hier:
    2.05.06
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.04.06   #13
    Habe über die T-Drum Meshheads nicht viel gefunden. Sind das einfach nur Feller damit es nicht so laut ist beim Spielen, und ich brauche trotzdem noch die Trigger die an den Rand festgespannt werden, oder sind diese Felle schon der eigentliche Trigger der dann per Kabel zum Gerät geht. (auf den Fotos in der Beschreibung kann man das leider nicht erkennen) ?
     
  14. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    10.615
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.926
    Kekse:
    23.787
    Erstellt: 17.04.06   #14
    Also: Lautlos wirst du die Felle auch mit Meshheads nicht bekommen.
    Aber das muss auch gar nicht das Ziel sein. Entscheidend ist doch nur, dass hinterher im Gesamtmix die Nebengeräusche so leise sind, dass sie unter dem getriggerten Sound nicht mehr auffallen.

    Dazu gibt es eben mehrere Lösungsansätze:
    a) Auf Overheads verzichten und die Becken einzeln abnehmen
    b) Lowcut _großzügig_ setzen (Becken brauchen i.d.R. kaum etwas unter 1kHz - höchstens bei Jazz o.ä. und da wird man auch die Drums nicht triggern wollen).
    c) die Triggerdrums NICHT mit "lautlos"-Fellen bestücken, sondern ganz normal bespannen. Dann sind die Anschläge zwar lauter, klingen aber "normal" und verschmelzen besser mit den Trigger-Sounds.

    Es ist NICHT sinnvoll, OHs zu gaten. Das geht schief.
    Es ist ebenso NICHT sinnvoll, den OH-Sound so hinbekommen zu wollen, dass er allein schon nur nach Becken klingt - das wird ebenso schiefgehen. wichtig ist, dass das gesamte Set gut klingt.
    Dazu entweder von den OH-Spuren ausgehen und die Triggersounds so lange zumischen, bis es klingt,
    oder von den Triggersounds ausgehen und die OHs so zumischen und ggf. lowcutten, bis es klingt.
    Ersteres macht aber nur Sinn bei Trommeln, die noch einen Natursound haben und keine Gummidämpfer oder Meshheads...

    Jens
     
  15. *JEAN*

    *JEAN* Don Jean Guitars

    Im Board seit:
    02.09.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    2.186
    Ort:
    ist nicht wichtig!
    Zustimmungen:
    918
    Kekse:
    23.003
  16. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    10.615
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.926
    Kekse:
    23.787
    Erstellt: 18.04.06   #16
    Mal ehrlich: Ich hör da im Gesamtmix nix mehr von Nebengeräuschen - wo ist das Problem? Selbst bei der OH-Spur muss man schon genau hinhören, um wirklich was mitzukriegen... ;)

    Ist doch alles wunderbar so (abgesehen davon, dass die Samples in einem riesen Hallraum stehen und die OHs furztrocken sind)...

    Jens
     
  17. *JEAN*

    *JEAN* Don Jean Guitars

    Im Board seit:
    02.09.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    2.186
    Ort:
    ist nicht wichtig!
    Zustimmungen:
    918
    Kekse:
    23.003
    Erstellt: 18.04.06   #17
    hehe
    samples; artist drums und die haben von natur ein hall drauf!
    und die overheads hab ich halt nix hall dzugemsicht..ist ja nur für das muster;)


    aber du meinst jetz nicht mich?

    die samples hab ich ja gemacht:rolleyes:


    nochmal die samples von seite 1:(nicht das man sie nicht mehr findet:D )
    mal mit samples:
    http://www.gwebspace.de/jean/drums_ganz.mp3

    mal nur die overheads:
    http://www.gwebspace.de/jean/drums_ohne.mp3
     
  18. Hein

    Hein Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.04
    Zuletzt hier:
    7.04.10
    Beiträge:
    451
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    162
    Erstellt: 18.04.06   #18
    Kann mich nur Jens anschließen!

    Sehe kein Problem.

    ..vor allem dann nicht, wenn zu diesem Mix noch andere Instrumente eingespielt werden.

    Das so hinzubekommen; Hut ab!
     
  19. *JEAN*

    *JEAN* Don Jean Guitars

    Im Board seit:
    02.09.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    2.186
    Ort:
    ist nicht wichtig!
    Zustimmungen:
    918
    Kekse:
    23.003
    Erstellt: 18.04.06   #19
    lol die samples (muster) sind für den threadsteller (heimscheisser)!!;)

    ich mach nur noch echte drums:D
     
  20. heimscheisser

    heimscheisser Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.06
    Zuletzt hier:
    2.05.06
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.04.06   #20
    Cool, vielen Dank das ist ja echt total leise was da neben den Overheads zu hören ist.
    Waren das jetzt 2 Overheadmikros + HiHiat Mikro, oder wie hast du die Overheads abgenommen ?

    Vielen Dank ?
     
Die Seite wird geladen...

mapping