Panflöte... :-)

von alienblues, 12.05.08.

  1. alienblues

    alienblues Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.04.08
    Zuletzt hier:
    28.02.16
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    92
    Erstellt: 12.05.08   #1
    hallo liebe Musiker/-innen,

    habe jetzt (nach vielen Jahren!) meinen Zimmerschmuck von der Wand geholt:

    Flöte ist schön - aber Panflöte ist betörend
    (...wenn man's kann ;-)
    -----------------------------------

    (indian. Bambus-Rohr Flöte /Südamerika, 2-reihig, G-Dur)
     
  2. moniaqua

    moniaqua Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.07.07
    Beiträge:
    6.856
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    967
    Kekse:
    19.989
    Erstellt: 12.05.08   #2
    Na dann - viel Spass beim Ueben :)
     
  3. claude69

    claude69 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.08
    Zuletzt hier:
    21.03.10
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    63
    Erstellt: 13.05.08   #3
    Panflöte ist ein sehr wohlklingendes Instrument.Viel Spass beim üben und spielen.
     
  4. alienblues

    alienblues Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.04.08
    Zuletzt hier:
    28.02.16
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    92
    Erstellt: 24.05.08   #4
    das besonders faszinierende und einzigartige an dieser doppelreihigen Panflöte ist die Möglichkeit, auch als Solo-Instrument zweistimmig zu spielen:

    Aus der abwechselnden Anordnung der einzelnen Flötenrohre ergibt sich zwischen nebeneinanderliegenden Rohren immer eine Terz, wodurch sehr harmonische Klangeffekte erzielt werden können.

    Benötigt zwar etwas mehr Übung (u.Puste), ist aber - zumindest phasenweise einfach traumhaft
    -und der "erdige" Sound des einfachen Bambus, welcher einen in die exotische Wildnis der Anden zu versetzen scheint.. :-)
    _______________________________________

    > die Lage ist hoffnungslos aber nicht ernst <
     
  5. alienblues

    alienblues Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.04.08
    Zuletzt hier:
    28.02.16
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    92
    Erstellt: 05.06.08   #5
    jedes Instrument hat seine speziellen Vorzüge aber auch Schwächen:

    So wunderschön der Klang (speziell der doppelreihigen) Bambus- Panflöte auch ist:
    obwohl es auf der oberen Reihe zwar schwierig - aber theoretisch noch möglich ist, chromatische Töne zu erzeugen, ist dies auf der unteren Reihe meiner Ansicht nach unmöglich. (würde mich zumindest interessieren ob dies schon jemand einmal geschafft hat..?)

    Hier hat die einreihige Bauweise und angeschliffene Einblasöffnungen offensichtlich Vorteile.
    (eine Möglichkeit besteht aber ev. darin, das Instrument nach oben und unten durch eine 3. bzw. 4. Reihe ggf. "im Eigenbau" mit chromatischen Zwischentönen zu ergänzen...)
     
  6. alienblues

    alienblues Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.04.08
    Zuletzt hier:
    28.02.16
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    92
    Erstellt: 11.06.08   #6
    (noch zur Ergänzung)
    damit die Panflöte wirklich gut klingt ( d.h. daß auch die Intervalle genau stimmen), ist
    insbesondere bei der doppelreihigen Ausführung eine exakte Stimmung unbedingt
    erforderlich.
    Habe mir vor ein paar Tagen noch 2 (doppelreihige) Panflöten organisiert - zwar rel.
    preiswert und hübsch anzusehen, aber als Musikinstrument zunächst schlichtweg
    unbrauchbar: auch der beste Musiker kann die Dissonanzen eines schlecht gestimmten
    Instrument nicht in Wohlklang verzaubern - da hilft nur noch z.T. aufwändige Nacharbeit...
    z.B. für Selberbauer:
    http://www.doina-panfloeten.de/panfloetenbau/panfloetenbau.htm
     
  7. alienblues

    alienblues Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.04.08
    Zuletzt hier:
    28.02.16
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    92
    Erstellt: 11.06.08   #7
Die Seite wird geladen...

mapping