P90 gegen P120 umtauschen?

  • Ersteller lucjesuistonpere
  • Erstellt am
Jay
Jay
HCA Piano/Spieltechnik
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
13.05.21
Registriert
29.10.03
Beiträge
4.796
Kekse
7.202
Ort
München
Sticks schrieb:
.. oder gleich das RD 170 von Roland kaufen :D , hä,hä
Na das dachte ich mir wieder. :rolleyes: Wer weiß, was das dann wieder für einen Floh in der Mechanik hat, der um eine Terz versetzt auf dem linken Kanal flötet ... :p :D
 
Sticks
Sticks
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
26.03.21
Registriert
07.10.03
Beiträge
7.364
Kekse
48.292
Ort
"Rhinelunt"
Jay schrieb:
Na das dachte ich mir wieder. :rolleyes: Wer weiß, was das dann wieder für einen Floh in der Mechanik hat, der um eine Terz versetzt auf dem linken Kanal flötet ... :p :D
Warum mußtest Du jetzt das Geheimnis meiner singenden Säge lüften? Das Material der Mechanik wurde übrigens mitternachts zur Sommersonnenwende über dem Oberschenkel einer Jungfrau gebogen. Alles Klar??
 
Jay
Jay
HCA Piano/Spieltechnik
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
13.05.21
Registriert
29.10.03
Beiträge
4.796
Kekse
7.202
Ort
München
Sticks schrieb:
Das Material der Mechanik wurde übrigens mitternachts zur Sommersonnenwende über dem Oberschenkel einer Jungfrau gebogen.
*ROFL* Spruch der Woche. :D
 
toeti
toeti
Keys
Moderator
Zuletzt hier
28.09.21
Registriert
19.08.03
Beiträge
14.824
Kekse
21.474
Ort
Herdecke
Mahlzeit,
ich muss Jay irgendwo recht geben. Langsam ist das ätzend hier.
Vielleicht sollte man bevor man soviel Geld ausgibt wirklich mal testen und sich dann auch immer noch vor Augen halten, was man da kauft.
Vergleicht das mal mit nem 500€ Teil und seht, wie gut das eigentlich ist, was ihr da habt.
So leid mir das auch tut, aber das P80/90/120 ist nunmal allenfalls Mittelklasse, was die Stage Pianos angeht. Da darf man nun keine Wunder erwarten. Seht das mal ein.

mfG
Thorsten

P.S. N RD würd ich mir auch nicht holen :screwy: :D
 
T
Theseus
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.04.05
Registriert
04.12.04
Beiträge
15
Kekse
0
@jay. Andere Leute haben ein sensibleres Gehör als Du Jay und das was du als "Näseln" beim GP1 (bei keinem der anderen Sounds tritt dieser Fehlern nämlich auf, und niemand wird ernsthaft behaupten das sei beabsichtig), bezeichnest Jay, ist für mancher und mich hin und wieder nervig . Ich achte mittlerweile nicht mehr so drauf aber wie gesagt, manchmal ist es blöd; vor allem wenn das mehrere Modelle von P-90 tun und es schon X-fach beschrieben wurde. Meine Erfahrung mit diesem Nebengeräusch ist leider nur eine traurige Bestätigung dafür. Es geht hier um einen Produktionsfehler von Yamaha in Serie, der ein entschieden guter Grund ist um es umzutauschen wenn man damit auf keinen Fall klar kommt; dass die Pianosound gut sind muss nicht noch mal diskutiert werden. Nicht zuletzt geht es um die Erwartung gerade an die Vorzeigemarke Yamaha.

