PA Beratung - Hilfegesuch

von schucki, 29.05.08.

  1. schucki

    schucki Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.04.08
    Zuletzt hier:
    20.08.10
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.05.08   #1
    Haben 7 Monate in unseren Proberaum zugebracht und wollen jetzt endlich Live spielen.
    3 von uns 5 möchtegern Musiker sind oder waren blutige Anfänger. Aber was solls, wir brauchen jetzt mal ein paar Erfolgserlebnisse. Der erste Gig ist dummerweise gleich Outdoor, ein Dorffest ca. 500 Leute, wo sich aber bestimmt bloß 100 davon für uns interessieren.
    Mit einem Verleih sieht es hier oben (Rügen, das ist so eine Insel in der Ostsee) schlecht aus. Achso Mixer ist vorhanden (Yamaha 24/14 FX) die eingebauten Effekte reichen für unsere Art von Gesang. Bräuchten wir zu der PA noch eine Equalizer oder kann man bei heutigen aktiv Anlagen darauf verzichten ?

    Mein erster Blick viel auf DB QLS-152 Forty LIne, das sieht in der Preisklasse zumindestens aus wie eine richtige PA. Allerdings scheinen die Leute von HK Audio mit ihrem DDO Controller das irgendwie schlauer zumachen.

    Irgendwie bin ich momntan ein bischen hilflos und die Schreiberlinge von der Soundcheck finden ja wohl auch alles toll.

    Hoffentlich hilft dieses Formular.

    Vielen Dank im vorraus für eure Tipps


    1.) Anwendung
    a) Musikart:

    [ ] Konserve
    [ ] Sprache
    [ ] Verleih
    [x ] Livemusik (Band/Orchester) oder [ ] Proberaum:

    Stil: Rock

    Bandbesetzung/Abnahmewünsche:
    Gesang,Gitarre,Bass,Key,E-drum


    b) Größe und Location der Veranstaltungen:


    [ ] nur Proberaum, Gigs bis ca. 50 Leute
    [ ] ...bis ca. 100 Leute
    [x] ...bis ca. 200 Leute
    [ ] ...bis ca. 300 Leute
    [ ] ...bis ca. 500 Leute
    [ ] ...bis ca. ____ Leute...

    Location qm meist:

    [ ] 50qm[x] 100 qm
    [ ] 200qm
    ...

    [ ]genaue Abmessung (falls bekannt): ______



    obige Angaben für [ ] Indoor oder [x] Outdoor/Zelt.

    c) Anzahl und Art der Boxen:


    [x] komplettes Front-System
    [ ] Mid/High-Speaker
    [ ] Subwoofer
    [ ] Monitore: Anzahl:____
    [ ] komplette PA: Front und Monitore

    d) Aktiv/passiv

    [ ] aktiv
    [ ] passiv
    [x] egal/was will der von mir?


    2.) Budget

    erwünscht:4000
    absol. Maximum: 4500

    3.) vorhandenes Equipment (falls weitere Nutzung erwünscht):

    ___


    4.) Klangliche Ansprüche:

    [ ] sollt halt zum Proben reichen
    [ ] sollt klingen
    [x] sollt exzellent klingen (Bem.: gehobenes Budget Vorraussetzung!)


    5.) Zukunftsfähigkeit:

    [x ] wir wechseln eh ständig die Belegschaft
    [ ] mittelfristig sollts schon halten
    [ ] wir halten ewig!

    6.) Mischpult vorhanden Yamaha 24 FX

    Anzahl Monokanäle:___Anzahl Auxe: ____
    Anzahl Subgruppen: ____

    Sonstiges:

    [ ] integrierte Effekte
    [ ] Meterbridge

    7.) Effekte/Siderack:

    gewünschte Effekte:

    8.) Sonstiges/Bemerkungen:
     
  2. slaytalix

    slaytalix Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    4.04.10
    Beiträge:
    2.819
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.187
    Erstellt: 30.05.08   #2
    Willkommen im Forum :)

    Vielleicht doch erst einmal zumieten ?

    Kommt auf den Einsatz an & wie oft man die Geschichte wirklich benötigt.

    Vielleicht gibt es auch Vermieter, die über Euch zu- & vermieten können, das heißt dann Herstellerpool

    HK hat wie Dyna hier 2 Schienen im Verkauf. MI Division für Geräte wie Actor DX oder Deacon etc auf die Du anspielst & Concert Pro Audio. MI steht für Musikinstrumtenhandel.

    PA Verleiher wie ich bekommen diese Geräte leider nur über Umwege & ist den Musikalienhändlern vorbehalten.

    Nebst DB Techn. 40 Line gibt es auch größere 50 Line mit einem Koax-Horn sowie 2 Subs aus FL 15 oder FL 18. Diese sind im Hochtonbereich weitreichender.

    www.kme-sound.de hat hier auch größere Anlagen wie CA 8 oder günstigere SD 5 mit aktiven VSS 15 Subs, 12" Tops & VB 15 Passivsubs
     
  3. humi

    humi Vertrieb VA Technik HCA

    Im Board seit:
    03.06.08
    Beiträge:
    3.440
    Zustimmungen:
    648
    Kekse:
    26.019
    Erstellt: 04.06.08   #3
    moin moin ;-)

    ich kann slaytalix seiner ersten anregung anmieten nur zustimmen. da gabs glaub ich noch'ne alte weisheit "wer billig kauft, kauft doppelt" ;-)
    den nächsten mir bekannten professionellen verleiher in deiner findest du in stralsund (soundprojekt stralsund). kollege von mir hatte auf tour mit den jungs zu tun und war zufrieden. die haben glaub ich l-accoustics und gae im verleihprogramm.

    wenn du selber kaufen willst empfehle ich dir gebraucht zu kaufen. sowas wie nexo ps15 + ps15 sub / ls1200, d&b c7 / c4, turbosound tms-4 / tse-111+118, bell die plasteboxen serie, rcf esw / event, ... sind preiswert zu bekommen. mit den 4,5 scheinen die du hast, wirds glaub ich trotzdem eng.

    bei live-geschichten hab ich bis dato immmer nur schlechte erfahrungen mit "preiswerten" aktiv-systemen gemacht (ala deinem fav db qls oder rcf aktiv). für konservenmugge sind diese systeme vollkommen ok.

    das soll als senf ermal reichen, bis dahin humi
     
  4. firegarden

    firegarden Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.08
    Zuletzt hier:
    17.02.13
    Beiträge:
    516
    Zustimmungen:
    95
    Kekse:
    2.835
    Erstellt: 04.06.08   #4
    Die Fourty line ist für den Preis sicher o.k. Ihr werdet damit nicht ernsthaft eine >500 Mann (Rock)Beschallung für Open Air oder im Festzelt machen können (das wäre einfach eine ganz andere Liga). Aber für Party, Clubgig, Dorffest kann man damit sicher arbeiten. Du musst dir im klaren sein, dass ihr für 4000,- € keine excellente Anlage bekommt aber dafür schon mal ganz solides Werkzeug. So wie euer Yamaha Mischer halt auch.

    Obs nun DB, HK, Stage line..... oder doch was gebrauchtes, hochwertigeres sein soll kannst du eigentlich nur mit den eigenen Ohren und guter Beratung durch einen Fachhändler entscheiden.

    Deine Frage zum EQ. Die Möglichkeiten eines 31 Band EQ's bietet dir der Pozessor nicht.

    Grüße

    Toni
     
  5. schucki

    schucki Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.04.08
    Zuletzt hier:
    20.08.10
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.06.08   #5
    Vielen Dank für eure Hinweise. Insbesondere der Tipp zum Soundproject. Habe gerade mit den Leuten i Stralsund gesprochen - nett. Anlage, Multicore, kabel und ein bischen Licht = ca. 150 €. Ist doch okay.

    So und was mach ich nun mit 4 Kilo € ? ;-)
     
  6. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.774
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.723
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 05.06.08   #6
    Diese Tops:
    http://www.musik-service.de/rcf-pa-set-art-322-a-prx395754774de.aspx

    und 2 Mal diese Woofer:
    http://www.musik-service.de/rcf-4pro-8001-as-prx395755348de.aspx

    alternativ diese hier:
    http://www.musik-service.de/mackie-swa-1801z-prx395757214de.aspx
    wenns ganz arg drücken soll
    http://www.musik-service.de/mackie-swa-2801z-prx395757215de.aspx

    und ihr werdet glücklich
     
  7. humi

    humi Vertrieb VA Technik HCA

    Im Board seit:
    03.06.08
    Beiträge:
    3.440
    Zustimmungen:
    648
    Kekse:
    26.019
    Erstellt: 05.06.08   #7
    schön das es geklappt hat :-) kommt drauf an was die jungs dir als pa mitgeben, aber der preis ist sehr günstig. allein für 2x top + 4x sub + 2x amp + dsp komm ich auf mehr.

    v1 red mit den stralsundern, ob die was gebrauchtes haben was zu euch paßt. vorteil ist hier du kaufst die katze nicht im sack.
    v2 kaufst dir eine von diesen aktiv-systemen mit 2x top + 4x sub (meine bedenken hab ich ja schon geäußert)
    v3 du investierst in sinnvolle mikrofone / monitore / siderack (fx, compressor, gate) / anständige bühnenverkabelung (subcore, stative, kabel, ...) / ... hier bieten sich viele möglichkeiten an das geld sinnvoll auszugeben. da mußt du halt für dich abschätzen, was sich rechnet und euch nützt. bedenk dabei bitte, lieber ein gutes teil statt vielen schlechten ;-) ein "benz" hat halt einen höheren anschaffungs- und wiederverkaufspreis

    das soll als senf ermal reichen, bis dahin humi
     
  8. schucki

    schucki Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.04.08
    Zuletzt hier:
    20.08.10
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.06.08   #8
    Wir wollen erstmal die CA6 von KME ausprobieren.
     
Die Seite wird geladen...

mapping