Aufmunterung für Leute die eine günstige PA suchen !!

von dj_thunder, 23.05.06.

  1. dj_thunder

    dj_thunder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.05
    Zuletzt hier:
    23.05.08
    Beiträge:
    136
    Ort:
    Schweiz, Raum Solothurn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 23.05.06   #1
    Also gleich zu Beginn möchte ich sagen dass ich hier niemanden angreifen will und auch niemandem seine Kompetenz absprechen will. Denn ich selbst habe bestimmt nicht halb so viel Ahnung von PA wie viele andere hier. Dafür habe ich aber Erfahrungen gesammelt mit genau einer solchen "PA-Anlage" für 500 Euro wie es hier viele suchen. Und diese möchte ich mit diesem Thread ein wenig aufmuntern. Falls ihr den Thread für unsinnig haltet löscht ihn wieder.

    Also: Vor ca. eineinhalb Jahren stand ich vor dem selben Problem wie viele hier. Ich suchte eine Anlage für unsere Band, welche bis vor kurzem nur über eine Stereoanlage :screwy: geprobt hatte. Sie sollte möglichst günstig sein und für alle Auftritt reichen bei welchen man das Schlagzeug nicht abnehmen muss.
    Folgendes haben wir gekauft:
    2 x Omnitronic TMX-1230
    1 x Omnitronic M-1220
    1 x Boost Endstufe
    und später noch eine Samson Resound RS-15 PA-Speaker
    plus alle Kabel etc.
    Mischpult haben wir ein ganz altes billig von Ebay gekriegt. Alles zusammen ca. 650 Euro

    Jetzt werden hier bestimmt viele Aufschreien und sagen: "Damit kann man doch gar nicht auftreten. Das ist doch der grösste Schrott und höchstens noch zum Verbrennen gut."
    !!!!Aber wir haben damit schon viele Auftritte bis so ca. 50 Personen gespielt und das Publikum und auch wir waren immer zufrieden damit. Auch im Proberaum kommt die Anlage locker gegen die Drums an. Und das trotz der Tatsache dass, Gesang, Gitarren und Bass alles über die Anlage. Zusätzlich befindet sich die Anlage in einem Proberaum mit grosser Luftfeuchtigkeit und ohne Heizung. Und das ohne einen Schaden genommen zu haben.

    Klar würde ich heute für grössere Auftritt nicht mehr auf so eine Anlage zurückgreifen, aber dafür mieten wir sowieso meistens eine Anlage oder bekommen eine zur Verfügung gestellt.
    Also wenn ihr echt nicht mehr Geld habt dann versucht es mit einer solchen Anlage. Klar erhaltet ihr für das Geld keine Qualität. Und ich möchte euch auch nicht dazu ermutigen. Aber es ist möglich.

    Ich weiss einige Leute werden mich hier jetzt steinigen, aber ich finde dass manche Leute hier ein wenig hart mit den Neulingen umspringen. Und ich finde es sowieso nicht sinnvoll, dass eine Band von der man nicht weis ob sie 1 Monat, ein Jahr oder länger hält, sich eine Anlage für zig tausend Euro anschafft. Das kann man immer noch später tun :D.

    So ich hoffe ich habe gewissen Leuten hier geholfen und anderen weniger :p
     
  2. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 23.05.06   #2
    Wir springen hier mit niemanden hart um und hier wir auch keiner gesteinigt.;) ;) ;) ;) :D :eek: (nagut aber vielleicht sollten wir bei Dir eine Ausnahme machen);) :D
    Es ist auch o.k das Du hier über deine Erfahrungen mit solch einer Anlage schreibst.
    Aber du wirst auch sicher verstehen das wir beim besten Willen solche Empfehlungen nicht geben können,da das Material das Du verwendest keinerlei Anspruch hat.
    Ich persönlich möcht nicht dafür verantwortlich gemacht werden wenn jemand seine paar Kröten in diese Boxen steckt.
    Unsere Empfehlungen im absolut brauchbaren Bereich bewegen sich nur minimal über deinen,aber ich behaupte mal das man mit diesen komponenten eindeutig besser drann ist und Summa Sumarum vielleicht 100-150€ mehr ausgegeben hat.
    Das ist auch der Knackpunkt an der ganzen Sache,das sehe ich genau so.
    Wer in der Band(meistens alles noch Schüler) soll für diese Anlage aufkommen,
    da das niemand alleine auf die Beine bringt wird zusammen gelegt und nur das absolut notwendigste gekauft .
    Besser als gar keine Anlage ist deine Anlage auf jeden Fall und wollen wir mal hoffen das deine Band länger hält als die Anlage.;) :D
     
  3. dj_thunder

    dj_thunder Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.05
    Zuletzt hier:
    23.05.08
    Beiträge:
    136
    Ort:
    Schweiz, Raum Solothurn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 24.05.06   #3
    Das sollte von meiner Seite aus eigentlich auch auf gar keinen Fall eine empfehlung sein sich eine Anlage in unserem Stil zu kaufen.
    Ich empfehle selber meist mindestens die Samson RS-12 zu kaufen.
    Aber ich wollte damit nur sagen, dass es möglich ist auch ohne eine 5000 Euro Anlage seine ersten Gigs zu spielen. Und für den Proberaum reicht sie auch meistens.
    Es ist mir schon klar dass es kaum eine schlechtere Qualität gibt als die unserer Anlage, aber sie hält und hat uns treue Dienste geleistet. Und wir als Band existieren jetzt doch schon seit fast 5 Jahren.
    Klar würde ich heute in etwas anderes investieren. Ich sehe es aber trotzdem nicht als Fehler. Ich wollte mit diesem Thread eigentlich nur all den jungen Schülerband etc. Mut zusprechen. Falls sie eben nicht mehr Geld auftreiben können, dann sollen sie halt in eine billige Anlage investieren. Hauptsache sie können mal zusammen proben und erste Gigs spielen. Der Rest erledigt sich dann meistens von selbst und die Einsicht, dass man beim nächsten Mal mehr in die PA-Anlage investiert folgt meist auch von selber.
     
  4. MetalBeast666

    MetalBeast666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.05
    Zuletzt hier:
    17.02.12
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    226
    Erstellt: 24.05.06   #4
    Mit dem Samsons kann man bestimmt schon was beschallen, aber mit den Omnitronic bestimmt nicht!
    Ich bin selber auf die hereingefallen...
    Ich hatte die 15" Variante und mit einem maximalen Schalldruck von sagenhaften 97dB (!!!) ist sie sogar leiser als so manche HiFi-Box! Bei deinen 12"ern ist es sogar nochmal etwas leiser!

    Klar, es kommt etwas raus aber bei dem Schalldruck kann ich mir nicht vorstellen, dass es für Gigs reicht...
     
  5. Die Wut

    Die Wut Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.05.06
    Zuletzt hier:
    14.10.06
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.05.06   #5
    :D ...genau das tuen wir nämlich grade, hab aber dazu noch n gaaaanz tolles Mischpult :great: ... wir werden wohl nun erstmal eine günstige Wariante einer PA besorgen und wenn wa in Kohl schwimmen :D , was ordentliches! :rock:
     
  6. Crane

    Crane Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.05
    Zuletzt hier:
    29.11.09
    Beiträge:
    1.165
    Ort:
    [COE] Nottuln
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    340
    Erstellt: 24.05.06   #6
    Ich habe auch am anfang meine ersten sachen mit totaler billgi kagge gemacht (erst raveland dann reloop) hatte ja keine ahnung von nichts, die rave land waren aber schnell hin, und dann kamen die relopp un dich war auch eigtlich immer zu freiden mit denen bis ich meine jetzigen gehört habe, da frag ich mich heute noch wie ich damit zufrieden sein konnte!!

    Die haben gut bass gemacht, aber hatten so ein derbes mittenloch und so schrille höhen, kras das ich das vorher net gemerkt habe!!

    Aber die Autraggeber habensich auch ner beschwert, im gegenteil sie haben gelobt und es kamen folgeaufträge!!
     
  7. dj4live

    dj4live Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.06
    Zuletzt hier:
    16.08.07
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    124
    Erstellt: 24.05.06   #7
    kenn ich:great:
     
  8. dj_thunder

    dj_thunder Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.05
    Zuletzt hier:
    23.05.08
    Beiträge:
    136
    Ort:
    Schweiz, Raum Solothurn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 26.05.06   #8
    Also eben ich muss wirklich auch sagen. Ich weiss das unsere Anlage zwar absoluter Schrott ist, aber bis heute hat sie gereicht und war ihr weniges Geld wert. Klar würden wir heute was besseres kaufen aber für den Proberaum ist es mehr als ausreichend.
     
  9. ForEverJoe

    ForEverJoe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.11.05
    Zuletzt hier:
    11.06.07
    Beiträge:
    744
    Ort:
    Neufahrn Niederbayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    193
    Erstellt: 26.05.06   #9
    :D Ja klar...das ist so! Je größer die Boxen sind, desto besser sind sie :D

    Nein mal ehrlich....wer sich billgen Zeug leiht (wie früher bei Crane mit der Reloop Kacke) leiht sich das Zeug ja weil er sich so gut wie gaaaar nicht auskennt! Wenn dann der Verleiher mit riiiiiesen Boxen ankommt...schaut das natürlich imponierend und toll aus...folglich eine gute Anlage!;)
     
  10. joe-gando

    joe-gando Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    25.02.13
    Beiträge:
    2.339
    Ort:
    Waiblingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.387
    Erstellt: 26.05.06   #10
    Vielleicht einfach eine Preisfrage?

    Ich denk mal ca 50% der kleinen Aufträge kommen nicht zustande weil einige Firmen einfach zu teuer sind...ALl diese Kunden gehen dann eben zum Garagenverleiher von nebenan, der eine komplette Licht+Tonanlage für 300€ bietet...Bei den anderen Verleihern kostet das dann das doppelte.

    kleines Beispiel:

    Vor kurzem hatte ich eine Anfrage einer Schule, die sich "so richtig gute" Headsets zuzulegen wollte. Da das 5 Stück waren kamen wir am Ende mit Rack und Case auf einen Preis von mehr als 2000€. Das war natürlich zu viel:o

    Dann haben sie über Nacht bei einem großen Musikhaus Headsets der Hausmare gekauft, die kosten nicht mehr als 150€ pro Stück (jeweils Setpreise)

    Nach kurzem Ausprobieren und während der Proben ham sie gar nciht so schlecht geklungen, wobei das Handling halt furchbar war. Aber da nun nach ner Woche das erste schon defekt ist und die anderen im Livebetrieb einfach nicht nutzbar sind ist das Geheule nun groß....
     
  11. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 29.05.06   #11
    Ich denke genau da liegt das Problem was alle Musiker hier im Board haben, in einem bestimmten Bereich (je nachdem welches Instrument) bekommt man fuer wenig mehr Geld immer ordentlich mehr an Leistung (damit sind jetzt nicht nur Watt gemeint :) ), und man kann den Kauf auch immer wieder hinauszoegern (weil man ja immer "nur 100 Taler mehr" braucht, um etwas zu bekommen, das ein bißchen besser ist :) ). Das Spiel laesst sich halt eine Weile fortfuehren, was dann aber fehlt, ist die eigene Erfahrung die man in der Zeit mit der anderen (nicht so guten) Anlage gesammelt hat (denn man kann lesen soviel man will, viele Sachen muss man erst selbst erlebt haben... ich bemerke das in letzter Zeit auch immmer wieder).
     
Die Seite wird geladen...

mapping