@toeti. Den Ausdruck "ätzend" solltest du zurücknehmen oder du hättest ihn erst gar nicht benutzen sollen. Wenn solche Themen - besonders diese - nicht hierhin gehören dann wohin sonst? Im Paranormal.de-Forum? Bei Spiegel.de? Sarkasmus ebenfalls zu ende.
Und wenn du es ätzend findest dann musst du nicht noch deinen ätzenden Saft unbedingt dazu geben, wenn dann in professioneller - wie ich es sonst aus deinen Beiträgen gewohnt bin - und höflicher Form.
Ich glaube, dass sich jeder bewusst ist, dass diese P-Reihen zur gehobenen Mittelklasse gehören, doch stellt sich manches Spiel- und Hörgefühl erst in den eigenen vier Wänden so richtig ein. Aber das weißt du sicherlich genauso gut……
 
toeti
toeti
Keys
Moderator
Zuletzt hier
28.09.21
Registriert
19.08.03
Beiträge
14.824
Kekse
21.474
Ort
Herdecke
Mahlzeit,
also, ich denke nicht, dass das Näseln ein Produktionsfehler ist. Das hätte bei den Betaversionen auffallen müssen, da es sich hier auch nicht um einen Hardwarefehler sondern Softwarefehler handelt.

Wenn es ein Produktionsfehler wäre, hätte man sicher schon was davon gehört. Solche Gerüchte sollte man nicht in die Welt setzen. Soviel zum fachlichen.
Desweiteren würde ich nicht sagen, dass die Leute mit sensibleren Gehören als Jay auch nicht viel mehr hören, wenn man in einer Band spielt. Und dafür ist das P90 ja gebaut. Nicht als Soloinstrument. Der ganze kleinkram vom Sound verschwindet eh im Klanggemisch.

Ich denke schon, dass ich mit ätzend genau das getroffen habe, was ich wollte. Meine Wortwahl bitte ich doch dann mir zu überlassen, solange es nicht direkt beleidigend wird.
Hier geht es lediglich um den Geschmack eines users und ich denke darüber braucht man nicht zu Diskutieren. Wir können ihm seinen Geschmack wohl kaum vorsagen. Sprich, er muss wissen was er macht.
Die technischen Gegebenheiten haben wir lang und mehr als ausführlich besprochen.
Ebenso das Subjektive, was wie erwähnt eigentlich keiner Diskussion bedarf.

Und wenn du es ätzend findest dann musst du nicht noch deinen ätzenden Saft unbedingt dazu geben

find ich aber gut, dass du mein Niveau kritisierst und dann wenigstens in dem Ton mit mir redest. Dankeschön.
Ich habe oft genug und andere auch, hier so Professionell wie möglich geantwortet und wenn man ein wenig lesen und suchen würde, würde man sehen, dass alle Fragen beantwortet sind.
Man kann gerne mal neu fragen, das ist kein Problem, aber irgendwann nervt es nunmal. Besser ausgedrückt?

Mal abgesehen davon finde ich nicht, das Ätzend extrem unhölflich wäre.

Wenn ich sage, allenfalls Mittelklassen, meine ich das wohl auch für mich. Und das mit dem Hörgefühl sehe ich nicht ganz so. Denn sowas kauft man erst, wenn man sich sicher ist und das kann auch im Laden sein. Dann such ich mir nen kleinen wo es ist wie im Wohnzimmer.

Gruß
Thorsten

P.S: Wo war Jay überheblich? Wenn es einer war, bin ich das :D
 
Jay
Jay
HCA Piano/Spieltechnik
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
13.05.21
Registriert
29.10.03
Beiträge
4.796
Kekse
7.202
Ort
München
Falls ich hier überheblich rübergekommen bin, tut mir das leid, das war nicht beabsichtigt. Ich möchte lediglich die Relationen gewahrt wissen. Stagepianos um die 1000 Euro gehören allerhöchstens zur Mittelklasse, und dort wohl eher zum unteren Segment, wenn mans genau nehmen will. Alles darunter ist allenfalls als Zweitgerät oder Notlösung geeignet. Wir sprechen hier schließlich über Instrumente und nicht über Spielzeug. Wer aber ein haltbares, gut bespielbares Stagepiano mit gutem Klang sucht, wird kaum unter 1000 Euro ernsthaft fündig. Wenn man dann noch auf sehr kleine Nuancen achtet, ist z.B. das Kawai MP9500 schon um Längen besser als das P-90, aber halt auch doppelt so teuer.

Der Thorsten und ich haben ja mittlerweile einiges an Geräten unter unseren Fingern und vor unseren Ohren gehabt - er sicher noch mehr als ich - und können deshalb mit Sicherheit einen guten Abriss darüber liefern, was ein Gerät spieltechnisch und klanglich taugt und vor allem wo es in seiner preislichen Kategorie angesiedelt ist. Und speziell das P-90 besitze ich ja selbst, nachdem ich es in einer langen Testreihe unter vielen Kandidaten als das geeignetste für mich herausgesucht habe, und übe fast täglich daran - mit GP1. Und selbst wenn mein Gehör nicht so differenziert ist, es hat sich bisher noch keiner meiner Gäste/Zuhörer über den Klang beschwert. Der einzige Nachteil des "Näselns" ist die mangelnde Durchsetzungsfähigkeit im Zusammenspiel mit anderen, wirklich aufgefallen das erste Mal beim Forumstreffen, und dort auch nur über eine sehr großzügig dimensionierte PA und vor lauter Spezialisten, was Klavierklang angeht (stefan64, bluebox, .Jens, toeti, ...).

Sollte es sich also wirklich um einen Produktionsfehler handeln, wäre es sicher das beste, Yamaha direkt zu kontaktieren und zu einer Stellungnahme zu bewegen. Hilfreich wäre vielleicht die Aufnahme ein und desselben Stückes einmal auf dem P-80 und einmal auf dem P-90, um einen direkten Unterschied hörbar zu machen. Denn zumindest soll das P-80 nicht "näseln" - ich kann dazu nichts sagen, habe noch kein P-80 im Vergleich gehört. Eine eventuelle Antwort würde mich auch interessieren.

Gruß,
Jay
 
T
Theseus
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.04.05
Registriert
04.12.04
Beiträge
15
Kekse
0
Wenn ich zwei von den P-90er mit dem Kopfhörer, mit sehr guten dazu gespielt habe und alle zwei machen das gleiche und das nur bei dem einen Instrument dann ist das nicht normal. Mag sein, dass es mit der Bühnentechnik irgendwo untergeht aber das ist wohl kaum ein Argument dafür, das dieses Versehen legitimieren soll. Und es ist mehreren Leuten aufgefallen übrigens, was das Wort Gerücht schon mal falsch macht, wenn auch in unterschiedlicher Form (auch Jay hat anscheinend etwas "Näseln" gehört was nicht ganz in die Klangwelt hingehört).
Ob es Software- oder Produktionsfehler genannt wird ist nur eine Sache der Terminologie, das eine hängt ja bekanntlich vom anderen ab.
Nun ja, dieser Teil meines Tones war einfach nur als Spiegel gedacht damit du merkst, dass zumindest bei mir deine Wortwahl gar nicht gut ankam.
 
toeti
toeti
Keys
Moderator
Zuletzt hier
28.09.21
Registriert
19.08.03
Beiträge
14.824
Kekse
21.474
Ort
Herdecke
@jay, ich seh keinen Grund, dass du dich entschuldigst, aber ok.

Ansonsten würde ich auch sagen, wir reden hier nicht über Spielzeug, wobei man nah dran ist sage ich jetzt bewußt überheblich. Wir sind hier eben nicht im Spitzenbereich.
Da müssen wir alle mit leben.

Das mit der Aufnahme ist ne gute Idee. Jemand mache ein Midi fertig und dann wird in Wave augenommen und in Wave ins Netz gestellt. Nichts mit komprimieren oder so einem gedöns wie MP3.

mfG
 
toeti
toeti
Keys
Moderator
Zuletzt hier
28.09.21
Registriert
19.08.03
Beiträge
14.824
Kekse
21.474
Ort
Herdecke
Loool,

wenn sowas bei allen ist, nennt man das dann Produktionsfehler?? Find ich gut. Wenn das bei allen ist nennt man das gewollt.
Ansonsten stimme ich Jay zu, dass man direkt fragt und keine Gerüchte in die Welt setzt.
WIR haben lediglich gesagt es klingt so und nicht direkt die Firma angegriffen.
Find ich dreißt.

OT:
Mir ist das relativ egal, ob jemand meinen Ton mag oder nicht. Die meisten kennen mich hier schon länger und viele auch privat. Andere haben mich zumindest mal gesehen und wissen das ich n lieber netter kleiner Junge bin.

mfG
Yamaha Mann Thorsten
 
lucjesuistonpere
lucjesuistonpere
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.10.18
Registriert
18.09.04
Beiträge
2.487
Kekse
1.183
Ort
Münster
Äh, Leute?? Könnt ihr mal 'n bißchen halb lang machen?

Latürnich näselt das P90 ein bißchen. Aber wenn man es mal mit den anderen in dem Preisbereich vergleicht:
Korg SP300 - klingt künstlich, billig.
Kawai ES3 - zwar recht schöner Klang aber auch künstlich
GEM Pro1 - konnte ich leider nicht testen, soll zwar das gelbe vom Ei sein, aber: Scheißtastatur
Roland RD170 - konnte ich auch nicht testen, die Demos klangen aber ziemlich dynamiklos und fad. Und - abgeblich: Scheißtastatur

Ergo: Das P90 kann sich zumindest im Vergleich sehen lassen. Für meine Ansprüche reichts halt trotzdem nicht.

Es ging darum, ob das P120 zumindest teilweise 'ne Verbesserung gegenüber dem P90 bringt, die auch das Geld (250 € Differenz) wert ist. Und nicht ob Yamaha generell nur Produktionsfehler macht und Roland/GEM/Hitschikoyahama besser ist...
 
Sticks
Sticks
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
26.03.21
Registriert
07.10.03
Beiträge
7.364
Kekse
48.292
Ort
"Rhinelunt"
lucjesuistonpere schrieb:
Roland RD170 - konnte ich auch nicht testen, die Demos klangen aber ziemlich dynamiklos und fad. Und - abgeblich: Scheißtastatur...
Holla, lucjesuweristdeinvater?, mach dich mal nicht unbeliebt... ;)
lucjesuistonpere schrieb:
Es ging darum, ob das P120 zumindest teilweise 'ne Verbesserung gegenüber dem P90 bringt, die auch das Geld (250 € Differenz) wert ist...
Wenn Du Dir mal bitte vergegenwärtigst, daß beispielsweise der Preisunterschied zwischen dem Korg SP 200 und dem Korg SP 300 von immerhin satten 450,- EURO nur und ganz allein für eine lausige 2 x 15 Watt - Anlage :evil: zu berappen ist, dann kannst Du Dir jetzt selbst ausmalen, was Du von einer "teilweisen Verbesserung" des P-120 gegenüber dem P-90 für 250,00 EUR zu erwarten hast. Mein Rat:Vergiss es !!!
 
lucjesuistonpere
lucjesuistonpere
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.10.18
Registriert
18.09.04
Beiträge
2.487
Kekse
1.183
Ort
Münster
Was man für 250 € kriegt? Bessere Tastatur, bessere sonstige Sounds, brauchbare zusätzliche Pianosounds.... ;)

OK, den Satz über das Roland nehm ich auf Rücksicht auf die Roland-Fraktion zurück. Konnte es auch nie selber testen, deswegen habe ich schließlich das kleine Wörtchen "angeblich" verwendet...
 
Sticks
Sticks
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
26.03.21
Registriert
07.10.03
Beiträge
7.364
Kekse
48.292
Ort
"Rhinelunt"
lucjesuistonpere schrieb:
Was man für 250 € kriegt? Bessere Tastatur, bessere sonstige Sounds, brauchbare zusätzliche Pianosounds.... ;)...
Mal im Ernst: Warum fragst Du Dich da noch, weshalb Du tauschen solltest, wenn das Mehr oder Besser an Tastatur, Sounds etc. so umwerfend ist :confused:
lucjesuistonpere schrieb:
OK, den Satz über das Roland nehm ich auf Rücksicht auf die Roland-Fraktion zurück. Konnte es auch nie selber testen, deswegen habe ich schließlich das kleine Wörtchen "angeblich" verwendet...
Du bist exculpiert! :D
 
toeti
toeti
Keys
Moderator
Zuletzt hier
28.09.21
Registriert
19.08.03
Beiträge
14.824
Kekse
21.474
Ort
Herdecke
Das P120 hat die gleiche Klaviatur und die gleichen Sounds an Bord. Sie sind lediglich ein wenig anders mit effekten Versehen. Die 250€ findest du im Lautsprecher und Gehäuse wieder.

mfG
 
Sticks
Sticks
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
26.03.21
Registriert
07.10.03
Beiträge
7.364
Kekse
48.292
Ort
"Rhinelunt"
toeti schrieb:
Das P120 hat die gleiche Klaviatur und die gleichen Sounds an Bord. Sie sind lediglich ein wenig anders mit effekten Versehen. mfG
Danke, toeti, für diesen Hinweis - ich dachte schon, ich hätte was an den Ohren
 
Jay
Jay
HCA Piano/Spieltechnik
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
13.05.21
Registriert
29.10.03
Beiträge
4.796
Kekse
7.202
Ort
München
lucjesuistonpere schrieb:
Ergo: Das P90 kann sich zumindest im Vergleich sehen lassen. Für meine Ansprüche reichts halt trotzdem nicht.
Dann kann ich dir versichern, dass du auch mit dem P120 auf Dauer nicht glücklich wirst. Was für mich unvorstellbar ist ...
 
stefan64
stefan64
HCA Tasten
HCA
Zuletzt hier
28.09.21
Registriert
05.11.03
Beiträge
2.761
Kekse
3.117
Ort
Stuttgart
lucjesuistonpere schrieb:
...GEM Pro1 - konnte ich leider nicht testen, soll zwar das gelbe vom Ei sein, aber: Scheißtastatur
Roland RD170 - konnte ich auch nicht testen, die Demos klangen aber ziemlich dynamiklos und fad. Und - abgeblich: Scheißtastatur...

Hi LJSTP,

wie kommst Du auf solch vernichtende Aussagen?
Ja, die P90 Tastatur ist nicht erreicht (wobei diese vielen Menschen zu straff ist, ich persönlich finde sie Klasse), allerdings sind sowohl die GEM als auch die Rolandtastaturen mehr als brauchbar.
Und - ich würde eher bei der Tastatur eines elektronischen Ersatzes für einen Flügel Abstriche machen als beim Sound.
Ergo: schau Dir die Teilchen mal genauer an und bild Dir dann eine Meinung (und vielleicht eine höflichere)

ciao,
Stefan
 
lucjesuistonpere
lucjesuistonpere
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.10.18
Registriert
18.09.04
Beiträge
2.487
Kekse
1.183
Ort
Münster
@stefan:
Argh! Gib mir noch mehr das Gefühl, n Fehlkauf gemacht zu haben...

@Antika: Interessanter Link, ist ne Überlegung wert. :great: Weißt du noch zufällig, wo ich (außer Ebay) n EMU-Sampler herkriege?

@Sticks:
OK, und wie viel umwerfenden Unterschied sind 250 € wert?

@toeti:
Da hast du unrecht. Daß die P120-Tastatur leichter ist, darauf hat auch schon daniel hingewiesen. Die Sounds sind teilweise unterschiedlich, hör dir noch mal Rhodes, Vibes und Grandpiano 2 an.
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben