Pa für kleine Sachen!

R
rizz
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.01.10
Registriert
29.12.06
Beiträge
61
Kekse
0
Ort
Böblingen
Hi ich habe vor mir eine kleine PA zu kaufen die hauptsächlich bei mir zuhause rumsteht aber ab und zu auf Geburtstage mit vllt. 50 Leuten mitgenommen werden kann!

Preislich sollte es im Low-low-Buget liegen ;)
Was ich mir gedacht habe:
http://www.musicstore.de/de_DE/EUR/Fame-Soundpack-12-Aktivsystem-inkl.-Schutzhuellen/art-PAH0006857-000
oder
http://www.mediazero-shop.de/catalog/product_info.php/cPath/89_450/products_id/3468

Preislich sollte es nicht über 500€ sein!

Taugen die Dinger wenigstens etwas?
 
Eigenschaft
 
Rockopa
Rockopa
PA/DJ Moderator
Moderator
Zuletzt hier
28.01.23
Registriert
10.12.03
Beiträge
14.842
Kekse
53.528
Ort
Oranienburg
Ich kenne beide Anlagen nicht,wenn aber überhaupt dann die Sirus die macht jedenfalls auf dem Bild einen besseren Eindruck.:eek::D
 
R
rizz
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.01.10
Registriert
29.12.06
Beiträge
61
Kekse
0
Ort
Böblingen
Hmm was gibt es sonst in dem Preisrahmen?
 
T
Tobi16
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.10.14
Registriert
09.05.06
Beiträge
528
Kekse
142
Ort
Trier
ich kann dir dieses set hier wärmestens empfehlen.
Kling differenziert und druckvoll. Am besten, du stellst die boxen noch in eine raumecke dann kannst du bei der größe der veranstaltungen den subwoofer auf jedenfall weglassen ;-)
noch einen kleinen mixer dazu und du liegst bei knapp 600€
 
C
catfishblues
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
17.01.23
Registriert
06.05.05
Beiträge
1.829
Kekse
12.876
Ort
Oostfreesland
Hmm was gibt es sonst in dem Preisrahmen?

Hmm

ich war Montag in nem Musikladen und habe jene Syteme getestet.
http://musik-service.de/dap-audio-soundmate-easy-prx395753929de.aspx
http://musik-service.de/HKAudioL-U-C-A-SSmart-prx395756703de.aspx
http://musik-service.de/ld-systems-dave-10-set-prx395765823de.aspx

Zunächsteinmal ist die Preisliche Abfolge auch die klanglich Qualitative und jeder Aufpreis lohnt sich. (in gewisser Hinsicht ;))
Also
LD Systems Dave 10
DAP Soundmate Easy
Lucas Smart


Für mich fiel die LD gleich raus. Klingt laut annehmbar. Aber leise :rolleyes: Und irgendwie fehlen die Mitten. Schrille Höhen. Da is dann schon ein bisschen Bier notwendig, um den "Egal-Faktor" hochzuschrauben.

Jetzt aber zu den anderen beiden Anlagen. Ich wollte herausfinden, ob sich für meine Anwenungen, die sich ungefähr mit deinen decken, der Aufpreis lohnt.

Die HK Audio klingt eindeutig besser. D.h. sie klingt rundrum ausgewogener. Aber die kostet auch doppelt so viel, und eigentlich noch mehr weil man die Kabel, Ständer und den Trolley dazu kaufen muss. Dieses ist bei der Dap dabei.

Ansich sind beide Anlagen gleich, da kein Mixer notwendig ist. Einfach Laptop (und Mikro) dran und los. Vllt helfen dir ja auch die User kommentare bei MS. Von der Lautstärke her muss jeder selbst wissen, wie laut es sein soll. Mir reichen diese Lautstärken die aus den kleinen Kisten kommen.

Für mich heißt das: Wenn die Großeltern ma wieder ihr Erbe an die Enkel verprassen, dann werde ich die HK nehmen, da aber sonst jeder Euro kostbar ist und der Zweck die Mittel heiligt wird es wohl die DAP werden.
 
E
Eddie Busse
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.01.23
Registriert
04.09.07
Beiträge
76
Kekse
0
Hallo zusammen,

ich habe ein ähnliches Problem:
Und zwar suche ich auch eine kleine Anlage (am liebsten zwei Aktivboxen) die hauptsächlich zu Hause genutzt werden soll, aber die man auch mal irgendwo mit hinnehmen kann um kleine Events (joa so 50 Personen soll schon damit möglich sein) zu beschallen.
Die Boxen sollen vorwiegend eine Hammond XK1 Orgel und ein Roland RD700GX Stagepiano übertragen. Bisher dachte ich an zwei Tapco Thump TH-15A, welche auch im Preisrahmen von etwa 500€ sind.
Was mir aber Sorgen bereitet ist die Frage, ob diese Boxen auch bei geringer Lautstärke gut klingen und ob sich das Rauschen in Grenzen hält. Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass 15" Lautsprecher die ganzen Feinheiten der Piano Samples (auch bei geringer Lautstärke) so richtig zum Ausdruck bringen können. Klar, für den Orgelbass sind 15" Lautsprecher schon gut, mit 10" Lautsprechern kommt man da schnell an dessen Grenzen.
Die goldene Mitte wäre da 12", aber da habe ich noch nichts gefunden. Wie gesagt, der Klang muss auch bei geringen Lautstärken recht ordentlich sein ohne viel Rauschen, die Boxen sollten aber auch genug Reserve für ein paar kleine Auftritte bieten.
Achja: Was ist denn von diesen dB Technologies Boxen zu halten?
 
tonfreak
tonfreak
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.03.10
Registriert
03.03.06
Beiträge
1.226
Kekse
1.016
Achja: Was ist denn von diesen dB Technologies Boxen zu halten?
Meinst du z.B. diese oder diese hier?
Diese Boxen bieten im Einsteiger-Segment ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis und liefern für ihren Preis einen durchaus guten Sound :).

MfG
Tonfreak
 
T
Tobi16
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.10.14
Registriert
09.05.06
Beiträge
528
Kekse
142
Ort
Trier
Was mir aber Sorgen bereitet ist die Frage, ob diese Boxen auch bei geringer Lautstärke gut klingen und ob sich das Rauschen in Grenzen hält. Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass 15" Lautsprecher die ganzen Feinheiten der Piano Samples (auch bei geringer Lautstärke) so richtig zum Ausdruck bringen können.



also....die tapcos können schon ziemlich fein auflösen...eigentlich ein sehr ausgewogener klang: untenrum druck, oben brillant.

Allerdings brauchen diese einen gewissen eingangspegel, da die digitalendstufe für den hochton sonst ein quantisierungsrauschen von sich gibt.
allerdings ist dies schon bei mitlleren pegeln nicht mehr zu vernehmen.
im übrigen kling die tapco bei allen pegeln sehr ausgewogen, nur wenns nicht ganz so laut ist, evtl. mal den bass sachte reindrehen ;-)

wenn du bereit bist, etwas mehr auszugeben, dann schau dir mal die db technologies opera live 405 an
 
S
slaytalix
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
04.04.10
Registriert
16.01.05
Beiträge
2.766
Kekse
1.177
Ort
Bielefeld
Das Eine ist die Hausmarke der Fa. MS Köln aus China.

Sonst LD Dave oder ein Foxx II Digital von Craaft. HK ist wohl zu teuer. Dap Audio kommt über Holland von der Fa. Highlite.NL aus China
 
O
oniks23
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.08.09
Registriert
03.08.09
Beiträge
1
Kekse
0
Die LD Dave10 habe ich ca. 1 Jahr in ständiger Benutzung und bin mit dem Sound echt zufrieden!
Habe in der Preisklasse kein System gefunden das für meine Anwendung (Platte oder CD im kleinen Rahmen) so gut geeignet ist.
Für einen 10“ Woofer erzeugt die kleine Kiste ordentliche Bässe und der Anteil der Mitten / Höhen steht dazu in einem vernünftigen Verhältnis...
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben