PA-Beschallung Festzelt ca. 200-300 Leute

  • Ersteller rednaxelaaa
  • Erstellt am
R
rednaxelaaa
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.04.13
Registriert
29.03.09
Beiträge
56
Kekse
0
Hallo,

bei uns in der Band hat eig niemand richtig ne Ahnung wie wir die Beschallung Lösen
bei einem Auftritt.
Ich denke dass ich zuerst mal ne kurze Einführung über uns gebe:
Wir haben uns ungefähr Februar dieses Jahres gegründet mit Schlagzeuger Pianist und Sänger. Dazu hatten wir n kleinen Unterhaltungsauftritt ,mit einem ausgeliehenen Gitarrist, sozusagen als Anfang. Wobei es wir mittlerweiler ein Festen gitarrist haben und noch einen Bassist suchen. Dort spielten wir mit nem Dynachord Powermischer und zwei Peavey Boxen.
Ging soweit natürlich wahren die Schwierigkeiten da wie wir jetz den Verstärker vom Gitarrist genau Passend auf die Anlage bekommen.Ist ja aber denk ich normal für den Anfang. Aufjedenfall Proben wir auch im Proberaum mit dieser Anlage.Ich denke aber dass die gerade so für Auftritte wie Gebursttagsfester reicht.

Nun jetz zu unserem Problem:
Wir haben uns gedacht das wir aufjedenfall mal eine Anlage Mieten für den Anfang.
Ich hab aber leider überhaupt keine Ahnung was ich brauch und wo ich es bekomme.
Der Auftritt wo wir vorraussichtlich spielen ist im juli in einem Zelt.
Ich denke dass wir dort alte Klassiker spielen werden wie Summer of 69,Rocking all over the world ...
Die Qudratmeterzahl wissen wir noch nicht genau.
Das Problem ist das der Veranstalter einfach genau Sachen braucht zum Planen,was ja auch verständlich ist.Nur wissen wir nicht wie teuer das ist.
Uns ist es am Anfang ziemlich egal ob die Mitglieder was bekommen oder nicht hauptsache wir werden bekannt und können Spielen und den Leuten zeigen was wir draufhaben.Nur können wir natürlich nicht am Anfang gleich 500€ verlangen weil uns ja niemand kennt und draufzahlen wollen wir auch nicht.
Versteh ihr meine Zwickmühle jetz.
Wir hätten ein Auftritt aber keine Anlage mit Licht und Ton.
Und ich denke dass Licht und Ton dann soviel kostet das uns
niemand auf dieses Risiko bucht.



Puh ich hoffe das ich hier richtig bin.
Mit musikalischem Gruß
Alex
 
Eigenschaft
 
ThomasA1000
ThomasA1000
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.06.10
Registriert
09.06.08
Beiträge
1.522
Kekse
2.204
Ort
Linz/nicht am Rhein sondern Donau
Wir haben uns gedacht das wir aufjedenfall mal eine Anlage Mieten für den Anfang.
Das ist eine gute Idee und das einzige was man euch mit gutem Gewissen raten kann. Am besten mit einem Mann/in dazu der das ganze bedient.

Ich hab aber leider überhaupt keine Ahnung was ich brauch und wo ich es bekomme.
Wenn du sagst WO der Auftritt ist wird deine PN Box vor Angeboten überquellen.

Nur können wir natürlich nicht am Anfang gleich 500€ verlangen weil uns ja niemand kennt und draufzahlen wollen wir auch nicht.
Versteh ihr meine Zwickmühle jetz.
Das ist überhaupt keine Zwichmühle so geht es JEDER Band am Anfang. Will man Musik machen braucht man die entsprechende Ausrüstung. Hat man sie nicht muß man sie kaufen oder Mieten. Beides kostet Geld.
Jede Firma (nichts anderes ist eine Band) muss Anfangsinvetitionen aufbringen, oder es sein lassen.
Bei uns sagt man:
Ohne Göd koa Musi
Das trifft sowohl auf Veranstalter als auch auf Bands zu
 
R
rednaxelaaa
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.04.13
Registriert
29.03.09
Beiträge
56
Kekse
0
Hallo ,
also der Auftritt wäre raum Tuttlingen 785xx.
Ja wie habt ihr dass dan am Anfang gemacht habt ihr selber Geld gezahlt
oder habt ihr ein Veranstalter gefunden der euch auf Risiko bucht!

Mfg
 
ThomasA1000
ThomasA1000
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.06.10
Registriert
09.06.08
Beiträge
1.522
Kekse
2.204
Ort
Linz/nicht am Rhein sondern Donau
Wir haben einen Kredit aufgenommen, einen PA gekauft und diese abgestottert.
Dazu braucht man natürlich ein gewissen Maß an Cojones.

Je nachdem was ihr vorhabt in der Zukunft ist wahrscheinleich mieten die bessere Alternative. Aber wenn die Miete mehr kostet als die Gage müsst ihr entscheiden ob ihr das als Werbung für zukünftige Gigs auf euch nehmt oder es sein lasst.

Es gibt wenig Firmen die von Anfang an Gewinn machen.
Vielleicht verstehst du jetzt warum du kaum eine (Zeltfest) Coverband unter 1000€ kriegst. Billigstpreise zum Anfang sind keine gute Basis (natürlich auch nicht überzogene Gageforderungen).
Bei 200-300 Gästen sollten doch anständige Gage drin sein, oder?
 
R
rednaxelaaa
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.04.13
Registriert
29.03.09
Beiträge
56
Kekse
0
Ich denke doch auch,
also es wär unser erster Auftritt eigentlich.
Wie würde da die Gage aussehen.
Ich würd mich ja schon zufrieden geben wenn damit die Anlage bezahlt wäre!!

Mfg
 
ThomasA1000
ThomasA1000
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.06.10
Registriert
09.06.08
Beiträge
1.522
Kekse
2.204
Ort
Linz/nicht am Rhein sondern Donau
Dann wende dich an den örtlichen Verleiher und kläre ab was er stellt (die kennen sich aus) und was es kostet. Danach kannst du mit dem VA doch reden, soviel sollte doch drin sein.

Lehrjahre sind keine Herrenjahre.
 
Harry
Harry
HCA PA/Mikrofone
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
19.10.21
Registriert
25.05.04
Beiträge
16.776
Kekse
51.434
Ort
Heilbronn
Wir hätten ein Auftritt aber keine Anlage mit Licht und Ton
:redface:
Die Katze beisst sich in den Schwanz.

Im Festzelt sollte es ordentlich rummsen, auch wenn es nur 300 Leute sind. Mit 2 Gesangsböxchen kommt man da nicht weit. Es gibt mehrere Möglichkeiten:
- ihr sattelt um auf Unplugged-Band (aber die sollen ja teilweise auch mit recht viel PA-Aufwand spielen :D)
- ihr mietet an diesem Tag
- ihr kauft euch halt was in der Hoffnung dass ihr in eurem Leben auch mal einen zweiten, dritten oder sogar noch mehr Auftritte habt
- (den Tipp mit dem anderen und günstigeren Hobby verkneife ich mir jetzt mal ausnahmsweise)

Möglichkeit 2 halte ich für die praktikabelste.
 
S
slaytalix
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
04.04.10
Registriert
16.01.05
Beiträge
2.766
Kekse
1.177
Ort
Bielefeld
Ich würde auch eher zumieten. 300 Pax sind auch nicht so wenig. Dazu kommen wohl noch Bühnenmonitore etc

Sonst den Gig über Sponsoren gegenfinanzieren wie Brauereien, größere Firmen oder auch Standmieten nehmen von Caterern wie Würstchenbuden etc
 
emes1982
emes1982
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.02.16
Registriert
22.06.07
Beiträge
1.192
Kekse
2.690
Ort
Ettlingen
Wenn euch die Gage egal ist dann redet mit dem Veranstalter! Er stellt die Anlage und beauftragt hierfür eine passende Firma und ihr spielt fürn Taschengeld.

Mit 500€ bekommt man schon ein passables System (in einem Zelt sollte großzügig dimensioniert werden) und mit Glück auch noch ein paar bunter Lichter! Aber vergesst bitte den Tontechniker nicht, habt ihr keinen kostet dieser auch nochmals...

Ihr könntet euch in diesem Zusammenhang ja mal mit dem Thema Techrider ausseinandersetzen. Kurz zusammengeschrieben was ihr benötigt wie die Bühne sein sollte etc.! Diesen dann mit dem Veranstalter durchsprechen und ihr habt schonmal einen Grundstein gelegt!
 
W
wary
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.04.21
Registriert
30.10.03
Beiträge
5.590
Kekse
22.802
Wir hätten ein Auftritt aber keine Anlage mit Licht und Ton.
Und ich denke dass Licht und Ton dann soviel kostet das uns
niemand auf dieses Risiko bucht.

Ich sehe das vollkommen problemlos. Wenn der Veranstalter von euch erwartet dass ihr euch um die passende Anlage kümmert, dann aber nicht bereit ist, wenigstens so viel zu bezahlen dass die Miete für die Anlage gedeckt ist, soll er seine Veranstaltung halt mit seinen Hifi-Boxen beschallen :rolleyes:

im Ernst... ich gehe mal davon aus das der "Veranstalter" Eintritt nimmt und/oder Getränke ausschenkt. Das heist es kommt Geld rein. Ich vermute auch, dass er die Anlage in der restlichen Zeit vor und nach eurem Auftritt gerne zur Konservenbeschallung nutzen möchte.

Das ihr für euch als unbekannte Band keine extrem hohen Gagen verlangen könnt ist klar, aber wenigstens die Technik, Spritgeld, was zu Essen und Trinken und eine kleine Aufwandsentschädigung muss drin sein...

bei der Lage frage ich mich, wer wohl das ganze bei der Gema anmelden darf...
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben